Alles zum Thema pteins

Beiträge zum Thema pteins

Gesundheit
Die Ausgangsposition der Übung. (Model: Aqeel Rehman)
2 Bilder

Fitnessübung
Rudern – Theraband (mit VIDEO)

SALZBURG. Intensität: 20 Wiederholungen, 30 Sekunden Pause, 3 Serien Ausübung: Ziehen Sie die Schulterblätter nach hinten unten. Die Ellbogen sind 90 Grad gebeugt. Das Theraband nach hinten ziehen und langsam wieder nach vorne kommen lassen. Die Schulterblätter bleiben dabei stabil.

  • 28.03.19
Gesundheit
Ausgangsposition ist der Vierfüßler. (Model: Aqeel Rehman)
2 Bilder

Fitnessübung
Modifizierter Stütz (mit VIDEO)

SALZBURG. Intensität: 30 Sekunden, 30 Sekunden Pause, 3 Serien Ausübung: Ausgangsposition ist der Vierfüßler. Die Hände sind unter den Schultergelenken und die Knie unter den Hüftgelenken. Die Wirbelsäule ist gerade, der Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule. Dann heben Sie beide Knie von der Unterlage ab, die Wirbelsäule bleibt dabei stabil und sie halten für 30 Sekunden die Position. Dann senken Sie wieder die Knie.

  • 28.03.19
Gesundheit
Ausgangsposition ist die Rückenlage, beide Beine werden 90 Grad angewinkelt. (Model: Aqeel Rehman)
2 Bilder

Fitnessübung
Lendenwirbelsäule (LWS) Rotation (mit VIDEO)

SALZBURG. Intensität: 20 Wiederholungen, 30 Sekunden Pause, 3 Serien Ausübung: Ausgangsposition ist die Rückenlage, beide Beine 90 Grad anwinkeln. Der Bauchnabel und der untere Bauchbereich Richtung Wirbelsäule ziehen und die untere Wirbelsäule hält immer Kontakt zur Unterlage. Die Beine abwechselnd nach rechts und links ablegen.

  • 28.03.19
Gesundheit
Ausgangsposition ist der Vierfüßler und eine Hand an den Hinterkopf. (Model: Aqeel Rehman)
2 Bilder

Fitnessübung
Die Rumpfrotation (mit VIDEO)

SALZBURG. Intensität: 20 Wiederholungen, bei 30 Sekunden Pause, 3 Serien Ausübung: Bei dieser Übung sind Sie in der Vierfüßler-Position. Die Hände sind unter den Schultergelenken, das Knie unter den Hüftgelenken. Wichtig dabei ist, dass die Wirbelsäule gerade ist und die Schulterblätter nach hinten unten ziehen. Dann eine Hand an den Hinterkopf und Ellbogen abwechselnd nach oben zur Decke heben und nach unten Richtung Boden senken. Der Oberkörper und der Kopf werden mit gedreht....

  • 28.03.19
Gesundheit
Ausgangsposition ist die Seitlage, die Beine sind angewinkelt und die Ellbogen unter dem Schultergelenk.
2 Bilder

Fitnessübung
Modifizierter Stütz – Becken heben (mit VIDEO)

SALZBURG. Intensität: 20 Wiederholungen, 30 Sekunden Pause, 3 Serien Ausübung: Gehen Sie in die Seitlage, die Beine sind angewinkelt, der Ellbogen unter dem Schultergelenk. Der Bauchnabel und der untere Bauchbereich ziehen Richtung Wirbelsäule. Halten Sie dabei die Spannung. Becken von der Unterlage abheben bis der Oberkörper mit dem Oberschenkel eine Gerade bildet und dabei das Becken heben und senken.

  • 28.03.19
Gesundheit
Ausgangsposition ist die Rückenlage und aufgestellte Beine. Die Arme liegen neben dem Körper.
(Model: Aqeel Rehman)
2 Bilder

Fitnessübung
Die Brücke (mit VIDEO)

SALZBURG. Intensität: 20 Wiederholungen, 30 Sekunden, 3 Serien Ausübung: In Rückenlage die Beine aufstellen, die Arme liegen neben dem Körper. Dann heben Sie das Becken von der Unterlage ab, bis der Oberkörper mit den Oberschenkeln eine Gerade bildet. In der Folge heben und senken Sie das Becken.

  • 28.03.19
Gesundheit
Ausgangsposition ist ein hüftbreiter Stand. (Model: Aqeel Rehman)
2 Bilder

Fitnessübung
Die Kniebeuge (mit VIDEO)

SALZBURG. Intensität: 20 Wiederholungen, 30 Sekunden Pause, 3 Serien Ausübung: Gehen Sie in den hüftbreiten Stand. Dann in die Knie gehen und das Gesäß dabei mit geradem Oberkörper nach hinten schieben. Der Oberkörper neigt sich nach vorne und die Knie bleiben hinter den Zehenspitzen.

  • 28.03.19
Gesundheit
Raus in die Natur und sich bewegen ist das beste Mittel gegen körperliche Problem von zu langem Sitzen.
2 Bilder

Körperliche Problemfelder
Der menschliche Körper ist auf Bewegung programmiert

Von der Entwicklungsgeschichte her ist unser Körper auf Bewegung programmiert. In der heutigen Zeit sind viele Menschen in der Situation eine überwiegend sitzende Tätigkeit auszuüben. Bereits kleine Veränderungen im Alltag helfen dagegen. Bei stehenden Berufen sollte vor allem auf ein guter Schuhwerk geachtet werden. SALZBURG. Für stundenlange "Sitzmarathons" ist der menschliche Körper nicht geschaffen. Er braucht Bewegung. "Regelmäßige, gezielte Bewegung also sportliche Betätigung ist der...

  • 28.03.19