Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Gegen 3.50 Uhr wurden fünf Feuerwehren zu einem Dachstuhlbrand auf einer Hotelanlage in Bad Tatzmannsdorf alarmiert.
9 Bilder

Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Bad Tatzmannsdorf

In Bad Tatzmannsdorf ist in der Nacht von Freitag auf Samstag das Schilfdach eines Saunahauses in Brand geraten. Insgesamt waren fünf Feuerwehren im Einsatz, verletzt wurde niemand.  BAD TATZMANNSDORF. Die Einsatzkräfte wurden am 30. Mai um 3.47 Uhr zu einem Dachstuhlbrand am Gelände einer 4-Sterne-Hotelanlage in Bad Tatzmannsdorf alarmiert. Laut Angaben der Feuerwehr Bad Tatzmannsdorf stand beim Eintreffen am Einsatzort das strohbedeckte Saunahaus bereits in Vollbrand. Das "Pannonische...

  • 31.05.20
Lokales
Eine Personen wurde bei einem Unfall Montagabend verletzt.

Unterfrauenhaid /Stoob
Frau bei Verkehrsunfall auf L336 verletzt

18-jährige Lenkerin wurde bei Verkehrsunfall zwischen Stoob und Unterfrauenhaid verletzt. UNTERFRAUENHAID. Montagabend, 25. Mai, gegen 20.00 Uhr kam eine 18-jährige Autolenkerin am Güterweg von Stoob kommend in Richtung Unterfrauenhaid, vor der Kreuzung mit der L336, von der nassen Fahrbahn ab und fuhr in den dortigen Straßengraben. Die Lenkerin stand unter Schock. Die beiden Mitfahrerinnen (17 und 19 Jahre) wurden dabei nicht verletzt. Die drei Personen wurden durch einen Rettungsdienst...

  • 26.05.20
Lokales
In Nickelsdorf verhaftete die Polizei einen bereits gesuchten Einbrecher. (Symbolbild)

Festnahme nach Haftbefehl
Gesuchter Einbrecher in Nickelsdorf verhaftet

Am Grenzübergang Nickelsdorf konnte heute ein bereits per Haftbefehl gesuchter Straftäter gefasst werden. NICKELSDORF. In den Morgenstunden des 20. Mai stellte sich ein 37-jähriger Mann am Grenzübergang Nickelsdorf der Einreisekontrolle. Dabei wurde er von den Polizisten einer routinemäßigen Kontrolle unterzogen. Nach einer Anfrage im Fahndungssystem war seine Reise allerdings vorerst zu Ende, denn er wurde wegen mehreren Delikten wie Diebstahl und Einbruchsdiebstahl bereits per Haftbefehl...

  • 20.05.20
Lokales
13 Spieler und Funktionäre des Vereins nahmen an einer Besprechung außerhalb des Vereinsgebäudes teil.

Sportverein "fassungslos"
13 Anzeigen nach vermeintlicher "Corona-Party" in Sulz

13 Anzeigen wegen einer vermeintlichen "Corona-Party" hagelte es seitens der Polizei für Mitglieder des Sportvereins Gerersdorf-Sulz. Sie hatten an einer Besprechung teilgenommen, die außerhalb des Vereinsgebäudes beim Sportplatz in Sulz stattfand. Besprechung auf dem Parkplatz"Zuerst fand eine Besprechung mit jungen Spielern statt, und zwar auf dem Parkplatz unter Einhaltung der Covid-19-Bestimmungen. Es waren zehn Personen dabei, es ging um die Ausrichtung für die Zukunft des...

  • 17.05.20
Lokales
Die neue Polizeiinspektion in Schützen wurde in Betrieb genommen.

Infrastruktur am neuesten Stand
Polizeiinspektion Schützen saniert

200 Quadratmeter modernster Infrastruktur stehen seit kurzem den zehn Beamten der Polizeidienststelle in Schützen zur Verfügung. SCHÜTZEN. Bereits seit 1959 ist die Polizei in Schützen untergebracht. Nach einer ersten Sanierung 1999 wurde nun erneut erweitert, um- und ausgebaut, um die Polizeiinspektion am Dorfplatz 5 an die neuen Anforderungen anzupassen. Mittlerweile konnte die nach der Neugestaltung moderne Infrastruktur auf dem neuesten Stand der Technik in Betrieb genommen...

