Philosophie

Beiträge zum Thema Philosophie

Der stellvertretende Vorsitzende der Waldviertel Akademie Thomas Arthaber

Podiumsdiskussion
Coronakrise - eine verrückte Zeit

Im Rahmen der virtuellen Podiumsdiskussion „Tick Tack – Zeit nach eigenem Geschmack“ der Waldviertel Akademie diskutierten Franz J. Schweifer und Martin Lammerhuber am 11. Mai live am YouTube-Kanal „waldviertel.akademie“ über die Zeit. BEZIRK ZWETTL.  Der Zeitforscher und Philosoph Franz J. Schweifer sprach über die derzeitige Situation und die damit verbundene Verzichtskompetenz, die verrückte Zeit – im wahrsten und übertragenen Sinne – sowie die Krise als Wendezeit.  „Was ist wirklich...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Mit der Aktion Wanted (2021) kommentiert auch Nicole Weniger die Wolfsdebatte, die derzeit im öffentlichen Raum u. a. mit der Aufstellung von Schildern wie „Wölfe willkommen“ und „Alm ohne Wolf“ geführt wird.
Video 2

Online Event
Die Rückkehr des Wolfes und Spuren des Bibers

Städte wurden schon immer auch von Tieren bewohnt – von willkommenen als auch von weniger beliebten. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Kunstraum Innsbruck „Cohabitation“, die noch bis 12. Juni 2021 zu sehen ist, finden demnächst zwei Online Gespräche zu den Themen „Rückkehr des Wolfes“ und „Spuren des Bibers“ statt. INNSBRUCK. Im Kontext dieser Werkstattgespräche werden Philosophie-Studierende mit den Künstler und Künstlerinnen Patrick Bonato, Gina Disobey, Ina Hsu, Roland Maurmair, Nicole...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg

Logotherapie und Existenzanalyse / Methoden aus der Psychotherapie
Sinn, Sinnfindung und ein gutes Leben - Fragen Teil 2

Im Leben ist es immer wichtig, dass wir auf Basis unserer persönlichen Werte handeln. Dem stehen oft Ängste und schmerzhafte Gefühle entgegen. Die eigenen Werte zu leben, kann nämlich zunächst schwere Ängste auslösen: Denken Sie z.B. an eine junge lesbische Frau, die in einem homophoben sozialen Umfeld aufwächst. Die junge Frau wird zunächst massive Ängste entwickeln, wenn sie beginnt, ihre Homosexualität zu leben. Es wäre aber ein großer persönlicher Verlust, würde die junge Frau nun ihre...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Logotherapie und Existenzanalyse / Methoden aus der Psychotherapie
Sinn, Sinnfindung und ein gutes Leben - Fragen Teil 2

Im Leben ist es immer wichtig, dass wir auf Basis unserer persönlichen Werte handeln. Dem stehen oft Ängste und schmerzhafte Gefühle entgegen. Die eigenen Werte zu leben, kann nämlich zunächst schwere Ängste auslösen: Denken Sie z.B. an eine junge lesbische Frau, die in einem homophoben sozialen Umfeld aufwächst. Die junge Frau wird zunächst massive Ängste entwickeln, wenn sie beginnt, ihre Homosexualität zu leben. Es wäre aber ein großer persönlicher Verlust, würde die junge Frau nun ihre...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Der Philosoph Bernd Waß war im Bezirksblätter-Podcast „Einfach näher dran“ zu Gast.
1 13

Podcast „Einfach näher dran“
Die aktuellen Umbrüche verlangen Reflexion

Der Philosoph Bernd Waß ist sich sicher: Das Bedürfnis zur Reflexion haben alle Menschen, nicht nur jene, die sich professionell mit dem Nachdenken befassen wie Philosophinnen und Philosophen.  SALZBURG. Zu Gast bei Bezirksblätter-Geschäftsführer Michael Kretz im Podcast „Einfach näher dran“ ist der Philosoph Bernd Waß. Er ist ordentliches Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie und Gründungsdirektor der Academia Philosophia, der Österreichischen Privatakademie für...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefan Schubert

