Photovoltaik

Beiträge zum Thema Photovoltaik

Bgm. Fritz Schechtner, eNu Geschäftsführer Dr. Herbert Greisberger und eNu Regionsleiterin Mag. Regina Engelbrecht freuen sich über den großen Erfolg der PV Bürgerbeteiligung

Auszeichnung für Hardegger Sonnenkraftwerk

Das Sonnenkraftwerk Hardegg ist errichtet und bekommt nun eine Auszeichnung der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ, weil die Finanzierung mittels Bürgerbeteiligung stattgefunden hat. HARDEGG. 218 Sonnenbausteine gab es beim PV-Bürgerbeteiligungsmodell „Sonnenkraftwerk Hardegg“. Binnen weniger Stunden waren alle Sonnenbausteine vergriffen und nun liefern die 5 neu errichteten Photovoltaik Anlagen mit einer Gesamtleistung von 79 kWp schon Strom. „Dank der vielen Bürger die in den...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
V-Experte Leopold Schwarz (eNu), KEM Managerin Silvia Köllner, Bgm. Walter Schmid, neu-Regionsleiterin Regina Engelbrecht und Vizebgm. Josef Kaltenböck	


Klima- und Energiemodellregion
Sonnenkraftwerk Ravelsbach entsteht

Die Marktgemeinde Ravelsbach plant auf drei gemeindeeigenen Dächern, darunter der Kindergarten, die Kläranlage und der Bauhof Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 80 kWp zu errichten. Das entspricht dem Haushaltsstromverbrauch von etwa 23 Familien. RAVELSBACH. Das Besondere an diesem Kooperationsprojekt zwischen der Marktgemeinde Ravelsbach, der Energie- und Umweltagentur NÖ und der Klima- und Energiemodellregion Schmidatal ist die Aktivierung der Bürger, die sich an den...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf über Ziele, Jobs und den Ölkesseltausch.

Meine Förderung
Pernkopf: "Emissionen reduzieren, 10.000 Green Jobs schaffen"

Sanieren und Renovieren, Sicherheit, Photovoltaik & Ölkesseltausch – Thema der Kalenderwoche 38 in der Förderserie der Bezirksblätter NÖ. Welche Klimaziele sollen bis wann in NÖ erreicht werden? LH-Stv. Stephan Pernkopf: Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2030 hundert Prozent des Stroms aus Erneuerbarer Energie kommt. Wir haben dieses Ziel bereits 2015 erreicht, seither kann unser gesamter Strombedarf sicher und sauber aus Sonnenstrom, Windkraft, Biomasse und...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Innungsmeister der niederösterreichischen Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker Friedrich Manschein

Zukunftsmarkt Nummer 1
Photovoltaik boomt in Niederösterreich

Niederösterreichs Elektrotechnikbranche erwartet bei Photovoltaikanlagen deutliche Geschäftszunahmen, hält zum vollen Ausnützen der Potenziale aber Unterstützungen seitens der Politik für unbedingt notwendig. NÖ. „Unsere Branche ist gerüstet, ihren Beitrag zu den Klimazielen zu leisten“, so Friedrich Manschein, der Innungsmeister der niederösterreichischen Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker. „Allerdings brauchen wir dafür auch Fachkräfte, sowie Anreize der Politik wie...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
4

Dezentrale Energiewende
Großstelzendorf macht was für's Klima!

Familie Kronberger in Großstelzendorf haben eine nagelneue Photovoltaik Anlage bekommen. Mit über 7 kWp, gut verteilt auf Ost-Süd-West produzieren sie jetzt den ganzen Tag über ihren eigenen Sonnenstrom. Da freuen sich nicht nur die Eisbären in Grönland und Greta Thunberg, sondern v.a. auch die eigene Geldbörse. In 8 bis 10 Jahren hat sich die Anlage amortisiert und die Ökobilanz von Familie Kronberger ist bis dahin auf stattliche 34 Tonnen CO2 Ersparnis angewachsen. Auf das Thema Photovoltaik...

