.

Pensionisten

Beiträge zum Thema Pensionisten

Bürgermeister Christoph Artner, Stadtamtsdirektor Kurt Schirmer und Dominik Neuhold
3

Nach 41 Jahren im Dienst
Stadtamtsdirektor Kurt Schirmer geht in Pension

Stadtamtsdirektor Kurt Schirmer verabschiedet sich nach über 40 Jahren Gemeindedienst in den Ruhestand. Als Nachfolger wurde Dominik Neuhold vom Gemeinderat bestellt. HERZOGENBURG (pa).  41 Jahre war Kurt Schirmer im Gemeindedienst tätig, 32 Jahre davon leitete er die Geschicke des Amtes. Dabei hat er in seiner leitenden Funktion mit drei Bürgermeistern zusammengearbeitet. An seinem letzten Arbeitstag bedankten sich Bürgermeister Christoph Artner und die Bediensteten der Stadtgemeinde für die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Die glücklichen Gewinner des Preisschnapsens: Herta Neubauer, Stefan Guzella, Josef Hauer, Siegerin Hermine Winterleitner, Manfred Schlager, Helmut Huss, Helga Oberleitner und Waltraud Hauer.

Preisschnapsen im Pensionistenverband

Die Mitglieder des Pensionistenverbandes lieferten sich in einen gelungenen Nachmittag und forderten sich zum Kartenspiel heraus. WÖLBLING (pa). Im Wölbinger Pensionistenverband wurde ein Preisschnapsen durchgeführt. Die Mitglieder freuten sich über den gelungenen Nachmittag. Die Siegerin Hermine Winterleitner stellte alle in den Schatten und erreichte den ersten Platz. Der Vorsitzende Gottfried Krammel gratulierte den Teilnehmern und freute sich über die zahlreiche Teilnahme an diesem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Viviane Werdath
Ehrungen zum 80.Geburtstag:
Erich Suete, Anna Hirmann, Josef Hauer
Bürgermeisterin Karin Gorenzel, Pfarrer MMag. Marek Jurkiewicz,
2

Glückwünsche verteilt

Bürgermeisterin kam persönlich als Gratulantin zu den Geburtstagskindern. OBERWÖLBLING (pa). Zu einem geselligen Beisammensein mit kleinem Imbiss lud die Gemeinde Geburtstagsjubilare ins Gemeindeamt ein. Bürgermeisterin Karin Gorenzel und Pfarrer Marek Jurkiewiczs gratulierten Anna Fleischhacker aus Oberwölbling, Johann Aigner aus Unterwölbling und Gertraud Ruhrhofer aus Viehausen zum 85. Geburtstag. Zum 80. Geburtstag erhielten Erich Suete aus Unterwölbling sowie Anna Hirmann und Josef Hauer...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Melanie Melanie
Dreimal pro Woche dürfen Anspruchsberechtigte mit dem SOMA-Einkaufspass im St. Pöltner Markt einkaufen.

St. Pöltner Sozialmarkt "platzt aus allen Nähten"

Fast 30 Prozent aller Sozialmarkt-Kunden in St. Pölten sind Pensionisten ST. PÖLTEN (red). Am Donnerstag ist es so weit: Gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Stadler wird der neue Standort des St. Pöltner Sozialmarktes in der Eybnerstraße vorgestellt. "Unser SOMA in St. Pölten in der Linzer Straße kann mit der immer größer werdenden Schar an Hilfsbedürftigen nicht mehr Schritt halten und platzt aus allen Nähten", hieß es seitens des Sozialmarktes anlässlich des Umzuges, der Anfang Jänner über...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Videos: Tag der offenen Tür

Ältere Menschen sind im Straßenverkehr keine Gefahr.
2

Auch ältere Menschen dürfen Autofahren!

Das Klischee wonach ältere Menschen eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellen, ist schlichtweg falsch. Der Mythos, ältere Menschen wären im Straßenverkehr eine Gefahr für die Allgemeinheit, hält sich nach wie vor hartnäckig. Dabei zeigen neue Statistiken ganz deutlich, dass das einfach nicht stimmt. Demzufolge sind sehr junge Autofahrer wesentlich häufiger in Autounfälle verwickelt. Fit bleiben im Auto Für die Senioren selbst ist es jedenfalls - unfallfreies Fahren vorausgesetzt - äußerst...

  • Michael Leitner
Radtouren zu machen, ist eine geeignete Möglichkeit, um Körper und Geist in Schwung zu halten.
3

Geist fit halten: Schwungvoll leben im Ruhestand

Im hohen Alter ist es wichtig, geschäftig zu bleiben. Das sorgt für einen gesunden Geist und gute Laune. Bei den meisten Menschen sieht der Arbeitsalltag recht stressig aus. Man muss früh aus dem Bett, hat dann zahlreiche Aufgaben zu erledigen und darf schließlich erst viel zu spät wieder ins Bett. Die Zeit nach dem Arbeitsleben verbinden insbesondere junge Menschen daher wohl mit Begriffen wie Entspannung oder Ruhe. Schließlich kommt es ja auch nicht von ungefähr, dass die Pension auch...