  • 12.05.20
Lokales
Die Polizei stoppte mehrere Alkolenker und Raser im Bezirk Oberwart und Bezirk Güssing. (Symbolfoto)

Verkehrskontrollen
Raser und Alkolenker im Südburgenland gestoppt

Die Polizei führte auch in den vergangenen Tagen einige Verkehrssicherheitskontrollen im Südburgenland durch. Dabei verzeichnete sie einige Delikte. BEZIRK OBERWART/GÜSSING. Auch in „Corona-Zeiten“ wird der „übrige“ Straßenverkehr seitens der Verkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Burgenland überwacht und für Sicherheit auf den Straßen gesorgt. So wurden in dieser Woche von Beamten der Landesverkehrsabteilung unter anderem Verkehrskontrollen, Radarmessungen, Schwerpunktkontrollen in...

  • 08.05.20
Lokales
Landespolizeidirektor Martin Huber zeigt sich über die Arbeit der burgenländischen Polizei zufrieden.
3 Bilder

Kriminalitätsstatistik 2019
„Burgenland bleibt unter den Besten“

Im Burgenland gab es 2019 bei der Zahl der Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Anstieg. Im 10-Jahres-Vergleich wurde jedoch das drittbeste Ergebnis erzielt. Die Internetkriminalität bleibt weiterhin eine Herausforderung. BURGENLAND. 2019 bearbeitete die Polizei im Burgenland insgesamt 9.301 Anzeigen. Das bedeutet im Vergleich zum Jahr 2018 eine Steigerung von 6,3 Prozent bzw. ein Plus von 553 in absoluten Zahlen. Die Aufklärungsquote fiel leicht um 1,4 Prozentpunkte, liegt mit...

  • 08.05.20
Lokales
Die neue Polizeidienststelle in der Siegendorfer Straße 20 in St. Margarethen

Umzug nach 30 Jahren
Polizeiinspektion in St. Margarethen eröffnet

Am 6. Mai wurde die neue Dienststelle der Polizei in St. Margarethen in Betrieb genommen. ST. MARGARETHEN. Fast 30 Jahre lang war die Polizeiinspektion im Ort im Erdgeschoss des ehemaligen Zollgebäudes der Gemeinde untergebracht. Weil sie nicht mehr den Bedingungen moderner Polizeiarbeit entsprach, wurde 2018 eine neue Unterbringung gesucht. Projektstart 2018 Nach einer Ausschreibung des Bundesministeriums für Inneres wurde die OSG mit dem Bau einer Dienststelle beauftragt. Bereits im...

  • 07.05.20
Lokales
Ein Diensthund der Polizei spürte den Täter auf dem Firmengelände in Neudörfl auf

Neudörfl
Polizeihund stellt Dieb

In Neudörfl wurde ein 42-jähriger Mann noch am Tatort von einer Diensthundestreife gestellt. NEUDÖRFL. Bereits am 22. April wurde ein Diebstahl in einem Firmengelände in Neudörfl, Bezirk Mattersburg bei der Polizei angezeigt. Damals gelang ein bislang unbekannter Täter vermutlich durch Nachsperre in das Gelände und stahl dabei Blechrollen im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobereiches. Auf frischer Tat ertapptAm Freitagabend, kurz vor Mitternacht erfolgte ein neuerlicher...

  • 27.04.20
Lokales
Polizei forscht Täter aus: über hundert Graffitis im Raum Eisenstadt

Täter ausgeforscht
Graffiti-Vandalismus in Eisenstadt

Ein Jugendlicher beschmierte die Stadt mit über hundert Graffitis EISENSTADT. Die Vereinsunterkunft des Laufteams Burgenland bei der neuen Leichtathletikarena, verschiedene Mauerwerke, Stromkästen, Busstationen und vieles mehr in Eisenstadt und Umgebung wurden zum Opfer eines jungen Vandalen.  Überwiegend geständig Aufgrund der Ermittlungen der Beamten des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt konnte nunmehr ein Jugendlicher aus dem Bezirk als Täter ausgeforscht werden. Der junge Täter war...

  • 23.04.20
Lokales
Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber nach Graz ins Spital gebracht.

Mit Lkw zusammengeprallt
Motorradfahrer bei Unfall in Königsdorf schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B57 bei Königsdorf wurde heute kurz nach 9.30 Uhr eine Person schwer verletzt. Nach Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland waren auf einer Kreuzung ein Motorrad und Lkw zusammengestoßen.  Der Verunglückte wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus ins LKH Graz geflogen. An der Unfallstelle waren auch ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Fürstenfeld sowie ein Rettungswagen und ein praktischer Arzt im Einsatz. Die Feuerwehr Königsdorf rückte ebenfalls...

