Alles zum Thema Peter Wagner

Beiträge zum Thema Peter Wagner

Lokales
Jürgen Edlinger (2v.l.) wie man ihn kennt: Inmitten „seiner“ Musiker bei der der 49. Auflage der „Cool Tour Jazz Nights“.

"Cool Tour Jazz Nights" Leoben
Balkan-Groove der Extraklasse

Das „Tori Trio“ sorgte für eine fulminante 49. Auflage der Jazz Nights. LEOBEN. Jürgen Edlinger schafft es aufgrund seiner mittlerweile mehr als hervorragenden Kontakte in der Musikszene immer wieder, das Publikum der „Cool Tour Jazz Nights“ im „Mitt'n drin“ aufs Neue zu überraschen. Mit dem Auftritt des „Tori Trios“ hob sich der imaginäre Vorhang der Jazz Nights bereits zum 49. Mal und war einmal mehr ein musikalisches Erlebnis. Der aus Slowenien stammende Akkordeonist Jure Tori ließ die...

  • 02.12.18
  •  1
Leute
Ein ganz besonderes Weihnachtskonzert: Die „Spafudla“ bei Reini Schenkermaier (Bildmitte) im Erzbergbräu.

Ein ganz besonderes Weihnachtskonzert

Die Gruppe „Spafudla“ sorgte für einen akustischen Ohrenschmaus. EISENERZ. Das erste Weihnachtskonzert im zu Ende gehenden Jahr ist für viele etwas ganz Besonderes. Diesen Gedanken dürfte auch der Eisenerzer Bierfachmann Reini Schenkermaier vom „Erzbergbräu“ gehabt haben und engagierte dafür das Quartett „Spafudla“. Die vier Profimusiker sind dafür bekannt, dass sie traditionelle (Weihnachts-) Melodien bearbeiten und auf ihre ganz eigene Weise interpretieren. Dieses Kunststück ist ein...

  • 25.11.18
Leute
"Hometown Legends" Trofaiach 2018
60 Bilder

1.526 Fans feierten die Legenden

Die „Hometown Legends“ geigten vor 1.500 Fans in der Sporthalle groß auf. TROFAIACH. „Ich bin überwältigt!“ Mit diesen drei Worten fasst René Pichler das vierte Konzert der „Hometown Legends“ in der Trofaiacher Sporthalle zusammen. Und das mit gutem Recht. 2015 starteten die „Legends“ mit rund 500 Besuchern und waren damit schon ganz zufrieden. Zu diesem Zeitpunkt ahnte aber noch niemand, dass sich diese Zahl bis zum vierten Konzert praktisch verdreifachen würde. „Im Vorjahr haben wir schon...

  • 21.10.18
Leute
Vorhang auf zu Runde zwei der Jazz Nights im Herbst: Jürgen Edlinger (l.) und das Quintett "Tres Alegrias" im Café Mitt'n drin

„Tres Alegrias“: Da kommt Freude auf

Tres Alegrias bedeutet „drei Freuden“. Die Musiker um Robert Stützle erfüllten diese zur Gänze. LEOBEN. Auf die Frage nach der Bedeutung des Namens „Tres Alegrias“ antwortet Bandleader Robert Stützle mit leichtem Schmunzeln: „In der späten 60ern wurde Musikern gerne nachgesagt, für sie gibt es nur Sex, Drugs and Rock 'n Roll. Dieses Klischee hat mir gefallen und daher kommt der Name „Tres Allegrias“, also drei Freuden.“ Die Freude an Drogen findet bei den fünf Ausnahmekönnern sicher keinen...

