Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Auch in zahlreichen Kapellen werden Sterbebilder an den Wänden aufgehängt wie etwa hier in der "Schützenkapelle Herz Jesu in der Au" in Radfeld.
2

Projekt
Auf den Spuren der Ahnen im Bezirk Kufstein

Ahnen- und Geschichtsforschung wird auf Christine Schwembergers Sterbebilder Website digital möglich gemacht. Eine zeitlang begleiteten auch drei Männer aus dem Bezirk Kufstein das Projekt und klapperten die Kapellen ab.  BEZIRK KUFSTEIN (flo.) Wer von uns kennt sie nicht, die kleinen Andenkenbilder die man am Ende einer Beerdigung als letzte Erinnerung an die lieben Verstorbenen überreicht bekommt? Dies erscheint den meisten seit Kindertagen als schlichter Brauch den es bei Begräbnissen zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Der Fund eines Edelkrebses macht eine Fortführung der Grabungsarbeiten am Moosbach bis auf weiteres unmöglich.
Aktion 10

Moosbach
Krebsfund stoppt Wegprojekt in Angerberg und Mariastein

Nach dem Fund eines Edelkrebses wurden die Arbeiten am Spazierweg Moosbach in Angerberg und Mariastein vorerst gestoppt.  ANGERBERG, MARIASTEIN (bfl). Der Edelkrebs oder Europäische Flusskrebs gehört, was die in Europa angesiedelten Krebsarten angeht, zu den Größten. Einem rund 1 Million teuren Projekt gegenübergestellt, mag er jedoch auf den ersten Blick relativ klein aussehen. Dennoch war es "nur" ein Edelkrebs, der nun Arbeiten an einem großen Projekt in Angerberg und Mariastein vorerst zum...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Unscheinbare Insekten wie Raubfliegen und Schnaken werden im Rahmen von "Lifeplan" genetisch bestimmt.
3

Artenvielfalt
Erfassung globaler Biodiversität in Tirol

TIROL. Unter "Lifeplan" versteht man ein weltweites Netzwerk mit über 200  Standorten, das standardisierte und wesentliche Aspekte der Biodiversität misst und beobachtet. Seit Kurzem beteiligt sich auch das Land Tirol an der Kooperation mit einem fünf Jahre andauernden Forschungsprojekt. Dies geschieht in Kooperation mit den Tiroler Landesmuseen. Untersuchung der ArtenvielfaltDas Forschungsprojekt des Landes für das Netzwerk "Lifeplan" befasst sich vor allem mit der Artenvielfalt, da sie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Forschungsgruppen der Uni Innsbruck arbeiten gemeinsam zu Vertrauensgütern und dem damit zusammenhängenden wirtschaftlichen Verhalten des Menschen.
3

Uni Innsbruck
Erforschung des wirtschaftlichen Verhaltens von Menschen

TIROL. Gute Nachrichten für die Uni Innsbruck: Der Spezialforschungsbereich zur Erforschung des wirtschaftlichen Verhaltens von Menschen an der Universität Innsbruck wird vom Wissenschaftsfonds FWF mit weiteren 4 Millionen Euro gefördert. Zusätzlich wurde ein neues Forschungszentrum gegründet, das das Entscheidungsverhalten von Menschen in ökonomischen Situationen erforscht.  Das wirtschaftliche Verhalten des MenschenDie Forschungsgruppen der Uni Innsbruck arbeiten gemeinsam zu Vertrauensgütern...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Damit Ideen in die Umsetzung kommen und innovative neue Produkte und Verfahren entwickelt werden, braucht es genügend Zeit sowie die richtigen Partner und Unterstützungen – das Land Tirol bietet dafür ein optimales Umfeld.“

Forschung & Entwicklung
Forschung und Entwicklung erhält 4,6 Mio. Euro

TIROL. 4,6 Millionen Euro stellt das Land Tirol im Rahmen der Konjunkturoffensive 2020 der heimischen Forschung und Entwicklung durch Fördergelder zur Verfügung. Speziell geht es um Projekte über die Technologieförderung Regionaler Kompetenzzentren (K-Regio). ThemenschwerpunkteMit den Geldern sollen bis zu fünf neue Projekte gefördert werden. Die Themenschwerpunkte sind dabei Gesundheit, Digitalisierung, Umwelt und Klima. Diese Investitionen seien besonders angesichts der Coronakrise...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Eine Ortsbeschwimmung
3

