Photovoltaik

Beiträge zum Thema Photovoltaik

Wels als erste Photovoltaik-Station
2

E-Mobilität
Doppler Gruppe investiert in Photovoltaik

Vor Kurzem eröffnete die Doppler Gruppe ihre erste Photovoltaikanlage bei der Doppler BP Station in der Eferdingerstrasse in Wels WELS. Diese erste Photovoltaikanlage der Doppler Gruppe ist 106,1 Kilowatt-Peak (kwp) groß und produziert im Jahr 115.931 Kilowattstunden (kwh) Strom. „Wenn man bedenkt, dass der Eigenverbrauch der Station bei 96.396 kwh liegt, können wir rund 19.535 kwh in das öffentliche Netz einspeisen und erreichen damit eine CO2 Einsparung von rund 54.488 kg pro Jahr“, zeigt...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
1500 Solarpanele am Dach des Shoppingcenters Weberzeile in Ried im Innkreis.

Weberzeile
Eww errichtet in Ried große Photovoltaikanlage

Die eww Anlagentechnik hat am Dach des Shoppingcenters Weberzeile in Ried im Innkreis eine großflächige Photovoltaikanlage errichtet. WELS, RIED. Die 1.500 Solarpaneele liefern jährlich rund 500.000 Kilowattstunden sauberen Strom und decken damit 30 Prozent des Stromverbrauches vom Shoppingcenter. Fast 130 Tonnen CO2 werden jährlich eingespartDurch die Nutzung der Sonne als Energielieferant spart das Shoppingcenter jährlich 128 Tonnen CO2 ein. Um diese Menge zu binden, bräuchte es einen Wald...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Der SolarCampus der Energie AG Oberösterreich in Eberstalzell feiert sein zehnjähriges Jubiläum.

Photovoltaik
SolarCampus wird zehn Jahre alt

Seit zehn Jahren ist der SolarCampus der Energie AG Oberösterreich in Eberstalzell in Betrieb. EBERSTALZELL. In dieser Zeit hat Österreichs größte Photovoltaik-Forschungsanlage den Jahresstromverbrauch von mehr als 3.100 Haushalten erzeugt. Das entspricht einer CO2-Einsparung von 4.400 Tonnen, was in etwa so viel ist wie der Jahresausstoß von 1.400 Pkws. Die Photovoltaikanlage in Eberstalzell hat sich als sehr stabil und langlebig erwiesen. Dies bestätigt einmal mehr den bereits vor 30 Jahren...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Klima-Landesrat Stefan Kaineder vor dem Solarkraftwerk am Dach des Wechselrichterherstellers und Weltmarktführers Fronius in Sattledt

„Politik ist gefordert“
Oberösterreicher wollen mehr Klimaschutz

Die Klimakrise ist in den Köpfen der Menschen angekommen – handeln müsse nun vor allem die Politik, sagt Klima-Landesrat Stefan Kaineder. OÖ. Mit den Ergebnissen aktueller klimabezogener Studien auf dem Tisch, ist sich Landesrat Stefan Kaineder (Die Grünen) sicher: „Oberösterreichs Bevölkerung ist so weit und auch bei den Unternehmen wächst das Bewusstsein, dahingehend, dass die Klimakrise eine ernste Gefahr darstellt – der politische Handlungsdruck wird immer größer“. Derzeit würde auch in...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Landesrat Markus Achleitner will mehr Photovoltaik-Anlagen in Oberösterreich.
1

Energiewende
Achleitner: „Photovoltaik am Dach soll Standard werden“

Das Ausbaupotenzial von Wasserkraft und Biomasse ist hierzulande nahezu ausgeschöpft. Windkraft war nie ein großes Thema. Für die Energiewende will das Land OÖ künftig verstärkt die Sonne anzapfen. Außerdem gibt es neue Förderungen im Bereich E-Mobilität. OÖ. Wenn es um erneuerbare Energien geht, dann ist das Ausbaupotenzial bei Wasserkraft und Biomasse laut Landesrat Markus Achleitner in OÖ nahezu ausgeschöpft. Für Windkraft mangelt es hierzulande schon allein am Wind. „Unglaubliches...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Um Schäden an der Anlage zu vermeiden, sollten Solarmodule bedarfsweise vor zu starker Sonneneinstrahlung geschützt werden. Wie bei einem Fenster liegen die stabilen Alu-Rollläden über den Kollektoren. Sie lassen sich je nach Sonneneinstrahlung und Wärmebedarf runter- und wieder hochfahren und individuell steuern.
2

Fotovoltaik
Solarmodule vor Hitze schützen

Es klingt paradox: Solarmodule sollten zeitweise vor Sonneneinstrahlung sogar geschützt werden. Denn wird die Wärme nicht kontinuierlich genutzt, können Schäden am Haus entstehen. Das erklärt Beschattungs-Experte Steffen Schanz aus Lichtenberg im Bezirk Urfahr-Umgebung. „Die meisten Solarthermie-Anlagen sind für den Sommer zu groß. Die Heizungsanlage ist dann nicht in Betrieb und es wird in der Regel kühler geduscht. Doch gerade im Sommer, wenn weniger Wärme benötigt wird, ist der Ertrag einer...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Experten beraten zum Thema Heizen.

