Planai Hochwurzen Bahnen

Beiträge zum Thema Planai Hochwurzen Bahnen

Lokales
Mountain Man Andreas Gabalier kam im Mountain GoKart
36 Bilder

Gipfeltreffen mit Andreas Gabalier
Der Mountain Man kam mit dem Mountain-GoKart

Beim Gipfeltreffen auf der Hochwurzen stimmte sich der Mountain Man auf die Heimspiel-Konzerte am Freitag, 23. August und Samstag, 24. August, in Schladming ein. Der Volks-Rock’n’Roller zeigte sich nach überstandener Krankheit in bester Laune und nahm sich ausreichend Zeit für seine Fans, obwohl er, wie er selbst sagt, noch nicht ganz bei 100% ist und sich noch etwas schonen muss. Schon um 8:30 Uhr morgens pilgerten hunderte Gäste auf den Aussichtsberg Hochwurzen, um ihr Idol hautnah...

  • 22.08.19
Reisen
Auch die Schöckl-Seilbahn zählt zu den drei meistfrequentierten Bergbahnen der Steiermark.
2 Bilder

Tourismus
Meistgenutzte Sommerbergbahnen der Steiermark

Die steirischen Berge sind auch im Sommer überaus beliebt, wenn es darum geht, sie mit einer der zahlreichen Bergbahnen zu erklimmen. Sie sorgen für die entsprechende Abkühlung an Hitzetagen, sind Wanderdestinationen und oft auch Spielplätze mit Aussicht. Schöckl unter den Top DreiDazu hat Steiermark Tourismus wieder die Zahlen der steirischen Bergbahnen erhoben. Die drei meist frequentierten Bahnen: Die Planai mit 216.996 Fahrten, der Dachstein sowie der Schöckl. Der Grazer Hausberg...

  • 13.08.19
Lokales
Übergabe des neuen Reisebusses: Planai-Busfahrer Heinz Fischbacher, Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Planai-Geschäftsführer Georg Bliem sowie Planai-Bus-Bereichsleiter Boris Milusic

Neuer Luxusreisebus für die Planai-Bahnen

Die Busflotte der Planai-Bahnen hat eine PS-starke Unterstützung bekommen – ein neuer Reisebus der Marke Volvo 9900 ist von nun an für die Gäste im Einsatz. Im Beisein von Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Planai-Geschäftsführer Georg Bliem wurde der moderne Bus der schwedischen Firma Volvo vor der prächtigen Kulisse des Dachsteins übergeben. Der „Neue“ in der Planai-Busflotte zählt zur „Top Class“ im Reisebussegment. Das Fahrzeug hat einen 460 PS starken Motor und ist mit...

  • 06.06.19
Wirtschaft
Entwickelt wird der “Mohawk vom israelischen Startup-Unternehmen RideOn. Skifahrer und Snowboarder können den Prototyp derzeit auf der Schladminger Planai kostenlos testen.
2 Bilder

Mit "Navi" auf die Piste
Erster Ski- und Snowboardhelm mit Augmented Reality

In naher Zukunft werden auch Skihelme “smart”: In Schladming startet dazu ein Testlauf. Weltweit exklusiv können Gäste in der Region Schladming-Dachstein derzeit den neu entwickelten Ski- und Snowboardhelm “Mohawk” testen, der mit modernster Augmented-Reality-Technologie (AR) ausgestattet ist. Über eine eingebaute Minikamera wird die Umgebung auf der Piste erfasst, am Visier kann der Nutzer zahlreiche visuelle Daten wie Geschwindigkeit, Höhenmeter und ein Navigationssystem abrufen....

  • 14.01.19
Wirtschaft
Der Aufsichtsrat beschloss die Errichtung der neuen Seilbahnen.

