Pflanzenschutzmittel

Beiträge zum Thema Pflanzenschutzmittel

Landesrat Martin Gruber mit der neuen Pflanzenschutz-Broschüre 2020

Pflanzenschutz
Neue Broschüre klärt über neues Pflanzenschutzgesetz auf

Chemische Pflanzenschutzmittel sind seit 1. Jänner für Hobbygärtner tabu. Darunter sind auch mittel, die jahrelang verwendet wurden. Eine neue Infobroschüre klärt nun darüber auf und gibt nützliche Tipps für eine Gartensaison ohne Ärger. KÄRNTEN. Seit 1. Jänner 2020 ist das neue Kärntner Pflanzenschutzgesetz in Kraft. Und jetzt, wenn das Gärtnern Fahrt aufnimmt, besteht dringender Informationsbedarf bei Hobby- und Heimgärtnern. Denn sie dürfen nur noch Pflanzenschutzmittel verwenden, die...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Eichenprozessionsspinner: Die giftigen Härchen der Raupen können bei Menschen Juckreiz, Atembeschwerden und allergische Reaktionen auslösen.
 3

Prater und Schönbrunner Schlosspark
Wiener Stadtgärten bekämpfen Raupenplage

Im Prater und dem Schönbrunner Schlosspark kämpft man aktuell mit biologischem Pflanzenschutzmittel gegen die Raupen der Eichenprozessionsspinner. Das Mittel ist für Menschen ungefährlich. LEOPOLDSTADT/HIETZING. Sprühkanonen sind mit biologischem Pflanzenschutzmittel zurzeit gegen Eichenprozessionsspinner im Prater und dem Schönbrunner Schlosspark im Einsatz. Denn können die giftigen Härchen der Falterraupen bei Menschen Juckreiz sowie Atembeschwerden auslösen. Vergangenes Jahr waren...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Zum heute beschlossenen Glyphosat-Verbot für Private in Kärnten gibt es positive wie auch negative Stimmen

Glyphosat
Greenpeace streut Kärnten Rosen - es gibt auch Kritik

Heute wurde im Kärntner Landtag das Verbot des krebserregenden Pflanzengiftes Glyphosat und weiterer mehr als 1.000 gefährlicher Gifte für private Anwender beschlossen. KÄRNTEN. Das Glyphosat-Verbot für Private (mehr dazu hier), heute im Landtag einstimmig beschlossen, erfreut die Umweltschützer von Greenpeace. Da Glyphosat in der Landwirtschaft aber dennoch verwendet werden darf, fordert Greenpeace die Bundesregierung auf, tätig zu werden. Ministerin Elisabeth Köstinger sei aufgefordert,...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das Glyphosat-Verbot für private Anwender soll kommen - ab Jänner 2019

Glyphosat-Verbot
Ausschuss beschließt neues Pflanzenschutzmittel-Gesetz

Kärntner Landtagsausschuss ebnet Weg für Beschluss des neuen Kärntner Pflanzenschutzmittel-Gesetzes mit Glyphosat-Verbot für Private. Kritik kommt vom Team Kärnten. KÄRNTEN. Das Pflanzenschutzmittel Glyphosat könnte krebserregend sein. Die Kärntner SPÖ hat dem Mittel schon vor einiger Zeit den Kampf angesagt. Heute wurde im Naturschutz-, Energie- und Umweltausschuss des Kärntner Landtages der Beschluss zum neuen Kärntner Pflanzenschutzmittel-Gesetz gefasst. In der Landtagssitzung am 28. März...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Der neue gewählte Bauernbund-Vorstand mit Franz Mitter, Dipl.-HLFL-Ing. Heinrich Hartl, Josef, Auer, Martin Graf und Gerhard Graf jun.

