Quarantäne

Beiträge zum Thema Quarantäne

Anzeige
Die Rechtsanwältinnen Melanie Gassler-Tischlinger (l.) und Laura Neururer beraten Sie gerne – zu allen Fragen rund um das Arbeitsrecht.

Tiroler Rechtsanwälte
Arbeitsrecht – Was gilt es im Urlaub zu beachten?

Arbeitsrechtsexpertinnen geben Auskunft zur Frage der Erreichbarkeit im Urlaub, was mit Urlauben im Krankheitsfall passiert und ob sich jeder Arbeitnehmer in der Urlaubszeit nach Wunsch freinehmen darf. TIROL. Möchte Paul im Juli an den Strand fahren, sollte er den Urlaub so früh wie möglich und unter Einhaltung der betrieblichen Regeln beantragen. Denn: Wer sich Urlaub nehmen möchte, muss das mit dem Arbeitgeber vereinbaren. Pauls Chefin kann sich gegen den Urlaub aussprechen, wenn zum...

  • Tirol
  • Tiroler Rechtsanwälte
AK-Direktor Wolfgang Bartosch, AK-Außenstellenleiter Michael Kreimer und AK-Präsident Josef Pesserl (v.l.) präsentierten die Bilanz 2021.
2

AK Feldbach
Quarantäne und Kinderbetreuung führten die Hitliste an

Die Beratung in der AK-Außenstelle Südoststeiermark in Feldbach war auch im vergangenen Jahr von der Corona-Pandemie geprägt. Die AK-Expertinnen und AK-Experten erteilten 2.754 Rechtsauskünfte und erkämpften 330.000 Euro. FELDBACH. Im Gegensatz zum Vorjahr habe die Kurzarbeit eine eher untergeordnete Rolle gespielt, berichtet Feldbachs AK-Außenstellenleiter Michael Kreimer. „Die Hitliste führten Fragen zum Thema Absonderung bzw. Quarantäne und die Sonderbetreuungszeit bzw. Kinderbetreuung an.“...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Maske tragen und Abstand halten sind die obersten Gebote der Stunde.
9 3

Corona-Fälle im Bezirk Linz-Land
Aktuell 1.448 Corona-Infizierte

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand Montag, 9. Mai, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Linz-Land 1.448 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. LINZ-LAND. Derzeit sind im Bezirk Linz-Land 1.448 Personen infiziert (Gesamt abzüglich Genesener und Verstorbener). Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Linz-Land beträgt 73.282  Personen.  Die 7-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Aktuelle Corona-Fälle aus dem Bezirk Kirchdorf.

Corona-Fälle im Bezirk Kirchdorf
Aktuell 261 Corona-Infizierte im Bezirk Kirchdorf

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand 8. Mai 2022, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Kirchdorf 261 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK KIRCHDORF. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt aktuell 29.157. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 416. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den Presseaussendungen des Krisenstabs entnommen und...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
4

Corona-Fälle im Bezirk Perg
364 Corona-Infizierte, 40 Neuinfektionen im Bezirk Perg

Mit Stand Freitag, 6. Mai 2022, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Perg 364 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK PERG. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 40 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Perg beträgt 37.306. Die Sieben-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für den Bezirk Perg derzeit bei 371....

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Die aktuellen Corona-Zahlen im Bezirk Braunau finden Sie hier.
1

Aktuelle Zahlen rund um Corona
595 Corona-Infizierte im Bezirk Braunau

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand Freitag, 6. Mai 2022, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Braunau 595 aktive Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. Das sind um 35 weniger als gestern, Donnerstag Früh. BEZIRK BRAUNAU. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Braunau beträgt 59.405. Die Sieben-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Corona-Bluttest
2

Corona-Fälle in Urfahr-Umgebung
546 Corona-Infizierte in Urfahr-Umgebung

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand, Donnerstag, 5. Mai 2022, 8 Uhr, gibt es im Bezirk Urfahr-Umgebung 432 mit dem Corona-Virus positiv getestete Menschen bzw. 357 Neuinfizierte seit Donnerstag letzter Woche. Das sind aktuell um 114 "aktive" Fälle weniger als Donnerstag letzte Woche. Der Bezirk hat eine Sieben-Tage-Inzidenz von 416 Infizierten (Mehr dazu weiter unten). BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Ab sofort kann jeder über oö-gurgelt bei Spar abgeholte Test auch zum Freitesten aus der Quarantäne verwendet werden.