Badener Philosophin ging unter die Bauchautorinnen
Die Welt neu denken

BADEN. «Welt» – was für ein großes Wort! Jahrhundertelang hat sich die Philosophie sowohl mit dem Begriff als auch mit dem Phänomen «Welt» beschäftigt – bis zum heutigen Tag. Die Frage nach Existenz, Wirklichkeit und Wahrnehmung von «Welt», was auch immer sie sein mag, lässt uns keine Ruhe. Entsprechend der Verwendung des Wortes gestaltet sich auch unsere Wirklichkeit. Vielleicht stehen wir uns selbst im Weg mit unserer Vorstellung von Welt? Vielleicht ist ein anderes Denken über sie und damit...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die Döblingerin Monika S. Paseka plagte eine jahrzehntelange Sehnsucht nach Neuseeland. Sie hat sich diesen Wunsch erfüllt.

Monika S. Paseka
Die Reise zu sich selbst

Monika S. Paseka hat soeben das Buch "Sehnsucht Neuseeland – Mein Weg im Land der Māori" veröffentlicht. WIEN/DÖBLING. Wer einmal eine Reise tut, der kann schon was erzählen. Was durchaus als Floskel verstanden werden kann, hatte bei Monika S. Paseka allerdings einen tieferen Sinn. Die Freundschaft zu einem neuseeländischen Mädchen kam ihr dabei in den Sinn, die ihr in ihrer Jugend von ihrer Heimat erzählte. So ganz beiläufig erwähnte sie die 5.000 Schafe, die auf ihrer heimatlichen Farm ein...

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Unger
Nach langem Abwägen der Für und Wider wurde  das Philosophicum Lech 2020 auf 2021 verschoben (im Bild die Eröffnung 2019).
3

24. Philosophicum
"Als ob! Die Kraft der Fiktion" wird in Lech hochkarätig diskutiert

LECH. Das 24. Philosophicum Lech wird vom 22. bis 26. September 2021 stattfinden und unter dem Titel „Als ob! Die Kraft der Fiktion“ die Bedeutung, Wirkung und Funktion des Fiktionalen in unterschiedlichsten Lebensbereichen beleuchten: von der Kunst über die Bildung und Wissenschaft bis hin zur Moral und Politik. Pandemie sorgte 2020 für Verschiebung Nachdem die Tagung 2020 pandemiebedingt leider verschoben werden musste, ist der Verein Philosophicum Lech zuversichtlich, heuer wieder...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2

Spanischer Künstler im Narrenkastl
Philosophie der Alltäglichkeit und Fotografie

Alberto Pousa Torres (*1968, lebt in Pontevedra, Spanien) philosophiert anhand seiner fotografischen Werke über die Alltäglichkeit und die Wahrnehmung von Empfindungen und kleinen, "unnützen" Dingen. Wichtig dabei ist es eine hohe Sensibilität zu besitzen, um überhaupt jegliche Ereignisse des Alltäglichen gesondert wahrnehmen zu können und die vielen Geheimnisse des Lebens zu entdecken. "Schärft man die Augen so hat man die Möglichkeit Vergessenes oder Alltägliches - wie Gefühle, den Raum, den...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Narrenkastl Kunst off-space
Alle Fotos (C) Walter Tomaschitz
1 20

Das Interview
Roland Pössenbacher und Walter Tomaschitz in einem Gespräch über Künstler und Kunst

Roland Pössenbacher und Walter Tomaschitz in einem Gespräch über Künstler und Kunst RP: Wir wollen uns über Kunst unterhalten. Kann man das einfach so machen. WT: Ja, kann man, aber Kunst ist ein weites Land und man muss sich im Klaren sein, dass eine Unterhaltung darüber immer fragmentarisch bleiben wird. Man kann versuchen, die Begriffe Kunst, Künstler und Betrachter, anhand einiger radikaler Glaubenssätze zueinander in Beziehung zu zwingen, um daraus dann eine Überzeugung abzuleiten, die uns...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher

Philosophie und Friedrich Nietzsche
Was ist Wahrheit? :)

