Protest

Beiträge zum Thema Protest

Lokales

Waidhofen/Ybbs
Waidhofner gehen für das Klima auf die Straße

Im Zentrum der Waidhofner Klimaproteste stand das Artensterben in der Region und weltweit. WAIDHOFEN/YBBS. „Die Artenvielfalt fördert die Ökosystemleistung und Anpassungsfähigkeit ganzer Landschaften auf Umweltveränderungen”, erklärte Simon Schauppenlehner beim Jubiläumsprotest in Waidhofen. Tiersterben in der Region "Der Eisbär ist natürlich zum Symbol geworden, weil ihm sein Lebensraum regelrecht wegschmilzt. Aber auch die Bestände von einheimischen Tieren wie dem Feldhasen oder dem...

  • 13.01.20
Lokales
Das Verfahren vor Baubeginn der Nordautobahn A 5 dauerte 14 Jahre. Anrainer fürchteten Lärm- und Umweltbelastungen durch den Transitverkehr. Seit der Inbetriebnahme gibt es in den Ortsdurchfahrten Wolkersdorf, Gaweinstal, Kollnbrunn, Poysdorf eine massive Verkehrsentlastung um mindestens 60 Prozent.
5 Bilder

Dritte Piste, Donaubrücke, Westbahn: Die Odyssee der Verfahren in Niederösterreich

Zeitreise: Behördenverfahren können Projekte um Jahrzehnte verzögern. Oft zum Nachteil großer Teile der Bevölkerung. Das juristische Tauziehen um die dritte Piste am Flughafen geht weiter. Nachdem der Verwaltungsgerichtshof im Vorjahr den Bau abgelehnt hatte, entschied er in einer Berufungsverhandlung nun genau umgekehrt und gab grünes Licht für das Projekt. Gegner des Ausbaus haben bereits angekündigt, gegen das neue Urteil abermals zu berufen. Die juristische Auseinandersetzung kann noch...

  • 02.04.18
  •  1
Freizeit

Amstettner stürzen sich in eiskalte Ybbs

STADT AMSTETTEN. Keine neuen Kraftwerke und Vorrang für Renaturierungen: Dafür werfen sich auch heuer Schwimmer in die eiskalte Ybbs – für wärmende Getränke und Umkleidezelt wird gesorgt. Das Schwimmen findet am Freitag, 6. Jänner, um 14:30 Uhr in Amstetten, am Ybbsuferweg flussabwärts der Allersdorfer Brücke beim Fußgängersteg, statt. Anmeldung und Info: 0680 219 41 84.

  • 16.12.16
  •  1
Lokales
Michaela Atschreiter und Daniel Harreither nach ihrem Bad in der 2 Grad kalten Ybbs in Amstetten.
10 Bilder

Amstettner werfen sich in 2 °C kalte Ybbs

Aus Protest oder einfach aus Spaß: Amstettner und Waidhofner eröffnen im Jänner die Badesaison in der Ybbs. BEZIRK AMSTETTEN. Es ist ein bewölkter, trüber Dreikönigstag in Amstetten, nur spärlich dringen Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. Die Temperaturen steigen nicht über 0 Grad Celsius. Schnee bedeckt Häuserdächer und Felder. Während sich wohl mancher an diesem Tag einen wärmenden Aufenthalt in einer Therme wünschte, trotzen 30 Männer und 12 Frauen dem eisigen Jänner und springen in...

  • 06.01.16
Lokales
Karin Berger, Kathrin Bruckschwaiger und Julia Helmel entsteigen der kalten Ybbs.
14 Bilder

Badesaison eröffnet: Amstettner springen bei 2°C in die Ybbs

Aus Protest: Am Dreikönigstag sprangen unerschrockene Amstettner in die eisige Ybbs. AMSTETTEN. 6. Jänner, 14:30 Uhr, 2° Celsius, teilweise bewölkt: Rund 30 Schwimmer trotzten den Bedingungen und sprangen in die Ybbs bei Eggersdorf. "Aufmerksam machen" Das Protestschwimmen am Dreikönigstag "für Renaturierung der Ybbs und gegen ihren Verbau im Natura 2000-Gebiet" wird von der "Bürgerinitiative pro ybbs" organisiert. Unterstützung, etwa bei Zelt und wärmenden Getränken erhält die Initiative...