Neue Möglichkeit
Freitesten aus Quarantäne mit Spar-Gurgeltests

Das Land OÖ erweitert das Angebot zum Freitesten: Ab sofort können auch die bei Spar erhältlichen PCR-Sets von ooe-gurgelt verwendet werden. OÖ. Freitesten war bisher nur in den behördlichen Teststraßen bzw. mit eigens dafür ausgegebenen Gurgel-Testkits möglich. Nun erweitert das Land OÖ das Angebot und bietet eine Alternative über „ooe-gurgelt“. „Der flächendeckende und niederschwellige Zugang zu Testmöglichkeiten für alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher war uns seit Beginn der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Hier finden Sie die aktuellen Corona-Fälle in den Bezirken Eferding und Grieskirchen.

Corona-Fälle Grieskirchen & Eferding
372 Corona-Infizierte im Bezirk Grieskirchen, 189 Corona-Fälle im Bezirk Eferding

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand Mittwoch, 27. April 2022, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Grieskirchen 372, im Bezirk Eferding 189 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. GRIESKIRCHEN & EFERDING. Derzeit sind im Bezirk Grieskirchen 372 Personen mit dem Corona-Virus infiziert, was eine Abnahme von 18 Fällen im Vergleich zu Montag, 25. April bedeutet. Im Bezirk Eferding sind aktuell 189 "aktive" Fälle registriert. Das sind um sieben mehr als...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März 2020.
76 3 2

Corona-Virus
Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken

Wie viele Neuinfektionen gibt es aktuell, wie viele Patienten werden wegen Corona in den Spitälern behandelt, wie viele liegen auf einer Intensivstation? Wir haben die wichtigsten Informationsquellen zur Pandemie-Situation in Oberösterreich zusammengefasst. OÖ. Aufgrund der allgemein rückläufigen Entwicklung der Corona-Infektionen, auch in Oberösterreich, finden Sie nachfolgend alle relevanten Informationen bzw. Links zu regelmäßig aktualisierten Quellen in reduzierter Form. Aktuelle Zahlen für...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Die Zahl der aktiven Fälle im Bezirk Rohrbach ist gestiegen.
9 2 3

Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach
744 Corona-Infizierte, 48 Neuinfektionen im Bezirk Rohrbach

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand Montag, 11. April, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Rohrbach 744 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK ROHRBACH. In den vergangenen 24 Stunden sind im Bezirk Rohrbach 48 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 29.505. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Die Omikron-Welle führt zu langen Wartezeiten bei der Gesundheitsbehörde.

Magistrat Linz
Keine Info, kein Bescheid, dafür ein flapsiges Impfstatement

Omikron hält das Magistrat in Atem. Eine Linzerin musste bis nach Quarantäne-Ende auf den Absonderungsbescheid warten. Ob sie aber tatsächlich in Quarantäne gehen hätte müssen, ist unklar. LINZ. Die Stadt Linz sieht sich gerne als Musterschüler, wenn es um die Bewältigung der Corona-Pandemie geht. Und tatsächlich hat sich die Verwaltung während der zwei Jahre über weite Strecken bewährt. Dass die massive Omikron-Welle auch den Magistrat an seine Grenzen bringt, zeigt ein aktueller Fall: Eine...

  • Linz
  • Christian Diabl
In der Schweiz und in Spanien wurde die Quarantäne für alle – auch für positiv getestete Personen abgeschafft. In Österreich wurden die Quarantäneregeln gelockert. In unserer Umfrage der Woche zur Aufhebung de Quarantäne ist die Meinung gespalten
Aktion 2

