Race Around Austria 2017

Beiträge zum Thema Race Around Austria 2017

Sport
Nach solchen Strapazen darf ein Hamburger sein: Wimmer überglücklich im Ziel nach dem Race Around Austria.
5 Bilder

Race Around Austria 2017: Wimmer nach 2200 Kilometern als drittbester Österreicher im Ziel

KLEINRAMING.  Vier Tage, 17 Stunden und 57 Minuten lang durchgehend auf dem Rennrad kräftig in die Pedale treten: Können Sie sich das vorstellen? Sebastian Wimmer aus Kleinraming kann: Der 26-Jährige hat beim Race Around Austria mitgemacht – 2200 Kilometer und 30.000 Höhenmeter entlang der grenznahen Straßen rund um Österreich – hat der Sportler beim härtesten Radrennen Europas fast nonstop zurückgelegt. Wieviel er innerhalb der Wettkampfwoche geschlafen hat, kann Wimmer an einer Hand...

  • 14.08.17
Sport
Michael Hofer und Christian Oberngruber gewannen die 2er Wertung beim Race Around Austria.

Oberngruber und Hofer siegen bei Race Around Austria

ST. GEORGEN. Nur 15 Stunden und 17 Minuten benötigten Michael Hofer aus Julbach und Christian Oberngruber aus Sarleinsbach, um bei der Race Around Austria Challenge, mit Start und Ziel in St. Georgen am Attergau, als schnellstes Zweierteam die 560 Kilometer lange Strecke rund um Oberösterreich zu absolvieren. Streckenrekord geknackt Somit knackten die beiden Mühlviertler auch den Streckenrekord. "Die Taktik, die Fahrer nach ihren jeweiligen Stärken variabel einzusetzen – teilweise aber nur...

  • 14.08.17
Sport
6 bis 24 Stunden Training pro Tag: Rainer Predl am Rad.
2 Bilder

2.200 Kilometer und 30.000 Höhenmeter: Rainer Predl am Weg zum längsten Radrennen Europas

LASSEE. Schmerzen am Gesäß, das Genick kaum anhebbar, der Wind ein liebevoller Begleiter, die Kälte in der Nacht bei knappen 0 Grad für ein Ziel: Das "Race Around Austria" durchzustehen. Extremsportler mit eigener Hymne Der Lasseer Extremsportler Rainer Predl trainiert täglich bis zu zwölf Stunden am Rennrad, gelegentlich auch 24 Stunden. Es geht um das Race Around Austria, das längte Radrennen Europas, bei dem es 2200 Kilometer und 30.000 Höhenmeter zu überwinden gilt. Start ist der 8....

  • 28.02.17
Lokales
Amadeus Lobe und Christoph Mühringer gehen als Team CLR Sauwald Cofain699 an den Start.
2 Bilder

Mit Gigi D'Agostino aufs Siegertreppchen

Der Startschuss der diesjährigen Race Around Austria Challenge fällt am 9. August – an der Startlinie: Christoph Mühringer und Amadeus Lobe. GURTEN (kw). "Sport ist für uns die beste Möglichkeit den Kopf freizukriegen und Stress abzubauen. Nach einem Tag an dem man sich sportlich betätigt hat, fühlt man sich gesünder, fitter und zufriedener", davon sind Christoph Mühringer und Amadeus Lobe überzeugt. Neben einer jahrelangen Freundschaft verbindet die beiden die Leidenschaft zum Sport – vor...

  • 08.02.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.