Personal

Beiträge zum Thema Personal

Führungskräften empfehle ich, 'ihre Leute' im Homeoffice regelmäßig persönlich anzurufen. Dadurch fühlen sie sich wertgeschätzt.
2

Fachkräfte in Oberösterreich
Wertschätzend, offen und ehrlich

Aufgrund von Krise, Homeoffice-Empfehlungen und Fachkräftemangel raten Experten Unternehmern, derzeit verstärkt auf ihre Mitarbeiter einzugehen. Vor allem gilt es, klare und deutlich formulierte Botschaften zu senden. Zudem soll ein Gefühl von Stabilität vermittelt werden. Damit das gelingt, braucht es eine strategische Herangehensweise. OÖ. Einer der Experten heißt Gerd Liegerer. Er ist Geschäftsführer des Linzer Unternehmens Bud & Terence. Liegerer und seine Mitarbeiter beschäftigen sich zum...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast

LESERBRIEF
Das größte Geschenk auf Erden: Gesundheit und Liebe

"Ich war vor Kurzem zirka dreieinhalb Wochen im Krankenhaus Braunau. Durch eine Corona-Erkrankung bekam ich eine schwere Lungenentzündung und musste zwei Wochen auf der Intensivstation beatmet werden. Danach musste ich auf der normalen Corona-Station eine gute Woche mit Sauerstoff versorgt werden. Auf diesem Wege möchte ich mich bei den Ärzten und Pflegekräften der Intensivstation im dritten Stock und der Corona-Station im vierten Stock herzlich für den täglichen, großartigen Einsatz bedanken!...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Verein -Rollende Engel- erfüllt schwerkranken Personen ihren letzten Wunsch
Breitenfellner Personal GmbH unterstützt letzte Wünsche

Seit Jänner 2020 gibt es den Verein -Rollende Engel- in Wels. Dieser Verein erfüllt schwerkranken Menschen ihren letzten Wunsch. Und dies völlig kostenlos. Ob noch einmal auf einen Berg, ins Theater, in den Zoo, oder einmal noch nach Hause, um von der Familie Abschied zu nehmen. All diese Wünsche werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern unentgeltlich geplant und durchgeführt. Mehr als 22 Wunschfahrten wurden seit Jänner bis jetzt erfüllt und viele weitere sind geplant. Positiv angetan von dieser...

  • Wels & Wels Land
  • Rollende Engel
Roland Fürst (links) und Helmut Herzog, Geschäftsführer von Hofmann Personal Österreich, sehen das Unternehmen für den Re-Start gut gerüstet.
2

Wachstum gegen den Markttrend
„Hofmann Personal“ für Restart gut gerüstet

Auf ein positives Geschäftsjahr 2019 blicken die Verantwortlichen bei Hofmann Personal zurück. ÖSTERREICH, SCHALCHEN. Entgegen dem Branchentrend gelang es Österreichs zweitgrößtem Personaldienstleistungsunternehmen, den Umsatz im vergangenen Jahr leicht auf 221 Millionen Euro zu steigern. Dank dieser starken Basis könne man die coronabedingten Herausforderungen des heurigen Jahres bislang gut bewältigen, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens. „Wir haben alle Voraussetzungen geschaffen,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Roland Fürst (links) und Helmut Herzog, Geschäftsführer von Hofmann Personal Österreich können auf ein erfolgreiches Wirtschaftsjahr 2019 zurückblicken und sehen das Unternehmen für den Re-Start gut gerüstet.

