preis

Beiträge zum Thema preis

Landesrat Martin Gruber, Teresa Paul, Margarethe Stampfl und Daniela Schelch sowie Landesrat Sebastian Schuschnig (von links)
3

Kötschach-Mauthen
Ein Tal radelte zum Sieg

Bei der Aktion „Kärnten radelt“ legten Teilnehmer für Kötschach-Mauthen knapp 7.500 Kilometer zurück. Damit ging die Marktgemeinde als Sieger hervor.  KÖTSCHACH-MAUTHEN. Mit exakt 7.468,70 geradelten Kilometern schafften es die Teilnehmer, den ersten Platz in der Gemeinde-Wertung für Kötschach-Mauthen zu holen. Das Ziel der Aktion "Kärnten radelt" ist es, Bewusstsein für das Radfahren zu schaffen. Im Zuge dessen rief die Marktgemeinde diesen Sommer das sport-touristische Event „Ein Tal...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Katharina Pollan
Ein Test der Arbeiterkammern zeigt, dass es im Online-Handel oft an Preis-Transparent mangelt

AK Kärnten
Online oft mangelnde Transparenz bei Preisen

Ein Test der Arbeiterkammer Kärnten zeigt, dass es im Online-Handel kaum Transparenz bei den Preisen gibt. KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer Kärnten verglich, gemeinsam mit den Kammern aus sechs weiteren Bundesländern, die Preise von den Webseiten amazon.at, hornbach.at, booking.com, lufthansa.com, fluege.de, opodo.com und austrian.com. An sechs Tagen im April wurden zeitgleich 30 Preisabfragen über 25 verschiedene Geräte in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, der...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Im März fanden sich Sozialunternehmer aus der ganzen Welt zum World Summit Award im Wiener Rathaus ein.
1

World Summit Award: Gegen Krebs-Angst und Kindbetttod

Soziale Unternehmer aus 120 Ländern haben sich für drei Tage im Wiener Rathaus getroffen. Im Rahmen des World Summit Awards wurden innovative Ideen für eine bessere Welt ausgezeichnet. Der World Summit Award (WSA) wurde 2003 im Rahmen des UN-Weltgipfels gegründet und prämiert seither lokalen digitalen Content mit hohem gesellschaftlichen Mehrwert. Von 20. bis 22. März fand im Wiener Rathaus die diesjährige Abschlussveranstaltung statt. In neun verschiedenen Kategorien kürte die Jury nun die...

  • Michael Leitner
Michael Kosutnik, Markus Gruber (Studieninitiator Best Recruiters), Elisabeth Eder und 
Dr. Johannes Kopf (Vorstand des AMS Österreich) bei der Preisverleihung
1

Auszeichnung MAHLE Filtersysteme Austria

Jedes Jahr untersucht "Best Recruiters" die Recruiting-Qualität der 500 größten Arbeitgeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz. MAHLE Filtersysteme Austria war dieses Jahr in Österreich Bester im Branchenranking Automotive und belegte in der Gesamtwertung den 13. Platz. Der Studie liegt ein umfassender Fragenkatalog zugrunde. Die Recruiting-Qualität der Unternehmen wird anhand wissenschaftlicher Kriterien bewertet, die sich den Säulen Recruitingpräsenz, Online-Stellenanzeigen und...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Eva-Maria Peham

Junge Texter schreiben im Geheimen

Bis Freitag läuft die Einreichfrist zum Junior Bachmann Literaturwettbewerb. Eine geheime Liebe. Ein geheimer Ort. Geheime Gedanken. Grenzenlos sind die Ideen, wenn es um Dinge geht, die im Verborgenen bleiben sollen. Ebenso grenzenlos die Möglichkeiten, sie auf Papier zu bringen. "Im Geheimen" heißt das Motto des diesjährigen Junior Bachmann Literaturpreises, bei dem junge Autoren gefragt sind, mitzumachen. Von der fünften bis zur achten Schulstufe reichen die Kategorien; auf maximal zwei...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Teresa-Antonia Spari
Anzeige
Gemeinsam für die Regionen: Karl Dobrautz (Spar), Barbara Wakonig (LK), Gert Spanz (Raiffeisen), Robert Mack (WOCHE)

Lebenswert durch starke Betriebe

30.000 Betriebe schaffen in Kärnten 170.000 Arbeitsplätze. Und machen damit Regionen lebenswert. Kärnten ist ein Tausendfüßler: Der Wohlstand und die Lebensqualität des Landes steht und fällt mit rund 30.000 „Beinen“ – den Unternehmen. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern erwirtschaften sie die Wertschöpfung, die Löhne und Gehälter, die Steuern und Abgaben, von denen mehr als eine halbe Million Menschen in Kärnten lebt. Und sie werden stetig mehr: 2.289 Menschen wagten etwa 2012 den Schritt in die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Teresa-Antonia Spari

