Porträtserie

Beiträge zum Thema Porträtserie

Johannes Peherstorfer ist seit 2011 Direktor an der HAK.
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Johannes Peherstorfer – der Zauberer der HAK

Direktor Johannes Peherstorfer wird sich mit Ende dieses Schuljahres in den Ruhestand verabschieden. FREISTADT. "Er versucht, immer gerecht zu sein und lässt Milde walten. Bei all seinen Entscheidungen steht der Mensch im Vordergrund – der Mensch mit seinen Stärken und Schwächen." Die Lehrer sind sich über das Abschlusszeugnis, das sie ihrem scheidenden Chef ausstellen, ziemlich einig. Im Notensystem würde die verbale Beurteilung wohl ein glatter Einser sein. Johannes Peherstorfer hat die HAK,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Irene Hochedlinger maturierte 2008 an der HAK Freistadt.
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Irene Hochedlinger – von Kapstadt bis Kuchl

Irene Hochedlinger, Maturajahrgang 2008, bereitet sich auf ihre Facharztprüfung für Innere Medizin vor. FREISTADT, KUCHL, HALLEIN. Dass sie nicht in einer Bank oder in der IT-Branche landen werde, wusste Irene Hochedlinger schon als Schülerin. Dennoch möchte sie die gute Ausbildung an der HAK Freistadt nicht missen. "Sie ist auch in meinem medizinischen Beruf nur von Vorteil", sagt die Doktorin der gesamten Heilkunde. Möglicherweise eröffnet sie irgendwann einmal ihre eigene Ordination, dann...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Peter Affenzeller maturierte 1989 an der HAK Freistadt.
3

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Peter Affenzeller – der Röster aus Freistadt

Peter Affenzeller, Maturajahrgang 1989, hat sich nach einem Börsengang ganz auf Kaffee spezialisiert. FREISTADT, WINDHAAG. 2007 gründete Peter Affenzeller, der in Windhaag bei Freistadt aufgewachsen ist, die Kaffeerösterei Suchan in Freistadt. Mittlerweile hat sich die Marke neben einer Handvoll anderer Kleinröstereien gut am österreichischen Markt etabliert. "Die größte Herausforderung ist es, das Wachstum des Unternehmens zu managen", sagt der 52-jährige verheiratete Familienvater. Das...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Manfred Elmecker maturierte 1993 an der HAK Freistadt.
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Manfred Elmecker – die Weltfinanz im Griff

Manfred Elmecker, Maturajahrgang 1993, managte Projekte im Auftrag von OECD, EU und Weltbank. REICHENTHAL, FREISTADT. Seit dem Jahr 1994 ist Manfred Elmecker beim Bundesministerium für Finanzen tätig – zunächst in der Personalabteilung der Finanzlandesdirektion in Linz und seit 2004 im Managementbereich. Des Weiteren verschlug es den Doktor der Wirtschaftswissenschaften in die halbe Welt. Zur Abwicklung von Projekten im Auftrag der EU, der Weltbank oder der OECD bereiste er weite Teile Europas...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Elisabeth Pammer – "Kanada war prägend"

Elisabeth Pammer, Maturajahrgang 2010, ist Geschäftsführerin eines Beratungsunternehmens in Wien. LEOPOLDSCHLAG, FREISTADT, WIEN. Die gebürtige Leopoldschlägerin Elisabeth Pammer feiert dieser Tage ihr einjähriges Jubiläum als Geschäftsführerin eines 14-köpfigen Teams. In ihrer langjährigen Tätigkeit für das in Wien ansässige Beratungsunternehmen Edelweiß Consulting hat sie einige beeindruckende Projekte geleitet – so etwa die Erarbeitung der österreichischen Außenwirtschaftsstrategie in...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Markus Lindner maturierte 1986 an der HAK Freistadt.