  • 22.04.20
Lokales
Unglaublicher Andrang am Eröffnungstag bei McDonalds in Eisenstadt
3 Bilder

Eisenstadt
Burger mit Polizeieinsatz

Am 20. April lud der McDonalds in der Eisenstädter Ruster Straße erstmals wieder zu Big Mac und Co. EISENSTADT. Geöffnet war lediglich der McDrive – also die Bestellung und Bezahlung vom eigenen Fahrzeug ohne das Geschäftslokal betreten zu müssen. Der Andrang am ersten Tag war enorm. Rund um das Restaurant, entlang der Handelsstraße in Richtung Technologiezentrum, aber auch in die andere Richtung fädelte sich Fahrzeug an Fahrzeug.  Polizei sorgt für Ordnung Auch auf der Ruster Straße kam...

  • 21.04.20
  •  2
Lokales
Die Polizei sucht nach einem (zumindest) zweifachen Benzindieb.

Loipersdorf
Benzindiebstahl auf A2-Raststation

Ein derzeit unbekannter Mann betankte auf der A2 Raststation in Loipersdorf sein Fahrzeug und fuhr ohne zu zahlen weiter. LOIPERSDORF. Am frühen Mittwochmorgen, 15. April, gegen 02:00 Uhr erschien der Autofahrer bereits zum zweiten Mal an derselben Raststation, um seinen Tank - wiederum ohne zu bezahlen - zu befüllen. Der erste Diebstahl ereignete sich bereits am 3. April um 21:30 Uhr. In beiden Fällen war der Unbekannte mit einem Renault Scenic, hell lackiert, Baujahr 1999 – 2003...

  • 16.04.20
Lokales
Die Ermittlungen nach der schweren Sachbeschädigung laufen.

Rotenturm
Heiligenstatue schwer beschädigt

In Rotenturm wurde eine Heiligenstatue beschädigt. ROTENTURM. Der Vorfall wurde in den gestrigen Abendstunden der Polizei zur Anzeige gebracht. Die Heiligenfigur war im Ortsgebiet von Rotenturm an der Pinka auf einem Marterl platziert gewesen. Die Gipsstatue wurde im zersplitterten Zustand neben dem Marterl von den erhebenden Polizisten aufgefunden. Die Fahndung nach der Täterschaft wurde eingeleitet.

  • 14.04.20
  •  1
Lokales
Angeführt von einem Bus der Südburg fuhr der Konvoi von Polizei, Rettung und Feuerwehr durch Rotenturm.
15 Bilder

I am from Austria
Einsatzkräfte sagten Danke in Rotenturm

In Wien sorgte die Polizei für Gänsehaut, im Bezirk Oberwart schlossen sich die Blaulichtorganisationen zusammen. OBERWART/ROTENTURM. In der aktuellen schwierigen Phase der Corona-Krise wollten dem Vorbild der Wiener Polizei folgend, auch die Blaulichtorganisationen im Bezirk Oberwart ein positives Zeichen setzen. Nachdem bereits am Mittwochabend in Oberwart einige Fahrzeuge der Polizei und Rettung an der Aktion teilnahmen, fand am Donnerstagabend in Rotenturm ebenfalls eine solche statt....

  • 27.03.20
  •  2
Lokales
In Zurndorf wurde eine Granate ausgeackert.

Kriegsmaterial gefunden
Artilleriegeschoss in Zurndorf

In Zurndorf wurde heute Kriegsmaterial aufgefunden. Es wurde vom Entminungsdienst entsorgt. ZURNDORF. Das Kriegsmaterial wurde auf einem Acker im Gemeindegebiet von Zurndorf aufgefunden. Dabei handelt es sich um ein 8,8 cm großes Geschoß einervFliegerabwehrkanone aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Fundort wurde daraufhin durch die Polizei markiert und abgesperrt. Aufgrund der exponierten Lage des Fundortes bestand keine unmittelbare Gefährdung für Personen. Der fachgerechte Abtransport erfolgte...

  • 24.03.20
Lokales
"Ausreißer" gebe es derzeit keine und auch Strafen seien noch keine verhängt worden, heißt es von der Landespolizeidirektion.

"Burgenländer sehr diszipliniert"
Polizei hat noch keine Strafen verhängt und warnt vor Betrügern

Burgenländer halten sich laut Polizei "sehr diszipliniert" an die Ausgangsbeschränkung und Vorgaben der Bundesregierung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus BURGENLAND. Die Burgenländer befolgen die Vorgaben der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus. Das bestätigte die Landespolizeidirektion den Bezirksblättern am Donnerstag. "Die Menschen sind sehr ruhig und sehr diszipliniert. Die Beamten führen zwar routinemäßige Identitätsfeststellungen durch, aber es gibt keine...

