Alles zum Thema römisch Katholisch

Beiträge zum Thema römisch Katholisch

Leute
Paul Fülöp, Organisator der Wanderlesung
7 Bilder

Interreligiösität
Licht und Gesang aus dem Jenseits

Am zweiten Samstag im Juli war es wieder soweit. Wie alle Jahre fand am Mühlauer Friedhof in Innsbruck die abendliche Wanderlesung statt. Gemeinderat Mag. Gerhard Fritz eröffnete auch stellvertretend für Stadträtin Mag.a Uschi Schwarzl den Abend und verwies dabei auf die gelungene interreligiöse Zusammenarbeit in der Landeshauptstadt Innsbruck. Ein Grund für diese Wertschätzung ist, dass seit dem Jahre 2011 die Multireligiöse Plattform Innsbruck, ein Zusammenschluss von 10...

  • 19.07.19
  •  1
Gedanken
Kirche erleben: mit und in der Straßenbahn bei der Langen Nacht der Kirchen in Innsbruck.

Lange Nacht der Kirchen
"HOP ON - HOP OFF", mit der Straßenbahn von Kirche zur Kirche.

Unterwegs mit den IVB bei der Langen Nacht der Kirchen. Nicht nur für die Reise von Kirche zur Kirche, sondern auch mit eigenen Programmpunkten. INNSBRUCK (dibk). Die Eröffnung der neuen Straßenbahn-Linien Anfang des Jahres hat die Diözese Innsbruck motiviert, eine Kooperation mit der IVB zu einzugehen und die Linie 2 direkt ins Programm einzubeziehen. "Dieses Projekt bewegt viele Menschen – im wörtlichen und im übertragenen Sinn." Linie 2 bewegtViele Kirchen, die mitmachen, liegen an der...

  • 14.05.19
Freizeit

PSYCHOPHILOSOPHISCHE SERIE. SIEBEN SÜNDEN IN EINER SACHE
7 Sünden V: Luxuria. Die Lust als Laster

Lasterlust zur Sünde, thy name is luxuria. Wer hat noch soviel römisch-katholisches Latein, sich in das Thema Lust hineinködern zu lassen? Schopenhauers Dictum, "Wer nicht Latein spricht, gehört zum Volke.", et sic, siehe da, die Wohlbestallten, die Jungen wie die Alten schicken ihre Sprösslinge wieder an Schulen, wo die alte Kunst der Völkerverständigung zu historisch entwickeltem Landes-Bewusstsein gelehrt wird und den soziologisch gewünschten Abstand schafft. Ahoi, ab jetzt wird es...

  • 22.04.19
  •  1
Lokales
Priester Dalibor Brnzej und Initiator Zoran Sijakovic freuen sich, schon bald die Pforten der Kapuzinerkirche für alle öffnen zu können.

Braunauer Kapuzinerkirche verkauft
Hier entsteht nun "eine Kirche für alle"

BRAUNAU. In Braunau und Umgebung leben zirka 5.000 Serben. Einer davon ist Zoran Sijakovic. 2012 hat der ÖVP-Gemeinderat gemeinsam mit der Ordensschwester Katharina Franz, vom Franziskanerorden in Vöcklabruck, eine Initiative zur Errichtung einer Serbisch-Orthodoxen Glaubensgemeinschaft in Braunau ins Leben gerufen. Nun, sechs Jahre später, sollte im April, rechtzeitig für Ostern, ein Ende des Projektes sichtbar werden.  Ökumenische Kirche"Es gibt sehr viele Serbisch-Orthodoxe Gläubige in...

  • 12.02.19
Lokales

Wie geht "Christ-Sein"
Dekanat Wels-Stadt auf Klausur

WELS. "Ist das Christ-Sein in Wels unter den vielen wachsenden Herausforderungen, denen sich die Kirche von heute zu stellen hat, eigentlich möglich?", "Wie gelingt es in dieser Stadt an den Sorgen und Ängsten, aber auch Freuden der Menschen dran zu bleiben, als Kirche präsent zu sein?", "Ist es an der Zeit neue pastorale Wege einzuschlagen?". Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele engagierte Menschen im derzeit laufenden Dekanatsprozess der katholischen Kirche in Wels. Im Zeitraum von...