Heizöl kostet um 80 Prozent mehr als vor fünf Jahren

Dieser Winter ist teuer: Ein Vergleich der Arbeiterkammer (AK) zeigt, dass der Heizölpreis in den vergangenen fünf Jahren massiv gestiegen ist - um fast 80 Prozent. Momentan sinkt der Preis wieder. Im Vergleich zum März des Vorjahres kostet die Befüllung mit 2.000 Litern um 100 euro weniger (4,8 Prozent), bei 3.000 Litern macht das Minus 147 Euro aus (4,7 Prozent). Die AK rät, Preise zu vergleichen und mit Nachbarn gemeinsam Heizöl einzukaufen, um Mengenrabatt zu erhalten. Beim Preisverlgiech...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
v.l.n.r.: Peter Wilhelmer, Ing. Stephan Ranner, Ernst Buchacher, Christian Allmaier und Obmann des Vereins "energie:autark Kötschach-Mauthen" Walter Hartlieb
3

17.07.2012 Gewinnverleihung Tag der Sonne

Am heurigen Tag der Sonne, am 5. Mai 2012, veranstaltete der Verein „energie:autark Kötschach-Mauthen“ zum ersten Mal ein spannendes Gewinnspiel. Es galt zu erraten wie viele Kilowattstunden die 141 m² große Photovoltaikanlage des Rathauses an diesem Tag produzierte. Dies war eine sehr knifflige Frage, denn an diesem Tag gab es auch Regenschauer und Wolken. Was glauben Sie, wie viele Kilowattstunden die Sonne an diesem Tag produzierte? Es waren 61,67 kwh. Dies ist erstaunlich viel, denn das...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen"
2

Die Sieger des "1. Kärntner Regionalitätspreises"

Die WOCHE und LR Achill Rumpold - unterstützt von der Wirtschaftskammer Kärnten, der Landwirtschaftskammer Kärnten und "Kärnten echt gut" - haben jene Initiativen gesucht, die zur Lebensqualität in der Region beitragen. Hier die Sieger: Kategorie "Handwerk & Produktion": HOKU OG (eingereicht durch Wolfgang Kugi) Projektbezeichnung: Holzfelgen made in Kärnten für Fahrräder und Rollstühle Info:...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Adolf Noisternig, Geschäftsführer von Sisko Glaspokale, hat die Trophäe gestaltet

Exklusives aus Glas für die Sieger

Auf die Gewinner des Regionalitätspreises warten edle Glastrophäen. Egal ob Kunst, Verkehr, Tourismus oder eine der weiteren sieben Kategorien – jeder Sieger des Kärntner Regionalitätspreis wird für sein Engagement belohnt. Er bekommt unter anderem Anerkennung bei der großen Gala am 14. Juni und erhält in der WOCHE Kärnten eine Plattform um sich, seinen Betrieb oder sein Projekt vorzustellen. Aber nicht nur ideell werden die Sieger geehrt, jeder Preisträger erhält zudem eine edle Glastrophäe...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Johann Mößler, Präsident der Landwirtschaftskammer, freut sich auf die Bewerbungen

Für ein lebenswertes Kärnten eintreten

Regionalität leben heißt auch, für ein lebenswertes Kärnten einzutreten. Was Kärnten als Region ausmacht, ist nämlich wesentlich mehr als die Summe seiner touristischen und volkskulturellen Angebote. Kärnten in seiner landschaftlichen Lieblichkeit, einer bis hinauf auf die Almen gepflegten Kulturlandschaft, in seiner regionalen bäuerlichen und gewerblichen Vielfalt, mit einer entsprechenden Wirtschafts-, Gesundheits- und Lebensinfrastruktur zu erhalten, muss unsere gemeinsame Zukunftsaufgabe...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Nach dem Ausstieg aus der aktiven Politik engagierte sich Rumpold im Amt der Kärntner Landesregierung weiter für eine strategische Neuausrichtung des Kärntner Tourismus

„Beitrag gegen Abwanderung“

Warum der Regionalitätspreis gerade jetzt wichtig für Kärnten ist. Eine so groß angelegte Aktion wie der „Kärntner Regionalitätspreis 2012“ könnte ohne großartige Partner nicht über die Bühne gehen. Dazu zählen die Wirtschaftskammer Kärnten, die Landwirtschaftskammer Kärnten und „Kärnten – Echt gut!", eine Vereinigung von 17 Kärntner Markenunternehmen. Kampf gegen Abwanderung Organisiert wird der erste Kärntner Regionalitätspreis von der WOCHE und von Landesrat Achill Rumpold. „Kärntens...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Die Initiatoren: Jürgen Mandl, Johann Mößler, Achill Rumpold, Helmut Petschar und Robert Mack

Regionen stärken, Kärnten beleben!

