Pflanzen

Beiträge zum Thema Pflanzen

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCh TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Zwergsträucher & Co"
Alpen-Bärentraube bis Zwergmispel

Wer kennt schon die unterschiedlichen Zwergsträucher? Dabei hat man diese sicher schon oft gesehen. Knospen, Blüte, Blatt, Früchte – genau dieses Wissen bringt die Fotofibel „Zwergsträucher & Co“ von Helmut Fladenhofer und Karlheinz Wirnsberger auf den Punkt. Diese Pflanzen sind übrigens eine wichtige Lebensgrundlage für unser Wild. Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 € ISBN: 978-3-85208-173-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Nicht jeder Infekt, der mit Fieber einhergeht, muss mit Antibiotika behandelt werden.

Antibiotikaresistenzen
Keine Antibiotika bei viralen Infekten

Immer öfter fällt das Wort „Antibiotikaresistenzentwicklung“ in den Medien. Denn die große Befürchtung im 21. Jahrhundert ist, dass die erprobten Antibiotika nicht mehr in der Lage sein werden, Bakterien den Garaus zu machen. Werden jene Erreger „resistent“ gegen Medikamente, so können Infektionen einen gefährlichen Verlauf nehmen. Jährlich sterben in Europa etwa 33.000 Menschen an den Folgen der zunehmenden Resistenzentwicklung. Damit diese nicht noch weiter fortschreitet, ist ein sparsamerer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
5

Foto-Gewinnspiel
Gewinne eine Gartenführung mit Angelika Ertl-Marko

Die WOCHE verlost eine exklusive Gartenführung mit der TV-Gärtnerin und Bestsellerautorin Angelika Ertl-Marko, die am 11. Juni um 15.30 Uhr im Naturschaugarten der Expertin in Feldkirchen stattfindet. Jetzt mitspielenUm mitzumachen, lade einfach dein liebstes Garten-Foto hoch und schon bist du im Lostopf. Egal ob bunte Blumen, außergewöhnliche Tomatenpflanzen oder schöne Bäume – zeige uns mit einem Foto, was deinen Garten besonders macht. Der NaturschaugartenIn meinem Naturschaugarten zeige ich...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
Sicherheit geht beim Gärtnern vor.

Gartenarbeit
Gefährliche Infektionen bei der Gartenarbeit vermeiden

Unkraut jäten, Altes zurückschneiden, Neues pflanzen – wer einen Garten besitzt, hat im Frühjahr alle Hände voll zu tun. Obwohl Gartenarbeit Körper und Geist fit hält, gilt es jedoch einige Dinge zu beachten, um keine gesundheitlichen Probleme zu riskieren. Denn in der Erde können sich z. B. Tetanus-Bakterien befinden, die bei Eindringen in die Haut zum Wundstarrkrampf führen. Daher sollte vor dem Start der Gartensaison der eigene Impfstatus geprüft werden – nach einer dreiteiligen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Gartenexpertin Anglika Ertl-Marko gibt Tipps zur Vielfalt im Garten.
1

Auf die passenden Nachbarn achten

Viele Gemüsearten brauchen Sie nicht vorzuziehen: Karotten, Mangold, Salat, Fenchel, Radieschen und Lauch kann man jetzt direkt ins Beet aussäen. Wichtig: eine gute Bodenvorbereitung, das Beachten von Mindestkeimtemperaturen und gegebenfalls ein Abdecken der Saat mit Vlies, falls Nachfröste drohen. Geschickt miteinander kombiniert, unterstützen sich Pflanzen in Mischkultur gegenseitig. Die Mischkultur ist eine bewährte Anbaumethode. Ungünstige Kombinationen sind beispielsweise Petersilie neben...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
3