  • 31.10.18
Lokales
Istvan Hollo und Andreas Gerhold sprechen über die Fastenzeit in der Kirche.
3 Bilder

Fastenzeit in der christlichen Kiche

Die WOCHE Deutschlandsberg hat Stadpfarrer Istvan Holló und den evangelischen Pfarrer Andreas Gerhold zu ihren Vorhaben in der angebrochenen Fastenzeit befragt. Andreas Gerhold, Pfarrer in der evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Stainz - Deutschlandsberg: Für uns Evangelische beginnt mit dem Sonntag Invocavit die Passionszeit, die innere Vorbereitung auf den Karfreitag und das Auferstehungsfest Ostern. Diese Zeit ist nicht so sehr von Verzicht geprägt, sondern ist verbunden mit dem Wort:...

  • 16.02.18
  •  2
Lokales
In Gallneukirchen ist Pfarrer Klaus Dopler für rund 14.000 Katholiken zuständig – es ist die größte Pfarre Oberösterreichs.

Kirche verzeichnet mehr Eintritte

BEZIRK. Diözese Linz: Zehnmal mehr treten aus als ein. Aber: Zahl der Austritte sinkt, Eintritte nehmen zu. Weihnachten ist gerade erst vorbei. Die Fischliebhaber freuen sich auf den Heringschmaus im Traditionsgasthaus und in den Supermärkten macht sich bereits der Osterhase breit – oder zumindest seine Vorhut, die bunten Eier. „Das Kirchenjahr ordnet unser Leben“, sagt Gabriele Eder-Cakl, Leiterin des Pastoralamtes der Diözese Linz, „und das schätzen viele Menschen“. Auch Bildungs- und...

  • 02.02.18
Lokales
Mit seiner gebratenen Tafelspitzwurst  "Die Auferstehung", die mit ihren perfekten Maßen 15x06cm an das Gründungsjahr der Schweizer Garde erinnert konnte sich Michael Schmidtkunz an die Spitze setzen.
2 Bilder

Ybbstaler Wurst für Papst Franziskus

Der Hohenlehner Gutsbesitzer Michael Schmidtkunz versorgt für die nächsten fünf Jahre Papst Franziskus und die päpstliche Leibgarde mit besonderen Hartwurstkreationen aus dem Ybbstal WAIDHOFEN/YBBSTAL. Bei einer alle 5 Jahre stattfindenden internationalen Blindverkostung im Vatikan konnte sich Gutsbesitzer Michael Schmidtkunz aus Hollenstein an der Ybbs mit seinen hochwertigen Produkten aus eigener Produktion an die Spitze setzen. Klingende Namen für köstliche Kost Schon im Herbst 2016...

  • 21.04.17
Wirtschaft
Die Kirche ist ein bedeutender Arbeitgeber – nicht nur für Priester.

Arbeitgeber Kirche: Arbeiten im Namen Gottes

Die katholische Kirche und ihr Umfeld sichern 123.000 Vollzeitstellen. Vor allem im Pflege-, Gesundheits- und Bildungsbereich ist die Kirche stark vertreten. ÖSTERREICH. Jeder 27. Arbeitsplatz in Österreich steht in Verbindung mit der römisch-katholischen Kirche, der mit etwa fünf Millionen Mitgliedern nach wie vor größten Glaubensrichtung im Land. Neben dem klassischen Kirchenpersonal wie Priestern, Seelsorgern, Ordensschwestern und -brüdern sind laut einer Studie des Instituts für Höhere...