Umfrageergebnis
Quarantäneregelungen bleiben umstritten – Umfrage der Woche

TIROL (skn). In der Schweiz und in Spanien wurde die Quarantäne für alle – auch für positiv getestete Personen abgeschafft. In Österreich wurden die Quarantäneregeln gelockert. In unserer Umfrage der Woche zur Aufhebung de Quarantäne ist die Meinung gespalten. Ergebnis unserer Umfrage der Woche zur Abschaffung der QuarantäneIn unserer Umfrage der Woche wollten wir von euch wissen, ob man wie in Spanien die Corona-Quarantäne auch für positiv Getestete abschaffen sollte. Hier das Ergebnis unserer...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Viele sind in Quarantäne und können nicht zur Blutspende. Das Rote Kreuz ruft deswegen gesunde Menschen auf, einen Blutspende-Termin wahrzunehmen. Nachwuchs-Komiker Benedikt Mitmannsgruber zeigt, wie einfach Blutspenden ist.
Video

Blutspende-Marathon
"Es gibt Schlimmeres"

Blutspenden rettet Leben. Die BezirksRundSchau veranstaltet deswegen wieder gemeinsam mit dem OÖ Roten Kreuz den Blutspende-Marathon, der noch bis 20. April läuft. Viele Menschen befinden sich gerade in Quarantäne, deshalb ist es besonders wichtig, dass sich jetzt die Gesunden zur Blutspende anmelden. Das geht besonders einfach mit der Blutspende-App vom OÖ. Roten Kreuz. OÖ. Alle 90 Sekunden wird eine Blutkonserve benötigt. Blutspenden halten aber nur 42 Tage lang, darum ist von großer...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Raus aus der Quarantäne nach fünf Tagen.
2

Von der Quarantäne in die Verkehrsbeschränkung
Wann positiv Getestete wieder raus dürfen

Seit 24. März dürfen positiv Getestete nach fünf Tagen wieder aus der Quarantäne, wenn sie zwei Tage lang symptomfrei sind und sich an eine sogenannte Verkehrsbeschränkung halten – ohne negativen Test. Ö/OÖ. Freitesten nach fünf Tagen ging ja bisher schon. Neu ist, dass positiv Getestete – sofern sie zwei Tage symptomfrei sind – die Quarantäne auch ohne Test nach fünf Tagen für beendet erklären können. Allerdings müssen sie sich dann bis zum vollendeten zehnten Tag an eine...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Katharina Reich, Vorsitzende der Taskforce GECKO und der Corona-Kommission
Aktion 4

Offener Brief
Gesundheits- und Krankenpflege fragt bei GECKO nach

Der österreichische Gesundheit- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) hat sich am Montag mit einem offenen Brief an die Gesamtstaatlichen Krisenkoordination (GECKO) gewandt. Darin wird nachgefragt, wer aus dem Gremium für eine Lockerung der Quarantäneregelungen war. ÖSTERREICH. Seit letzter Woche dürfen Corona-Infizierte nach fünf Tagen und ohne einen negativen Test – dafür unter bestimmten Bedingungen und Auflagen – die Quarantäne verlassen. Mit der Empfehlungen des Gesundheitsministeriums wollte...

  • Dominique Rohr
In Wien wird die Quarantäne nicht automatisch enden. Das Freitesten ist aber weiterhin ab dem fünften Tag möglich.
Aktion 2

Freitesten möglich
Jetzt fix – keine automatisch kürzere Quarantäne in Wien

Jetzt ist es fix: Wien schlägt erneut einen strengeren Weg ein als die Bundesregierung. Die automatisch verkürzte Quarantäne wird in der Bundeshauptstadt nicht umgesetzt. Freitesten ab dem fünften Tag ist aber weiterhin möglich.  WIEN. Die Corona-Pandemie hat Österreich weiterhin fest im Griff. Die Bundesregierung hat aufgrund der konstant hohen Zahlen nun wieder eine strenge FFP2-Maskenregel in Innenräumen eingeführt. Lockerungen gibt es dafür bei den Quarantäne-Regeln. Nach fünf Tagen muss ab...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Wenn man an Corona erkrankt ist aber bereits mind. 48 Stunden symptomlos ist bzw. nie Symptome hatte, kann man ab dem 6. Tag - unter Einhaltung einer Verkehrsbeschränkung - die Quarantäne beenden.
2

Änderungen bei Quarantäne
Neue Regelung bei Symptomlosigkeit ab 6. Tag

Die neuen Empfehlungen des Bundes für die Gesundheitsbehörden zur Entlassung von Infizierten aus der Absonderung führen auch in der Steiermark zu Änderungen: An Corona erkrankte Personen, die keine Symptome haben können ab dem 6. Tag die Quarantäne beenden - eine Verkehrsbeschränkung bleibt aber aufrecht.  STEIERMARK. Prinzipiell dauert die Quarantäne zehn Tage nach dem Tag, ab dem man erste Symptome hat (bei Asymptomatischen ab dem Tag der Probennahme). Die Absonderung endet automatisch, wenn...