Planai: grünes Licht für Zehner-Gondeln

Schon mehrfach wurden die Projekte angekündigt, jetzt wurden sie fixiert. Der Aufsichtsrat der Planai-Hochwurzen-Bahnen beschloss in seiner Tagung einstimmig die Neuerrichtung der Seilbahnen von Schladming auf die Planai beziehungsweise auf Rohrmoos. Sowohl auf die Planai im Jahr 2019 als auch auf Rohrmoos im Jahr 2020 werden leistungsfähige Zehner-Gondelbahnen gebaut. Die Kapazität auf die Schladminger Planai wird damit auf 3.800 Personen pro Stunde erhöht. 34,5 Millionen Euro werden...

  • 23.03.18
  •  1
Wirtschaft
Planai-Geschäftsführer Georg Bliem, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter stellten die Pläne vor.

Die Planai-Bahnen rüsten kräftig auf

Das Schladminger Seilbahn-Unternehmen investiert 34,5 Millionen Euro in zwei Zehner-Gondelbahnen. Heuer wird erstmals in der Unternehmensgeschichte der Planai-Hochwurzen-Bahnen ein Gesamtumsatz von mehr als 50 Millionen Euro erwartet. Das ist neben der bekannt starken Wintersaison auf einen stetig steigenden Sommertourismus zurückzuführen. Um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, wird in den nächsten Jahren kräftig investiert. Zwei neue Zehner-Gondeln, die Planai-Hauptseilbahn sowie ab...

  • 12.01.18
  •  1
Lokales
Über der Nebelgrenze zeigte sich das Wetter von seiner sonnigen Seite.

Oberhalb des Nebels purer Sonnenschein beim Planai Saisonstart

Die Schladminger Planai startete in die Wintersaison. Mehr als 30 Zentimeter Schneeauflage sorgen für tolle Bedingungen. In Betrieb ist die Märchenwiesebahn mit zwei Abfahrten sowie an den Wochenenden auch die Planai-Seilbahn. Über den Wolken Zahlreiche Skigäste genossen ihren ersten Skitag und der Andrang war bereits in den frühen Morgenstunden groß. Das herrliche Wetter über der Nebeldecke und die spürbare Freude der Gäste sorgten für den perfekten Start in den Winter“, so...

  • 13.11.17
Wirtschaft
Die Jubiläumsgäste wurden von den Planai-Bahnen geehrt.

Planai knackt die zweite Besucher-Million

Bereits zwei Sesselbahnen freuen sich über den Millionsten Fahrgast. Die Schladminger Planai-Bahnen dürfen sich diesen Winter besonders freuen: zum zweiten Mal wurde die Million geknackt. Nach der Achter-Sesselbahn Märchenwiese wurde nun auch auf der Achter-Sesselbahn Mitterhaus der Millionste Fahrgast geehrt. Die Gäste wurden von den Planai-Mitarbeitern mit einem Geschenk überrascht. Die Planai ist noch bis 23. April in Betrieb und Geschäftsführer Georg Bliem zeigt sich optimistisch: „Das...

  • 24.03.17
  •  1
Sport
Traumhafter Pistengenuss in satten 25 Skiregionen.
2 Bilder

Skivergnügen der Superlative

Nach heurigem Zusammenschluss nun 25 Skiregionen im Pisten-Paket. Wintersportler müssen trotz geringer Mithilfe von Frau Holle auch heuer nicht auf ihr Ski-Vergnügen verzichten. Dank Schneekanonen und Minusgraden sind die Betreiber der heimischen Pisten bestens gerüstet und starteten heuer sogar früher in die Saison. Ski- und Snowboarder konnten bereits Mitte November auf der Planai in die Saison starten. Am Dachstein öffneten die Lifte diese Saison gar einen Monat vorher die...

