Quarantäne

Beiträge zum Thema Quarantäne

Die Stadt Wien hat sich zwei Millionen Covid19-Schnelltests gesichert.
2

Corona in Wien
Schnelltests in der ganzen Stadt

Wien hat zwei Millionen Covid19-Schnelltests reserviert. An mehreren Standorten quer über die Stadt sollen ab nächster Woche Menschen mit grippeähnlichen Symptomen getestet werden. Aber auch flächendeckende Testungen in Pflegeheimen sollen anlaufen. WIEN. Rechtzeitig zur beginnenden Grippezeit mit Husten, Schnupfen und Heiserkeit hat sich Wien zwei Millionen Antigen-Coronavirus-Tests gesichert: In speziellen Ordinationscontainern, die quer über das Stadtgebiet verteilt sind, sollen ab dem...

  • Wien
  • Mathias Kautzky

BUCH-TIPP: Maria Jelenko - "Quarantäne"
Wenn ein Virus die Welt beherrscht

Virus Z beherrscht die Welt, sieben Personen, darunter auch zwei Journalisten, ein Pfarrer sowie eine Virologin werden gemeinsam in Quarantäne geschickt. Doch war die Auswahl der Abgeschotteten wirklich zufällig? Welche Macht steckt hinter dem Virus und vor allem hinter der Suche nach dem entsprechenden Impfstoff? Wie wirkt sich eine Pandemie auf die Gesellschaft und auf die sozialen Werte aus und was lässt Menschen zu Mördern werden? Autorin und RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko widmet sich in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Im Naturhistorischen Museum herrscht ab sofort wieder Maskenpflicht.
1 2

Corona in Wien
Wieder Maskenpflicht in größeren Museen

Ein Mund-Nasen-Schutz ist ab sofort etwa im Natur- und Kunsthistorischen Museum, in der Albertina und im Wien Museum verpflichtend: In einigen großen Wiener Museen herrscht wieder Maskenpflicht. WIEN. Nach einer Sitzung der kaufmännischen Direktionen der Bundesmuseen stand es fest: "Seit heute gilt bei uns wieder Maskenpflicht. Wir haben uns dazu entschlossen, um den Leuten mehr Sicherheit zu geben", erklärte eine Sprecherin des Naturhistorischen Museums (NHM). Aber auch im...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
"Die Praterfiguren entwickelten in der Leere der Quarantänezeit ein fast mystisches Eigenleben", erinnert sich Lukas Arnold.
1

Bildband über die Coronazeit
Wien als Geisterstadt

Die leeren Straßen während des Corona-Lockdowns wurden nun in einem Bildband dokumentiert. WIEN. "Mit verlassenen Orten haben wir viel Erfahrung. Aber dass unsere Heimatstadt Wien einmal zu einem verlassenen Ort werden könnte, hätten wir uns nie gedacht", sagt Lukas Arnold, der mit Marcello La Speranza das "Forscherteam Wiener Unterwelten" bildet. Gemeinsam haben sie bereits einige Bücher über verlassene Orte herausgebracht, nun auch den Bildband "Wien während des Lockdown". Dem...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Hatten viel Spaß im Tonstudio: Katy Cutic, Joni Madden und Andy Cutic (v.l.) bei der Aufnahme des Songs "Teamwork".
Video

Joni Madden
Neuer Song gegen den Corona-Blues

Powerfrau Joni Madden hat den Lockdown genutzt und ihre neue Single "Teamwork" aufgenommen. WIEN/PRESSBAUM. Die Idee zu ihrem neuen Song kam Sängerin Joni Madden mitten in der Nacht. "Es ist Zeit, zusammenzukommen, es ist Zeit, Herausforderungen zu akzeptieren" ist eine Textzeile, die der 59-jährigen gebürtigen Amerikanerin im Traum unterkam. Sie weckte um vier Uhr früh ihren Ehemann Andy Cutic auf und ab ging es ins hauseigene Tonstudio. Bei der Aufnahme war auch Tochter Katy Cutic mit...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Ilse O. (89) besiegte das Corona-Virus - gemeinsam mit ihrer 24-Stunden-Pflegerin verbrachte sie die Zeit der Krankheit zu Hause in Quarantäne.
1 2

Muttertag zu Corona-Zeiten
"Ich dachte: Jetzt darfst du nicht sterben"

Die 89-jährige Ilse O., Mutter zweier erwachsener Kinder, wurde mit dem Corona-Virus infiziert und hat starke Symptome entwickelt. Sie verbrachte die Zeit ihrer Krankheit in ihrer eigenen Wohnung - gemeinsam mit ihrer 24-Stunden-Pflegehilfe - , und besiegte den Virus aus eigener Kraft.  RMA: Frau O., wie haben Sie sich angesteckt und was für Symptome spürten Sie anfangs? ILSE O.: Ich weiß nicht, wo ich mich angesteckt habe, möglicherweise im Bridgeclub, beim Einkaufen oder beim Augenarzt,...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Josef Paulis, Leiter des Wiener Bridgeclubs, hat gemeinsam mit seiner Frau das Corona-Virus gut überstanden.
1 1