Wachstum gegen den Markttrend
Hofmann Personal für Restart gut gerüstet

Auf ein durchaus erfreuliches Geschäftsjahr 2019 dürfen die Verantwortlichenbei Hofmann Personal zurückblicken. STEYR. Entgegen dem Branchentrend gelang es Österreichs zweitgrößtem Personaldienstleistungsunternehmen den Umsatz im vergangenen Jahr leicht auf 221 Millionen Euro zu steigern. Dank dieser starken wirtschaftlichen Basis kann Hofmann Personal die corona-bedingten großen Herausforderungen des heurigen Jahres bislang gut bewältigen. „Wir haben alle Voraussetzungen geschaffen, um beim...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Josef Buttinger, Managing Director und Sprecher der Geschäftsführung sowie Manfred Webersdorfer Managing Director und Geschäftsführender Gesellschafter (v. l.).

Franchisenehmer kauft Mutterunternehmen
Webersdorfer übernimmt Hill International

Hill-Franchisenehmer Manfred Webersdorfer übernimmt das Mutternunternehmen Hill International. Gründer Othmar Hill verabschiedet sich in Raten. LINZ/WIEN. Othmar Hill, zieht sich sukzessive aus dem operativen Geschäft zurück und verkauft die Mehrheit an Hill International an seinen erfolgreichsten Franchisenehmer Manfred Webersdorfer. Er und sein Management-Team übernehmen zunächst 76 Prozent und in zwei Jahren die restlichen 24 Prozent an Hill International mit Sitz in Wien. Othmar Hill (72)...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Erwin Schleindl

Grünen-Sprecher Erwin Schleindl:
"Höhere Löhne im Sozialbereich mehr denn je notwendig!“

Grünen-Bezirkssprecher Erwin Schleindl fordert, dass die  Arbeitszeit bei vollem Lohnausgleich weiter reduziert wird. Das würde die Attraktivität der Jobs massiv erhöhen. BEZIRK BRAUNAU. Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter haben sich in ihren Verhandlungen zum Kollektivvertrag (KV) für die Sozialwirtschaft auf ein Drei-Jahres-Paket geeinigt:  Im Jahr 2020 gibt es für die rund 125.000 Beschäftigten im privaten Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich ein Gehaltsplus von 2,7 Prozent. 2021 folgt...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige
Geschäftsführer Walter Weilnböck
2

Rückblick 2019 | Vorschau 2020
ACTIEF JOBMADE zieht positive Jahresbilanz

Erfolgreicher Abschluss: „ACTIEF JOBMADE konnte die Umsätze auf einen Rekordwert von € 38,5 Mio. steigern. Das sind 11,9 % mehr als im Vorjahr.“, zeigt sich Geschäftsführer Walter Weilnböck sehr erfreut. Neben dem Expansionsgedanken wird bei ACTIEF JOB-MADE die Qualität sehr großgeschrieben. Das Unternehmen ist seit Dezember 2019 offiziell mit dem Zertifikat EN ISO 9001:2015 ausgezeichnet. „Die offizielle Zertifizierung zeigt, dass wir im Unternehmen sehr großen Wert auf qualitätsvolle Abläufe...

  • Linz
  • ACTIEF JOBMADE GmbH
Anzeige
v.l.: Christian Mayer, Business Upper Austria – Fachkräfteservice, Claus Jungkunz, Betriebsservice – Sozialministeriumsservice, Maria Brunner, Abteilungsleiterin Fördermanagement im AMS OÖ, Univ.-Prof. Christoph Badelt, Leiter WIFO – Österreichisches Wirtschaftsforschungsinstitut

Personal-Abteilungen müssen die innovativsten Abteilungen in den Unternehmen werden
Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts OÖ

„Die Personal-Abteilungen müssen die innovativsten Abteilungen in den Unternehmen werden. Fachkräfte sollten zunehmend aus sogenannten ‚verdeckten‘ oder ‚Schatten‘-Potenzialen rekrutiert werden. Und die Lehre muss massiv aufgewertet werden.“ So lauteten die zentralen Aussagen beim Fachkongress „Personal als zentraler Wettbewerbsfaktor“, der jüngst im Linzer Kunstmuseum Lentos stattgefunden hat. Eingeladen dazu hatten das Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht der...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Patrick Hochhauser (46) ist seit Anfang Juni offiziell Geschäftsführer der Eurothermen mit den drei Standorten in Bad Schallerbach, Bad Ischl und Bad Hall.

