pressgasse

Beiträge zum Thema pressgasse

Der neue Gemeindebau auf der Wieden soll zum Vorzeigeprojekt mit besten ökologischen Standards und hoher Wohnqualität avan­cie­ren.
1 2

Fertigstellung Herbst 2023
So wird der neue Wiedner Gemeindebau in der Preßgasse

Nach der Gasexplosion 2019 fand nun der Spatenstich für den Neubau des Wiedner Gemeindebaus statt. In der Preßgasse entstehen 33 barrierefreie Wohnungen, das Haus erhält Fassadenbegrünung und eine Photovoltaikanlage. WIEN/WIEDEN. Ende Juni 2019 ereignete sich eine verheerende Gasexplosion im Gemeindebau Ecke Preßgasse/Schäffergasse auf der Wieden – die bz berichtete. Zwei Todesopfer waren zu beklagen. Die Beschädigungen am Gebäude waren so groß, dass nur noch Abriss und Neubau in Frage kamen....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl, Wiener Wohnen Baumanager Thomas Schuster, Wiener Wohnen Vizedirektorin Michaela Bankel und Vizebürgermeisterin Kathrin Gaal mit dem Modell vom Neubau Preßgasse 2.
1 2

Gasexplosionshaus Preßgasse
Bald startet ein Neubau

Ende Juni 2019 gab es eine Gasexplosion im Gemeindebau an der Ecke Preßgasse/Schäffergasse mit zwei Todesopfern. Die Beschädigungen am Gebäude waren so groß, dass nur noch der Abriss in Frage kam. Nun soll neu gebaut werden. WIEN/WIEDEN. Demnächst soll der Bau eines neuen modernen Gemeindebaus anstelle des abgerissenen Hauses in der Pressgasse starten: Klimaschutz und Nachhaltigkeit werden dabei im Vordergrund stehen. So wird das achtstöckige Niedrigenergiegebäude mit automatisch bewässerter...

  • Wien
  • Wieden
  • Mathias Kautzky
Der Teich vor der Karlskirche ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt. Die ÖVP fordert eine häufigere Reinigung.

Bezirksvertretung Wieden
Von Begrünung über Tempo 30 bis Karlsplatz

Wo sind auf der Wieden Verbesserungen geplant? Was wird sich ändern? Das Bezirks-parlament hat getagt. WIEDEN. Die Mitglieder der Bezirksvertretung versammeln sich einmal im Quartal zu einer Sitzung, in der jeder Bezirksrat das Recht hat, Anträge zu stellen. Anschließend wird darüber diskutiert und abgestimmt. Die bz hat einen Überblick über die wichtigsten Themen der dritten Sitzung dieses Jahres zusammengestellt. Parkanlagen erweitern Nach der verheerenden Gasexplosion im Gemeindebau Ecke...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Das Jugendzentrum "Fux4" lag Halbwidl von Anfang an am Herzen.
2 2

Grätzeltour auf der Wieden
Diese Orte beschäftigen Bezirkschefin Lea Halbwidl

Die bz traf Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl zum Spaziergang durch den Bezirk. Welche Orte ihr besonders am Herzen liegen, lesen Sie hier. WIEDEN. Zahlreiche Lokale, kleine Boutiquen und Grünoasen mit Platz zum Spielen und zur Erholung – die Wieden hat viel zu bieten. Im Alois-Drasche-Park etwa verbringt Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) gerne ihre Freizeit. Auch die Umsetzung des Jugendzentrums "Fux4" auf der Favoritenstraße lag ihr von Anfang an am Herzen. Doch es gibt auch Orte,...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bettina Riha-Fink (Caritas), Hannes Koletnik (Der Hannes), Bezirkschefin Lea Halbwidl und Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Karin Eichler (v. l. n. r.).
1

Nach Gasexplosion
Wiedner sammeln Spenden für die Betroffenen

Gelebte Solidarität: Um den Opfern der Gasexplosion zu helfen, wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen. WIEDEN. Zwei Wochen ist die verheerende Gasexplosion Ecke Preßgasse/Schäffergasse her. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben, zahlreiche wurden zum Teil schwer verletzt. Mehr als 100 Feuerwehrleute und 50 Polizisten waren direkt nach dem Ereignis vor Ort. Hinzu kamen zahlreiche Rettungskräfte, die die Erstversorgung übernahmen. Viele Menschen aus der unmittelbaren Umgebung eilten herbei und...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Ausgelassene Stimmung: Bis in die Nacht hinein wurde getanzt, gesungen und gemeinsam gefeiert.
1 5