TKI open 2
Projekte zum Thema "ausbaden" ausgewählt

TIROL. Bei der Ausschreibung von TKI open 21 war das Thema "ausbaden". Man suchte nach Kunst- und Kulturprojekten, die Konsequenzen aber auch Auswege aus der Klima- und Coronakrise in den Blick nehmen und die im weitesten Sinne etwas “ausbaden”. "Auswege und Alternativen aufzeigen"„Künstler*innen und Kulturinitiativen verfügen über große gesellschaftliche Gestaltungskraft“, wie es Helene Schnitzer (TKI) erläutert. Dadurch können sie mögliche Auswege und Alternativen durch Initiativen, Ideen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Kufsteiner Bodner Gruppe errichtet in der Linzer Tabakfabrik ein vierteiliges Gebäude-Ensemble namens "Quadrill". Herzstück des neuen Quartiers, das in der Tabakfabrik Linz auf einer Grundfläche von 10.900 Quadratmetern neuen Lebens-, Wohn- und Arbeitsraum schafft, ist der 109 Meter hohe "Quadrill-Tower".
1

"Quadrill"
Bodner Gruppe Kufstein arbeitet an Großbauprojekt in Linz

Die Bodner Gruppe Kufstein beginnt im Februar 2021 mit den Arbeiten am Großbauprojekt in der Linzer Tabakfabrik. Der 109 Meter hoher "Quadrill-Tower" soll das höchste Hotel- und Bürogebäude außerhalb Wiens werden und auch der Wohnraum soll nicht zu kurz kommen.  KUFSTEIN (red).  Die Kufsteiner Bodner Gruppe wird im Februar 2021 mit den Abrissarbeiten für ihr Großbauprojekt in der Linzer Tabakfabrik beginnen. Die Genehmigungen dafür liegen vor, die bauvorbereitenden Maßnahmen sind auf der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Suleiman Kubat – Vor den Fundamenten seiner Trainingsidee bei der Baustelleninspektion im Stadion.
1 3

BC Unterberger Wörgl
Boxen im Fußballstadion an der frischen Luft

Boxclub Unterberger Wörgl baut zusätzliche Trainingsmöglichkeit im Freigelände des Wörgler Fußballstadions. WÖRGL (sch). Das Corona-Sportjahr war für den Boxclub Unterberger nur aufgrund der ausgefallenen Veranstaltungen nicht erfolgreich. Nicht ein einziges der beliebten BCU-Boxevents konnte 2020 in Tirol durchgeführt werden. Dazu Suleiman Kubat, Sportlicher Leiter des Wörgler Boxclubs: "... Die Situation im Club selbst ist fantastisch, weil wir nicht untätig waren während der Pandemie" und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Der Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine hat im Rahmen des Projekts Jugend, Schule und Familie heuer in Schulen und Kindergärten den Naturwettbewerb „Wer hat das größte Sonnenblumengesicht?“ ausgerufen.
2

Obst- und Gartenbauvereine
Volksschule Radfeld hat die größten Sonnenblumen

Tirols Nachwuchs-Hobbygärtner wetteiferten beim Projekt der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine "Wer hat das größte Sonnenblumengesicht?" um eine Natur-Trophäe. Im Bezirk ging diese an die Radfelder.  RADFELD (red). Aus einem einzigen Samen entsteht in kurzer Zeit eine baumgroße Pflanze, die sich der Sonne entgegenstreckt. Im Sommer ist sie eine Bienenweide und im Herbst ein Vogel-Schlaraffenland. Die Sonnenblume ist eine ganz besondere Blume und kann ganz nebenbei auch eines besonders gut: Sie...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Landeshauptmann Günther Platter zeigt sich begeistert und beglückwünscht die Schüler der BHAK Wörgl zu ihrem Projekt.