Energiesparmesse Wels
Umweltfreundlich heizen: Effizient in die Zukunft

WELS. Womit soll ich in Zukunft heizen? Rechnet sich eine Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung? Auf welche Punkte muss ich bei einer Photovoltaik-Anlage achten? Wie sieht ein Heizkostenvergleich verschiedener Systeme aus? Wie funktioniert eine Stromspeicherung und welche Lösungen gibt es dafür? Antworten auf alle Fragen rund um innovative und effiziente Heizungssysteme sowie stromsparende Maßnahmen für die eigene Wohnung oder das neue Haus finden die Besucher der Energiesparmesse. Die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Kraft der Sonne: Umweltfreundliche Energie von oben.
3

Wohnen mit der Kraft der Sonne
Energiesparverband berät: Solar- oder Photovoltaikanlage?

Wer daheim von der Kraft der Sonne profitieren möchte, steht vor der Entscheidung Solar- oder Photovoltaik-Anlage. Gerhard Dell, Geschäftsführer des Energiesparverbandes Oberösterreich, erklärt die Unterschiede und informiert über Förderungen. In welchen Fällen ist eine Solaranlage sinnvoll, wann eine Photovoltaikanlage? Dell: Beide Technologien nutzen die Kraft der Sonne, allerdings tun sie das auf ganz unterschiedliche Weise. Thermische Solaranlagen nutzen die Wärme der Sonne und produzieren...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Star Movie Geschäftsführer Hans-Peter Obermayr auf dem Star Movie Kinodach mit PV-Anlage.

Sonnenstrom
Star Movie setzt auf Photovoltaik in Oberösterreich

Star Movie forciert den Klimaschutz und investierte rund 300.000 Euro in fünf Photovoltaikanlagen, je eines für die fünf Standorte in Oberösterreich. OÖ. Die insgesamt fünf oberösterreichischen Star Movie Standorte in Wels, Regau, Ried/Innkreis, Steyr und Peuerbach sind 2019 bereits mit eigenen Photovoltaik-Anlagen ausgestattet worden. Damit kommt der tagsüber benötigte Strom der Freizeitbetriebe zum Großteil von der Sonne. „Unsere First Class Kinos verfügen über sehr große Flachdachflächen....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
In Eberstalzell wird seit 2010 Strom erzeugt.

Tag der Sonne
SolarCampus liefert Strom für 355 Häuser

EBERSTALZELL. Die Energie AG nutzt seit rund 40 Jahren Sonnenenergie und Photovoltaik. Ein Leuchtturmprojekt ist der SolarCampus in Eberstalzell (Leistung 1.050 kWp, in Betrieb genommen am 21. Mai 2010). In Summe wurden im Vorjahr 1,237 GWh Strom erzeugt, das entspricht dem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 355 Haushalten. Die Ursachen dafür sind der hervorragende Sommer und die bereits im April 2018 günstigen Wetterbedingungen.

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Seit Mitte Mai konnten durch die neue PV-Anlage des Kolpingheims bereits über 30 Tonnen CO² eingespart werden.

Neue PV-Anlage für Kolpinghaus Wels

Kostenreduktion: Schülerheim verbrauchte Strom von 40 Haushalten. WELS. Das Kolpinghaus Wels ist ein innovatives und umweltfreundliches Schüler- Lehrlings- und Studentenwohnheim. Der gemeinnützige Verein verfolgt auch das Ziel, die Ausgaben für den Betrieb des Heimes möglichst niedrig zu halten und dem Umweltgedanken Rechnung zu tragen. Vieles wurde dazu bereits unternommen. Um die Kosten weiter zu optimieren, wurden vor allem im Bereich der Energieversorgung bereits zahlreiche...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Anzeige
Markus Harisberger aus Eberstalzell bei der Inbetriebnahme eines Solarspeichers
8

Harisberger Fair Energy aus Eberstalzell: Fairer Ansprechpartner in Sachen Photovoltaik

Die Firma Harisberger Fair Energy aus Eberstalzell bietet Photovoltaikanlagen und Stromspeicher. Vom Ansuchen bis hin zur Inbetriebnahme erhalten die Kunden von Harisberger Fair Energy „schlüsselfertige“ Anlagen. Kundennutzen, Ehrlichkeit und Qualität haben für Harisberger einen hohen Stellenwert. Durch die faire Beratung werden die Kunden bestens informiert, damit sie eine solide Entscheidung treffen können. Durch mehr als 10 Jahre Branchenerfahrung des Unternehmers Markus Harisberger haben...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels
"Mit dem eigenen Kraftwerk am Dach kann man Strompreiserhöhungen gelassen entgegen sehen", meint Markus Harisberger.