  • 06.10.18
Lokales

Abenteuer unter Wasser

Um die Unterwasserwelt zu entdecken, muss man nicht in die Ferne schweifen. Das Tauchen, nein eigentlich war es vielmehr Schnorcheln, am Great Barrier Reef in Australien war für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Die bunte Unterwasserwelt mit den farbenprächtigen Fischen, Weichtieren, Seesternen und Schildkröten, nahezu zum Angreifen. Stundenlang bin ich auch bei Urlauben an der kroatischen Adria mit dem Kopf unter Wasser gewesen, um die Fauna und Flora des Meeres zu entdecken. So richtig...

  • 20.07.18
  •  1
Lokales
E-Bike-Tour mit den "Kulturradlern".
35 Bilder

WOCHE-Reporter beim E-Bike-Test: Radfahren mit Rückenwind

Fahrer von E-Bikes werden oft belächelt und als "Antisportler" verspottet. WOCHE-Bikeexperte Peter Wagner wollte es genau wissen und testete ein E-Bike auf einer geführten Tour mit den "Kulturradlern". LEOBEN. Zugegeben, das erste Aufsteigen auf ein E-Bike kostete mich ein wenig an Überwindung. Aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel und so tauschte ich für die Testfahrt mein Cube SL 29 Zoll gegen ein Focus Bold mit der gleichen Reifengröße. Optisch gefällt das E-Bike, der (Mittel-)...

  • 09.07.18
Lokales
Ein Selfie mit dem "Bergmandl" in Seegraben.
7 Bilder

MTB: Auch auf der Nordseite von Leoben legal unterwegs

Die zweite Mountainbike-Strecke von Leoben ist aufgrund der vielen Einstiegsmöglichkeiten einen Radausflug wert. LEOBEN. Nach der neuen Mountainbike-Strecke über den Gössgraben auf die Mugel, können alle Radsportbegeisterten seit Ende Juni nun auch auf "der anderen Seite der Mur" ihrem Hobby frönen. Die WOCHE testete die Mountainbike-Strecke mit der Bezeichnung LE 2 und startete bei herrlichem Radwetter einmal mehr in Niklasdorf. Vorbei am "Bergmandl" in SeegrabenVon Niklasdorf bin ich auf...

  • 01.07.18
Lokales
Bezirksmusikertreffen in Niklasdorf
43 Bilder

Bezirksmusikertreffen in Niklasdorf

Als Programmpunkt des 3-tägigen Zeltfestes der Werkskapelle B&B wurde am Samstag ein Bezirksmusikertreffen mit Marschmusikwertung durchgeführt. NIKLASDORF. Der zweite Tag des Zeltfestes der Werkskapelle B&B stand ganz im Zeichen der Blasmusik. Mehr als ein Dutzend Kapellen aus dem Bezirk und die Blasmusik Liebenau begeisterten die anwesenden Ehrengäste, Juroren und natürlich auch das Publikum bei einer Marschmusikwertung am Niklasdorfer Hauptplatz mit perfekt einstudierten Formationen und...

  • 16.06.18
Sport
Franz Wolfgruber, "Meistertrainer" des ATuS Niklasdorf in der Saison 2017/2018.
2 Bilder

3 Fragen an Franz Wolfgruber, Meistermacher und zur Zeit "Fußballpensionist"

Bei der offiziellen Meisterfeier des ATuS Niklasdorf im Festzelt der Werkskapelle B&B traf die WOCHE "Meistermacher" Franz Wolfgruber zum Interview. Wofür wirst du deine Zeit als "Fußballpensionist" zukünftig nutzen? In erster Linie werde ich viel Zeit mit meiner Familie und den Enkelkindern verbringen und mich mit Sport weiterhin fit halten. Und natürlich versuche ich "Freizeitstress" in Zukunft so gut wie möglich zu vermeiden. Eine Konsequenz aus den letzten beiden Saisonen als...

  • 15.06.18
Sport
So sehen Meister aus: Ein Teil der Meistermannschaft mit Obmann, Trainer und Bürgermeister Johann Marak.
2 Bilder

Franz Wolfgruber: "Aufhören, wenn es am schönsten ist!"

