Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales

Polizei
Fahrerflucht: Zeugen gesucht

Am 25. Jänner parkte eine 17-Jährige aus Neusiedl ihren Pkw in der Brucker Schlossgasse. Nach ungefähr 15 Metern, die sie zu Fuß Richtung Hauptplatz einschlug, wurde das Mädchen von einem rückwärtsfahrenden silbernen Pkw mit dem Heck angefahren. Die junge Frau kam zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Fahrer des silbernen Pkw beging Fahrerflucht. Die Polizei Bruck bittet um Zeugenhinweise unter 059133-3320.

  • 31.01.19
Lokales

Polizei
Anruffalle Microsoft

ALTLENGBACH. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des Konzerns Microsoft aus und behaupten einen Virus, einen Hackerangriff oder eine Fehlermeldung auf Ihrem Windows-Computer gefunden zu haben. Damit das Problem schnell behoben werden kann, solle man eine Fernwartungssoftware installieren. Die installierten Programme erlauben den Kriminellen im schlimmsten Fall den Zugriff auf die Zahlungsdaten und Login-Informationen auf dem Computer. "Auf keinen Fall den Anweisungen folgen und auf sein...

  • 31.01.19
Lokales
Landespolizeidirektor Konrad Kogler (3.v.l), Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl (1.v.re.) mit Bez.Insp. Christoph Hradil (1.v.l), Insp. Birgit Kronister (2.v.l) und Direktorin Irene Schlager (5.v.l).
34 Bilder

Berufsinformation
Offensive in Tulln: Polizei sucht Bewerber

TULLN / BEZIRK / NÖ. "Was macht ein Polizist den ganzen Tag?", wollte kein geringerer als Landespolizeidirektor Konrad Kogler von den Gymnasiasten wissen. Donnerstag, 31. Jänner 2019, fand im Gymnasium unter Direktorin Irene Schlager eine Berufsinformation von der Polizei statt. Die Initiative dazu kam von Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl, die als Grund anführt, dass im Bezirk Tulln viele Polizisten aus dem Waldviertel ihren Dienst versehen und  – über kurz oder lang – auch dort einen...

  • 31.01.19
Lokales
8 Bilder

Ölteppich auf der Donau: Kameraden im Einsatz

TULLN / GREIFENSTEIN (pa). Am Mittwoch kurz nach 8 Uhr Früh wurden die Feuerwehren zwischen Tulln und dem Kraftwerk Greifenstein verständigt, dass ein Ölteppich auf der Donau treibt. Als die vier Feuerwehren (FF Tulln Stadt, FF Muckendorf-Wipfing, FF St. Andrä Wördern und die Betriebsfeuerwehr der NÖ Landesfeuerwehrschule) der Donau entlang eintrafen, wurden die Maßnahmen nach Anordnungen der Wasserrechtsbehörde (BH Tulln) getroffen. Das Öl wurde mit einem Spezialmittel gebunden. Das flüssige...

  • 31.01.19
  •  1
Lokales
Beim Überfall: Mit diesem Messer hat der Mann die Kassierien wortlos bedroht.

Bewaffneter Überfall: Täter kaufte Messer, Bier und Zahnpasta

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. "Er hat die Kassierin wortlos bedroht", informiert Bezirksinspektor Bernhard Schilcher vom Bezirkspolizeikommando Tulln. Mittwoch Abend, 30. Jänner 2019 gegen 18:26 Uhr, hat ein unbekannter Täter den ADEG Markt in der Hauptstraße in Sankt Andrä-Wördern überfallen. Kurz vor Geschäftsschluss betrat der unbekannte Mann das Geschäftslokal und .... ging einkaufen. Als der Mann ins Geschäft gekommen ist, hat er einen Einkaufskorb genommen und hat zwei kleine Flaschen Bier,...

  • 31.01.19
Lokales
Bürgermeisterin Irene Gölles mit den Schlöglmühl-Pionieren Toni Bauer (l.) und Paul Hochegger.
112 Bilder

Volles Haus bei Neujahrsempfang

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur gab sich Stelldichein im Gloggnitzer Stadtsaal. Bürgermeisterin Irene Gölles und Stadtmarketing-Obmann Alois Meixner luden zum Neujahrsempfang in den Stadtsaal. Dr. Michael Rosecker vom Renner-Institut skizzierte die Wirtschaftsgeschichte. Unter den viele Stadt- und GR der Stadt Gloggnitz, Gewerbetreibenden, Bankern und Vertretern der Vereine und Blaulichtorganisationen tummelten sich LA Christian Samwald, die Bürgermeister Hannes...