Eurothermen
"Wie geht es mit dem Aquapulco weiter?"

Der Buchkirchener Patrick Hochhauser ist seit Anfang Juni offiziell Nachfolger des jetzigen Wirtschaftslandesrats Markus Achleitner als Chef der Eurothermen. Der 46-Jährige hat Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Kepler Uni studiert, war danach beim Magistrat Wels tätig und ist seit 2002 bei den Eurothermen beschäftigt. Im Interview mit der BezirksRundschau skizziert der zweifache Vater die Herausforderungen für ihn als Geschäftsführer. Wie läuft es nach knapp einem halben Jahr an der...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Mitte v. l.: Doris Hofer (Pflegedirektion Linz) und Lydia Viktoria Gromer (Pflegedirektorin der Ordensprovinz) freuten sich über die Auszeichnung.
2

Barmherzige Brüder Linz
Barmherzige Brüder gewinnen HR-Award

Mit dem Pilotprojekt "Künstliche Intelligenz im Personalmanagement" gewann das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder einen HR-Award. LINZ. Ein Vorzeigemodell der Barmherzigen Brüder Linz gewann einen HR-Award. Die Preisverleihung fand am 9. Oktober in der Wiener Hofburg statt. Das Thema des Pilotprojekts beschäftigte sich mit "Künstlicher Intelligenz im Personalmanagement". Herausforderungen mit Innovationen begegnen`"Den Herausforderungen im Gesundheitswesen mit Innovationen begegnen", so...

  • Linz
  • Carina Köck
Der Bataillonskommandant des Panzergrenadierbataillons 13, Oberst Alfred Steingreß.

Oberst Alfred Steingreß
"Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig!"

Die mangelnden Investitionen beim Österreichischen Bundesheer der letzten drei Jahrzehnte haben deutliche Spuren hinterlassen: Auch in Ried. RIED. Vor zwei Jahren verkündete der Bataillonskommandant des Panzergrenadierbataillons 13, Oberst Alfred Steingreß, noch mit Stolz den Ausbau der Kaderpräsenzeinheit in der Zehnerkaserne. Als Teil der "Battlegroup" standen diese Berufssoldaten für internationale Einsätze bereit. Aus Budgetgründen wird das Personal nun wieder abgebaut. „2017 haben wir von...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Von links: Konditorin Brigitta Schickmaier, Hausherr und Vize-Grillweltmeister Georg Mayr, Ernährungswissenschaftler Christian Putscher, Bezirksbäuerin Erika Glinsner, Markus Lindinger, MR-Kremstal-Windischgarsten-Obfrau Anna Atzlinger,  Franziska Fröschl und Gottfried Straßmayr
17

Bäuerinnen im Bezirk
"Bäuerinnen können eigenen Beruf behalten"

Um zu eruieren, ob Bauern in Ober- und Niederösterreich mit ihrer Arbeit am Hof ausgelastet sind oder sich unter Umständen nach einer zusätzlichen Arbeit sehen, verschickten die Verantwortlichen der Personal- und Serviceabteilung des Österreichischen Maschinenrings Anfang Juli 2.500 Fragebögen an die dortigen Mitglieder. SCHLIERBACH. (mef) "Wir haben festgestellt, dass 55 der befragten Bäuerinnen hin und wieder daran denken, eine zusätzliche Arbeitsstelle anzunehmen", sagt Renate Lichtenberger,...