Standardwerk der Naturheilkunde

BUCH TIPP: Bruno Vonarburg – "Heilen mit Pflanzenessenzen" In diesem Nachschlagewerk legt Bruno Vonarburg, bekannter Heilpraktiker aus der Schweiz, die Synthese aus seiner über 30-jährigen Erfahrung in der Naturheilkunde vor. Fundiert und zuverlässig zeigt er auf, wie sich in individueller Behandlung über 100 Krankheiten und Beschwerden mit Pflanzenessenzen heilen lassen. Ein umfassender Ratgeber für Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte und Laien. AT Verlag, 448 Seiten, 41,10 € ISBN:...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Brennnesseltee wirkt harntreibend und sorgt damit für eine raschere Beseitigung von Harnwegsinfekten.
3

Diese Pflanzen helfen Niere, Blase und Prostata

Wenn es beim Wasserlassen brennt, kann die Kräuterapotheke einiges an natürlichen Heilmitteln anbieten: zum Beispiel die Brennnessel, die die Nierenfunktion anregt und Entzündungen bekämpft. Auch Löwenzahn und Birkenblätter können als Tee dazu beitragen, dass die Harnwege gut durchgespült werden. Die Preiselbeere ist bei Harnwegsinfekten besonders beliebt. Bei einer gutartigen Vergrößerung der Prostata können Männer ebenfalls zur Brennnessel greifen. Ihre Wurzel hilft, genauso wie Kürbiskerne...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Viele Pflanzen haben heilsame Kräfte – man muss nur wissen, sie auch richtig einzusetzen.
2

Was die Traditionelle Europäische Medizin leistet

Die Schulmedizin ist in Europa breit etabliert – immer mehr Menschen sehnen sich aber auch nach alternativen, traditionellen Heilmitteln. Diese haben nicht nur in Asien mit der Traditionellen Chinesischen Medizin eine lange Tradition. Auch in Europa gibt es viel naturheilkundliches Wissen, das über die Jahre aber zum Teil in Vergessenheit geraten ist. Die Methoden umfassen dabei Ansätze von der Pflanzenheilkunde über Massage und Klostermedizin bis hin zur Badetherapie und Meditation. „Die...

  • Marie-Thérèse Fleischer
2 5 4

Wetterkapriolen im Garten

Nach einem gefühlten ewigen und kalten Winter kam ein warmer, trockener Frühling, der zarte Blüten hervorlockte und uns verführte, empfindliche Pflanzen ins Freie zu stellen - oder gar schon Sommergemüse auszupflanzen! Doch, wie auch schon letztes Jahr, kam Väterchen Frost zurück in unsere Breitengrade. So weit nichts Neues. Der eine oder andere unter uns kann sich sicherlich an Ostern im Schnee erinnern und auch so mancher Muttertag wurde statt im Garten in der warmen Stube gefeiert. Aber -...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Stefan Reidinger
1

Den Frühling feiern!

Ah, man kann aufatmen! Der lange Winter scheint endlich auf dem Rückzug zu sein und mit den ersten Frühlingsblühern sprießen auch die Ostermärkte und Frühlingsfeste aus dem Boden. So kann man am 1. und 2. April die erwachende Natur begrüßen und auf Blumenacker, Wiese und Werkstatt der Gärtnerei 'Vom Hügel' in Erbersdorf kennenlernen und dabei Bio-Blumen, individuell gebundene Sträuße, Kränze und Dekorationen für Frühling und Ostern erwerben. Mehlspeisen-Genießer kommen am 25. März beim...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Stefan Reidinger
......Multikulti beim Feldbauer :) - sie leben es uns vor....
6 33 112

Bilder des Monats aus der Steiermark – Juni

Mach mit! Werde selbst Regionaut in dem du HIER klickst und lade Bilder hoch oder schreibe über ein Thema das dich interessiert! Viel Spaß beim Durchklicken! Vergangene Ausgaben: Bilder des Monats aus der Steiermark Bilder des Monats aus den anderen Bundesländern Wenn ihr nicht wollt, dass eure Schnappschüsse hier veröffentlicht werden, kein Problem: schickt einfach ein Mail an stmk-online@woche.at.