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Markus Lindner – Leidenschaft Percussion

Markus Lindner, Maturajahrgang 1986, ist Schlagwerker und Direktor der Landesmusikschule Pregarten. LASBERG. Zwei Jahre lang studierte Markus Lindner, der 1986 an der HAK Freistadt maturierte, Betriebswirtschaft an der Johannes-Kepler-Universität in Linz. Doch dann schlug er buchstäblich eine ganz andere Richtung ein. Er begann mit einer Schlagwerk-Ausbildung am Brucknerkonsveratorium. Später schob er noch das universitäre Masterstudium "Musikvermittlung" nach. Und dann startete er seine...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Michaela Fearn maturierte 2000 an der HAK Freistadt.
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Michaela Fearn – eine tropische Karriere

Michaela Fearn, Maturajahrgang 2000, organisiert in Australiens Norden Hochzeiten, Meetings und Feiern. RAINBACH/M., DARWIN (AUS). Michaela Fearn, geborene Schätz, hat viele positive Erinnerungen an ihre Schulzeit in der HAK Freistadt, wo sie im Jahr 2000 maturierte. Eingeprägt haben sich unter anderem der Londonaufenthalt, der Freigegenstand "Kreatives Gestalten" mit dem heutigen Direktor Johannes Peherstorfer oder der Besuch der Übungsfirmen-Messe in Prag. Im Club Tropical Resort tätig...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Peter Lorenz maturierte 2010 an der HAK Freistadt.
2

50 Jahre HAK
Peter Lorenz – die richtige Wahl getroffen

Peter Lorenz, Maturajahrgang 2010, stürzte sich zunächst in die Arbeitswelt und studierte erst später. RAINBACH, FREISTADT, LINZ. So wie Peter Lorenz geht es wohl vielen Schulabsolventen: Nachdem das große Ziel Matura erreicht ist, herrscht eine gewisse Orientierungslosigkeit: Ein Studium beginnen und länger kein Geld verdienen oder sich gleich ins Berufsleben stürzen? Das Pendel schlug bei Lorenz schließlich Richtung Direkteinstieg in die Arbeitswelt aus. "Im Nachhinein betrachtet war das die...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Johannes Kaar maturierte 1999 an der HAK Freistadt.
2

50 Jahre HAK
Johannes Kaar – Mutig ins Leben starten

Johannes Kaar, HAK-Maturajahrgang 1999, ist Geschäftsführer und Gesellschafter zweier Unternehmen. FREISTADT, BAD LEONFELDEN. 2007 brach Johannes Kaar zu einer Weltreise auf, die ein ganzes Jahr dauerte. Und auch bei seiner ersten beruflichen Station legte der Bad Leonfeldener, der im Jahr 1999 an der HAK Freistadt maturierte, viele Flugkilometer zurück. Sechs Jahre lang war der Absolvent der Fachhochschule Steyr (Produktion und Management) und der Uni Graz (Internationales Management) für die...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Anita Kroiß
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Anita Kroiß – eine echte Allrounderin

Anita Kroiß, Maturajahrgang 2008, hat ein Faible für Sprachen, Marketing, Werbung und Kommunikation. GRÜNBACH, WIEN. Wenn sie an ihre Zeit in der HAK Freistadt denkt, fallen Anita Kroiß zuallererst die abwechslungsreichen Sprachreisen nach England und Spanien oder die schwungvollen Bälle ein. "Aber auch bestimmte Fächer, die einen schon damals einen Hinweis gaben, wo es in der Karriere hingehen könnte, bleiben ewig in Erinnerung", sagt die Grünbacherin, die im fünften Wiener Gemeindebezirk...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Thomas Fleischanderl maturierte 2002 an der HAK Freistadt.
3

50 Jahre HAK
Thomas Fleischanderl – Unternehmer mit Pfiff

Thomas Fleischanderl, Maturajahrgang 2002, ist Geschäftsführer der Online-Marketing-Agentur eMagnetix. FREISTADT, BAD LEONFELDEN. "Wer glaubt, etwas zu sein, hört auf, etwas zu werden." Dieses Zitat stammt vom deutschen Schriftsteller Rudolf Herzog (1869 bis 1943). Für Thomas Fleischanderl ist es zu einer Art Lebensmotto geworden: "Es hat für mich zwei Bedeutungen: erstens, man lernt nie aus und zweitens, bleib am Boden!" Wenn der ehemalige Schüler der HAK Freistadt nicht gerade seinem Hobby...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Katrin Steinherr maturierte im Jahr 2001 an der HAK Freistadt.

50 Jahre HAK
Katrin Steinherr – Gespür für Menschen

Katrin Steinherr, Maturajahrgang 2001, hat an der HAK weit mehr gelernt als Wirtschaft, Steno und Excel. NEUMARKT, FREISTADT. „So, Brandstetter, jetzt geben Sie einmal die Hände aus der Hosentasche, den Kaugummi in den Mistkübel, stellen Sie sich gerade hin, schauen Sie den anderen in die Augen und dann können Sie von mir aus als Schulsprecherin kandidieren.“ Solche Sätze brennen sich ein, prägen und stehen für den Bildungszugang der HAK, wie ihn Katrin Steinherr, geborene Brandstetter,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Albert Vogl-Bader maturierte 2012 an der HAK Freistadt.