Photovoltaik: Das Ersparte auf dem Dach für sich arbeiten lassen

Ab etwa 5.500 Euro kann man sein Kapital auf dem eigenen Dach anlegen. EBERSTALZELL. Wer in Zeiten von Niedrigzinsen sein Geld auf herkömmliche Weise gewinnbringend veranlagen will, hat es schwer. Auf dem Sparbuch bekommt man kaum ein halbes Prozent Zinsen und auch bei Anleihen oder Fonds schaut nicht Lage nicht sehr viel besser aus. Ohne Risiko einzugehen ist es schwierig, sein Kapital für sich arbeiten zu lassen. Eine Alternative zum Kapitalmarkt bieten Photovoltaikanlagen auf dem Eigenheim...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Anzeige
Markus Harisberger vor einem PV-Kraftwerk
4

Harisberger Fair Energy: Fairer Ansprechpartner aus Eberstalzell in Sachen Photovoltaik

Die Firma Harisberger Fair Energy aus Eberstalzell bietet Photovoltaikanlagen und Stromspeicher in bester Qualität. Durch mehr als 10 Jahre Branchenerfahrung, die schlanke Firmenstruktur und namhafte Partner profitieren seine Kunden. Harisberger Fair Energy ist eine kompetente Anlaufstelle für Private und Gewerbe. Ehrlichkeit, Qualität und der Nutzen für den Kunden haben für Harisberger einen hohen Stellenwert. Weiters legt der Unternehmer großen Wert auf persönliche Beratungsgespräche. „Meine...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels
In Oberösterreich gibt es derzeit mehr als 18.000 Photovoltaikanlagen.

Fotovoltaik am Vormarsch

Für Fotovoltaikanlagen gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten OÖ. Unter Fotovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie. Seit 1995 wächst der Fotovoltaik-Weltmarkt um durchschnittlich mehr als 30 Prozent pro Jahr. In Oberösterreich sind derzeit mehr als 18.000 Anlagen mit 160.00 Kilowatt am Stromnetz. Förderprogramme in OÖ Grundsätzlich gibt es zwei Fördermodelle für Fotovoltaik-Anlagen. Eine Variante betrifft den Einspeisetarif, wobei die finanzielle...

  • Linz
  • Marlene Mülleder
Im Zuge des Familienfestes führten die Wimsbacher Kindergartenkinder am 7. Mai einen Sonnentanz auf.

Photovoltaik-Projekt in Bad Wimsbach gestartet

BAD WIMSBACH. Die E-Gem-Gruppe (Energiespargemeinde) startete gemeinsam mit dem Kindergarten Bad Wimsbach und Huemer Energietechnik das "100 Dächer Programm". Im Zuge dessen soll die Anzahl von Photovoltaik-Anlagen in Bad Wimsbach bis Mitte nächsten Jahres von derzeit 45 auf 100 ansteigen. Der Start wurde mit einem Familienfest beim Kindergarten gefeiert. Das Team der Huemer Energietechnik und der E-Gem-Gruppe arbeitete von 8.00 bis 11.00 Uhr an der Photovoltaik-Anlage. Um knapp vor 12.00 Uhr...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
7

PV-Anlagen: 100 Dächer in Bad Wimsbach-Neydharting

Gelungenes Startfest im Kindergarten mit Rahmenprogramm für die ganze Familie Bad Wimsbach-Neydharting. Am 7. Mai 2016 startete die E-Gem-Gruppe (=Energiespargemeinde) gemeinsam mit dem Kindergarten der Marktgemeinde und dem Projektpartner „Huemer Energietechnik“ das "100 Dächer Programm" für Bad Wimsbach-Neydharting. Die Montage der PV-Anlage am Dach des Kindergartens betteten die Verantwortlichen in ein Fest für die ganze Familie ein. Folgende zwei Ziele wollte die E-Gem-Gruppe damit...