Obwohl der ATuS Niklasdorf den Aufstieg in die Unterliga geschafft hat, verlässt Trainer Franz Wolfgruber den Verein. NIKLASDORF. Normalerweise sind Funktionäre, Trainer, Mannschaft und natürlich auch die Fans nach einer erfolgreichen Saison mit dem Aufstieg in die nächst höhere Liga ein eingeschworenes Team und man freut sich gemeinsam auf die kommenden Spiele. Beim ATuS Niklasdorf ist die Freude über den Wiederaufstieg naturgemäß auch riesengroß. Weil aber Franz Wolfgruber trotz des...

  • 15.06.18
Lokales
Von Freitag, dem 15. Juni, bis Sonntag dem 17. Juni sorgen die Musiker der Werkskapelle B&B beim Musikerzeltfest in Niklasdorf für beste Unterhaltung.
2 Bilder

Bürgermeister Johann Marak: (Blas-) Musik als Mittel gegen den Alltagsstress

Seit über 40 Jahren ist Johann Marak aktiver Musiker in der Werkskapelle B&B. Ein Hobby, das ihm hilft, dem Alltagsstress zu entfliehen. NIKLASDORF. Wenn jemand einem Verein über 40 Jahre die Treue hält und es noch immer keine "Abnützungserscheinungen" gibt, dann kann man wohl - ohne zu übertreiben - von einer leidenschaftlichen (Vereins-) Beziehung sprechen. "Bei Musikern ist das aber gar nicht so selten", erzählt der Niklasdorfer Bürgermeister Johann Marak. "Man findet als Jugendlicher...

  • 05.06.18
Lokales
Almmeister Günter Pusterhofer mit dem richtigen Werkzeug für das "Germer Mähen" am Ochsenstall.

Germer Mähen: Teamwork für die Alm

Früher wurde der Weiße Germer auf den Almen mit Gift bekämpft. Auf den Weideflächen rund um den "Ochsenstall" setzen die Landwirte seit 1990 auf Teamwork mit Sense und Sichel. NIKLASDORF. "Wir versuchen seit dem Jahr 1990 der unkontrollierten Ausbreitung des Weißen Germer ohne den Einsatz von Gift entgegenzuwirken", erzählt Almmeister Günter Pusterhofer im Gespräch mit der WOCHE. In den 80er Jahren wurde die giftige Pflanze mit Gift bekämpft, in Niklasdorf rückt man dem Weißen Germer seit fast...

  • 05.06.18
Sport
Zieleinlauf: Alexander Maunz und Cäcilia Konrad
3 Bilder

Berglauf: Ein gutes Ergebnis und ein großer Sieger

Gute Ergebnisse aber keine sportlichen Rekorde beim Mugel-Berglauf. Und der große Sieger heißt Alexander Maunz. NIKLASDORF. Einmal mehr wird die Rekordjagd beim Mugel-Berglauf um ein weiteres Jahr verschoben. Das schwüle und teilweise heiße Wetter zu Fronleichnam machte den knapp über 200 Sportlern ziemlich zu schaffen. "Auch Isaac Kosgei, der Inhaber des Streckenrekords hatte keine Chance, diesen zu verbessern", erzählt der sportliche Leiter des WSV-Niklasdorf, Hannes Schatzl. Mit 53,57...

  • 01.06.18
Sport
Das Motto beim 25. Mugel-Berglauf: Alle laufen für Alexander.

Mugel-Berglauf: Alle laufen für Alexander

Der 25. Mugel-Berglauf stellt sich in den Dienst der guten Sache. Der Reinerlös der Veranstaltung wird für den Niklasdorfer Alexander Maunz gespendet. NIKLASDORF. Am 31. Mai stellt sich bereits zum 25. Mal die Frage, wer den Niklasdorfer Hausberg, die Mugel, am schnellsten bezwingt. Aber neben dem sportlichen gibt es heuer noch einen anderen Aspekt, der dieses "kleine Jubiläum" zu einer besonderen Veranstaltung macht. "Der WSV Niklasdorf hat sich entschlossen, den Reinerlös der heurigen...