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Albert Vogl-Bader – Software für die Umwelt

Mit zwei Schulkollegen sorgt Albert Vogl-Bader, Maturajahrgang 2012, für optimale Fahrgemeinschaften. KÖNIGSWIESEN. Seit der Schulzeit bilden die beiden Königswiesener Albert Vogl-Bader und Moritz Wenko sowie der Bad Leonfeldner Gernot Panholzer ein erfolgreiches Team. Nur nach der Matura an der HAK Freistadt im Jahr 2012 trennten sich die Wege kurzfristig: Vogl-Bader und Panholzer studierten Unternehmensführung und E-Business an der FH in Krems, während sich Wenko eine Ausbildung als Software...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Herbert Traxler maturierte 1999 an der HAK Freistadt.

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Herbert Traxler – der Transport-Manager

Herbert Traxler, Maturajahrgang 1999, bringt Ökologie und Ökonomie bestmöglich in Einklang. LASBERG. Seit 2020 verstärkt Herbert Traxler das Vorstandsteam von LKW WALTER. Zuvor war der HAK-Absolvent bereits 20 Jahre im Management der bekannten Transportorganisation tätig. "Ich habe von Beginn an die Koordination der internationalen Transporte übernommen – anfangs mit Schwerpunkt Skandinavien, danach haben sich die Länderverantwortungen und Teamgruppen sukzessive erweitert", berichtet Traxler,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Miriam Zellinger als Cowgirl in Wyoming.
3

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Miriam Zellinger – USA, Kenia, Kefermarkt

Miriam Zellinger, Maturajahrgang 2010, hat den Lester Hof zu einem beliebten Veranstaltungsort gemacht. KEFERMARKT, FREISTADT. Werden mich die Professoren wertschätzen und fordern? Werden meine Mitschüler zu Freunden und werden wir gemeinsam lachen, lernen und Spaß haben? Werde ich diese fünf Jahre der Ausbildung im kaufmännischen Bereich für meinen Werdegang in der Zukunft benötigen und die Inhalte mein Interesse wecken? Fragen über Fragen, die sich Miriam Zellinger als 14-Jährige zum Start...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Leonhard Fragner maturierte 1978 an der HAK Freistadt.
1 2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Leonhard Fragner – Experte in Finanzfragen

Leonhard Fragner, Maturajahrgang 1978, erhielt in der HAK die Werkzeuge für eine erstaunliche Karriere. WEITERSFELDEN. "Für mich war die HAK der geistige Nährboden und die Motivation, mich in der Finanzwirtschaft zu entwickeln", sagt Leonhard Fragner. Die Schule hat ihm die Werkzeuge und Grundlagen für eine erfolgreiche Karriere mit auf den Weg gegeben. Für einen gebürtigen Weitersfeldener war es in den 1970er Jahren keine Selbstverständlichkeit, in die Bezirksstadt zu pendeln, um dort eine...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Philipp Baldauf maturierte 2010 an der HAK Freistadt
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Philipp Baldauf – Ritterschlag von Apple

Philipp Baldauf, Maturajahrgang 2010, ist Geschäftsführer der App- und Digitalagentur "Ahoi Kapptn!". FREISTADT, LINZ. "Im Rückblick sehe ich das Verständnis für die Wirtschaft als das größte Geschenk, das mir die HAK für meinen Karriereweg mitgegeben hat", sagt Philipp Baldauf. Der ehemalige Freistädter, der heute mit seiner Frau in Linz lebt, hat nach der Matura an der HAK ein Studium an der Fachhochschule OÖ (Campus Hagenberg) absolviert. Gemeinsam mit zwei Freunden aus der Schulzeit und...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
4

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Melitta Kreisel – eine Vorliebe für Zahlen

Melitta Kreisel, Maturajahrgang 1998, ist selbstständig und betreut ihre Kunden in Steuerfragen. FREISTADT. "Die HAK war für mich mit Sicherheit die richtige Schule, da sie mir einen guten Grundstock für das berufliche Leben mitgegeben hat", sagt Melitta Kreisel, geborene Duschlbauer. Dass ihre Lieblingsfächer Mathematik und Rechnungswesen waren, kann man als kleinen Vorgeschmack auf ihre berufliche Karriere deuten. Neben einem Fulltime-Job als Bilanzbuchhalterin absolvierte Kreisel das Studium...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Benedikt Mitmannsgruber – kleine Kunst ganz groß