EUSALP-Jugendwettbewerb
Projekt der BHAK Wörgl steht im Finale

Eine Schulklasse der BHAK Wörgl steht mit ihrem Projekt beim Jugendwettbewerb der EU-Alpenraumstrategie im Finale. Die Schüler wollen aufzeigen, wie lokal produzierte Biokohle schädliches Kohlendioxid absorbieren und der Atmosphäre entziehen kann. WÖRGL (red). „Eure Alpen! Eure Zukunft! Euer Projekt!“, so lautet das heurige Motto des Jugendwettbewerbs „Pitch your Project“ der EU-Alpenraumstrategie, kurz EUSALP, der 2020 bereits zum dritten Mal stattfindet. Der Wettbewerb wurde initiiert, um...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Priv.-Doz. Dr. Beate Jahn, Projektleiterin von: „Gezielte Impfstrategien für COVID-19: Eine Computersimulationsstudie zur Bewertung von Impfszenarien unter Berücksichtigung begrenzter Impfkapazitäten (TAV-COVID)“.

UMIT Tirol
Wie könnte eine Impfstrategie für Österreich aussehen?

TIROL. Das Ziel einen Impfstoff gegen das Coronavirus zu entwickeln, wurde bei einigen Wissenschaftlern schon erreicht, doch wie wird der fertige Impfstoff verteilt? Andere Länder haben bereits eine Impfstrategie auf den Tisch gelegt, in Österreich spricht man aktuell eher noch über Massentests. Wissenschaftler der Privatuniversität UMIT Tirol präsentierten nun eine Entscheidungsgrundlage für eine gezielte Impfstrategie. So gäbe es zumindest schon einmal einen Ansatz für ein stufenweises...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Thomas Bodner, Reku GF Roland Rinnergschwentner und Petra Entner, Bürgermeister Josef Auer, Vorstandsdirektor der Sparkasse Rattenberg Friedrich Anrain und Architekt Josef Rappel (v.l.) hatten sichtlich Freude beim Spatenstich am 20. November.
5

Spatenstich
Reku Radfeld investiert 8,5 Millionen Euro in Infrastruktur

Die Firma Reku in Radfeld investiert 8,5 Millionen Euro in Infrastruktur, Digitalisierung und eine vollautomatische Pulverbeschichtungsanlage. Am 20. November lud die Firma zum Spatenstich, natürlich unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen.  RADFELD (red). Mit Investitionen in der Erweiterung der Infrastruktur, dem Vorantreiben der Digitalisierung und einer Erweiterung der Geschäftsfelder in die vollautomatische Pulverbeschichtung will das Unternehmen Reku in Radfeld seine Position am Markt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Schüler der International School Kufstein engagieren sich ab der 7. und 8. Klasse außerhalb des Unterrichts in verschiedenen Bereichen.

Projekte
KUUSK geht Partnerschaft mit International School Kufstein ein

Die Leaderregion KUUSK - Kufstein und Umgebung - Untere Schranne - Kaiserwinkl geht eine Partnerschaft mit der International School Kufstein ein. Die Schüler in der 7. und 8. Klasse engagieren sich hierbei für soziale Projekte in verschiedenen Bereichen. KUFSTEIN (red). In Tirol hat die ehrenamtliche Tätigkeit einen hohen Stellenwert und trägt maßgeblich zur hohen Lebensqualität im Land bei. Zehn regionale Freiwilligenzentren unterstützen interessierte Menschen und Organisationen als...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Spatenstich für geförderte Eigentumswohnungen in Kundl mit Hans Heller (Bodner Bau), NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Anton Hoflacher und Vizebürgermeister Michael Dessl (v.l).

Neue Heimat Tirol
Leistbare Eigentumswohnungen für Kundl

In Kundl wird eine weitere Wohnalge von der Neuen Heimat Tirol gebaut. 2022 soll das Projekt fertig sein.  KUNDL (red). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in Kundl eine weitere Wohnanlage mit 18 Eigentumswohnungen samt Tiefgarage. Kürzlich ist der Spatenstich erfolgt, die Fertigstellung ist bis zum Frühjahr 2022 geplant. Die NHT investiert rund 5,8 Mio. Euro. Spatenstich erfolgtDie 18 Wohnungen verteilen sich auf zwei kompakte Baukörper und sind sehr hochwertig ausgestattet mit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Paul Sieberer (Bgm. Hopfgarten), Reinhard Jennewein (GF Stadtwerke Wörgl), Georg Schöppl (ÖBf-Vorstand), Hans-Peter Hager (AR-Vorsitzender Stadtwerke Wörgl), Josef Schernthanner (FA Stöckl GmbH) und Benedikt Walcher (FA Oberrater) (v.l.) beim Spatenstich.
2