  • 30.01.19
Lokales
3 Bilder

Zusammenstoß zwischen Personenzug und PKW

UTZENLAA / ABSDORF (pa). Am Dienstag, dem 29. Jänner 2019 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Utzenlaa und Absdorf um 10:48 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zur Menschenrettung nach einem Zusammenstoß eines Personenzuges mit einem PKW auf der ÖBB-Bahnstrecke Absdorf-Krems alarmiert. Ein Klein-PKW hatte aus unbekannter Ursache kurz vor einem herannahenden Personenzug die Schrankenanlage einer Bahnübersetzung durchstoßen und nur vielen Schutzengeln ist es wohl zu verdanken, dass er dabei nicht...

  • 29.01.19
  •  5
Lokales
Der Kleinbus wies grobe technische Mängel auf und wurde aus dem Verkehr gezogen.
2 Bilder

St. Pölten
Fahrzeug mit gefährlichen Mängeln aus dem Verkehr gezogen

In St. Pölten hielt die Polizei vor Kurzem ein Fahrzeug an, dass grobe technische Mängel aufwies. Eine Weiterfahrt wurde untersagt. ST. PÖLTEN. Im Zuge einer technischen Schwerpunktaktion hielt die Polizei einen Kleinbus mit bulgarischem Kennzeichen bei der Abfahrt von der A 1 auf die B 20 im Stadtgebiet von St. Pölten an. Aus dem für neuen Personen zugelassenen Fahrzeug stiegen insgesamt 15 Personen aus, alle bulgarische Staatsbürger. Sie waren auf dem Weg von Frankreich nach...

  • 29.01.19
Lokales
Dank Alarmanlage konnte der Einbrecher in einer Ebreichsdorfer Trafik nichts mehr mitnehmen und flüchtete.

Alarmanlage schlug Einbrecher in die Flucht

EBREICHSDORF. Die PI Ebreichsdorf ersucht um mögliche zweckdienliche Hinweise (Telefon: 059133-3305). Am 17. Jänner um 2.16 Uhr brach ein noch unbekannter Täter die Eingangstüre der Trafik am Hauptplatz in Unterwaltersdorf auf. Das Geschäft war allerdings mit einer Alarmanlage gesichert, weshalb die Einbruchs-Uhrzeit auf die Minute genau festgehalten werden konnte. Die Sirene dieser Anlage jagte den Einbrecher in die Flucht. Er konnte unerkannt, allerdings ohne Diebesgut, flüchten. Die Polizei...

  • 29.01.19
Lokales
Der Aufkleber wurde mittlerweile entfernt.
3 Bilder

Extremismus
Bruck: Verfassungsschutz ist alarmiert

BRUCK/L. Im Herzen der Bezirkshauptstadt Bruck, am Eingang zur Fußgängerzone Kirchengasse, am Raiffeisenplatz, prangte in der Vorwoche an einem Lichtmasten ein Aufkleber mit dem Aufruf, Frauen wegen ihrer politischen Gesinnung blutig zu schlagen. Nun ermittelt der Verfassungsschutz. "Besondere Verantwortung" Brucks Bürgermeister Gerhard Weil ist außer sich: "Zuerst danke ich der aufmerksamen Passantin, die nicht einfach weggesehen hat. Zum Aufkleber selbst: Das ist kein Lausbubenstreich...

  • 28.01.19
Lokales
Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler im Gespräch mit Klaus Steindl vom Krisentinterventionsteam des Roten Kreuzes Tulln.
4 Bilder

"Wir überbringen Todesnachrichten"

Krisenintervention seit 19 Jahren: Rotes Kreuz bei mehr als 900 Einsätzen TULLN / BEZIRK. "Das ist eine kurzzeitige psychosoziale Betreuung von Menschen, die gerade eine schwere Krise durchleben", erklärt Klaus Steindl seinen Job beim Kriseninterventionsteam des Roten Kreuz. Am Montag, 21. Jänner 2019, wurde die 32-jährige, zweifache Mutter Zamire K. in Tulln von ihrem Ehemann mit einem Dolch getötet. (Die Bezirksblätter haben ausführlich berichtet). Die Nachricht über ihren Tod hat das...

  • 28.01.19
Lokales
4 Bilder

Florianis retten Reh

ALTENBERG (pa). Am Mittwoch, 23.01.2019, wurden die Kameraden der FF Altenberg um 11:42 von Florian Niederösterreich zu einer Tierrettung auf dem Donau Altarm alarmiert. Laut Meldung lag ein verletztes Reh auf dem Eis. Beim Eintreffen der Kameraden war die Polizei bereits vor Ort, die Kameraden mussten noch auf das Eintreffen des Jägers warten. Zwei Mann rüsteten sich mit den Trockenanzügen aus und versuchten das laut Meldung verletzte und verschreckte Reh vom Eis zu retten, was nach wenigen...