  • 22.05.18
Lokales
Die WOCHE bewegt nicht nur, sie liefert auch die notwendige Energie.
9 Bilder

Mountainbike-Strecke auf die Mugel: Eine runde Sache

Die Möglichkeit, die Mugel – den Hausberg der Niklasdorfer und Leobener – mit dem Bike in Form einer Runde über den "Klein-Gössgraben" bezwingen zu können, ist eine absolute Bereicherung. Es gibt jedoch einen kleinen Schönheitsfehler. NIKLASDORF, LEOBEN. Gut Ding braucht Weile. Diese vier Worte treffen auf die Entstehung der ersten Mountainbike-Strecke von Leoben ziemlich genau zu. Nach langen Verhandlungen konnte sich aber letztendlich die Stadt Leoben mit dem Waldbesitzer Franz Mayr-Melnhof...

  • 06.05.18
  •  1
Lokales
Angelobung in Niklasdorf
44 Bilder

Feierlicher Rahmen für den militärischen Eid

NIKLASDORF. Perfektes Wetter und großes Interesse erwartete die rund 500 Rekruten aus den Kasernen Sankt Michael, Straß, Feldbach,, Zeltweg, Aigen im Ennstal und Graz bei der Angelobung am Niklasdorfer Festplatz. Die musikalische Begrüßung der zahlreichen Ehrengäste und Besucher übernahm die Werkskapelle Niklasdorf, der Festakt wurde von der Militärmusik Steiermark umrahmt. Die Idee zur Durchführung der Angelobung wurde nach einer Gemeinderatssitzung „geboren“ und ist sicherlich als eine Art...

  • 29.04.18
  •  1
Sport
Glücklich im Ziel beim Vienna City Marathon: Peter Wagner (li.) mit seinem Sohn Thomas.

Unser "WAG" trotzte der Hitzeschlacht beim Vienna City Marathon

Zwei Niklasdorfer erzielten beim Halbmarathon in Wien recht ansprechende Zeiten. WIEN, NIKLASDORF. Der Trainingsstress unseres WOCHE-Reporters Peter Wagner für den Vienna City Marathon ist Geschichte. Die Verletzung im letzten Drittel der Vorbereitung hat zwar aus dem Marathon „nur“ einen Halben gemacht und die Zeit um einige Minuten nach hinten verschoben. Aber im Vordergrund stand sowieso der gemeinsame Start mit deinem Sohn Thomas. "Dieses Erlebnis war ganz einfach wichtiger als das...

  • 23.04.18
Leute
"Die Neffen von Tante Eleonor" im Cafe "Mitt'n drin".
12 Bilder

Ein Abend mit Humor und tollen Stimmen

„Die Neffen von Tante Eleonor“ machten den Auftakt der „Cool Tour JazzNights 2018“ zu einem Erlebnis. LEOBEN. Das Cafe „Mitt'n drin“ in der Leobener Innenstadt ist sicher während des ganzen Jahres einen Besuch wert. Wenn aber Jürgen Edlinger gegen Ende Februar und im Herbst seine Konzertreihe „Cool Tour JazzNights“ startet, kommen Musikfans um einen Besuch fast nicht umhin. Sichtlich erleichtert über die einmal mehr ausverkaufte Location hatte Edlinger zum Auftakt „Die Neffen von Tante Eleonor“...