Stadtwerke Wörgl
25 Millionen Euro für erneuerbare Energie in Hopfgarten

In Hopfgarten sind zwei Kleinwasserkraftwerksprojekte geplant, die bereits 2022 schon umgesetzt sein sollen. Dabei geht es um das bestehende Kleinwasserkraftwerk Kelchsau-Zwiesel der Stadtwerke Wörgl, welches einer Revitalisierung unterzogen wird. Zum zweiten wollen die Österreichischen Bundesforste gemeinsam mit den Wörgler Stadtwerken ein neues Öko-Kleinwasserkraftwerk errichten.  HOPFGARTEN, WÖRGL (red). Einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten gleich zwei neue...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Bgm. Martin Krumschnabel, die beiden Editions-Autoren Maria Heidegger und Nikolaus Hagen sowie Projekt-Initiator Andreas Falschlunger (v.l.) präsentieren in Kufstein die dritte Edition.
12

Dritter Band
Kufstein schlägt für sein Stadtbuch das nächste Kapitel auf

Projekt „Kufstein schreibt Stadtgeschichte": Nun ist die dritte Edition mit dem Titel „Gesellschaft, Politik und die Grenzen der Erinnerung – Kufstein 1950-2000" fertiggestellt. Dabei könnten im mehrjährigen Geschichtsprojekt der Stadt am Ende mehr als die vorerst sieben geplanten Editionen der Buchreihe entstehen.  KUFSTEIN (bfl). Die Stadt Kufstein schreibt ihre Geschichte nieder und schlägt dieser Tage ein weiteres, neues Kapitel auf. Im Rahmen des 2016 gestarteten Projekts „Kufstein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
In einem Stück wurde die neue Brücke am 9. Oktober mittels Kran in die alte Position eingehoben.
1

Aus Alt mach Neu
Neue Brücke in Wörgl eingehoben

Am 9. Oktober wurde die neue Brücke in Wörgl im Bereich der Poststraße und der KR Martin Pichler Straße eingehoben.  WÖRGL (red). Lange haben vor allem die Anrainer auf der anderen Seite des Wörgler Bachs im Bereich des Kreisverkehrs der Poststraße und der KR Martin Pichler Straße auf die neue Brücke warten müssen. Am Freitagvormittag, den 9. Oktober wurde diese nun eingehoben. Einsturzgefahr Die alte Brücke aus dem Jahr 2002 war vor allem im Bereich des Tragwerkes derart desolat, dass laut...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die VertreterInnen der teilnehmenden Museen beim Auftaktworkshop in Bozen.

Euregio-Museumsjahr 2021
"Transport – Transit – Mobilität"

TIROL. Das Euregio-Museumsjahr 2021 wird am 1. Oktober beginnen und umfasst gemeinschaftliche Projekte zum Fokus "Transport – Transit – Mobilität". Im Rahmen eines Workshops in Bozen kamen die VertreterInnen der insgesamt 15 teilnehmenden Museen zu einem Treffen zusammen. Kooperation zahlreicher MuseenDas Euregio-Museumsjahr 2021 vereint die insgesamt 15 Museen aus den Ländern Tirol, Südtirol und Trentino. Gemeinsam schuf man Projekte mit dem Fokus "Transport – Transit – Mobilität". Da diese...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Schwoichs Bürgermeister, Peter Payr hat in den letzten Monaten einiges in Bewegung gesetzt um das Projekt auf Kurs zu bringen.
2

WSV
Schwoich gibt Startschuss für neues nordisches Zentrum

Der Schwoicher Gemeinderat hat vor kurzem einen weitreichenden Grundsatzbeschluss gefasst: Die Gemeinde bekennt sich zum Bau eines neuen Multifunktionsgebäudes der Sektion WSV (Wintersportverein) Nordisch. Mittlerweile steht auch die Finanzierung auf sicheren Beinen. SCHWOICH (hn). Die Schwoicher Nordischen müssen ihren derzeitigen Standort in Sonnendorf räumen. Auf der Suche nach einer neuen Heimstätte ist man ganz in der Nähe fündig geworden: Am Eingang zur sog. „Laug“ soll ein neues...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Coronabendingt hielt man die Feierlichkeiten zum  Spatenstich am 17. September in der Kufsteiner Salurnerstraße für das neue Wohn- und Geschäftshaus eher klein.
2

