Rad

Beiträge zum Thema Rad

9

Warum in Döbling Radfahren ein Minderheitenprogramm bleibt
Der Drahtesel wird kein Rennpferd

Radfahren in Wien wird weiterhin ein Minderheitenprogramm bleiben. Auch wenn diese Minderheit, sich derzeit sehr laut gebärdet. Laut Umfrage der Wiener Verkehrsbetriebe bei ihren Fahrgästen sind es derzeit rund sieben Prozent der Verkehrsteilnehmer, die auch   - AUCH - ein Rad für ihre Fahrten in der Stadt benützen. Sieben Prozent Sieben Prozent, nach jahrelangem öffentlichen Bashing der Kraftfahrer durch die grüne Regierungsbeteiligung in unserer Stadt. Sieben Prozent, nach hunderten Millionen...

  • Wien
  • Döbling
  • Gerhard Pfeiffer
Viel Asphalt, kein Grün und mit Einbahn: so sieht die Reinprechtsdorfer Straße derzeit aus.
1 1

Radweg Reinprechtsdorfer Straße
"Gefährlich für alle im Bezirk"

Die schlechte Kennzeichnung des Radwegs auf der Reinprechtsdorfer Straße sorgt für Unverständnis. MARGARETEN. Nach langem Intervenieren wurde die Einbahn auf der Reinprechtsdorfer Straße für den Radverkehr geöffnet. Der neue Radweg sorgt jedoch für Ärger. Statt einer durchgehenden Trennlinie auf der gesamten Straße ist die Markierung lediglich im Kreuzungsbereich angebracht. Das führt zu gefährlichen Situationen, sowohl für Radler als auch für Autofahrer. Die MA 46 – Verkehrsorganisation sieht...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Bei der Fahrradwerkstatt Flickschuh in Hetzendorf kann man das Grätzelfahrrad ausleihen.
1 4

Lastenrad zum Ausborgen
Ein Grätzelfahrrad für Hetzendorf

Ab Montag, 14. September, kann man sich in Hetzendorf kostenlos ein Lastenfahrrad ausleihen. MEIDLING. Fahrradfahren liegt voll im Trend. Immer mehr Meidlinger wollen auch größere Einkäufe auf diese Weise nach Hause bringen. Doch wie die ganzen Lasten auf das Zweirad bekommen? Da hilft jetzt das Grätzelrad! Das ist ein Lastenfahrrad, das insgesamt 200 Kilo transportieren kann – inklusive Fahrer und Fracht. Dieses Rad kann man seit Kurzem in Hetzendorf kostenlos ausleihen. Man braucht nur einen...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Grünen Ottakring fordern im Bezirk mehr Platz für Radfahrer und starten eine Radoffensive.

Grüne Radfahrvision
Positive Signale für Radler in Ottakring

Die Ottakringer Grünen gehen in die Radoffensive und freuen sich über einen "Pro-Fahrrad-Vorschlag" der ÖVP. OTTAKRING. Der Anteil des Radverkehrs an allen Wegen soll bis zum Jahr 2025 auf 13 Prozent verdoppelt werden. So sieht es jedenfalls die österreichische Klimastrategie vor. "40 Prozent der privaten Autofahrten in Österreich sind kürzer als fünf Kilometer. Jede fünfte Autofahrt ist sogar kürzer als zweieinhalb Kilometer. In Wien ist daher dem Radverkehr mehr Platz einzuräumen. Derzeit...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer

BUCH TIPP: Luke Edwardes-Evans – "Hinter den Kulissen der Tour de France - Die Tipps & Tricks der Teammechaniker"
Tour-Mechaniker verraten ihre Tricks