  • Michael Leitner

Alte Dame aus Hofstetten überlebte 20 Stunden in der Kälte

Eine 93-jährige Frau aus Hofstetten erschien nicht zu einer geplanten Verabredung, da wurde die Tochter hellhörig. HOFSTETTEN-GRÜNAU (red). 20 Stunden lang überlebte eine 93-jährige Hofstettnerin nach einem Sturz im Freien bei Temperaturen um den Nullpunkt. Laut Feuerwehrkommandant Walter Bugl kam die Dame am Freitagnachmittag zu Sturz und brach sich dabei ihre Hüfte. Tochter alarmierte Feuerwehr Am Samstag erschien die Pensionistin nicht zu einem geplanten Treffen. "Es ist in der Familie...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Alisa Haugeneder

Pensionistencafe

der Volkshilfe Traismauer Wann: 02.03.2015 14:00:00 bis 02.03.2015, 17:00:00 Wo: Tagesbetreuungszentrum, Zur Donau 4, 3133 Traismauer auf Karte anzeigen

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Viktoria Riegler

Pensionistenball

Am Samstag, 7. Februar, 17 Uhr, findet im Landgasthof Huber der Pensionistenball statt. Wann: 07.02.2015 17:00:00 Wo: Landgasthof Huber, Wachaustr. 43, 3133 Traismauer auf Karte anzeigen

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Eppensteiner

Pensionistencafe

Am Montag, 2. Februar, 14 Uhr, findet im Tagesbetreuungszentrum Traismauer ein Pensionistencafe statt. Wann: 02.02.2015 14:00:00 Wo: Tagesbetreuungszentrum, Zur Donau 4, 3133 Traismauer auf Karte anzeigen

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Eppensteiner

Pensionistencafe

der Volkshilfe Traismauer, Infos: http://www.noe-volkshilfe.at oder Wann: 02.02.2015 14:00:00 bis 02.02.2015, 17:00:00 Wo: Tagesbetreuungszentrum, Zur Donau 4, 3133 Traismauer auf Karte anzeigen

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Viktoria Riegler
Bürgermeister Wolfgang Luftensteiner und Sozial-Ombudsmann Erwin Willinger reuen sich mit dem „Volkhilfe“-Team über die Auszeichnung.


Altlengbach wurde als „seniorenfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet

ALTLENGBACH (red). Von Volkshilfe und Pensionistenverband wurde die Marktgemeinde Altlengbach kürzlich mit einer Urkunde als „Seniorenfreundliche Gemeinde 2014“ ausgezeichnet, die von Sozialminister Rudolf Hundstorfer und den Präsidenten von Städtebund und Gemeindebund unterzeichnet wurde. Die Auszeichnung würdigt den Einsatz jener Gemeinden, die sich durch besonderes Engagement für die ältere Generation verdient gemacht haben, und zeigt Good Practice auf. „Diese Auszeichnung freut uns...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Frau ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

85-Jährige lag über vier Stunden hilflos im Keller

MARIA ANZBACH (mh). Weil die 85-jährige Bewohnerin eines Hauses am Pfarrsiedlungsweg auf Klopfen und Rufen nicht reagierte, wurde am Samstagnachmittag die Feuerwehr Maria Anzbach verständigt. "Aus dem Haus war laute Musik zu hören und der Hauseingangsschlüssel steckte innen", berichtet Kommandant Josef Ertl. Beim Aufräumen zusammengebrochen Die Silberhelme stiegen über das offene Küchenfenster im ersten Stock in das Wohnhaus ein und durchsuchten gemeinsam mit der Polizei das gesamte Gebäude....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Das Betreuer-Team Ilse Rametsteiner, Emma Kollnberger, Christine Hofmann, Markus Baumgartner, Nina Baumgartner,  Teresa Dubsky-Reichelt, Fritz Reichelt, Franziska Hack, Anna Luckner und Maria Weichinger-Gastmayr mit den Gästen.

Betreutes Reisen nach Tulln und Stetten

NEULENGBACH (red). Das Rote Kreuz Neulengbach veranstaltete mit den Senioren einen Ausflug zur "MS Stadt Wien" nach Tulln. Dort wurde auf dem Schiff, das an der Donaulände vor Anker lag, genüsslich gespeist. Fossilienwelt Weinviertel Die Reise führte anschließend zur Fossilienwelt Weinviertel nach Stetten. Bei einer interessanten Führung galt es die Tiefen des Meeres und die Veränderungen in den letzten 16 Millionen Jahren zu erforschen, berichtet Maria Weichinger-Gastmayr von den Gesundheits-...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Im Jänner wurde das endgültige Aus des seit über 60 Jahren betriebenen Heims mit Ende 2014 verkündet.
2

Nur noch 13 Menschen wohnen in der "Harmonie"

