Alles zum Thema Präventivmaßnahmen

Beiträge zum Thema Präventivmaßnahmen

Freizeit

BUCH TIPP: Alexander Geyrhofer – "Kinder sicher im Internet: Die digitalen Gefahren für unsere Kinder und wie wir sie davor schützen"
Insider warnt vor digitalen Gefahren

Das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Somit steigen auch die digitalen Gefahren für unsere Kinder und die Notwendigkeit, die Kids davor zu schützen. Seit 20 Jahren ermittelt Alexander Geyrhofer im Internet, 7 Jahre davon für das Landeskriminalamt Oberösterreich. Er vermittelt sein Wissen in Schulen und zeigt Eltern wie sie ihre Kinder guten Gewissens „surfen lassen“ können. Sehr zu empfehlen! Edition a Verlag, 288 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-99001-309-0

  • 14.05.19
Lokales
Fahrraddiebstähle haben in der Zeit zwischen April und Oktober wieder Hochsaison. Setzen Sie die richtigen Präventivmaßnahmen.
2 Bilder

Hochsaison für Fahrraddiebe: So schützen Sie sich

Der Leobener Chefinspektor Benno Hulla verrät, wie Sie Ihr Fahrrad vor Diebstahl schützen. Die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt vom Himmel und die Natur präsentiert sich von ihrer schönsten Seite – für viele Menschen die idealen Voraussetzungen, um das Fahrrad wieder aus dem Keller zu holen, wohin es über den Winter verfrachtet wurde. Mit Beginn des Frühlings haben aber auch Fahrraddiebstähle wieder Hochsaison, wobei das Wort Diebstahl in diesem Zusammenhang oftmals nicht ganz...

  • 24.04.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die Gefahr von Dämmerungseinbrüchen steigt im Herbst und Winter wieder massiv an.
2 Bilder

Polizei warnt vor Dämmerungseinbrüchen
Hochsaison für Einbrecher in der Herbst- und Winterzeit

Wenn es in der Zeit zwischen Oktober und März früher dunkel wird, schlagen Dämmerungseinbrecher wieder gerne zu. Die Polizei setzt Maßnahmen, Alarmanlagen schützen zusätzlich. REGION. Zum fünften Mal in Folge setzt die Polizei gezielte Maßnahmen gegen Einbrüche in den Herbst- und Wintermonaten. Bewährte Mittel stellen spezifische Analysemethoden, rasche Fahndungs- und Ermittlungsschritte in Kombination mit mehr Präventionsarbeit dar. Die Polizei informiert wie Sie sich mit einfachen Mitteln...

  • 29.10.18
Lokales

Senioren informierten sich über Maßnahmen gegen Wohnungseinbrüche

ERNSTHOFEN. Der Seniorenbund Ernsthofen veranstalete beim Wastlwirt einen interessanten Nachmittag der zwei Themenschwerpunkte umfasste. Im ersten Teil gab Abteilungsinspektor Christian Gschöpf vom Polizeiposten St. Valentin wertvolle Ratschläge, wie man vermeiden kann, Opfer eines Wohnungseinbruches oder diverser anderer Straftaten zu werden. Er ersuchte auch, sich nicht zu scheuen verdächtige Wahrnehmungen der nächstgelegenen Polizeiinspektion zu melden. Auch können ein Verzeichnis und Fotos...

  • 07.03.18
Gesundheit

Es begann bei den alten Ägyptern...

Die Wissenschaft hat nun seit einigen Jahren den Fokus auf Samen, den Ursprung jeglicher gesunden Nahrung gerichtet: Bei Dr. Google gibt es diesbezüglich schon viele aufschlussreiche Infos. „SUCHST DU DAS HÖCHSTE, DAS GRÖßTE? DIE PFLANZE KANN ES DICH LEHREN!" (Friedrich Schiller) Begonnen hat alles bei den alten Ägyptern mit dem Schwarzkümmelsamen... Paracelsus schrieb dann die Lehre der Signaturen zur Ermittlung von Heilmitteln für eine breitere Masse nieder. Samuel Hahnemann setzte...