Das "Offizielle Werkstatt-Buch zur Tour de France" bietet aufschlussreiches und interessantes Hintergrundwissen und exklusive Einblicke hinter die Kulissen des größten Radrennens der Welt. Einige der besten Teammechaniker verraten Tipps & Tricks und geben auch Anreize für's eigene Rad zu Hause, z.B. was jeder Mechaniker im Werkzeugkasten haben muss. Ein Highlight für Radbegeisterte! Delius Klasing Verlag, 208 Seiten, 25,60 € ISBN 978-3-667-11687-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Forderung der Petition: mehr Platz für Radler.
5

Alternativ-Radroute wird geprüft
Direkte Radverbindung zwischen Hernals, Ottakring und Penzing

Nach einer Petition für eine direkte Radverbindung zwischen Hernals, Ottakring und Penzing wird die beste Variante gesucht. HERNALS/OTTAKRING/PENZING. Der Titel der eingebrachten Petition klingt etwas sperrig: "Fahrradverbindung für Jung und Alt von Hernals über Ottakring nach Penzing". Die Forderung ist eine hochwertige, baulich getrennte Radverbindung über die Route Güpferlingstraße – Sandleitengasse – Maroltingergasse – Leyserstraße – Ameisgasse (siehe Plan). Die Vorteile dieser Route liegen...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Lukas Trimmel und neun seiner Freunde "quälen" sich über 17 Alpenpässe um Anderen helfen zu können.
3

Charity Cycling Challenge
Rad fahren für den guten Zweck

Der Hietzinger Arzt Lukas Trimmel hat viele Freunde und sie alle sind begeisterte Radfahrer. Gemeinsame Ausfahrten stehen regelmäßig auf dem Programm, doch irgendwann reichte es ihnen nicht mehr nur rund um Wien in die Pedale zu treten. HIETZING. 2015 entstand die Idee mit dem Rad nach Rom zu fahren. "Wir sind alle Italien-Fans und es war ein Traum so wie die Pilger auf der Plazza del popolo einzufahren" erzählt Lukas Trimmel. Aus dem Traum wurde Wirklichkeit, doch dann zeigte die Realität ihr...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Gefahrenquelle: Oft teilen sich – so wie hier im 6. Bezirk – Radler und Autofahrer noch die Straßen.
1

Sicher Radfahren: Die besten Tipps für Wien

Wo muss man als Radfahrer in Wien besonders aufpassen? Wie kommt man in der Stadt auf zwei Rädern sicher an sein Ziel? Und worauf sollte man beim Radln mit Kindern achten? Wir haben die Radlobby dazu befragt. WIEN. Von Abbiegen bis Zurufen: Ein paar Dinge sollte man beim Radfahren in Wien beachten. Mit diesen Tipps der Radlobby kommen Sie sicher ans Ziel: • Mindestens 1,2 Meter Seitenabstand zum Gehsteig und zu parkenden Autos halten. So kann man abrupt geöffneten Türen noch ausweichen. •...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Ab sofort heißt’s wieder fest in die Pedale treten.
2

Radfahren in Wien: Die besten Tipps für den Start in die neue Saison

Vom Frühjahrsputz für Rahmen und Reifen bis zum Entdecken neuer und bequemer Routen: Wir haben die besten Tricks von den Profis der Radlobby. WIEN. Einfach aufsteigen und losradeln? Naja, ganz so einfach ist es nicht. Vorm Start in die neue Fahrrad-Saison gibt es ein paar Dinge zu beachten. Zart statt hart: Das Salz vom Winter ist hartnäckig? Nicht zum Hochdruckreiniger greifen – der spült den Schmutz in Gelenke und Lager. Lieber Seifenlauge und Schwamm benutzen. Die Kette und bewegliche Teile...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Mit Waffenrädern wurde Manfred Dittler in der Fahrrad-Szene berühmt.
5 8