Bridgeclub-Obmann
"Einige Freunde haben Corona nicht überlebt"

Nachdem das Corona-Virus mehrere Menschen, die im Bridgeclub waren, erreicht und viele von ihnen infiziert hatte, manche davon leider sogar gestorben sind, haben wir mit Josef Paulis, dem Obmann des Wiener Bridgeclubs gesprochen, der selbst starke Symptome entwickelt, die Krankheit mit seiner Frau in häuslicher Quarantäne aber zum Glück überlebt hat. RMA: Herr Paulis, welche Symptome haben Sie gespürt, bevor Sie getestet wurden? JOSEF PAULIS: Ich bekam zunächst nur leichtes Fieber, das...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Verbreiten trotz der Coronakrise gute Laune im Radio-Wien-Studio: Alex Jokel, Olivia Peter und Peter Polevkovits (v.l.).
1 4

Radio Wien
Gute Laune trotz Corona-Quarantäne

Die Moderatoren von Radio Wien begaben sich für zwei Wochen im Funkhaus in freiwillige Isolation. WIEN. Schwierige Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Dieser Spruch erfährt in der Coronakrise eine echte Renaissance. Um den Sendebetrieb von Radio Wien so lange wie möglich aufrechterhalten zu können, wurde im Funkhaus in der Argentinierstraße eine Isolationszone eingerichtet, damit sich die Mitarbeiter nicht gegenseitig anstecken. Mit dabei waren auch die Moderatoren Alex Jokel,...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Den Frühling kann man auch in der eigenen Wohnung genießen. Ich öffne etwa das Fenster und setze mich in die Sonne.
2

Corona in Wien
Direkt am Fenster die Sonne genießen

Gerade bei den steigenden Temperaturen zieht es uns nach draußen. Aber umso besser wir die geltenden Maßnahmen einhalten, desto früher kann wieder Normalität in unser aller Leben einkehren. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Mittlerweile sind die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus seit vier Wochen in Kraft. Seitdem sind die Leopoldtädter und Brigittenauer die meiste Zeit nur zu Hause. Auch wenn die neue Situation immer alltäglicher wird, ist sie nicht einfach. Besonders bei den steigenden...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Michaela und Jimmy nützen die Zeit daheim zum Quarantäne-Dichten.
2 Video 2

Coronavirus
Die Quarantäne-Dichter aus Wien

Michaela und Jimmy sind ein Wiener Künstlerduo. Gemeinsam dichten sie lustige "Quarantäne-Gedichte" - und rufen auch zum Mitdichten auf. WIEN. "Wir schreiben Lieder und Geschichten für Kinder", sagt der 29-jährige Jimmy, der mit der gleichaltrigen Michaela das Duo Michaela und Jimmy´ bildet. Normalerweise treten beide vor ihrem Konzertpublikum auf oder veranstalten Workshops an Schulen zum Thema kreatives Schreiben, auch auf YouTube sind sie mit vielen Videos vertreten. "In der aktuellen...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Anzeige
Auch zu Hause lässt es sich gut trainieren - und das ist ausgesprochen wichtig.
1 4

Fit-Tipps von Sportmedizinern
Covid-19-Isolation: Wichtig ist jetzt, aktiv zu bleiben

Zu Hause bleiben ist eine notwendige Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung des neuartigen Coronavirus - sie bedeutet jedoch auch eine Belastung für die Psyche und vor allem dem Körper. WIEN. Ausgangsbeschränkungen, geschlossene Fitnessstudios und Parks, die nicht mehr zugänglich sind:  Die häusliche Isolation schränkt den persönlichen Bewegungsradius scharf ein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man auf Bewegung jetzt vollständig verzichten sollte. Warum ein Mangel an Bewegung...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Für die Mitarbeiter wurden unter anderem Betten, Dusch- und Verpflegungsmöglichkeiten bereitgestellt.
11

ORF richtet Sperrzonen ein
Auch Moderatoren gehen freiwillig in Quarantäne

Der ORF hat - ähnlich wie das Unternehmen Wien Energie - eine besondere Vorsichtsmaßnahme getroffen, um den Betrieb sicherzustellen. HIETZING. Die Mitarbeiter des ORF und der Sendertochter ORS versehen freiwillig Dienst in einer "Sperrzone", um die technischen Kernbereiche im ORF-Zentrum abzusichern, teilte der ORF jetzt mit. Technische Kernbereiche im ORF-Zentrum mit betriebsnotwendiger Infrastruktur für die ORF-TV-Programme (Hauptkontrollraum, Sendeabwicklung, Sendeleitung und...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Investor Tojner bietet sein Luxushotel in Zeiten des Coronavirus der Stadt Wien an.
2