Freihausviertel
Ein Grätzel feiert sich

Vom 27. bis 29. Juni fand im Freihausviertel die jüngste Ausgabe des beliebten Straßenfests statt. WIEDEN. Zwischen Schleifmühlgasse und Kühnplatz verwandelte sich das Freihausviertel in eine Partymeile. Auf drei Bühnen gab es drei Tage lang ein buntes Programm. Auch für die Kids gab es jede Menge Spiel und Spaß. Spendenboxen für Oper der Explosion Eröffnet wurde das Fest am Donnerstag von Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ) und Freihausviertel-Obmann Karl Raab. Kritik gab es, dass das Fest trotz...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
4

Gasexplosion
Am Sonntag nach der Katastrophe

Das Haus wird abgerissen, eine Sanierung ist keine Option. Ein neuer Gemeindebau soll hier entstehen, die bisherigen MieterInnen erhalten ein Rückkehrrecht. Preßgasse in Wien, 4. Bezirk

  • Wien
  • Wieden
  • Tomislav JOSIPOVIC
Die Berufsfeuerwehr ist auch 24 Stunden nach der Explosion noch in der Preßgasse im Einsatz.
2 3

Gasexplosion auf der Wieden
Ein Gemeindebau in Schutt und Asche

Preßgasse: Bei einer vermeintlichen Gasexplosion in einem Gemeindebau kamen zwei Menschen ums Leben. von Barbara Schuster und Kathrin Klemm WIEDEN. Zahlreiche Notrufe gingen vergangenen Mittwoch gegen 16.30 Uhr bei Feuerwehr und Polizei ein. Anrainer hatten einen lauten Knall gehört. Die Erschütterung war noch aus 100 Metern Entfernung zu spüren. Mögliche Gasexplosion Vor Ort zeigte sich den Einsatzkräften ein Bild der Zerstörung. Mehrere Etagen eines fünfstöckigen Gemeindebaus an der Ecke...

  • Wien
  • Wieden
  • Kathrin Klemm
Leiterin Nicole Heinzel, im Hintergrund: Ein zur Bar umfunktioniertes Klavier
1 9

Wiedner Concept-Store: Alles "fair" bei "Schön & Gut"

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit beginnt bei dem Laden in der Pressgasse bereits bei der Auswahl der Materialien. WIEDEN. Fairänderung durch den Faitrieb und den Fairkauf fairedelter Produkte - kurz: "Wir fairändern hier Alles". Und zwar nicht nur die deutsche Sprache mittels halb-origineller Wortspiele, sondern den Alltag vieler Menschen. Und wie? Mit leuchtenden Sieben, äthiopischen Kaffee und einer sozialen Alternative zum Panini-Album. Klingt paradox? Ein Besuch in der Pressgasse 28...

  • Wien
  • Wieden
  • Johannes Gress
1 3

Feiern wo das Glück daheim ist

WIEDEN. Das Rauchfangkehrer-Museum lädt zum 30-Jahr-Jubiläum ein. Am 31.12. wird bereits ab 14 Uhr gefeiert. Bis 17 Uhr bekommt jeder Besucher ein Glas Sekt, einen Glücksbringer und Kinder einen Schoko-Rauchfangkehrer gratis. Großes Jubiläum Seit 1985 gibt es das Museum in der Klagbaumgasse 4 bereits. Im Vorjahr kamen 1.200 Besucher zur familienfreundlichen Silvesterparty. "Wir haben laufend Sonderausstellungen und versuchen auch, unseren Bestand zu ergänzen", so Leiter Günter Stern. Heuer kam...

  • Wien
  • Wieden
  • Peter Ehrenberger
Student Tobias an der Ecke Preßgasse: Zwischen Autos und Gehweg wird das Radeln zur Nervenprobe.
2

Nervenprobe für Radler auf der Wieden

Chaotische Kreuzung begünstigt gefährliche Zusammenstöße Wieden. Höllisch aufpassen müssen Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer an der Kreuzung Margaretenstraße und Preßgasse. Hier münden auch Waaggasse und Heumühlgasse ein und machen die Stelle zum unübersichtlichen Hotspot für Radler. Wer stadtauswärts radelt, muss auf Höhe der Freundgasse auf die Fahrbahn wechseln. Schwer überschaubar "An dieser schwer überschaubaren Stelle läuft man ständig Gefahr, von Rasern abgeschossen zu werden", erklärt...

  • Wien
  • Wieden
  • Marlene Erhart

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.