  • Hollabrunn
  • Oliver Ohm
Modellregionsmanager Gregor Danzinger (l.) und Bgm. Markus Baier (r.) am Dach des Zellerndorfer Bildungscampus: Hier entsteht eines der 15 Gemeindekraftwerke mit 114 Kilowatt Spitzenleistung. Schon bald kann man direkt davon Strom beziehen.
2

Gemeindekraftwerke liefern Sonnenstrom für die Bürger
15 Gemeindekraftwerke starten in Kürze

30 Haushalte bekommen gratis Technikpaket und können Strom direkt aus dem Retzer Land benutzen. RETZER LAND. Die sechs Gemeinden der Klimamodellregion Retzer Land haben bereits im vergangenen Jahr den ersten Schritt zu einer autarken Energieversorgung gesetzt. Nun folgt die nächste Stufe, hin zu einer eigenständigen, vernetzten Energiegemeinschaft. Überschuss geht direkt an HaushalteEine absolute Revolution am Energiemarkt steht bevor. Bis jetzt konnte man als Privatperson nicht mit Strom...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Alexandra Goll, Redaktionsleiterin Bezirksblätter Hollabrunn, alexandra.goll@bezirksblaetter.at

Kommentar Alexandra Goll KW 32/2020
Anstellen, obwohl es nix umsonst gab

HOLLABRUNN (ag). Coronakrise, Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit prägten das bisherige Jahr und dann ist zu sehen, wie Privatpersonen ein Bürgerbeteiligungsmodell für Photovoltaikanlagen regelrecht stürmen. Von Einschränkungen ist hier nicht wirklich viel zu sehen. Oder lockt hier doch der "grüne" Gedanke und das attraktive Angebot mehr, als das hart ersparte Geld auf der Bank zu "lagern", denn um den Zinsertrag geht sich schon seit Jahren nicht einmal mehr ein Krügerl Bier aus.

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Mag. Regina Engelbrecht (eNu Regionalleiterin im Weinviertel), LAbg. Mag. Georg Ecker, StR UGR Ing. Josef Keck, StR Mag. Sabine Fasching, Bgm. Ing. Alfred Babinsky
2

Bürgerbeteiligungsprojekt Hollabrunn
Nun entscheidet das Los

Über 600 Reservierungsanfragen gibt es für die 300 Bausteine zum PV-Bürgerbeteiligungsmodell „Sonnenkraftwerk Solar² 2020 Hollabrunn“. Während des Wochenmarkts, waren die Bausteine binnen weniger Stunden wieder vergriffen, sodass nun das Los entscheidet, wer sich am Bürgerbeteiligungsmodell beteiligen kann. HOLLABRUNN. Über 100 Hollabrunnerinnen und Hollabrunner gaben ihre Reservierungen für die 80 kWp große PV-Anlage ab. Diese wurden in weiterer Folge von der Stadtgemeinde auf den Dächern der...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Mag Regina Engelbrecht (enu), GR Mag. Georg Ecker, STR Ing. Josef Keck, STR Mag. Sabine Fasching, Bürgermeister KommR Ing. Alfred Babinsky

UMFRAGE: Bausteine zweifach überzeichnet
Bürger beteiligen sich bei Photovoltaik

Nach dem großen Interesse im Vorjahr, konnten Bürger nun erneut für Solar² Bausteine des heurigen Photovoltaik Bürgerbeteiligungsmodells der Stadtgemeinde Hollabrunn zeichnen. HOLLABRUNN. Mit diesem Projekt haben Hollabrunner die Chance, gemeinsam mit der Stadtgemeinde in den Klimaschutz zu investieren.Das Interesse war so groß, dass die 300 Bausteine zweifach überzeichnet wurden. Bürgermeister Alfred Babinsky freute sich über den Zuspruch seitens der Bevölkerung: „Ich bin überzeugt, dass...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Ex-Nationalteam-Kicker Toni Pfeffer, Umweltstadtrat von Retz Martin Pichelhofer, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, eNu-Geschäftsführer Herbert Greisberger.