  • 28.01.19
Lokales
4 Bilder

Katzelsdorf
Unbekannte sprengen Altglascontainer

TULBING. "Irgend jemand war fad heute Nacht. Danke für die Spregnung beim Bauhof in Katzelsdorf", schreibt Bürgermeister Thomas Buder zynisch. In der Nacht von Samstag, 26. Jänner 2019 auf Sonntag, 27. Jänner 2019 haben bisher unbekannte Täter den Glasflaschencontainer am Bauhof gesprecht. "Vermutlich wurde ein pyrotechnischer Gegenstand eingebracht", sagt Bernhard Schilcher vom Bezirkspolizeikommando in Tulln. Die Tat wurde von der Gemeinde Tulbing bei der Polizeiinspektion Königstetten zur...

  • 28.01.19
Lokales
Der Tatort in Ebergassing, an dem der Mord an der Pensionistin verübt wurde.

Einsatz im Bezirk
MORDALARM: Pensionistin in Ebergassing erschlagen

EBERGASSING (les). Schock in der Gemeinde Ebergassing im Bezirk Bruck an der Leitha. Nachdem Bekannte der Polizei angezeigt hatten, dass sie das Mordopfer seit mehreren Tagen nicht mehr erreichen konnten, wurde die versperrte Wohnungstür der 64-jährigen, alleinlebenden Pensionistin, am 25. Jänner um die Mittagszeit, durch Mitarbeiter der Freiwilligen Feuerwehr, in Begleitung von Polizei und Rettung, geöffnet. Den Einsatzkräften bot sich bei der Begehung der Wohnung ein grausames Bild. Die...

  • 26.01.19
Lokales
2 Bilder

Einsatz im Bezirk
81-jährige kracht mit 0,9 Promille in Polizeiauto

SCHWADORF. Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha lenkte am 24. Jänner 2019, gegen 17.25 Uhr, einen PKW auf der B 10 aus Schwechat kommend in Fahrtrichtung Schwadorf. Aus bislang unbekannter Ursache kam er von der Fahrbahn ab, woraufhin sich sein Fahrzeug überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Lenker wurde bei dem Unfall leichten Grades verletzt. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme wurde die B 10 gesperrt und der Verkehr bei der Kreuzung mit der Rauchenwarther Straße...

  • 25.01.19
Lokales

Mord: "Er wollte seine Frau vernichten"

TULLN / BEZIRK. Zehn Stunden ist Jörg Turba bei der Männerberatung der Caritas in Tulln tätig. Sechs bis sieben Klienten pro Woche betreut er in dieser Zeit, zusätzlich stehen Organisatorisches und Dokumentation an. Auf drei verschiedene Arten kommen seine Klienten zu ihm: Entweder durch eine Weisung vom Gericht nach einer Verurteilung, durch die Zuweisung vom Verein Neustart oder durch Weisung der Kinder- und Jugendhilfe, wenn etwa der Kindsvater mit der Partnerin grob umgeht. Eine vierte...

  • 25.01.19
Lokales
Obfrau Josefa Ecker, Grp.Insp. Martin Kohl, Brigitte Richter und Altobmann Leopold Legel.

Prävention
Polizei: Sicherheitsvortrag im Donnerstag-Seniorenclub

BRUCK/L. Josefa Ecker, neue Obfrau des Seniorenbundes, organisierte einen Sicherheitsvortrag für die Senioren im Donnerstag-Club. Gruppeninspektor Martin Kohl von der Polizei Bruck gab in einem aufschlussreichen Vortrag zahlreiche Tipps über Sicherheitsvorkehrungen speziell für Senioren. Dabei stellte er einfache aber sehr zweckmäßige Vorkehrungen vor. So etwa das Einschalten von Licht während der Abendstunden in der Wohnung bei Abwesenheit des Bewohners bis hin zum Bewegungsmelder vor...

  • 24.01.19
Lokales
Dieser Aufkleber prangte am Eingang zur Brucker Fußgängerzone Kirchengasse.

Gewalt gegen Frauen
Verfassungsschutz ermittelt in Bruck

BRUCK/L. Im Herzen der Bezirkshauptstadt Bruck, am Eingang zur Fußgängerzone Kirchengasse, am Raiffeisenplatz, prangte heute ein Aufruf, Frauen wegen ihrer politischen Gesinnung blutig zu schlagen. "Danke an die eine aufmerksame Passantin, die nicht einfach dran vorbeigegangen ist sondern auf diese Verhetzung im öffentlichen Raum laut hinweist. Hier darf man weder wegschauen noch relativieren", so Gemeinderat Michael Winter der dies via Facebook öffentlich machte. In den Kommentaren werden...