Der Herr der alten Fahrräder

Waffenrad-Papst Manfred Dittler macht aus alten Fahrrädern kultige Fortbewegungsmittel. MEIDLING. Die Werkstatt von Manfred Dittler erinnert an eine Mischung aus Rumpelkammer und Museum. Reihenweise stehen antike Öllampen in Regalen, alte Automaten hängen an der Wand und es gibt massenhaft Fahrräder. Mehr als 500 Stück hat der 61-Jährige in Werkstatt, Garten und am Dachboden herumstehen. Begonnen hat die Leidenschaft zu Zweirädern im Jahr 2004. Damals verschlug es ihn wegen eines Berufswechsels...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Gut vorbereitet auf's Rennrad

BUCH-TIPP: Rob Spedding – "Rennradfahren - Fahrtechnik, Ausrüstung, Training" Wer den Rennrad-Virus in sich hat, dem ist die Jahreszeit egal: Es gibt immer was zu tun, um Körper, Geist und Material fit zu halten. Einsteiger und Leistungssportler finden in diesem sehr übersichtlichen und hilfreichen Ratgeber viele Tipps (auch direkt von Profis) für Radkauf, Material, Training, Ernährung, Gesundheit und alles, was rund ums Rad wichtig ist und den Fahrer bei Rennen oder bei Sonntagstouren...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die bz - Wiener Bezirkszeitung und acies CGT verlosen ein E-Bike!
11 31

Aus mit Abstrampeln: Jetzt E-Bike gewinnen!

Mit einem E-Bike müssen Sie selbst steile Wege wie die Gallitzinstraße nicht mehr fürchten. Was haben die Gallitzinstraße in Ottakring und die Josef-Redl-Gasse in Währing gemeinsam? Wer diese Straßen mit dem Rad hochfahren will, muss ziemlich fit sein. Der steilste Radweg Wiens befindet sich übrigens im 9. Bezirk: Der Radfahrstreifen in der Berggasse weist eine Steigung von zehn Prozent auf. App laden, Bike gewinnen! Wem da das Strampeln zu viel wird, kann auf ein E-Bike umsatteln: Wir verlosen...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
21

Radrundfahrt war in Simmering

Die 64. Int. Österreich Rundfahrt war wieder einmal in Simmering auf ihren Weg zum Burgtheater wo das Ziel der letzten Etappe war. Sieger der Gesamtwertung wurde Jakob FUGLSANG von Team RADIOSHACK . Bester Österreicher wurde Thomas ROHREGGER. Wo: Wien, Rathausplatz, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karl Svadlena
Ministerin Doris Bures möchte eine Radhelmpflicht für Kinder unter zehn Jahren. 900 Unfälle pro Jahr könnten vermieden werden.
22 29

bz verlost Gratis-Radhelme für Kinder

Gemeinsame Aktion mit Verkehrsministerin Doris Bures Innerhalb der letzten fünf Jahre ist die Zahl der verletzten Kinder im Radverkehr von 3.000 auf 4.000 gestiegen. „Eine Helmpflicht würde jährlich 900 Kinder vor Kopfverletzungen bewahren“, sagt Verkehrsministerin Doris Bures. Bures Vorstoß: Eine Radhelmpflicht für Kinder unter zehn Jahren. Das Gesetz könnte im Mai inkrafttreten, vorerst ohne Sanktionen. Die bz-Wiener Bezirkszeitung macht sich gemeinsam mit Ministerin Bures für mehr Sicherheit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
Vorbereitung auf eine anspruchsvolle Saison
12

Nonstop – Extreme auf dem Rad

Am 12.Mai startet die Saison der Ultraradsportszene mit dem Race Around Slovenia. Hierbei gilt es 1.200km und 13.000 Höhenmeter nonstop auf dem Rad zurückzulegen. Pausen gehen zu Lasten des Teilnehmers, denn die Uhr läuft vom Start bis ins Ziel erbarmungslos weiter. Zwischen 500 und 700km legen die Teilnehmer des Solo-Bewerbes, der Königsdisziplin in der die gesamte Strecke alleine absolviert werden muss, täglich zurück. Dabei ist das Fahren im Windschatten eines Konkurrenten ausnahmslos...

  • Wien
  • Simmering
  • Claudia Misch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.