Corona in Wien
Tojner bietet Stadt Hotel an

Heumarkt-Investor Michael Tojner stellt sein Luxushotel Intercontinental dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) in Zeiten der Coronakrise zur Verfügung. WIEN. "Die Situation stellt uns alle vor besondere Herausforderungen". Mit diesen Worten beginnt Investor Michael Tojner einen Brief an den KAV. "Ich möchte in diesen Zeiten der Krisenbewältigung einen Beitrag leisten und Ihnen das Hotel Intercontinental am Heumarkt zur Verfügung stellen." Das Hotel verfügt über 530 Zimmer mit rund...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Für ihre Fans ist Julia Raich jederzeit online
Video

Sie wünschen, sie spielt
Schlagerprinzessin erfüllt Musikwünsche (mit Video)

Eigentlich sollte Julia Raich diese Woche unter anderem bei der großen Schlagerparty im Megadrome in Radebeul auf der Bühne stehen - stattdessen spielt sie jetzt online. LIESING. Julia Raich gibt mit ihrer Aktion „Schlagerprinzessin erfüllt Musikwünsche“ im heimischen Liesinger Studio die menschliche Jukebox, bleibt so mit ihren Fans in Kontakt und versucht vor allem den Menschen, die das Haus grade nicht verlassen können ein paar schöne Momente zu bescheren. In kurzen Videos singt...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Frauen und Kinder brauchen gerade in Zeiten von Corona und in Quarantäne besonderen Schutz.
2

Coronavirus
Öfter Gewalt gegen Frauen in Quarantäne

Der Alltag in Zeiten des Coronavirus gefährdet Frauen besonders. Das sei die Zeit, in der häusliche Gewalt steigen würde, warnt auch die Frauenhelpline gegen Gewalt. WIEN. Viele Familien werden aufgrund des Coronavirus die nächste Zeit vermehrt zu Hause verbringen müssen. Das ist für alle eine Herausforderung, doch bei manchen ist es mehr als das. "Erfahrungsgemäß sind das auch Zeiten, in denen die familiäre Gewalt steigt", warnt die Frauenhelpline gegen Gewalt angesichts der aktuellen...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
„Besondere Schutzmaßnahmen bezüglich unserer Haustiere sind nicht notwendig.“ betont Professor Dr. Norbert Nowotny vom Institut für Virologie der Vetmeduni Wien.
5

Wiener Tierschutzverein richtet Mailservice ein
Keine Infektionsgefahr durch Haustiere

Der Wiener Tierschutzverein reagiert mit Maßnahmen auf die momentane Krisensituation und richtet ein Mailservice für besorgte Tierbesitzer ein. WIEN. Aufgrund der aktuellen Ergebnisse rund um die Corona-Pandemie hat auch der Wiener Tierschutzverein (WTV) bereits Maßnahmen ergriffen und auch in Folge des Statements der Bundesregierung weitere geplant. Tiervergabe ausgesetzt Nachdem die Tiervergabe im Wiener Tierschutzhaus bereits seit Donnerstag nur nach Terminvergabe verfügbar war,...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Teleworking neben viele Arbeitnehmer in Anspruch.
3

Homeoffice & Co
Corona-Virus: Diese Rechte haben Arbeitnehmer und -geber

Das Corona-Virus stellt unser Leben auf den Kopf und verändert nicht nur herkömmliche soziale Gewohnheiten und Rituale, sondern auch unser Arbeitsleben.  ÖSTERREICH. Das Epidemiegesetz erlaubt den Gesundheitsbehörden Eingriffe ins öffentliche Leben und den Arbeitsalltag. Einzelpersonen, egal ob Angestellte, freie Dienstnehmer oder Selbständige, können demnach unter Quarantäne gestellt werden. Das fällt nicht unter Krankenstand, sondern Dienstverhinderung. Das Unternehmen muss das Gehalt...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Die Panda-Zwillinge Fu Feng und Fu Ban (v.l.) haben sich gut in der Panda-Station in Gengda, China eingelebt
4 5

Tiergarten Schönbrunn
Neues von den Panda-Zwillingen aus China

Die Panda-Zwillinge haben den Quarantänebereich der Panda-Station verlassen. Zudem sind Fu Feng und Fu Ban in mehreren Kategorien bei den „Oscars der Panda-Welt“ nominiert. WIEN. Seit zwei Monaten leben die im Tiergarten Schönbrunn geborenen Panda-Zwillingen Fu Feng und Fu Ban in China. Nun durften sie den Quarantänebereich der Panda-Station in Gengda verlassen. „Die Zwillinge sind nun in eine große Anlage übersiedelt, wo sie auch für die Besucher der Panda-Station zu sehen sind,“...

  • Wien
  • Kathrin Klemm

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.