Die Natur wiegt den Menschen in ein stolzes gauklerisches „Bewusstsein“, die Wahrheit, meist ein soziales oder ökonomisches Moment. Die Gesetzgebung der Sprache gibt uns die ersten Gesetze der Wahrheit an, denn es entsteht hier ein Kontrast zwischen Wahrheit und Lüge: der Lügner gebraucht die gütigen Bezeichnungen der Sprache um das unwirkliche wirklich erscheinen zu lassen. Er missbraucht die festen Konventionen durch beliebige Vertauschungen oder Umkehrungen. Die Wahrheit hingegen ist ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gregor Fraißl

Großartige Erfolge beim Philolympics-Landeswettbewerb (Essay-Wettbewerb)

Der Philosophische Essaywettbewerb hat am BG/BRG Kufstein schon Tradition. Auch in diesem Schuljahr nahmen insgesamt 70 Schülerinnen und Schüler aller 8. Klassen im Dezember 2020 am schulinternen Essaywettbewerb teil, der aufgrund der Corona-Auflagen in diesem Schuljahr nicht als Tagesveranstaltung mit Workshop stattfinden konnte, sondern in den laufenden Philosophieunterricht mit integriert wurde. So hatten die Schüler/innen Gelegenheit, sich in Kleingruppen zu einem der vier Zitate der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • BG/BRG Kufstein
Beim Landeswettbewerb Philolympics 2020/2021 konnten drei Schüler des BG/BRG Kufsteins besonders punkten.
4

Landeswettbewerb
Drei Kufsteiner Schüler glänzten bei den Philolympics

Junge Talente beim Landeswettbewerb Philolympics 2020/2021. Platz eins, drei und sechs gehen an das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium (BG/BRG) Kufstein. KUFSTEIN (red). Der Philosophische "Essaywettbewerb" hat am BG/BRG Kufstein schon Tradition. Auch in diesem Schuljahr nahmen insgesamt siebzig Schüler aller 8. Klassen im Dezember 2020 am schulinternen "Essaywettbewerb" teil, der aufgrund der Corona-Auflagen in diesem Schuljahr nicht als Tagesveranstaltung mit Workshop stattfinden konnte,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Bei der Tagung zwischen 25. und 27. November wird das Corona-Virus in seiner gesamtheitlichen Auswirkung wissenschaftlich diskutiert. Am Bild: Ein Ausschnitt aus dem Wandmosaik von Hubert Schmalix an der Universität Innsbruck.

Tagung vom 25. bis 27. November
Corona: Ein Stresstest für Demokratien

Das Corona-Virus ist nicht nur eine medizinische Herausforderung. Es beeinflusst die Psyche, unsere Gesellschaft, die Art wie wir miteinander umgehen und wie wir denken. Die Uni Innsbruck wagt sich an einen gesamtheitlichen wissenschaftlichen Blick heran und lädt Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu einer Online-Tagung ein. Sie findet vom 25. bis 27. November statt. INNSBRUCK. Was versteht man unter „Maßnahmen“? Rächt sich die Globalisierung? Welche Rolle spielt Religion und ist die...

  • Tirol
  • Agnes Czingulszki (acz)
5

nomad.theatre & LABfactory
Anthropozaen

Voranstellen muss ich, dass ich Thomas Jelinek seit langem kenne. Vor ein paar Jahren noch pflegten wir naechtelang bis zum Morgengrauen zu philosophieren. Sind's wirklich schon 30 Jahre? Eingedenk der Originalitaet der gemeinsam erlebten Aktionen in Wien, damals noch mit messing - Gruppe fuer kulturelle Produktpraesentation, beschreibe ich die vergangenen Rettungsaktionen zum Erhalt des Wasserturms, des Naschmarkt - Flohmarktgebiets, auch des/der Gasometer in Simmering als sehr unterhaltende...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sybil Amber

Piraten Akademie: Aphorismen in Krisenbewältigung
Blaise Pascals Gedanken zu Corona & Co

..."und so oft habe ich gesagt, dass alles Unglück der Menschen einem entstammt, nämlich dass sie unfähig sind, in Ruhe allein in ihrem Zimmer bleiben zu können." Pascal, Gedanken, Von der Zerstreuung Zwei Monate +++ hatten wir vor & im Corona-Shut-Down nun Gelegenheit zu erproben, was unserem Vorfahren Blaise Pascal aus dem barokkkigen Jahrhundert 17 des Herrn unerdenklich erschien, dass nämlich ein ganzes Volk unter Zimmerhaft mit anschliessender "Fussfessel"-Verwahrung durch modernste Apps &...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder

Westliche Welten. Kapitalismus & Sozialismus in Konvergenz
Ein Christlich-Sozialistischer Neu-Idealismus. Wunschdenken oder logische Konsequenz? Dritter theologischer Teil

Form & Inhalt, Vater & Sohn, der heilige Geist sagt uns, was dem Zecher sein Becher verspricht. Ob nun dem Becher der Vorzug zu geben sei oder dem Wein ist eine existenzphilosophische Gedankenspielerei, die freilich auch die modernen Psychoanalytiker in ihrem Menschenstudium beschäftig, wenn sie am Subjekt erforschen, ob der Proband sich eher als Gefäss = Form wahrnimmt oder als Substanz, die der starken Form bedarf, gerade im weiten Feld der Sexualität. Nichts ist so profan wie der SEXUS......

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder

Westliche Welten. Kapitalismus & Sozialismus in Konvergenz
Ein Christlich-Sozialistischer Neu-Idealismus. Wunschdenken oder logische Konsequenz? Zweiter philosophischer & staatsrechtlicher Teil

Mit Platon oder Hegel auf der einen, wie mit Aristoteles oder Nietzsche auf der anderen Seite wäre für die Philosophie alles gesagt, schrieb einmal ein bekannterer Vorgänger. Widmungstreu unserer Headline befassen wir uns hier im Heute mit den Konstrukteuren eines großen & mächtigen Idealismus. Die Zersetzer der Moderne & Dekonstrukteure postmodernen Denkens hatten ihre Zeit & lange währte diese unsere Jugend. Selbst wir ultra-fundamentalen Grün-Aktivisten linkester Gedankenschulen &...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Fiona Schalamun holte steiermarkweit Platz zwei und wurde österreichweit Achte.

BG/BRG/BORG Köflach
Köflacher Erfolge bei der Philosophie-Olympiade

Fiona Schalamun vom BG/BRG/BORG Köflach wurde österreichweit Achte. KÖFLACH. "Wenn man sich selbst völlig frei seinen eigenen Sinn der Existenz setzen kann, dann sollte man sich auch frei dafür entscheiden dürfen, dass man seinen Sinn in der Fürsorge für andere und sein Glück im harmonischen Zusammenleben mit anderen sieht." (Fiona Schalamun, 8b) Auch in diesem Jahr schrieben Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen im Rahmen des Philosophieunterrichts Essays zu verschiedensten philosophischen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Das Coronavirus als unsere Projektionsvorstellung zur Vollendung
Vollendender Wahnsinn. Die Moderne am Ziel ihrer Selbstbestimmung

Infolge einer phantastischen Einschätzung vergrößert die Einbildung die kleinen Dinge so lange bis unsere Seele davon überfüllt ist; und durch kühne Unverschämtheit mindert sie die großen auf ihr eigenes Format herab; so etwa wenn sie von Gott spricht. Der Mathematiker & Philosoph   BLAISE PASCAL  (1623-1662) Vielzitierte Stelle aus    GEDANKEN   Seite 118, Aphorismus 108 (84) In: Schriften zur Religion, Johannes Verlag Einsiedeln 1982 Edition: CHRISTLICHE MEISTER - Band 17 ALLE DENKBAREN...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Wie wird die Gesellschaft nach Corona aussehen? Dazu diskutieren Bazon Brock und Julian Reiss am 23. April im JKU Corona Update.
Video

JKU Corona Update
Die Gesellschaft nach Corona

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Gesellschaft aus? Welche Folgen sind zu erwarten? Der deutsche Denker Bazon Brock erteilte euphorischen Prognosen in der Zeitung "Die Welt" eine Absage. Er ist am 23. April gemeinsam mit dem Philosophen Julian Reiss zu Gast im JKU Corona Update. OÖ. Gesellschaftliche Veränderungen durch die Corona-Pandemie sind im JKU Corona Update immer  wieder erwähnt worden. So hält Bildungswissenschaftler Stephan Huber die Chancengleichheit und...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.