  • 07.04.17
  •  1
  •  3
Lokales

Pfarrkirche Achenkirch: Geschichtliches

Die römisch-katholische Pfarrkirche steht im Dorf Achenkirch in der gleichnamigen Gemeinde im Bezirk Schwaz in Tirol. Die dem heiligen Johannes der Täufer geweihte Kirche gehört zum Dekanat Fügen-Jenbach in der Diözese Innsbruck. Die Kirche und der Friedhof stehen unter Denkmalschutz. Urkundlich wurde 1122 eine Kirche und 1141 eine Pfarre - dem Kloster Georgenberg inkorporiert - genannt. Ein gotischer Kirchenbau wurde 1520 geweiht. Der barocke Neubau wurde von 1748 bis 1750 mit Jakob Singer...

  • 27.03.17
Lokales
2 Bilder

Frauen feiern Weltgebetstag in Walbersdorf

Die Frage nach Gerechtigkeit stand im Zentrum des ökumenischen WGT der Frauen der heuer aus den Philippinen kam. Die über 7000 Inseln Philippinens sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in großer Armut. Was ist denn fair? Das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg (Mt 20, 1 – 16) haben die Christinnen als Predigttext ausgewählt und darauf hingewiesen, dass die Gerechtigkeit Gottes seine Barmherzigkeit ist. Gott...

  • 06.03.17
  •  1
Lokales
Vorbereitungen in St. Veit: Pfarrer P. Christoph Mayrhofer, Pastoralpraktikant Pawel Przybysz, Pastoralassistent Willi Erber, Pfarrsekretärin Annemarie Spiegl

Lilienfeld sucht 330 Pfarrgemeinderäte

BEZIRK LILIENFELD. Über 28.000 Mandate werden bei den österreichweiten Pfarrgemeinderatswahlen am 19. März 2017 vergeben, 330 auch in der Region Lilienfeld. Die Vorbereitungen dazu laufen schon auf Hochtouren. "Die Pfarren bereiten sich schon dafür vor und hoffen wieder auf viele gute Kandidatinnen und Kandidaten, die wieder neuen Schwung und neue Ideen bringen. Gleichzeitig wollen wir natürlich, dass viele der bewährten Mandatarinnen und Mandatare bleiben", heißt aus der Diözese St....

  • 13.01.17
Freizeit

Laurenzifest in St. Ulrich

ST. ULRICH. Die römisch-katholische Pfarrgemeinde St.Ulrich bei Steyr lädt ein zum diesjährigen Laurenzifest am Sonntag, 7. August ein. Beginn ist um 8 Uhr mit der Prozession von der Kirche weg. Um 9.30 Uhr Festgottesdienst bei der Laurenzikapelle mit Primiziant P. Christian Kussbach vom Karmeliterorden aus Linz anschließend Spendung des Primizsegens. Die Musikkapelle spielt bei der Messe, danach Frühschoppen beim Gasthaus Wolfsjäger-Schoiber. Das Fest finden bei jeder Witterung statt. ...

  • 25.07.16
Lokales
Diözesanökonom Finanzkammerdirektor  Franz Lamprecht

Zahl der Kirchenaustritte leicht gestiegen

Kirchenstatistik 2015: Zahl der Kirchenaustritte leicht gestiegen. Mehr Wiederein- und Übertritte. Die Zahl der Kirchenaustritte im Jahr 2015 ist in der Diözese Gurk im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Insgesamt sind 2015 3.243 Personen (2014: 3.105 Personen) aus der Katholischen Kirche ausgetreten, was einen Anstieg der Kirchenaustritte um 4,44 Prozent bedeutet. Mehr Wiederein- und Übertritte Insgesamt machen die Kirchenaustritte des Jahres 2015 0,85 Prozent der Gesamtzahl der...