  • Wels & Wels Land
  • Monika Neudorfer
Daniela Mayrhuber vom Elternverein managte den Fahrradflohmarkt.
6

Alles rund um die Umwelt am 4. Wimsbacher Mobilitätstag

Informationen zum 100 Dächer Programm und E-Car-Sharing Bad Wimsbach-Neydharting. Bereits zum vierten Mal ging der Wimsbacher Mobilitätstag am 19. März 2016 über Bühne. Die EGEM-Gruppe (Energiespargemeinde) machte mit einem bunten Mix auf die Schonung unserer Umwelt aufmerksam. Besonders beliebt war wie jedes Jahr der kostenlose Radservice durch die Firma Grassinger/Lambach. Viele brachten ihre Räder, um diese "frühlingsfit" zu machen. EGEM-Obmann Christian Ortner informierte gemeinsam mit...

  • Wels & Wels Land
  • Monika Neudorfer
2

Energiesparen: Physik statt teurer Regeltechnik

Heimische Aussteller auf der Energiesparmesse Wels Riesig ist sie, die Messe in Wels. Ohne Plan fast nicht zu bewältigen. Wenn man aber eine Lösung sucht – wofür auch immer- ist man da gut aufgehoben. Der auch in St. Johann in Tirol ansässige Großhändler Holter –der über Installationspartner vertreibt- hat neben Photo-Voltaik und Solaranlagen und Komplett-Service für Badezimmer einen ausgeklügelten Multi-Funktions-Speicher (funktioniert wie gut geplanter Verkehr, ganz ohne Ampeln, bzw....

  • Wels & Wels Land
  • isa tsöch
Mehr als 40 Aussteller mit Photovoltaik-Angeboten werden auf der Energiesparmesse vertreten sein.

Praxistaugliche Modelle zum Speichern von Sonnenenergie

Strom aus regenerativen Energiequellen fließt nicht kontinuierlich, sondern nur dann, wenn die Sonne scheint oder der Wind bläst. Doch was, wenn gerade dann eher wenig Strom benötigt wird? Selten stimmen Energiefluss und Energiebedarf überein. Ein Problem, das die Nutzung von Photovoltaik und Windenergie seit jeher begleitet. Strom gilt generell als schwer speicherbar, tatsächlich gibt es aber heute bereits einige verschiedene Arten von Stromspeichern: direkt und indirekt. Stromspeicherung ist...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Energie AG-Generaldirektor Leo Windtner.

Alles Energie AG

Mit 1. Oktober wurde die OÖ. Ferngas AG vollständig in die Energie AG eingegliedert. Die PowerStrategie 2020 soll das Unternehmen trotz schwieriger Bedingungen im Energiebereich effizienter und kundenorientierter machen, sagt Generaldirektor Leo Windtner. Die Energiepreise seien wegen der Förderungen für Wind- und Sonnenkraft in Europa im Keller. Braunkohlewerke laufen in Deutschland wegen der geringen CO2-Kosten als Ausgleichsenergie zu Wind und Sonne auf Hochtouren. Und in Österreich lohnt es...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.

PV-Praktiker Oberösterreich | Wels

Informationsvorsprung und Weiterbildung mit der aktuellen Herbst-Veranstaltung des Bundesverbands Photovoltaic in Oberösterreich! Bereits zum vierten Mal macht der Photovoltaik-Praktikertag Halt in Oberösterreich. Für Professionisten und Interessierte, die an hohen Qualitätsstandards und aktuellsten Informationen aus dem Photovoltaikbereich interessiert sind. Fachvorträge von Experten zu den aktuellsten Themen aus der PV-Branche, begleitende Ausstellung. Experten referieren über Themen wie •...

  • Wels & Wels Land
  • Vera Liebl
4

Traditionelle Industrie am Standort halten

Umwelt- & Energielandesrat Rudi Anschober: USA im Klimaschutz weit voraus. Energieabhängigkeit von Russland reduzieren. CO2-Zertifikate gehören abgeschafft. Bei Energieeffiezienz hat Oberösterreich noch Aufholbedarf. Ostumfahrung wird nie umgesetzt. Energierressort ist Bedingung für Neuauflage der schwarz-grünen Koalition 2015. BezirksRundschau: Industrie-Vertreter haben zuletzt heftige Kritik an den Umweltauflagen geübt und einmal mehr mit einer Abwanderung an Standorte außerhalb der EU...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.

Grieskirchen ist Photovoltaik-Meister

Das Jahr 2013 hat laut Energielandesrat Rudi Anschober für Oberösterreich einen Ausbaurekord bei Sonnenstrom gebracht. Oberösterreich habe seine Sonnenstrom-Zielsetzungen schon gesprengt: Die Hürde von 10.000 Photovoltaikdächern ebenso wie die Schallmauer von 100 Megawatt Peak Leistung aus Sonnenstrom wurden 2013 durchbrochen. Derzeit gibt es in Oberösterreich 12.000 Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Leistung von 106 Megawatt Peak. Die oö. Bezirke im Sonnenenergie-Ranking Ein erster Vergleich –...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.