  • 25.12.16
Lokales
Roland Nerwein (links) – mit Markus Zeiringer, Marketing-Leiter der Planai – hat zwei Tickets für das Ski-Opening gewonnen.
2 Bilder

Das sind die Sieger unseres Puzzle-Gewinnspiels

Die WOCHE Ennstal hat in den vergangenen Ausgaben das Gewinnspiel "Puzzle dir dein Ennstal" in Kooperation mit regionalen Partnern durchgeführt. Vier Wochen lang konnten unsere Leser Puzzleteile des Bezirkes (Ennstal-Oberland, Ausseerland, zentrales Ennstal-Paltental sowie Ennstal-Unterland) sammeln und gewinnen. Am Ende mussten die einzelnen Puzzleteile auf die Vorlage geklebt und eingesendet werden. Tickets fürs Ski-Opening Roland Nerwein aus Niederöblarn hat ebenfalls mitgemacht und von...

  • 29.11.16
Lokales
Der Glaskubus an der Talstation ermöglicht den Gästen einen Blick auf die Technik zu werfen.
2 Bilder

Die Planai bekommt eine neue Sesselbahn

Anfang Juli wurde auf der Planai mit dem Bau der neuen, hochmodernen Burgstallalmbahn begonnen. In unmittelbarer Nähe des Planai-Gipfels wurde vor vier Monaten mit dem Bau der neuen Burgstallalmbahn begonnen. Die Achter-Sesselbahn fährt mit dem umweltschonenden und weltweit einzigartigen Direct Drive. Der Direktantrieb ist nicht nur sehr energieeffizient, sondern auch ein lärmarmer Antrieb. Die Eröffnung ist zum diesjährigen Ski-Opening am 2. Dezember vorgesehen. Mehr Komfort für...

  • 09.11.16
Wirtschaft
Amtsübergabe bei Ski amadé: Veronika Scheffer und Christoph Eisinger wünschen dem neuen Präsidenten Georg Bliem viel Erfolg.

Veronika Scheffer übergibt ihr Amt an Georg Bliem

Ski amadé hat mit Planai-Chef Georg Bliem einen neuen Präsidenten. Der Geschäftsführer der Planai-Hochwurzen-Bahnen, Georg Bliem, wurde von den 21 Ski-amadé-Mitgliedsgesellschaften zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst damit turnusmäßig Veronika Scheffer, von der Zauchensee Liftgesellschaft, ab. Bliem übernimmt mit der Saison 2016/17 das Amt. Er möchte in seiner bevorstehenden Amtszeit den positiven Entwicklungspfad der fünf führenden Skidestinationen weiter...

  • 28.10.16
Lokales
Der "Wilde Berg" in Mautern hat sich in der Vergangenheit positiv entwickelt.

Wilde Zeiten kommen auf uns zu

Der "Wilde Berg" lockte letztes Jahr knapp 70.000 Besucher an. Für den "Wilden Berg" in Mautern begann Anfang Mai die zweite Sommersaison. Mit knapp 70.000 Besuchern konnte im vergangenen Jahr der Umsatz gegenüber der Vorsaison deutlich gesteigert werden. Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann und "Wilder Berg"-Geschäftsführer Georg Bliem warfen nun einen Blick in die Zukunft. „Die Kombination aus Alpentierpark, dem umfangreichen Kinderangebot und der Gastronomie ergibt das ideale...

  • 20.05.16
  •  2
Sport
Tamara Tippler präsentiert ihren neuen Kopfsponsor.
2 Bilder

Tamara Tippler mit neuem Kopfsponsor

SCHI ALPIN. Die obersteirische Skirennläuferin Tamara Tippler aus Mautern trägt ab der kommenden Weltcup-Saison die Schladminger Planai als Kopfsponsor hinaus in die Welt. In Anwesenheit von Landesrat Christian Buchmann und Planai-Bahnen-Geschäftsführer Georg Bliem wurde der auf ein Jahr abgeschlossene Sponsorvertrag am "Wilden Berg" in Mautern präsentiert. Ihre größten Erfolge in der letzten Saison waren ein zweiten Platz beim FiS Weltcup-Super G in Lake Louise, sowie zwei weitere dritte...