  • Steiermark
  • Lisa Jeuschnigger
Bei der Quarantäne zeichnen sich unterschiedliche Vorgangsweisen in den Ländern ab. Nicht alle wollen die Regelungen befolgen.
3

Coronavirus
Mehrere Bundesländer gegen verkürzte Absonderung ohne Test

Die Bundeshauptstadt Wien sowie das Burgenland lehnen die neuen Empfehlungen des Gesundheitsministeriums zur verkürzten Absonderung von Corona-Infizierten ohne Test klar ab. Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) verwies neben medizinischen auch auf rechtliche Bedenken. ÖSTERREICH. Die neue Empfehlung von Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) sieht vor, dass symptomlos Infizierte sowie jene mit leichtem Krankheitsverlauf (ohne Sauerstoffbedürftigkeit) unter Auflagen nach fünf Tagen...

  • Adrian Langer
Klaus Luger kritisiert die Bundesregierung erneut scharf für ihre Corona-Politik.

Rücktritt nahegelegt
Luger warnt Gesundheitsminister vor Quarantäne-Änderung

Der Linzer Bürgermeister legt Gesundheitsminister Rauch den Rücktritt nahe, sollte dieser auf die Vorschläge einiger ÖVP-Landeshauptleute nach einer Verkürzung der Quarantäne für medizinisches Personal eingehen. Den Grund für den Vorschlag sieht er in den "erbärmlichen" Testkapazitäten in den Ländern. LINZ. Kaum ein Tag vergeht gerade ohne scharfe Kritik des Linzer Bürgermeisters Klaus Luger (SPÖ) an der Corona-Politik der Bundesregierung. In einer Aussendung kritisiert er die aktuell...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das Pflegepersonal ist laut dem Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverband am Limit.
2 Aktion 2

Gesundheitspersonal
"Auch wir haben das Recht, in Ruhe gesund zu werden"

Bereits im Februar warnten Expertinnen und Experten des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbands (ÖGKV) vor den "unvorbereiteten und gefährliche Lockerungen". Der ÖGKV ist sich nun sicher, das Ende der weitreichenden Corona-Maßnahmen kam zu früh, und spricht sich gegen die weitere Verkürzung der Quarantänevorschriften für Gesundheitspersonal aus. ÖSTERREICH. Man stehe nun in Österreich vor nie da gewesenen 450.000 aktiven Fällen und einer Rate von bis zu 60.000 Neuinfektionen pro...

  • Dominique Rohr
Allein im Krankenhaus Oberwart befinden sich mit Stand 19. März insgesamt 37 an Corona erkrankte Personen in Spitalsaufenthalt.
2

Personalengpass in den Spitälern
Planbare Operationen werden verschoben

Die anhaltend hohen Infektionszahlen wirken sich massiv auf den Betrieb in den Krankenhäusern auf. Mehr als 10 Prozent des Personals befindet sich aktuell im Krankenstand oder in Quarantäne. Planbare und nicht akute Operationen werden bereits verschoben. BURGENLAND. „Die Situation ist auch in den Burgenländischen Krankenanstalten der KRAGES – so wie in allen Spitälern in Österreich – herausfordernd: Knapp elf Prozent unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind im Krankenstand oder in...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Burgenland steigt auf 14.208.
1

Corona-Virus im Burgenland
1.425 Neuinfektionen, ein weiterer Todesfall

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 1.425 Neuinfektionen. 74.575 Personen sind bereits genesen. BURGENLAND. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 14.208. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 89.284. Insgesamt 501 TodesfälleDas Burgenland hat einen Todesfall zu beklagen: Ein 69-jähriger Mann aus dem Bezirk Güssing ist im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Die Gesamtzahl der bisher im Burgenland an COVID-19 verstorbenen Personen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.