  • 17.02.18
  •  1
Politik
Zwei Bürgermeister, zwei gleiche Berufe: Johann Marak (Niklasdorf) und Manfred Lenger (Spielberg) sind Triebfahrzeugführer bei den ÖBB.
4 Bilder

Zwei Bürgermeister, zwei Lokführer: Jede Menge Verantwortung

Zwei Gemeinden, zwei Bürgermeister, die im Brotberuf auch als Triebfahrzeugführer bei den ÖBB tätig sind. Ein Gespräch mit Johann Marak und Manfred Lenger über ihre Arbeit und ihre Interessen – ganz ohne politische Statements. NIKLASDORF/SPIELBERG. Seit jeher waren die österreichischen Eisenbahner politisch interessiert und teilweise auch aktiv in der Politik tätig. In den Gemeinden Niklasdorf und Spielberg arbeiten zwei Lokführer „nebenbei“ auch als Bürgermeister: Johann Marak und Manfred...

  • 13.02.18
Lokales
"Grenzenlos" im Stadttheater Leoben.
9 Bilder

Ziemlich knapp am Original

Die Coverband „Grenzenlos“ spielte sich beim Konzert im Stadttheater Leoben in die Herzen der STS -Fans. LEOBEN. Ein Blick auf die Setlist genügt und man weiß, was Leadsänger Rob Hirsch damit meint, wenn er sagt, dass dieses Konzert kein einfaches „Best of STS“ wird. „Wir wollen heute kein „Best of“ Konzert spielen. STS hat mehr zu bieten. Und genau da wollen wir hin!“ STS hat rund 250 Musiktitel im Repertoire, viele davon sind nicht ganz so präsent wie zum Beispiel „Fürstenfeld“ oder...

  • 26.01.18
  •  1
Sport
Von einem Trainingslager in Barcelona nicht mehr weit entfernt: Nachwuchskicker Oliver und sein Vater Michael Häuselhofer.

Auf den Spuren des Goleadors

Der Niklasdorfer Nachwuchskicker Oliver Häuselhofer hat die Chance, drei Wochen in Spanien zu trainieren. NIKLASDORF, BARCELONA. Nachwuchskicker Oliver Häuselhofer vom ATuS Niklasdorf vergeht im Moment die Zeit fast zu langsam. Kein Wunder, Anfang Februar, also in rund 80 Tagen, hebt er mit elf anderen Nachwuchstalenten zu einem dreiwöchigen FußballTrainingslager nach Spanien ab. „Möglich wurde diese wohl einmalige Chance nach unserem Fußballcamp im Sommer“, erzählt sein Vater und Obmann des...

  • 21.11.17
Leute
Sorgten für ein großartiges Konzert: Jörg Veselka, Organisator Reini Schenkermaier, Leo Kysèla und Chris Hammer (v.l.).

Musik und Bier vom Feinsten

Leo Kysèla sorgte mit seinen Kollegen für allerfeinsten Musikgenuss. EISENERZ. Für das letzte Konzert im Bedarfswirtshaus „Erzbergbräu“ im heurigen Jahr engagierte Braumeister und Musikliebhaber Reini Schenkermaier mit Leo Kysèla einen absoluten Meister außergewöhnlicher Musikinterpretationen. Zusammen mit seinen kongenialen Kollegen Jörg Veselka an der Gitarre und Chris Hammer an der Violine sorgte Kysèla für einen musikalischen Abend vom Feinsten. Ob als Solist, im Duett oder eben als Trio -...

  • 19.11.17
  •  1
Leute
Flying Pickets im Stadttheater Leoben.
6 Bilder

Ein Konzert ganz ohne Instrumente

Seit 35 Jahren begeistert die Band „Flying Pickets“ das Pubblikum. LEOBEN. Seit 1982 tourt die britische A-cappella Formation Flying Pickets bereits durch aller Herren Länder und begeistert noch immer das Publikum in (fast) jedem Alter. Trotz wechselnder Besetzungen verstehen es die fünf Stimmakrobaten noch immer mit einer schwungvollen Show und bestens bekannten Ohrwürmern aus den letzten Jahrzehnten bei den Besuchern zu Punkten. Ob als Solisten, im Duett oder als Quintett - der Sound der...

  • 04.11.17
  •  1