  • 19.05.16
  •  1
Lokales

Am "Wilden Berg" gibt's viel zu entdecken

Acht Monate lang wurde der Wildpark Mautern umgebaut. Nun öffnen seine Pforten erneut. MAUTERN. Schon vom Sessellift aus, der die Besucher von der Talstation direkt ins Herz des "Wilden Bergs" in Mautern transportiert, merkt man, dass hier etwas Besonderes geschaffen wurde. Schon 1968 wurde mit einem Rotwildgehege der Grundstein für den Wildpark Mautern gelegt, es folgte ein Steinbockgatter und bald bevölkerte ganze Herden von Tieren den Berg. Nicht immer war es in den vergangenen fünf...

  • 12.05.15
Lokales
Der Mauterner Bürgermeister Andreas Kühberger mit Georg Bliem, Geschäftsführer der Planai-Hochwurzen-Bahnen.
56 Bilder

Der "Wilde Berg" ruft nach Mautern - Fotogalerie

MAUTERN. Im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft wurde in Mautern der "Wilde Berg", vormals Wildpark Mautern, eröffnet. Rund 200 Besucher fanden sich zu diesem Event ein, um einen ersten Blick auf das neu gestaltete 120 Hektar große Areal zu werfen. Insgesamt 270 Tiere und zahlreiche Attraktionen warten darauf entdeckt zu werden. Die WOCHE hat es sich selbstverständlich nicht entgehen lassen, Eindrücke davon zu sammeln. Für die Öffentlichkeit ist der "Wilde Berg" ab 14. Mai...

  • 12.05.15
Lokales
Georg Bliem, Geschäftsführer der Planai-Hochwurzen-Bahnen erklärt seine Pläne für den "Wilden Berg".
31 Bilder

Das Wilde liegt näher als man denkt

Auf 120 Hektar entsteht in Mautern ein Freizeitprojekt, welches das ganze Jahr Besucher locken soll. MAUTERN. Dort, wo Wolf und Bär sich gute Nacht sagen, in Mautern also, entsteht derzeit mit dem "Wilden Berg" das derzeit wohl ambitionierteste Freizeitparkprojekt der Steiermark. Seit die Wildpark Mautern GmbH im November vergangenen Jahres von den Schladminger Planai-Hochwurzen-Bahnen übernommen wurden, wurde daran gearbeitet, das Areal in ein vielfältiges, aber einmaliges Erlebnis zu...

  • 23.01.15
Wirtschaft

Neue Bahn auf der Hochwurzen

Riesenbaustelle für neue Hochwurzenbahn Erste Zehner-Kabinenbahn in der Steiermark Auf Hochtouren gearbeitet wird derzeit am Neubau der Hochwurzen-Gipfelbahn. Bis 8. Dezember wird Steiermarks erste Zehner-Kabinenbahn mit einer Investition von zehn Millionen Euro gebaut, welche dann 2500 Personen in der Stunde in sechs Minuten auf den Berg bringen wird. Die alte Gipfelbahn, welche aus viermal fünf Gondeln besteht und als "Stotterbahn" bezeichnet wird, ist längst nicht mehr zeitgemäß....

  • 11.09.13
Lokales
Nervenkitzel mit spektakulärem Alpenblick
4 Bilder

„Nervenkitzel mit Aussicht“ neue Dachstein-Attraktionen eröffnet

„Naturgewalt trifft Stimmgewalt“ - so lautete das Motto der Eröffnungszeremonie für die neuen Dachstein-Attraktionen. Für unvergessliche Urlaubserinnerungen sorgen die Dachstein Hängebrücke mit einem eindrucksvollen Ausblick über die Schladminger Tauern bis zu den Slowenischen Alpen, das Dachsteingebirge sowie die „Treppe ins Nichts“ mit einem Ehrfurcht erregenden Tiefblick von 400 Metern auf den Wandfuß des Dachstein-Massivs. Den perfekten Durchblick haben die Gäste bei der Auffahrt mit der...

  • 30.07.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.