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast
Birk Alwes, Head of Human Resources bei HAI in Ranshofen.
2

Motivation ist der Schlüssel

RANSHOFEN (ebba). Birk Alwes ist „Head of Human Resources“ bei der Hammerer Aluminium Industries GmbH (HAI) in Ranshofen. Als solcher weiß er, wie wichtig HR-Prozesse auf dem Weg zu einem erfolgreichen Unternehmen mit motivierten Mitarbeitern sind und worauf große Unternehmen bei der Personalsuche Wert legen. Gewisse Skills sind Voraussetzung. „Motivation ist ganz wesentlich. Die Lust, eine Tätigkeit durchzuführen. Natürlich auch Erfahrung und fachliche Expertise. Entscheidend ist letzten Endes...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Kipper bilden mittlerweile eines der Hauptsegmente im Absatz der Schwarzmüller Gruppe.

2.290 Beschäftigte bei Schwarzmüller

FREINBERG. Schwarzmüller hat in der aktuellen Wachstumsphase seinen Personalstand auf 2.290 Beschäftigte an 18 internationalen Standorten erhöht. Mehr als 800 Arbeitsplätze sind es allein im Hauptsitz in Freinberg. Damit ist die Schwarzmüller Gruppe einer der drei größten Arbeitgeber im Bezirk Schärding. Die meisten Arbeitskräfte kommen aus dem Bezirk oder der näheren Umgebung, mehr als 100 Beschäftigte kommen aus dem bayerischen Nachbarland. Jährlich kauft Schwarzmüller Material im Wert von...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Anzeige
Dr. Thomas Reischauer (GTZ Geschäftsführung) und Günter Leitner (Geschäftsführer von M.P.H. Leitner KG)
3

M.P.H. Leitner KG - DIE Alternative in Personalangelegenheiten

Als Personalbereitsteller haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden Arbeitskräfte zu vermitteln die es in der Region nicht mehr gibt. Zum Fachkräftemangel, den wir schon seit 20 Jahren kennen, hat sich seit einigen Jahren auch ein Hilfskräftemangel gesellt. Daher ist es den Firmen oftmals nicht mehr (oder nur sehr schwer) möglich. die bestehenden Aufträge abzuarbeiten. In Zeiten der guten Wirtschaftslage doppelt bitter. Wir, M.P.H. Leitner KG, gegründet 2006, arbeiten seit...

  • Wels & Wels Land
  • Reischauer Consulting GmbH
Inge und Josef Schiefer
15

Wirtsleute mit Zukunft

Inge und Josef Schiefer sind Wirtsleute, die man suchen muss. Ihr Konzept führt zum Erfolg. BAD KREUZEN (zin). „Die Gastronomie ist extrem renovierungsbedürftig. Nur der Politik Schuld zu geben, ist nicht richtig. Mit Qualität kann man viel schaffen“, sind Inge und Josef Schiefer überzeugt. Das „Gasthaus zur Zugbrücke“ besteht schon seit 1776 und ist in vierter Generation im Familienbesitz. Mit fünf Mitarbeitern hat Josef Schiefer den Betreib 2010 übernommen. Die Mitarbeiterzahl hat sich auf...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Qualifizierte Mitarbeiter sind in der Gastronomie Mangelware – Wirte bieten viele "Zuckerl" für Bewerber.

Wirte kämpfen an mehreren Fronten

Wirte und Hoteliers sind wichtige Arbeitgeber im Bezirk – und mit vielen Problemen konfrontiert. SALZKAMMERGUT (km, pg). In der Gastronomie und Hotellerie gibt es im Bezirk 739 Betriebe, um 54 weniger als noch 2010. Namhafte Wirtshäuser haben in den letzten Jahren ihre Pforten geschlossen: der Grabnerwirt und die Rettenbachmühle, beide Bad Ischl, das Alpenhotel Altmünster und das Tiki Taki Restaurant in Ebensee. In Gmunden schloss erst kürzlich das Traditions-Gasthaus Steinmaurer, auch im...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Roland Hartwig, CEO der Schwarzmüller Gruppe, investiert weiterhin in die Automatisierung der Fertigung und intelligente Flexibilisierung der Produktion.
2