  • 23.01.19
  •  1
Lokales
Alkohol und Drogen werden verschärft kontrolliert.

Polizeikontrollen
"Aktion scharf" im neuen Jahr

BEZIRK. Alljährlich gibt das Bezirkspolizeikommando Bruck bekannt, wohin der Fokus in den Verkehrskontrollen gelegt wird. Neben den vier Quartals-Schwerpunkten wird laufend Ausschau nach Alkohol- und Drogenlenkern sowie Dränglern und Handynutzern am Steuer gehalten. Rechtsfahrgebot "Im ersten Quartal wird besonderes Augenmerk auf die Fahrstreifenwahl im höherrangigem Straßennetz gelegt", gibt die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha bekannt. Brummi-Lenker sollten sich in dieser Zeit...

  • 23.01.19
  •  2
Lokales
8 Bilder

Einsatz im Pielachtal, am 23. Jänner 2019
Wohnungsbrand: Feuerwehr Hofstetten im Einsatz in Kammerhof

KAMMERHOF (TH). "Der Brand ist aus unbekannter Ursache ausgebrochen und es war noch eine Person im Haus, die der Nachbar gerettet hat. Die verletzte Person wurde mit der Rettung ins Universitätsklinikum Sankt Pölten gebracht", heisst es seitens der FF Hofstetten-Grünau.  Heute Früh/Vormittag wurde die Feuerwehr Hofstetten-Grünau mittels Sirene, Pager und SMS mit der Meldung „Wohnungsbrand in Kammerhof” alarmiert. Flammen schlugen aus dem Eingangsbereich "Beim Eintreffen am Brandobjekt...

  • 23.01.19
Lokales
Kinder der Getöteten derzeit bei nahen Verwandten untergebracht.
2 Bilder

Nach Mord: Kinder bei Verwandten

KIRCHBERG / TULLN / BEZIRK. Nach dem Mord an einer 32-Jährigen in Tulln, drängt sich die Frage auf, wer für die beiden Kinder im Alter von 6 und 10 Jahre sorgen wird. Die Bezirksblätter haben bei der Bezirkshauptmannschaft in Tulln nachgefragt.  "Die Kinder sind bei nahen Verwandten untergebracht und werden von unseren Sozialarbeitern betreut und begleitet", sagt Josef Wanek, stv. Bezirkshauptmann. Wie es jedoch mittelfristig weitergehe, könne man derzeit noch nicht sagen. Aus rechtlicher...

  • 22.01.19
Lokales
2 Bilder

Update Mord: "Gab immer wieder Streitereien"

KIRCHBERG / TULLN / BEZIRK. Heute, 22. Jänner 2019, am Tag nach dem Mord an einer 32-jährigen Frau in Tulln herrscht tiefe Trauer in der Heimatgemeinde Kirchberg. Bürgermeister Wolfgang Benedikt spricht den Hinterbliebenen seine Anteilnahme aus. Die Familie selbst hätte eher zurückgezogen gelebt, aber „es hat immer wieder Streitereien gegeben“, sagt der Bürgermeister gegenüber den Tullner Bezirksblättern. Die beiden Kinder (6 und 10 Jahre) wurden noch gestern vom Kriseninterventionsteam des...

  • 22.01.19
Lokales

Polizeierfolg
Diebesserie aufgeklärt

HOLLABRUNN/GROSSEBERSDORF. Beamte der Diebstahlsgruppe des Landeskriminalamtes führten im Sommer 2018 Ermittlungen wegen eines Pkw-Diebstahls am 16. Juni 2018 in Hetzmannsdorf. In Zusammenarbeit mit der tschechischen Polizei des Kreises Vysocina haben die niederösterreichischen Ermittler zwei Beschuldigte eine 28-Jährige und einen 38-Jährigen, beides tschechische Staatsbürger, ausgeforscht und konnten mehrere Straftaten im Bezirk Hollabrunn in der Zeit von 8. Juni bis 27. Juli 2018...

  • 22.01.19
Lokales
Die 32-jährige Frau starb noch am Tatort.

Update Mord: Tatwaffe war ein Dolch

BEZIRK TULLN / NÖ. Die Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich konnten am Tatort die Tatwaffe sicherstellen, bei welcher es sich um einen Dolch handeln dürfte. Die Beweis- und Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort werden fortgeführt, die Einvernahme des Beschuldigten wird in den Abendstunden des 21. Jänner 2019 erfolgen. Die zwei gemeinsamen Kinder des Ehepaares, im Alter von 6 und 10 Jahren, die bei dem Vorfall nicht anwesend waren, werden von einem Kriseninterventionsteam betreut....

  • 21.01.19