Das defizitäre Seniorenwohnheim soll nun bereits im Oktober "bewohnerfrei" werden. Auf die Straße setzen will die Hilfsgemeinschaft aber niemanden, der bis Dezember noch keinen neuen Platz gefunden hat. UNTERDAMBACH (mh). Der 87-jährige Rudolf M. (Name von der Redaktion geändert) – seit vielen Jahren Bewohner im Seniorenhaus "Harmonie" – hört immer weniger Stimmen in dem großen Gebäude. Neuer Platz erst im Dezember Mit der Schließung des ehemaligen Vorzeigeheims bei St. Christophen mit Ende...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Angehörigen-Initiative: Wolfram Offterdinger, Wolfgang Süss, Andreas Feiertag, Brigitte Reiff, Karin Kristl, Peter Kratzer
2

Privater Investor soll Seniorenhaus "Harmonie" retten

Die gesamte Region kämpft um den Fortbestand des Heimes. Angehörige haben bereits 2.246 Unterschriften gesammelt. UNTERDAMBACH (mh). Rund um die Ende 2014 geplante Schließung des Seniorenwohnhauses "Harmonie" brodelt die Gerüchteküche. Eine oder mehrere private Firmen, so heißt es, wollen das ehemalige Vorzeige-Blindenheim bei St. Christophen kaufen und für die 51 Dauerbewohner und 30 pflegebedürftigen Gäste erhalten. Rentabel soll der Deal durch die zusätzliche Vermarktung als Wellness- und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
12

Seniorenmesse: Beeindruckender Start in das nächste Jahrzehnt

ST. PÖLTEN (red). Zum zehnten Mal öffnete die "Bleib Aktiv!", Niederösterreichs größte Seniorenmessen, ihre Pforten. Alles was aus heimischer Prominenz in Wirtschaft, Politik und Seniorenverbänden Rang und Namen hat, ließ es sich auch beim Jubiläum nicht nehmen, bei der Eröffnung auf der Showbühne vertreten zu sein. Umrahmt vom internationalen St. Pöltner Ballett wiesen Landesrätin Barbara Schwarz und Stadtoberhaupt Matthias Stadler auf die große wirtschaftliche Bedeutung der Zielgruppe 50plus...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
2

Gemütlicher Ball der Senioren in Wagram

WAGRAM/TRAISEN (as). Zum Seniorenball lud Senoirenbundobfrau Helga Anmasser ins Gasthaus Huber nach Wagram ob der Traisen ein. Der Ball war gut besucht.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Andreas Schlüsselberger

Silberlöwen beim einzigen Fischkürschner Europas

50 Gewerbepensionisten aus dem Kremser Bezirk fuhren am 11. September mit ihrer Obfrau Margaret Schmittner ins nördliche Waldviertel nach Primmersdorf. Sie besichtigten den schön renovierten dreigeschoßigen Schüttkasten, wie auch das Atelier Vesna-Design, wo Stoff- Handdruck produziert wird. Nach dem Mittagessen in Raabs an der Thaya ging es nach Reitzenschlag zur fischlederverarbeitung "YUPITAZE". Rudolf Schuh ist der einzige Fischledererzeuger in Europa. Aus Karpfen-, Saibling- und Lachshaut...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Simone Göls
Nach dem Mittagessen in der Pusztascheune besuchten die Pensionisten den Apfelgarten Leeb in St. Andrä am Zicksee.

Pensionisten genossen Ausflug ins Burgenland

WÖLBLING (red). Trotz des Regens in der Früh bei der Abfahrt hatten die Teilnehmer des Tagesausflugs des Pensionistenverbands Wölbling Glück mit dem Wetter im Burgenland, wie die Vorsitzende des Verbandes, Irene Krammel, resümierte. Die 50 Teilnehmer konnten einen wunderschönen Ausflug genießen, bei dem eine Schiffsrundfahrt am Neusiedlersee sowie eine Fahrt mit der Pferdekutsche auf dem Programm standen. Das gemeinsame Mittagessen nahmen die Pensionisten in der Pusztascheune zu sich, ehe am...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
19

Pensionisten zeigen sich voller Ausdauer

WAGRAM/TRAISEN (MiW). „Die Energie und Lebensfreude kommt in der Pension mit einem ordentlichen Schub“, bestätigt eine Besucherin des alljährlich im Gasthaus Huber stattfindenden Pensionistenball der Ortsgruppe Traismauer. Der 40. Ball der Pensionisten verlief unter der Devise „Ein Ball für alle“, es überraschte nicht, dass diesem Ruf nicht nur die Pensionisten, sondern auch einige deren Kinder und Kindeskinder folgten. Sehr zum Erstaunen der Jüngeren machte der „jugendliche“ Elan bei den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Permoser2
15

Der Pensionistenball Statzendorf: „Gemeinsam und nicht einsam“ heißt die Devise

KUFFERN (MiW). Schon zum 24. Mal lud die Statzendorfer Ortsgruppe des Pensionistenverbandes (PV) zu einer Ballnacht für Jung und Junggebliebene in das Kufferner Gasthaus Aigner. Die Devise des Pensionistenverbandes unter der fürsorglichen Leitung von Ortsgruppen-Obfrau Elfriede Karbiner lautet „nicht einsam - gemeinsam“ und in dieser Manier wurde zusammen munter gespeist, getrunken und vor allem getanzt. Die passende Stimmungsmusik dazu lieferten wie schon seit über zwanzig Jahren die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Permoser2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.