  • 17.11.17
Lokales
Stefan Schwaiger (Sicherheitsvertrauensperson Großglockner Hochalpenstraßen AG), Ing. Thomas Noel (Prokurist und Technischer Direktor GOHAG) und Franz Ramsauer (Gruppeninspektor und Fahrtechniktrainer Polizei Salzburg)
2 Bilder

Seit heuer: Spezielle Unfallpräventionsmaßnahmen auf der Großglockner Hochalpenstraße

FUSCH. 900.000 Menschen aus aller Welt besuchen jährlich von Ende April bis Anfang November die Großglockner Hochalpenstraße. Die Anzahl der Verkehrsunfälle auf der einzigartigen hochalpinen Passstraße ist gering. Dennoch hat die GROHAG (Großglockner Hochalpenstraßen AG) mit der Polizei (Verkehrsabteilungen der Polizei Salzburg und Kärnten) ein umfangreiches Sicherheits- und Maßnahmenpaket erarbeitet, dessen Implementierung Mitte August 2017 abgeschlossen worden ist. Besondere...

  • 06.10.17
  •  1
Lokales
Autobahnmeister Stefan Flach und sein Team hatten mit einem extremen Jänner zu kämpfen.
2 Bilder

Strenger Winter auf der Arlberg Schnellstraße

Schneeräumung- und Salzstreuung: Der ASFINAG-Winterdienst am Arlberg steht rund um die Uhr im Einsatz. ST. ANTON (otko). Die ersten wärmeren Temperaturen im heurigen Jahr verleiten bereits zu Frühlingsträumen. Für den Winterdienst der ASFINAG auf der S16 Arlbergschnellstraße heißt es erst einmal durchatmen. "Der Winter war besonders streng. Von November bis Ende Jänner haben wir 1.542 Tonnen Salz verbraucht", zieht Stefan Falch, Leiter der Autobahnmeisterei St. Jakob am Arlberg, eine erste...

  • 16.02.17
Lokales
7 Bilder

Jugendschutzgesetz in der BBS Wolfsberg

Wie lange dürfen Jugendliche wegbleiben? Ab wann darf man Alkohol trinken? Wann ist man strafmündig? Um diesen und weiteren Fragen rund um das Jugendgesetz auf den Grund zu gehen, organisierte die BerufsBasisSchule Wolfsberg einen Vortrag mit dem Präventivbeamten Andreas Tatschl. Der Beamte erklärte alle Feinheiten des Jugendgesetzes und beantwortete sämtliche Fragen der Jugendlichen. Danke, Herr Tatschl, für den interessanten und mitreißenden Vortrag. Durch die vielen regionalen...

  • 18.03.15
Lokales
Dämmerungseinbrüche haben wieder Saison – Sichern Sie Ihr Haus mit einer Alarmanlage.

Einbrecher wieder unterwegs

Das Landeskriminalamt Burgenland rät in der dunklen Jahreszeit zu erhöhter Wachsamkeit. BEZIRK. Besonders viele Einbrüche geschehen in den Herbst- und Wintermonaten zur Zeit der Dämmerung. Warum? Die Einbrecher nutzen die Zeit, in der die Hausbewohner noch in der Arbeit oder beim Einkaufen sind, es aber schon dunkel wird und so ohne großes Aufsehen und unbemerkt gehandelt werden kann. Anstieg von über 100 Prozent Im September und Oktober des heurigen Jahres ereigneten sich im Bezirk...

  • 12.11.14
Lokales
Das Gebäude in der Wopfnerstraße wurde mit Spezialgeräten belüftet.
3 Bilder

Drei Mal Brand in Schwazer Küchen

Hintereinander musste die FF Schwaz zu ähnlichen Bränden ausrücken. Hier gibt's Tipps für den Ernstfall. SCHWAZ (red/dk). Zu gleich drei Küchenbränden wurde die Feuerwehr Schwaz in den letzten Tagen gerufen. Den Anfang machten angebrannte Speisen in der Wopfnerstraße am Samstagnachmittag. Die Wohnungsmieter hatten den Herd vergessen abzudrehen, die darauf platzierten Speisen gingen in Rauch auf. Die Feuerwehr Schwaz belüftete das Gebäude und brauchte nicht weiter einzugreifen. Zwei...

  • 28.08.13
Leute

Vortrag über Präventivmaßnahmen gegen Einbrüche

In Graz sind die Einbrüche stark gestiegen, zuletzt haben sie sich fast verdoppelt! Nach wiederholten Einbrüchen rund um den Ruckerlberg wurde die Initiative „Nachbar passt auf“ gestartet. Ziel ist es im Rahmen eines Informations-Abend mögliche Präventivmaßnahmen aufzuzeigen. Jeder kann dann für sich überlegen, welche Mittel er einsetzt. Wichtig ist es, sich zu vernetzen und gemeinsam etwas gegen die wachsende Kriminalität zu unternehmen und Verdächtiges der Polizei melden. Unterstützt wird der...

  • 05.06.13