Bauernbund hat gewählt
Junges Vorstandsgremium setzt auf junge Themen

OBERWALTERSDORF (red). Der bereits 2009 mit der Wahl von Heinrich Hartl als Bauernbund-Obmann begonnene Generationenwechsel setzte sich auch 2019 fort: Der Bauernbund-Vorstand wurde bei der Wahl am 21. Jänner bestätigt, neu im Leitungsgremium ist Bernhard Graf, viele Neuzugänge gibt es aber auch im Team. Jung sind aber auch die Themen der Oberwaltersdorfer Bauernbündler, die die hohe Qualität ihrer Produkte und eine ehrliche Herkunftskennzeichnung ins Schaufenster stellen. Wo Österreich...

  • Baden
  • Maria Ecker
Diskutierten in Bad Blumau die Bedeutung von Pflanzenschutzmittel für die heimische Lebensmittelversorgung: Veranstalter und Bauernbund-Obmann Hannes Hauptmann (3.v.r.) mit Bürgermeister Franz Handler (l.), Vortragenden und Ehrengästen.

Informationsabend
Bad Blumau diskutierte "Für und Wieder" von Pflanzenschutzmitteln

BAD BLUMAU. Das Thema Pflanzenschutzmittel bewegt in Bad Blumau. Nach dem Vortrag der "Initiative Gesundes Bad Blumau" mit einem Appell auf ein "glyphosatfreies Bad Blumau", lud der Bauernbund Bad Blumau nun zu einem Pflanzenschutz-Infoabend am Ort der Begegnung. Unter dem Motto "Der bäuerliche Pflanzenschutz im Sinne einer nachhaltigen Lebensmittelversorgung für unsere Bevölkerung" organisierte der Bauernbund Bad Blumau unter Obmann Hannes Hauptmann einen Informationsabend zum bäuerlichen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Neues Pflanzenschutzmittelgesetz soll so schnell wie möglich in Kraft treten

Glyphosat
Kärnten übernimmt Vorreiterrolle in Europa

Da die Europäische Kommission ihre Zustimmung zu dem neuen Kärntner Pflanzenschutzmittelgesetz erteilt hat, soll das Gesetz nun so schnell wie möglich in Kraft treten. KÄRNTEN. Wie viele andere zugelassene Pflanzenschutzmittel steht auch Glyphosat im Verdacht krebserregend zu sein. Mit der Zustimmung der EU zum neuen Pflanzenschutzmittelgesetz nimmt Kärnten eine Vorreiterrolle in der EU ein. Um das Gesetz nun so schnell wie möglich umzusetzen soll noch diese Woche eine Sitzung des...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
E-Mails zwischen Monsanto-Experten bilden die Grundlage für das Urteil gegen den Konzern

E-Mails zwischen Monsanto-Experten bilden Basis für Gerichtsurteil

Krebskranker gewinnt Prozess gegen Monsanto vor US-Gericht. KÄRNTEN. Wie die Woche bereits berichtete setzt sich die SPÖ Kärnten stark für ein Verbot des Pflanzenschutzmittels Glyphosat ein. Um die Gefahr für Mensch und Umwelt zu unterstreichen, legten Klubobmann Herwig Seiser, Nationalrat Philip Kucher, EU-Abgeordneter Eugen Freund und der Wiener Rechtsanwalt Meinhard Novak heute eine umfassenden E-Mail Verkehr aus den Vereinigten Staaten vor. Die E-Mail zwischen führenden Monsanto-Experten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Der Gesetzesentwurf wurde mehrstimmig im Ausschuss beschlossen

Unstimmigkeiten zwischen Koalitionspartnern wegen Pestizidverbot

Die SPÖ und ÖVP sind sich wegen des heute beschlossenen Gesetzentwurfes nicht einig. KÄRNTEN. Der Gestzesentwurf zum Verbot von biologisch nicht abbaubaren Pflanzenschutzmitteln im privaten Bereich wurde nun mehrstimmig im Ausschuss für Naturschutz, Energie und Umwelt im Kärntner Landtag angenommen, damit kann er an die Europäische Kommission übermittelt werden. Sollte die EU-Kommission den Gesetztesentwurf absegnen, dürfen private Anwender nach der Gesetzesänderung nur noch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Landesregierung will Pestizide im privaten Bereich verbieten