  • Steiermark
  • Patrick Dully
Der 3. Pflanzengroßmarkt am 15. und 16. April auf dem Leibnitzer Hauptplatz ließ die Einkaufs- und Bezirkshauptstadt richtig aufblühen.
28

Beim Pflanzengroßmarkt wurde Leibnitz zur blühenden Oase

In eine blühende Einkaufsstadt verwandelte der 3. Pflanzengroßmarkt zwei Tage lang die Bezirkshauptstadt Leibnitz. Keine Wünsche offen ließ der 3. Pflanzengroßmarkt am Leibnitzer Hauptplatz für alle, die einen "grünen Daumen" haben. Den zahlreichen Besuchern und Kunden wurde an zwei Einkaufstagen ein vielfältiges und wohl einzigartiges Angebot von Pflanzen und Saatgut bis zu Kräutern, Sträuchern und Bäumen samt einer eindrucksvollen Leistungsschau für Gartengeräte und Grillen geboten. Die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Heribert G. Kindermann, MA

Pflanzenraritäten in der Grünen Oase, Preding

Raritätenpflanzen, Biopflanzen und Allerlei für den Garten finden und erstehen. Es lädt Sie herzlich dazu ein Anna & Rudolf Krenn von der Grünen Oase Tel. 0664-27 52 868, 03185-3151 Wir freuen uns auf Ihren Besuch, viele Gespräche und nette Begegnungen! Wann: 09.05.2015 10:00:00 bis 09.05.2015, 17:00:00 Wo: Grüne Oase, Leitersdorf 10, 8504 Leitersdorf auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Stefan Reidinger
Anzeige
13

Gewächshäuser mit Zukunft

Die Nachfrage nach frischem und vor allem gesundem Gemüse, mit bekannter Herkunft, steigt stetig. Viele Familien und Hobbygärtner denken daher über die Anschaffung eines Gewächshauses für den eigenen Garten nach. Die qualitativen Unterschiede zwischen Herstellern können oft groß sein, ein Vergleich lohnt sich! Das Besondere an unseren Gewächshäusern ist ihre Stabilität, eine sehr hohe Witterungs- beständigkeit und langlebige Materialien. Wir verwenden, für die zu verkleidenden Flächen, echtes...

  • Salzkammergut
  • Ziegler-Handel Gewächshäuser und Werkzeugmaschinen
5

Frühlingsbeginn

Diesmal keine Sportphotos - sondern ein paar sonntägliche Impressionen aus meinem Gärtlein...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Thomas Maric
1

Da sollte der Wurm drin sein! Von Küchenabfällen zum Superdünger

Vielleicht ist er Ihnen schon in Ihrem Komposthaufen aufgefallen. Ein ca. 10 cm roter Wurm mit gelbem Hinterteil, einem Regenwurm nicht unähnlich. Gratuliere! Sie haben die Bekanntschaft von Eisenia foetida, dem Kompostwurm gemacht. Kompostwürmer haben einen gesunden Appetit und heikel sind sie auch nicht. Sie vertilgen Küchenabfälle, alte Blumensträuße, Grasschnitt, Kleintiermist und sogar Haarschnitt. Wenn man sie allerdings mit gesalzenen Speisen, Farbdruck oder Speiseöl füttert, verderben...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Stefan Reidinger

Frühlingsgedanken und samenfeste Saatgut-Feste

Draußen liegt noch Schnee, es gießt aus Kübeln und so richtig hell ist es heute auch noch nicht geworden. Ich habe mir aber trotzdem ein bisschen Sonnenschein gepachtet, denn jetzt ist noch Zeit sich seinen Gartenträumen hinzugeben, Ideen für eine Neugestaltung zu sammeln, in Samenkatalogen zu blättern und Informationen und Saatgut mit Gleichgesinnten zu tauschen. Wer des 08/15-Saatguts der Baumärkte und Gartencenter überdrüssig geworden ist, ist nicht schlecht beraten, Saatgutbörsen und...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Stefan Reidinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.