Benedikt Mitmannsgruber, Maturajahrgang 2015, stand schon mit Dorfer und Vitasek auf der Bühne. LIEBENAU. "Du hast meine Persönlichkeit und die Persönlichkeit meiner Mitschüler mitgeformt. Abgesehen von den Mathematik-Schularbeiten hatte ich dich immer sehr lieb. Bleib so wie du bist!" Mit diesen Worten wendet sich Benedikt Mitmannsgruber anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums an seine ehemalige Schule: die HAK Freistadt, an der er 2015 die Reifeprüfung ablegte. Der Liebenauer hat einen für einen...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Michael Hennerbichler maturierte im Jahr 2000 an der HAK in Freistadt.
3

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Michael Hennerbichler: "HAK wertvoll für Beruf"

Michael Hennerbichler, Maturajahrgang 2000, ist erfolgreicher Rechtsanwalt in der Freistädter Altstadt. ST. OSWALD/FR. "Die HAK war sehr wertvoll für mein jetziges berufliches Wirken", sagt Michael Hennerbichler. "Ich bekam eine Top-Ausbildung sowohl im betriebswirtschaftlichen Bereich als auch in der Persönlichkeitsbildung, die mir täglich weiterhilft." Nachdem Hennerbichler maturiert und den Präsenzdienst abgeleistet hatte, begann er an der Johannes-Kepler-Universität mit dem Studium der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Daniela Schörghuber – in Sprachen verliebt

Daniela Schörghuber, Maturajahrgang 2000, zog es von Mardetschlag nach Spanien und Frankreich. FREISTADT, LEOPOLDSCHLAG. Die Schulzeit an der Handelsakademie Freistadt hat in Daniela Schörghuber, geborene Pammer, die Liebe zu Sprachen geweckt. "Meine ehemalige Lehrerin Astrid Kaltenecker motivierte mich dazu, in Salzburg Spanisch und Französisch zu studieren", sagt die Absolventin des Maturajahrgangs 2000, die in der Leopoldschläger Ortschaft Mardetschlag aufwuchs. Nachdem sie ein...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sebastian Moser

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Sebastian Moser – per Zufall nach London

Sebastian Moser, Maturajahrgang 2006, arbeitet als Software-Experte in der britischen Hauptstadt. FREISTADT. Computer waren schon immer die Leidenschaft von Sebastian Moser. Deswegen hat er sich als Jugendlicher ganz konkret für den IT-Zweig an der Handelsakademie Freistadt entschieden. Nach der Matura im Jahr 2006 gründete er ein Start-up in Wien und arbeitete danach bei verschiedenen kleinen Unternehmen als Software-Entwickler. Durch eine Kette von Zufällen verschlug es ihn vor sieben Jahren...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Magdalena Kasper
3

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Magdalena Kasper – Anglistin in Hagenberg

Magdalena Kasper, Maturajahrgang 2000, unterrichtet am Borg Honauerstraße im Softwarepark. FREISTADT. "Ich bin sehr gerne unterwegs und habe mir schon ein paar schöne Flecken auf der Erde ansehen dürfen, aber der schönste Fleck ist und bleibt für mich das Mühlviertel, mit dem ich mich stark verbunden fühle", sagt Magdalena Kasper. Insofern ist die gebürtige Reichenthalerin, die im Jahr 2000 an der HAK maturierte, froh, dass sie beruflich in Hagenberg Wurzeln schlagen konnte. Sie ist Lehrerin...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Kalojan Iliev maturierte 2002 an der HAK Freistadt.
2

Porträtserie "50 Jahre HAK"
Kalojan Iliev – erfolgreich in Russland

Der gebürtige Bulgare Kalojan Iliev, Maturajahrgang 2002, machte eine steile internationale Karriere. FREISTADT. Kalojan Iliev ist beim österreichischen Weltmarktführer für Maschinen und Anlagen im Bereich Kunststoffrecycling beschäftigt. Er fungiert als geschäftsführender Gesellschafter einer in Moskau ansässigen Tochterfirma. "Dort kümmere ich mich um die klassischen Themen wie Umsatz, Liquidität und Rentabilität und ich bin auch sehr stark im Vertrieb involviert, aus dem ich ursprünglich...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.