Philipp Pöhl

Beiträge zum Thema Philipp Pöhl

Philipp Pöhl verlässt seine Schwazer Silberstiere.

ULZ-Kapitän Pöhl beendet Karriere

SCHWAZ (mb). Für den 27-jährigen Kapitän Philipp Pöhl, der seit 1994 für das ULZ Sparkasse Schwaz seine Handballschuhe schnürte, war es keine Entscheidung gegen den Handball, sondern für den Beruf und die Familie. "Es ist mir natürlich nicht leicht gefallen, diese Entscheidung zu treffen, aber in den vergangenen Jahren sind sowohl Freizeit als auch Familie bestimmt zu kurz gekommen", erklärt Pöhl. Teamkollege Andreas Lassner: "Für uns ist das ein herber Verlust. Wir verlieren einen großartigen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
ULZ-Kapitän Philipp Pöhl führte die Silberstiere zum wichtigen Auswärtssieg in Kärnten.

Silberstiere fixieren Klassenerhalt

Das ULZ Schwaz hat den Verbleib in der HLA mit einem Erfolg in Kärnten fixiert. SCHWAZ (mb). Großes Aufatmen bei den Schwazer Handballern! Mit einem 33:20-Auswärtssieg haben die Silberstiere am Samstagabend beim HC Kärnten den Klassenerhalt in der höchsten heimischen Spielklasse, der Handball Liga Austria (HLA), gesichert. Zwar gingen die Schwazer als Favorit in diese Partie, gewarnt waren die Mannen von Trainer Thomas Lintner dennoch: In der vierten Runde des Aufstiegs-Playoffs setzte es nach...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
Zum Schreien: ULZ-Trainer Thomas Lintner war nach der bitteren Finalniederlage im Cup sichtlich niedergeschlagen.
2

"So zu verlieren ist einfach richtig bitter"

Die Schwazer Handballer boten den Fivers in Wien im ÖHB-Cupfinale mehr als nur Paroli - doch der Kampf wurde nicht belohnt. WIEN (mb). Je länger das Spiel dauerte, umso mehr Sympathien konnten die Silberstiere am Samstagabend für sich gewinnen. Die Sporthalle in der Wiener Hollgasse war mit 1400 Zuschauern zum Bersten voll, eine kleine Abordnung aus Schwaz hoffte auf einen erneuten Triumph im österreichischen Cup. Und die wenigen neutralen Beobachter waren vom Kampfgeist der Tiroler mit...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
Führte die Silberstiere zu zwei Siegen in vier Tagen: Legionär Kresimir Marakovic.

Silberstiere mit doppeltem Erfolg

Schwazer Handballer siegen gegen Ferlach und in Trofaiach - jetzt gibt es Meisterschaftspause. SCHWAZ (mb). Während es am vergangenen Mittwoch in der Osthalle gegen Ferlach noch zur Sache ging (28:26-Sieg), war die Auswärtspartie am Samstag in Trofaiach (35:28-Erfolg) eine klare Angelegenheit für das ULZ Schwaz. Ferlach führte zur Halbzeit in Schwaz sogar mit fünf Toren, doch nach dem Seitenwechsel zeigten die Silberstiere ihr wahres Leistungsvermögen und holten zwei wichtige Punkte. In...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
Die Silberstiere mit Teamspieler hatten Grund zum Jubeln.

Klare Angelegenheit für das ULZ in Gänserndorf

ULZ Sparkasse Schwaz bezwingt auswärts Tabellenschlusslicht Gänserndorf souverän mit 18:34 (8:15). Nach 7 von insgesamt 14 Spielen im Aufstiegs-Playoff halten die Silberstiere nun bei acht Punkten und rangieren damit auf dem vierten Tabellenplatz. Bereits am kommenden Mittwoch (18.30 Uhr, Osthalle Schwaz) treffen die Schwazer vor heimischem Publikum auf den SC Ferlach. Bis zur 24 Spielminute konnte der UHC Gänserndorf im sonntägigen Heimspiel gegen das ULZ Sparkasse Schwaz ganz gut mithalten...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Die Silberstiere
Zum Schreien. ULZ-Coach Thomas Lintner nach der Niederlage gegen den HC Kärnten.

Unnötige Heimniederlage gegen HC Kärnten

ULZ Sparkasse Schwaz verliert vor heimischem Publikum überraschend mit 22:23 (15:10) gegen den HC Kärnten. Dabei sah zur Halbzeitpause, mit einem klaren Fünf-Tore-Vorsprung, noch alles nach einem souveränen Heimerfolg der Silberstiere. Nach dem Seitenwechsel sollte im Spiel der Lintner-Truppe aber nichts mehr funktionieren und somit die Heimniederlage gegen den Bundesligisten perfekt machen. „Die richtigen Worte oder Ursachen für diese Niederlage zu finden, fällt mir schwer. Wir haben sowohl...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Die Silberstiere
Nachdenklich! ULZ-Trainer Thomas Lintner hadert mit der Niederlage seiner Mannschaft.