Schwarzmüller: Produktion soll sich massiv ändern

Mehr Fahrzeuge bei gleichem Personalstand: Heuer soll die Produktion nochmals um sieben Prozent steigen. Und: In Wels ist ein Verkaufszentrum für Ersatzteile geplant. FREINBERG (ska). 8.866 Fahrzeuge verließen im Vorjahr die Schwarzmüller-Werke. Das sind um 13,7 Prozent mehr als 2015. Heuer sollen es 9.500 sein, wie CEO Roland Hartwig das ambitionierte Ziel der Schwarzmüller-Gruppe mitteilt. Gelingen soll das Wachstum, in dem die Prozesse in der Produktion massiv umgestellt werden. "Wir stellen...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Oberst Bauer ist auf der Suche nach Soldaten.
1 2

"Wir rekrutieren auf Biegen und Brechen"

Bundesheer informiert über Neustrukturierung, aktuelle Sicherheitslage und Personalmangel. HÖRSCHING (red). „Die prognostizierten Bedrohungsszenarien sind inzwischen Realität geworden“, erklärt Generalmajor Kurt Raffetseder, der Militärkommandant von Oberösterreich. Der Terror sei in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die künftigen Aufgaben des Bundesheeres in Bezug auf Terrorismus sind die Schaffung eines entsprechenden Lagebildes für die politische Führung, das Sichern von kritischer...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz

Abgängige Patientin löste Suchaktion aus

BRAUNAU. Das Krankenhaus Braunau meldete heute, 2. Dezember, um kurz nach Mitternacht, dass eine 82-Jährige seit gestern, ca. 22 Uhr, aus der HNO-Abteilung abgängig sei. Die Frau sei leicht dement und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Das gesamte Krankenhaus sei vom Personal abgesucht, die Frau jedoch nicht gefunden worden. Eine Polizeistreife hielt an der Wohnadresse und dessen Nahbereich Nachschau. Der Sohn gab an, dass seine Mutter nur mit angemessener Kleidung und dem Rollator das Haus...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Felix Langgartner ist neuer Bereichsleiter

Die Laturo Group hat Felix Langgartner zum neuen Bereichslei­ter Personalservice für Oberös­terreich und Salzburg bestellt. Er ist Gründungsmitglied des Unternehmens und war zuletzt Niederlassungsleiter der Filiale in Braunau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den Spezialisten am Arbeitsmarkt und beschäftigt insgesamt 23 Mitarbeiter an den drei Standorten Braunau, Mattighofen und Salzburg. Laturo erwirtschaftet rund 27 Millionen Euro jährlich mit den Geschäftsfeldern Perso­nalservice...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Von links: Martina Birngruber, Margarete und Wilhelm Mascher, Franz Tauber

GUUTE Unternehmer-Frühstück geht in 10. Runde

VORDERWEISSENBACH. Das 10. GUUTE Unternehmer-Frühstück im Braugasthof Mascher, Vorderweißenbach, stand ganz unter dem Thema „Mitarbeiter“. Martina Birngruber, Geschäftsführerin der LEADER–Region SternGartl Gusental und WKO-Leiter Franz Tauber informierten über die GUUTE Personalinitiative. Diese soll den regionalen Betrieben bei der Mitarbeitersuche und Mitarbeiterbindung helfen. Bei den mehr als 40 anwesenden Unternehmern fiel diese Initiative auf großes Interesse. Außerdem kam es unter den...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Neuer Vertriebschef bei Löffler Deutschland

RIED. Michael Bogner ist neuer Löffler-Verkaufsleiter für Deutschland. Bogner ist bereits seit 2011 bei Löffler als Produktmanager tätig. Insgesamt verfügt er über 18 Jahre Erfahrung in der Sportbranche in verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Unter anderem war er Geschäftsführer bei Head Sportswear. Der 44-Jährige folgt Hermann Grundner, der nach fast 25 Jahren in der Position des Vertriebsleiters auf eigenen Wunsch eine neue Aufgabe im Bereich Behörden- und Sondergeschäfte innerhalb des...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.