  • 06.01.15
  •  1
Politik
4 Bilder

Schwimmen im Freien: Amstettner eröffnen aus Protest Badesaison

Auch dieses Mal findet das Protestschwimmen am Dreikönigstag für Renaturierung der Ybbs und gegen ihren Verbau im Natura 2000-Gebiet statt. Kälteresistente Schwimmer und Zuschauer sind dazu herzlich willkommen. Das Schwimmen findet bei jeder Witterung statt – ausgenommen bei Hochwasser. Für wärmende Getränke und Umkleidezelt wird gesorgt. Los geht es um 14:30 Uhr in Amstetten, am Ybbsuferweg flussab der Allersdorfer Brücke beim Fußgängersteg. Anmeldungen und Auskünfte bei Gerald...

  • 13.12.14
Lokales

Bürgermeister Ploderer lädt Bahnfreunde zur Mitarbeit beim Ötscherland-Express ein

„Mit dem Ötscherland-Express zwischen Kienberg und Göstling gibt es nach wie vor eine attraktive Tourismusbahn. Ich lade alle Bahnfreunde ein, sich hier einzubringen und mitzuarbeiten“, so Martin Ploderer, Bürgermeister von Lunz am See und Obmann des Ybbstalradwegverbands in einer aktuellen Presseaussendung. Weitere Stellungnahmen der Bürgermeister gibt es hier: Das sagen die Radweg-Bürgermeister Die vollständige Presseinformation des Ybbstalradwegverbands: Ybbstalradweg: Baubeginn im...

  • 14.03.14
Lokales

Protestsong für die Ybbstalbahn

Martin Ortner singt bei der Demonstration in Ybbsitz ein Lied für die Ybbstalbahn. Infos zu den Demonstrationen in Hollenstein und Ybbsitz finden Sie unter folgenden Links: Demo in Ybbsitz Demo in Hollenstein

  • 03.02.14
Lokales
Die Kritik richtete sich auch in vergangenen Schwimmen gegen Landesrat Pernkopf.

Aktivisten schwimmen gegen Strom aus der Ybbs

FERSCHNITZ. An der Günzinger Brücke setzten die Bürgerinitiative "Pro Ybbs" und Gegner der EVN-Kraftwerksprojekte am Dreikönigstag wieder ein Zeichen gegen die geplante Staukette. Aber auch ein eisiges Bad kann die Empörung über die mögliche Zerstörung von Fließstrecken im Natura-2000-Gebiet nicht ganz abkühlen. Das Kraftwerk "Hohe Brücke" wurde behördlich genehmigt. Derzeit läuft noch ein wasserrechtlicher Einspruch. "Ich denke, das hat nur verzögernde Wirkung", sagt Gerald Mevec, Obmann von...

  • 09.01.14
Politik
3 Bilder

"Es fehlt wohl an Sensibilität" - Eklat um das Amstettner Frauenhaus geht in die nächste Runde

Die Wellen nach der FP-Kritik am Frauenhaus in Amstetten schlagen höher. Die "Grünen" fordern Rücktritt Kashofers. AMSTETTEN. (MiW) Mit insgesamt 97000 Nächtigungen im Zeitraum von 11.11.1991 bis 31.10.2011 leistet das Team des Frauenhauses in Amstetten einen wertvollen Beitrag gegen die häusliche Gewalt. Die sechs Teilzeitkräfte (allesamt diplomierte Sozialarbeiter) plus fünf Personen für Wochenends- und Nachtdienst nehmen sich Frauen an, welche im häuslichen Umfeld gefährdenden Umständen...

  • 23.07.12
  •  5
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.