Vielfalt, Tradition, Identifikation - das Leben in Kärnten spielt sich in den Regionen ab. Ob sich die Wappenfarben in der Talschaftstracht widerspiegeln oder ein Gailtaler den anderen auf der ganzen Welt an seinem Dialekt erkennt – die Regionen sind es, mit denen sich die Kärntner identifizieren. Sie zu stärken, ihre Lebensqualität in den Vordergrund zu rücken, ist es, was der Kärntner Regionalitätspreis bezweckt. Welche Projekte diesen Zweck am besten erfüllen, entscheiden 26 Juroren (siehe...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige
2

1. Kärntner Regionalitätspreis: Wir suchen Ihre Initiativen!

Eine Premiere: WOCHE und Landesrat Achill Rumpold - unterstützt von der Wirtschaftskammer Kärnten, der Landwirtschaftskammer Kärnten und "Kärnten - echt gut" loben den ersten Kärntner Regionalitätspreis aus! Die WOCHE ist als lokaler Nahversorger mit neun Lokalausgaben sowohl für leser als auch Anzeigenkunden DER lokale Nahversorger in Kärnten schlechthin. Unser Ziel ist es, den Menschen in der Regionen Mut und Zuversicht und positive Impulse zu geben. Dieses Bekenntnis zur Regionalität...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Uwe Sommersguter
Anzeige
„Die Politik hat die Möglichkeit, die Stromerzeuger mit gesetzlichen Bestimmungen im Rahmen des Elektrizitätswirtschaftsorganisationsgesetzes dazu zu verpflichten, Menschen die an der Armutsgrenze leben, mit einem Mindestmaß an Strom zu versorgen“, fordert Beate Prettner Wirtschaftsminister Mitterlehner zum Handeln auf.
1

SPÖ Prettner fordert neuen Weg, um „Stromarmut“ wirksam entgegen zu treten!

Forderung: Stromerzeuger gesetzlich dazu verpflichten, Mindestmenge an Strom für Menschen an der Armutsgrenze zur Verfügung stellen. Raggers Appell ist pure Scheinheiligkeit. „Es kann und darf nicht sein, dass in Österreich, einem der reichsten Länder Europas, Menschen so weit in die Armutsfalle abrutschen, dass sie in Skianzügen schlafen gehen müssen, weil sie sich den Strom nicht leisten können“, macht Kärntens SPÖ-LRin Energiereferentin Beate Prettner auf die dramatischen Folgen, die ihr...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Preise für Bauland im Überblick: Die jährliche Entwicklung der letzten elf Jahre in allen Gemeinden auf einen Blick
2

Das Kärntner Bauland im großen Preis-Test!

So teuer ist Kärnten! Die WOCHE zeigt die Entwicklung der Grundstückspreise seit dem Jahr 2000. Ein jährliches Plus von 10,6 Prozent in Kötschach-Mauthen, ein Verlust von 4,2 Prozent in St. Veit – so haben sich aktuellen Berechnungen zufolge die Preise für Bauland in diesen beiden Gemeinden seit dem Jahr 2000 entwickelt. 46.600 Daten ausgewertet Das „ZT Datenforum“ hat die Preisentwicklung für Grundstücke für alle Kärntner Gemeinden (siehe Grafik) berechnet. „Basis sind alle grundbücherlich...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige

Preisverleihung Kärntner Lyrikpreis

Am 1. Dezember 2011, Beginn 18:00 Uhr, wird im Festsaal der Stadtwerke Klagenfurt Gruppe der Kärntner Lyrikpreis und weitere Auszeichnungen nach einer öffentlichen Lesung ausgewählter Texte vergeben. Wann: 01.12.2011 18:00:00 Wo: Stadtwerke Klagenfurt Gruppe, Sankt Veiter Straße 31, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Stadtwerke Klagenfurt
Ingrid Turkovic-Wendl, Elisabeth Scheucher-Pichler, Horst Krainz und Robert Mack mit Reinhold Walcher (Preisträger 2010)

Wer erhält die ,Auxilia 2011‘?