Kärnten sagt Pestiziden den Kampf an

Im privaten Bereich sollen biologisch nicht abbaubare Pestizide nicht mehr zum Einsatz kommen. KÄRNTEN. Die Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Kärnten die erste weitgehend Glyphosphat-freie Region Europas wird. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde gemeinsam mit EU-Experten erarbeitet. Laut LH Peter Kaiser und SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser soll dieser kommenden Donnerstag dem Ausschuss für Naturschutz, Energie und Umwelt vorgelegt werden. Im nächsten Schritt soll der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Agrana-Betriebsrat Walter Rotter und BBK-Obmann Manfred Zörnpfenning kämpfen Seite an Seite gegen das Neonicotinoid-Verbot.
 1   2

Der Rüsselkäfer bedroht die Rüben: Zuckerfabrik Leopoldsdorf droht das Aus

BEZIRK GÄNSERNDORF. Die Gänserndorfer Bauern und 150 Leopoldsdorfer AGRANA-Mitarbeiter sind in Alarmbereitschaft. Der Rübenanbau ist in Gefahr und damit die Existenz der Zuckerfabrik Leopoldsdorf. Rübenderbrüssler sorgt für Drama Der Auslöser für das sich anbahnende Drama ist der Rübenderbrüssler, auch Rüsselkäfer genannt. Der Käfer wandert wegen des Klimawandels vermehrt vom Osten Richtung Österreich, er frisst die jungen Triebe der Rübenpflanze. Die konventionelle Landwirtschaft bekämpft...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Alois Wichtl, Geschäftsführer von bellaflora, ist gegen die Nutzung von Glyphosat.
 1   2

bellaflora-Geschäftsführer Wichtl: "Glyphosat-Verlängerung ist ein Fehler"

OÖ. Nachdem die Nutzung des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat vergangene Woche von der EU Kommission für weitere fünf Jahre verlängert wurde, hagelt es von vielen Seiten Kritik: Als "nicht wieder gutzumachenden Fehler" bezeichnet die Entscheidung unter anderem Alois Wichtl, Geschäftsführer von bellaflora: „Damit geht die Gefährdung der Menschen sowie der Pflanzen- und Tierwelt in die Verlängerung.“ Dem schließt sich auch Isabella Hollerer, Leiterin für Nachhaltige Entwicklung...

  • Linz
  • Victoria Preining
"Die Akte Glyphosat" deckt Hintergründe rund um das Pflanzenschutzmittel auf.

"Akte Glyphosat": Buchautor Burtscher kommt nach Jennersdorf

Um Pflanzengift geht es am Freitag, dem 29. September, um 19.30 Uhr in der Jennersdorfer "Arche". Biochemiker und Autor Helmut Burtscher von der Umweltorganisation Global 2000 stellt auf Einladung der Grünen sein Buch "Die Akte Glyphosat" vor. Burtscher beschäftigt sich seit 2001 mit den Auswirkungen von Chemikalien, insbesondere Pestiziden, auf Mensch und Umwelt. Er ist einer der sieben Initiatoren der Europäischen Bürgerinitiative „Stopp Glyphosat“. In seinem Buch geht er der Frage nach,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Glyphosat wird in der Land- und Forstwirtschaft, aber auch im öffentlichen Raum und in privaten Gärten verwendet.
 1  6

Glyphosat: 312 Gemeinden verzichten auf das umstrittene Pflanzenschutzmittel

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat alle 2.100 österreichischen Gemeinden zu ihrem Umgang mit dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat befragt. Wir zeigen mit Hilfe einer interaktiven Landkarte, welche 312 Gemeinden schon frei von Glyphosat sind, und berichten über den aktuellen Stand der Dinge. ÖSTERREICH. Auf europäischer Ebene wird derzeit wieder einmal der Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat diskutiert. Die Europäische Kommission hat unlängst angekündigt, sich für eine...