Tiroler Immobilien
Start für Bauprojekt in Kufsteiner Salurnerstraße

Der Startschuss für das neue Bauprojekt von Tiroler Immobilien in der Kufsteiner Salurnerstraße erfolgte am 17. September, in einem durch coronabedingten kleinen Rahmen. KUFSTEIN (red.) Am 17. September war der Spatenstich für ein neues Projekt aus der Feder von Tiroler Immobilien. 33 Eigentumswohnungen, die teilweise wohnbaugefördert sind, sowie eine Gewerbefläche im Erdgeschoss werden in der Salurnerstraße in Kufstein bis zum Frühjahr 2022 entstehen. Kleine Feier Im engen durch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Beate Palfrader (Mitte) mit Vertretern des Wohnbauförderungskuratoriums.

Land Tirol
9,3 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Kufstein

Das Land Tirol unterstützt den Bezirk Kufstein mit insgesamt 9,3 Millionen Euro Wohnbauförderung. BEZIRK KUFSTEIN (red.) Das Land Tirol hat zwischen Juni und September rund 7,5 Millionen Euro für die Wohnbauförderung für den Bezirk Kufstein zugesichert, davon gehen rund 6,5 Millionen Euro an den Neubau und rund eine Million Euro in Sanierungen. Für den Neubau verschiedener Projekte im gemeinnützigen Wohnbau werden zusätzlich rund 1,8 Millionen Euro freigegeben. „Gerade in der Coronakrise ist...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
 Andi Winderl (Zone) und komm!unity Geschäftsführer Klaus Ritzer (v.l.) haben gemeinsam den "Guggi" aus der Taufe gehoben. Der Dank gilt auch dem Unterguggenberger Institut für die Unterstützung.

"komm!unity"
"Guggi" heißt der neue Wörgler Kulturwertschein

Der Wörgler Verein "komm!unity" hatte die Idee zu den Kuturwertscheinen "Guggi". Das Projekt soll zur Stärkung ehrenamtlichen Engagements und zur Belebung der Kultur beitragen. WÖRGL (red.) Die letzten Monate haben gezeigt, was wirklich wichtig ist. Gesundheit. Und Gesundheit ist weit mehr als das Fehlen von Krankheit. Die Menschen und eine Gesellschaft brauchen Begegnungen, Aktivitäten, Engagement und Kunst und Kultur. Die Idee "Guggi" ist entstanden in einer Zeit des Innehaltens, des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Der Langkampfener Verein Unos 93 hat gemeinsam mit der Firma Stihl Tirol ein neues Projekt ins Leben gerufen – die Verleihung des 1. Stihl Tirol Literaturpreises.
2

Projekt
Unos 93 und Stihl schreiben in Langkampfen Literaturpreis aus

Die Firma Stihl und der Langkampfener Verein starten im Corona-Jahr ein neues Projekt: Die Ausschreibung zum "1. Stihl Tirol Literaturpreis" hat begonnen. LANGKAMPFEN (red). In "normalen" Zeiten luden der Verein Unos 93 und die Firma Stihl Tirol in Langkampfen alljährlich zur Springkraut-Rodungsaktion. Da es aufgrund der Corona-Pandemie heuer nur einen minimalistischen Einsatz gab, haben die beiden Akteure gemeinsam ein neues Projekt ins Leben gerufen – die Verleihung des 1. Stihl Tirol...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der Weg der Lieder eröffnete am 23. August in Wildschönau und so vor allem die Menschen wieder zum Singen anregen.
2

Wandern & Singen
Weg der Lieder in der Wildschönau eröffnet

In der Wildschönau eröffnete am 23. August der Weg der Lieder. Vor allem will man mit diesem Projekt die Menschen wieder zum Singen bringen.  WILDSCHÖNAU (red). Seit kurzem gibt es auf dem Minzweg zwischen dem Ortszentrum von Oberau und dem Borstadlhof den Weg der Lieder, der am 23. August eröffnet wurde. Der Männerchor Oberau und der Tourismusverband  Wildschönau haben mit großzügiger Unterstützung durch das Regionalmanagement Kitzbüheler Alpen einen musikalischen Themenweg geschaffen, der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.