Knappe Niederlage der Silberstiere im Spitzenspiel

ULZ Sparkasse Schwaz verliert im APO-Spitzenspiel gegen die SG West Wien knapp mit 30:32 (13:14). Die Partie verlief auf mäßigem Niveau über weite Strecken ausgeglichen, die Mannschaft von West Wien Coach Romas Magelinskas hatte jedoch das bessere Ende für sich. Bei den Silberstieren glänzten trotz der Niederlage Kresimir Marakovic, Mindaugas Andriuska und Christoph Svoboda mit je fünf Toren. Die Favoritenrolle schoben die Schwazer vor der Partie klar den Gästen aus Wien zu, schließlich...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Die Silberstiere
Mit sechs Toren war Nationalspieler Andreas Lassner Schwaz' Toptorschütze in Ferlach.
2

Silberstiere prolongieren Erfolgslauf

Das ULZ Schwaz bleibt im Aufstiegs-Playoff souverän: Ferlach stellt keinen Stolperstein dar. SCHWAZ/FERLACH (mb). Nach dem klaren Auftaktsieg gegen Trofaiach reisten die Silberstiere auch in Ferlach als haushoher Favorit an. Die Legionärstruppe des Klubs der südlichsten Stadtgemeinde Österreichs war für die Silberstiere kein unbeschriebenes Blatt: Vor acht Jahren mussten sich die Schwazer, damals noch in der Zweitklassigkeit, mit 33:35 in Ferlach geschlagen geben. Zudem spielte...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
Kreisläufer Andreas Lassner überzeugte zuletzt im ULZ-Dress und geht nun auch für das Nationalteam auf Torejagd. Foto: ULZ Schwaz

Silberstieren droht das Abstiegs-Playoff

Der Meister-Playoff-Zug ist für das ULZ Sparkasse Schwaz wohl abgefahren. Im Cup wurde das Viertelfinale erreicht. SCHWAZ (mb). Schon mit der Heimpleite gegen West Wien sind die Chancen der Schwazer Handballer auf die Teilnahme im Meister-Playoff stark gesunken. Nach der 20:25 (9:14)-Klatsche am vergangenen Montag vor heimischem Publikum gegen Linz sieht es sehr schlecht aus. Das hat auch ULZ-Kapitän Philipp Pöhl erkannt: „Die Enttäuschung ist sehr groß, wir hatten uns alle sehr viel...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
Kein Durchkommen gab es für Julius Hoflehner (Mitte) und seine Silberstiere bei der starken Verteidigung von West Wien. Foto: ULZ Schwaz

Schwache Vorstellung endet mit Niederlage

Das ULZ Sparkasse Schwaz verliert gegen West Wien unerwartet und zittert um die Playoff-Teilnahme. SCHWAZ (mb). Mit hängenden Köpfen schlichen die Silberstiere vom Parkett. Mit dieser 24:29 (11:12)-Pleite hatte in Schwaz niemand gerechnet. „Wir sind der Favorit und wollen die Auswärtsniederlage vergessen machen“, sagte ULZ-Kapitän Philipp Pöhl vor der Partie. Doch von Beginn an hinkten die Gastgeber hinterher, West Wien führte stets knapp. Nach 16 Minuten hatte Schwaz erst drei Tore am Konto,...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
2

Nur drei Tore fehlten: ULZ verpasst Aufstieg

Das ULZ Sparkasse Schwaz musste sich beim Europacup-Rückspiel in Porec geschlagen geben und verpasst den Aufstieg. POREC/SCHWAZ (mb). Motiviert und voller Selbstbewusstsein starteten die Silberstiere in das Rückspiel des EHF Cup Winners Cup in Porec. Ein Tor galt es nach der knappen Heimniederlage (23:24) aufzuholen. „Das ist möglich, wir geben sicher nicht auf“, sagte ULZ-Kapitän Philipp Pöhl den Kroaten den Kampf an. Seine Mannen erwischten am Sonntagabend einen perfekten Beginn und führten...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger

Kommentar: Von Erfahrungen künftig profitieren

Die Rollen waren bereits im Vorfeld verteilt: Porec der klare Favorit, Schwaz der Außenseiter. Doch schon im Hinspiel zeigte sich, dass die Kroaten alles andere als übermächtig sind. „Sie waren schwächer als erwartet“, sagte ULZ-Kapitän Philipp Pöhl. Furios starteten die Silberstiere in die Partie, um am Ende als unglücklicher Verlierer vom Parkett zu gehen. Ähnlich war es in Porec: starker Start, knappe Niederlage. Trainer Thomas Lintner erkannte im nicht ausgeschöpften Potenzial einen Grund....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger
2

Europacup-Premiere fehlt glückliches Ende

Das ULZ Sparkasse Schwaz verliert trotz respektabler Leistung beim ersten Auftritt auf internationalem Parkett gegen Porec. SCHWAZ (mb). Nach den Sternen wollten die Silberstiere greifen. In den Anfangsminuten der ersten Europacup-Partie der Vereinsgeschichte taten die Schwazer das auch - und wie. Angeführt von Kreisläufer Fabian Posch (fünf Tore) erarbeiteten sich die Hausherren vor rund 1000 Zuschauern in der vollen Osthalle einen Fünf-Tore-Vorsprung. Das kroatische Topteam RK Porec hatte den...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Berger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.