  • Wolfgang Unterhuber

Informationsveranstaltung

Sichere Verwendung von Pflanzenschutzmittel Wann: 26.01.2017 14:00:00 Wo: Gasthof zur Linde, Haniflgasse 1, 7161 Sankt Andrä am Zicksee auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl

Infoveranstaltung

Sichere Verwendung von Pflanzenschutzmittel Wann: 26.01.2017 09:00:00 Wo: Altes Landgut, Deutsch Jahrndorf auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl
Schockbilder, Warnhinweise und Helmpflicht sollen nun laut Rupprechter gegen das Bienensterben zum Einsatz kommen.
 1

Rätsel um Bienensterben gelöst? Immer mehr Bienen leiden an Pollenallergie

Eine neue, von mehreren Chemiekonzernen finanzierte Studie räumt nun mit dem Mythos auf, dass Pestizide und Pflanzenschutzmittel am anhaltenden Bienensterben Schuld tragen. Vielmehr leiden immer mehr Bienen an einer Pollenallergie. „Hören Sie sich das an, das klingt nicht wie ein Bienenstock, sondern wie ein Sanatorium für Lungenkranke!“, klagt der erfahrene Imker Waldemar B. bei einem Lokalaugenschein der Tagespresse am Stadtrand von Wien. Statt eines emsigen Summens vernimmt man von seinen...

  • Wien
  • Wieden
  • Die Tagespresse
Präsentierten die Erhebung: V. li. Stefan Nothdurfter, Andreas Tschöll, LHStv Josef Geisler, Martin Ennemoser und Norbert Prantner.
  2

Obstbau und Imkerei sind kein Widerspruch

Ergebnisse eines zweijährigen Bienenmonitorings zeigen, dass mit einfachen Maßnahmen die Bienen optimal vor Pestiziden geschützt werden können. STANZ (otko). "Ab 2007 hatten die Imker in der Region neben den Winterverlusten auch im Frühjahr stärkere Verluste bei den Flugbienen. Die Vermutung lag nahe, dass das Zusammentreffen mit den Spritzzeiten die Bienen schädigt", blickt der Zammer Norbert Prantner, Vizepräsident des Tiroler Bienenzuchtverbandes, zurück. Zwei Jahre lang wurden in Stanz,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Informationsabend

Pflanzen "Schutz"Mittel - Gefahr für Mensch und Natur, Anmeldung unter 057/6002192 oder umweltanwalt.burgenland@bgld.gv.at Wie wirkt Roundup/Glyphosat auf uns und unsere Umwelt? Moderatiorin: Mag. (FH) Melanie Balaskovics. Mit Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf und Bürgermeisterin LAbg. Ingrid Salamon, Referenten: Univ. Prof. Dr. Hans-Peter Hutter (Umweltmediziner) und DI Dr. Helmut Burtscher (Gobal 2000) Wann: 11.05.2016 19:00:00 ...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Bezirksblätter Mattersburg
Lebensmittel Nr. 1 - Trinkwasser

OÖ Pestizid-Strategie 2015 liegt vor

Am 22. März ist Tag des Wassers. Aus diesem Anlass stellen das Land OÖ gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer OÖ die Schutz-Maßnahmen für unser Lebensmittel Nr. 1 vor. "Die Versorgung der Bevölkerung mit einwandfreiem Trinkwasser hat in der politischen Agenda absolute Priorität. Um sauberes Trinkwasser auch für die nächsten Generationen anbieten zu können, braucht es ein endsprechend hohes Schutzniveau", so Umwelt-Landesrat Rudi Anschober. Daher haben das Land Oberösterreich und die...

  • Oberösterreich
  • Julia Watzinger
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.