  • 19.03.20
Lokales
Der Autobesitzer, ein junger Afghane, zeigt auf die Motorhaube, wo das Hakenkreuz deutlich zu sehen ist.
3 Bilder

Vandalismus
Reifenstecher hinterließ in Jennersdorf auch noch Hakenkreuz

JENNERSDORF. In den frühen Morgenstunden vor dem Weg zur Arbeit machte ein Autofahrer eine erschreckende Entdeckung. Alle vier Reifen seines Autos waren zerstochen, auf der Motorhaube war ein Hakenkreuz eingeritzt. Fassungslosigkeit Eine rechtsextreme Straftat liegt hier nahe, denn der Geschädigte ist gebürtiger Afghane, der seit 2016 in Jennersdorf lebt und als Lehrling für Heizungsinstallationen arbeitet. Angesichts dieser Straftat ist der Lehrling vollkommen erschüttert. Mit ihm auch...

  • 10.03.20
  •  4
Lokales
Die fachgerechte Sprengung erfolgte durch den Entminungsdienst.
4 Bilder

Fliegerbombe entdeckt
Altes Kriegsrelikt in Jennersdorf gesprengt

In Jennersdorf wurde in der Nähe des Modellflugplatzes eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Entminungsdienst fachgerecht zur Detonation gebracht. Mittels Hilfe einer Drohne konnte die Bombe zuvor lokalisiert werden Laut Polizeiangaben befand sich das 250 Kilogramm schwere Kriegsrelikt in einer Tiefe von ca. 4,5 Meter. Das Gelände wurde durch Polizei und Feuerwehr Jennersdorf für die Dauer von etwa einer Stunde weiträumig abgesperrt. Auch der umliegende Straßen- und...

  • 06.03.20
Lokales
Der LKW war manipuliert

Polizei im Bezirk Neusiedl
LKW-Fahrer kontrolliert

Ein Berufskraftfahrer fälschte Fahrtenschreiberaufzeichnungen. Er wurde in Nickelsdorf gestoppt. NICKELSDORF. Ein 47-jähriger Mann wurde als Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges am späten Vormittag des 05. März 2020, am Grenzübergang der Ostautobahn A4 bei Nickelsdorf zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Dabei wurden auch die Einhaltung der vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten durch Analyse der Daten aus der Fahrerkarte und des Fahrtenschreibers überprüft. Von Ungarn...

  • 06.03.20
Lokales
Die Polizei hat Spuren gesichert.

Einbrecher unterwegs
Einbruchserie in Neusiedl am See

In Neusiedl am See kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag zu mehreren Einbrüchen in Gartenhütten und Abstellräumen von Carports. NEUSIEDL AM SEE. Bislang unbekannte Täter brachen zwischen 22:00 und 06:00 Uhr in insgesamt sieben Gartenhütten bzw. in Abstellräumen von Carports ein. Bei vier Standorten blieb es glücklicherweise beim Versuch. Bei drei Einbrüchen erbeuteten die Diebe zwei Fahrräder sowie einen Rasenmäher-Roboter. Spuren gesichertEs dürfte ein Zusammenhang mit der bereits...

  • 05.03.20
Lokales
Zwei Fahrzeugdiebe wurden festgenommen.

Landeskriminalamt Oberwart
Fahrzeugdiebe in Niederösterreich überführt

Zwei Männern wurden mehrere Straftaten nachgewiesen. Sie wurden festgenommen. OBERWART/MÜNCHENDORF. Im Zeitraum von April bis November 2019 gingen die beiden 30-jährigen Verdächtigen im Südburgenland, der Südoststeiermark sowie in Niederösterreich auf Diebestour und erbeuteten dabei mehrere Anhänger, Werkzeuge, Treibstoff, Computerteile sowie zwei Kraftfahrzeuge. Geschädigte waren immer Unternehmen oder Vereine. Durch den Verkauf der Beute im Ausland verschafften sie sich eine...

  • 05.03.20
Lokales
Beim Jennersdorfer Faschingsumzug hat es laut Polizeiangaben sechs Verletzte gegeben. Die Rettung verzeichnete etwa 15 Einsätze.

FPÖ sieht Schuld bei Gemeinde
Jennersdorfer Faschingsumzug forderte sechs Verletzte

Beim Jennersdorfer Faschingsumzug hat es laut Polizeiangaben sechs Verletzte gegeben. Die Rettung verzeichnete etwa 15 Einsätze, hieß es im ORF. Ein Teilnehmer des Faschingsumzugs fiel von einem Traktoranhänger hinunter, ein weiterer wurde eingeklemmt, ein dritter Umzugsteilnehmer stürzte mit der Hand voraus in ein Fenster. Zehn Anzeigen bei GerichtDie Polizei hat zehn gerichtsanhängige Anzeigen erstattet. "Drei wegen Körperverletzung, sechs wegen Sachbeschädigung und eine wegen gefährlicher...

  • 24.02.20
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.