Retz ist Bezirkssieger
147 Watt Photovoltaik-Leistung pro Kopf

Die Photovoltaik-Liga der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) holt jedes Jahr jene Gemeinden vor den Vorhang, die sich besonders für die Produktion von Sonnenstrom einsetzen. 2019 geht der Sieg im Bezirk Hollabrunn an die Stadtgemeinde Retz. RETZ (ag). Mit einem Zuwachs an Photovoltaik-Leistung von rund 147 Watt je Einwohner darf sich Retz 2019 über den Titel des Bezirksmeisters freuen. Für Landeshauptfrau Stellvertreter Stephan Pernkopf stimmt die Richtung: „Wir decken seit 2015...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Anzeige
Saubere Energie durch die Sonnenstrahlung hilft auch noch Geld sparen. Siblik informiert, wie das geht.
1 3

Photovoltaik Förderung 2018: Siblik Elektrik fördert Ihren Umstieg auf smarte Sonnenenergie mit bis zu 500 Euro

Seit Ende März wird nachhaltige Energienutzung nicht mehr von der Regierung gefördert, obwohl es genug Interessenten gibt, die auf saubere Energie umsteigen wollen. Die gute Nachricht: Siblik SmartHome fördert Photovoltaikanlagen bis zu 500 Euro. Die staatliche Förderung von Sonnenenergie-Anlagen wurde heuer nicht verlängert, weiß Norbert Ahammer, Geschäftsführer von Siblik. Für Interessenten für erneuerbare Energie hat Siblik jedoch eine gute Nachricht parat: Siblik, seit 80 Jahren...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Anzeige
2 7

Siblik Smart Home auf der Bauen & Energie Wien 2018 war ein voller Erfolg!

Siblik Smart Home präsentierte sich heuer auf der Bauen & Energie Messe Wien mit Ihrem Partner smart:ex! Am Freitag und Samstag konnten Besucher der Messe dem Experten Alfred Pichsenmeister beim seinem Vortrag zum Thema "Leistbares Wohnen" im Einfamilienhaus durch SmartHome folgen. Ob Photovoltaik-Anlagen oder energieeffizientes Heizen - die Besucher erhielten Informationen zu den neuesten Technologien aus erster Hand. Auf besonders großes Interesse stieß bei den Messegästen das Thema...

  • Wien
  • Favoriten
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Anzeige
Solarkraftwerk Siemensstraße
2

SPAR baut neue Photovoltaik-Anlagen in Niederösterreich

In die klimafreundliche Energieversorgung der SPAR-Supermärkte investiert der österreichische Lebensmittelhändler noch heuer eine Million Euro. Die ersten drei der insgesamt 18 neuen Photovoltaik-Anlagen werden in Ebreichsdorf, Guntramsdorf und Brunn am Gebirge derzeit fertiggestellt. Für weitere Anlagen in Niederösterreich werden derzeit Standorte ausgewählt. Bis Jahresende will SPAR österreichweit mit insgesamt 30 Anlagen auf SPAR-Dächern rund 1.500 kWp* Leistung erreichen. Die produzierte...

  • Baden
  • Spar Niederösterreich

Schulung Photovoltaik

ZIERSDORF: Die FF – Ziersdorf veranstaltete am 8. April 2014 um 19 Uhr eine Schulung für den Unterabschnitt Ziersdorf über Photovoltaik im FF – Haus Ziersdorf. Es wurde der Aufbau einer solchen Anlage erklärt, was bei einem Brand zu Beachten ist, wie man die Anlage bei einem Brand Abschaltet und es gibt eine eigene Checkliste die zu Abarbeiten ist. Es war ein sehr informativer und lehrreicher Abend.

  • Hollabrunn
  • Markus Hainzl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.