  • 14.01.16
Lokales
2 Bilder

Die Pfarrkirche in Margareten

Ein kleiner Spaziergang in Margareten. Die Pfarrkirche Auferstehung Christi ist eine römisch-katholische Kirche im 5. Wiener Gemeindebezirk Margareten in der Siebenbrunnenfeldgasse 22–24. Das Kirchengebäude nach den Plänen des Architekten Josef Vytiska wurde von 1969 bis 1971 als Stahlbetonbau in eine Wohnhausanlage eingebunden und im Jahre 1971 geweiht. Die Hauptfassade mit horizontalen Fensterschlitzen ist zurückgesetzt und hat in der Hauptachse einen leicht vorgerückten, niedrigen...

  • 14.11.15
  •  2
  •  13
Lokales
Der Religionslehrer von heute ist lange kein Priester oder Ordensmann mehr, sondern ein junger Lehrer, der meist auch noch andere Fächer unterrichtet.
2 Bilder

Von der Freistunde zur Glaubensfrage

Religionsunterricht: ein Auslaufmodell? Mitnichten – das belegt die neueste Schulstatistik. Fromm, frommer, steirisch. So könnte man aktuell die Einstellung der Schüler in unserem Bundesland zum Religionsunterricht bezeichnen. Denn von der früher oftmals "heiligen Freistunde" kann kaum mehr die Rede sein. "Die steirischen Schüler nehmen zu 82,5 Prozent am katholischen Religionsunterricht teil", weiß Vinzenz Wechtitsch vom Schulamt der Diözese Graz-Seckau. "Im Vergleich dazu liegt die Zahl der...

  • 01.04.15
Leute
33 Bilder

An der Seite der Unterdrückten

Begegnung mit Bischof Erwin Kräutler Es ist ja nicht außergewöhnlich, wenn zur Firmung ein Bischof kommt. Allerdings ist es nicht alltäglich, wenn dieser aus Brasilien kommt: Erwin Kräutler, Bischof der Diözese Xingu, hat die Firmung im Pfarrverband Bad Tatzmannsdorf- Bernstein-Mariasdorf vorgenommen. Zum Kennenlernen gab es eine Begegnung im vollbesetzten Pfarrsaal Bad Tatzmannsdorf. Ins Burgenland kommt der aus Vorarlberg stammende Oberhirte bei seinen Österreich-Besuchen immer wieder: Die...

  • 22.05.14
Lokales
Dorothea Zimmermann, Gabi Wotke und Elfriede Pöcher in Rom
138 Bilder

Wunderschöne Reise nach ROM findet den Höhepunkt in der "Santa Maria dell Anima"

Der Stadtpfarrkirchenchor St. Nikolaus zu Straßburg mit Solisten und Orchester auf Pilgerfahrt nach ROM! Am 01.06.2013 um 18:0 Uhr gestaltete der Chor die Heilige Messe in der "Santa Maria dell Anima" in Rom (Deutsche Kirche und Kulturzentrum sowie Päpstliches Institut). Orchester-Unterstützung erhielten wir von Mitgliedern des Opernhauses in Rom. Zur Aufführung gelangte die Messe i.h. Santi Joannis de Deo in B-Dur von Joseph Haydn sowie das AVE Verum von W.A....

  • 04.06.13
Lokales
Mit einem beherzten Sprung ging's hinunter Richtung Erde. Ein echter Sprung des Glaubens vom Kirchturm quasi.
2 Bilder

Gläubige 'hängen' an Kirche

In Hürm gab's bei der "Langen Nacht der Kirchen" viel Action: Man konnte sich vom Kirchturm abseilen. HÜRM/BEZIRK. (CT) Erstmal die Zahlen, die beeindruckend sind: Bei der "Langen Nacht der Kirchen" nahmen vergangenen Freitag in der Diözese St. Pölten 20.000 Menschen bei 400 Veranstaltungen in 90 Kirchen teil. Melk ganz vorne mit dabei Auch im Bezirk Melk tauchte man tief in die Kirchengeschichte ein, so etwa bei einem Chorkonzert in Mank, mit viel Feuer in Mauer oder auch in die...

  • 28.05.13
  • 1
  • 2