Im „Jahr der Freiwilligkeitarbeit“ verleihen Hilfswerk und WOCHE zum zweiten Mal die Auszeichnung „Auxilia“. Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich – oft ohne großen Aufhebens. Sie kennen ein Person, die sich im Sozialbereich engagiert? Dann helfen Sie mit, diese „gute Seele“ zu würdigen! Bereits im vergangenen Jahr zeichneten Hilfswerk Kärnten und WOCHE einen außergewöhnlichen Mann aus. Reinhold Walcher, „Auxilia“-Preisträger 2010, sitzt selbst im Rollstuhl und setzt sich aufopfernd für...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Rainer Wimmer: "Die Gewerkschaft fordert daher einen ordentlichen Reallohnzuwachs."

Lebensmittel immer teurer: Arbeiter für Gehaltsanstieg

Nach dem heftigen Preisanstieg bei Lebensmitteln und Sprit im vergangenen Jahr fordert die Gewerkschaft für 130.000 Beschäftigte ein Lohnplus. Die Spritpreise steigen und im Börsel der Österreicher bleibt immer weniger Geld übrig. Der Dieselpreis ist seit Jahresanfang um 22 % hochgeklettert. Teuerungen bei Nahrungsmitteln binnen eines Jahres wie für Obst (+10 %), Kaffee (+13 %) und Mehlpreisen (+51 %) belasten das Haushaltsbudget. Unter diesen Voraussetzungen startet am Freitag die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Alois Hotschnig, der erste Preisträger des von Land Kärnten und Stadt Klagenfurt vergebenen „Gert Jonke-Preises“

Erster Jonke-Preis

Erster Preisträger des erstmals vergebenen Gert Jonke-Literaturpreises ist Alois Hotschnig. Die Anregung des Kärntner Schriftstellers Josef Winkler haben Landeskulturreferent Harald Dobernig und der Klagenfurter Kulturreferent Albert Gunzer aufgenommen und den mit 15.000 Euro dotierten „Gert Jonke-Preis“ ins Leben gerufen. In Abstimmung mit Ingrid Ahrer, der Nachlassverwalterin des vor gut einem Jahr verstorbenen Jonke, hat der Germanist Klaus Amann, Leiter des Robert Musil-Instituts für...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Präsident des „Kärntner Schriftstellerverbandes“ Gerard Kanduth

Neue Literaturlese

Schriftstellerverband vergibt Literaturpreis 2010. Der 1969 gegründete „Kärntner Schriftstellerverband“ (KSV) versteht sich als „Interessenvertretung der ihm angehörigen, in Kärnten gebürtigen oder ansässigen, haupt- oder nebenberuflichen Schriftsteller“, erklärt Präsident Gerard Kanduth. Ziel und Zweck sei, das literarisch-kulturelle Leben im Lande zu bereichern und zu fördern. Eine der Fördermaßnahmen ist die Ausschreibung des „Preises des KSV für neue Literatur“. „Der Preis war...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Konrad Paul Liessmann referiert am 18. Oktober beim Viktor-Frankl-Symposium in der Pädagogischen Hochschule Klagenfurt über „Sinn und Werte“ (9 Uhr)

„Schönes Land in schwerer Krise!“

Der aus Villach stammende und vielfach preisgekrönte Philosoph Konrad Paul Liessmann im WOCHE-Gespräch über Kärnten und die Welt. WOCHE: Sie wurden am Dienstag als bedeutender Denker von der Havel-Stiftung „Vision 97“ als 12. Preisträger ausgezeichnet. Einer Ihrer Vorgänger ist Umberto Eco. Was bedeuten Ihnen solche Ehrungen? Liessmann: Für mich sind solche Auszeichnungen durchaus wichtig. Es sind ja Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung, nicht meiner Person, sondern meiner Arbeit. Der...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Johann Kirchheimer (KBSV) , ATRIO-GF Richard Oswald, Bgm. Helmut Manzenreiter, LH Gerhard Dörfler, Christoph Andexlinger, Nadja Campana (Tarvis), Bgm. Jure Zerjav (Kranjska Gora). Vorne: Manfred Kattnig, Lukas Fiedler, Christoph Allesch

Förderung für den Sport

Der „Senza Confini-Zukunftsfonds 2010“ wurde an das Projekt „Disability Sports senza confini“ überreicht. Villach. Das vom „Atrio Senza Confini-Zukunftsfonds 2010“ mit 10.000 Euro unterstützte Projekt geht heuer an den Kärntner Behindertensport. „Das Atrio fördert damit auch den Behindertensport ohne Grenzen“, schildert GF Richard Oswald. Der Gewinner: „Disability Sports senza confini“. Das ausgewählte Projekt wurde vom Kärntner Behindertensportverband (KBSV) – vertreten durch Johannes...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Julia Baumgartner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.