Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Gerhard Kobler, Helmut Eder, Christoph Burgstaller, Michael Münznzer und Heinz Mittermayr (von rechts nach links) freuen sich auf den Start.

Wandernde Priester
Haslacher bei "12 Füße für ein Halleluja"

Sechs Kirchenmänner starten am 2. Oktober in Linz mit dem Rad. Ihr Ziel ist die Gmundner Hütte am Traunstein. Den Abschluss bildet eine gemeinsame Bergmesse mit Bischof Manfred Scheuer. Mit dabei ist auch der Haslacher Pfarrer Gerhard Kobler. HASLACH, OÖ. Vor einem Jahr, im Oktober 2019, führte die Tour die „12 Füße für ein Halleluja“ quer durch alle Bundesländer Österreichs und hatte einen starken sozialen Aspekt. Die sechs Extremsportler waren in Bewegung für Menschen, die Grenzerfahrungen...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Landesrat Markus Achleitner.

Urlaubsziel Oberösterreich
Buchungslage „besser als erwartet“

Aktivurlaub in der Natur ist heuer beliebt – und das vor allem bei einheimischen Gästen. OÖ. „Die allgemeine Buchungslage in den Freizeit- und Urlaubsbetrieben in dieser Sommer-Saison ist bis jetzt deutlich besser als erwartet“, sagt Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. So gebe es derzeit in vielen Bereichen vermehrt kurzfristige Buchungen. Besonders gefragt sei die Seenregion: „Eine beliebte Alternative für Urlaub am Meer“, wie Achleitner meint.  Lieber aufs Rad als in die StadtDass...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Nicole Leitenmüller, frischgebackene Bürgermeisterin von Lembach, tankt Kraft für ihre neue Tätigkeit beim Wandern.
1 5

Ferien in Corona-Zeiten
Wenn Bürgermeister Urlaub machen

Auch Bürgermeister brauchen Urlaub, Fernreisen stehen coronabedingt heuer aber nicht am Programm. Mehrere Bürgermeister aus dem Bezirk haben uns erzählt, wie sie ihre freien Tage in diesem Sommer verbringen. BEZIRK ROHRBACH. Abschalten vom stressigen Alltag voller Termine muss einmal im Jahr auch für die Ortschefs drin sein. Beim Rundruf der BezirksRundschau befindet sich Klaus Falkinger gerade in Osttirol. Die Destination ist für den Bürgermeister von Kleinzell seit vielen Jahren ein...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Christian Oberngruber und Gerd Fidler berichten von ihren Erfahrungen.
4

Mehr Rücksicht nehmen
Rohrbacher Radfahrer wünschen sich mehr Respekt

Immer mehr Radfahrer werden auf den Straßen des Bezirks gesichtet, denn der Sport auf dem Bike ist beliebter denn je. Aber auch das rücksichtslose Verhalten gegenüber den Radfahrern habe in den letzten Jahren zugenommen. Gerd Fidler und Christian Oberngruber berichten von ihren Erfahrungen. BEZIRK ROHRBACH (srh). "Das nächste Mal bist du nicht mehr neben dem Lastwagen, sondern darunter!" An diese Aussage erinnert sich Gerd Fidler noch sehr genau. "Ich kann nicht fassen, wie aggressiv und...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
3

Sportlich durch die Krise
Intersport zufrieden mit Umsätzen

In allen bisherigen Phasen der Corona-Krise waren Sportartikel bei den Österreichern gefragt. OÖ. Die Sportartikel-Handelskette Intersport Austria ist eigenen Angaben zufolge relativ gut über die bisherige Zeit der Corona-Krise gekommen. Während des Shutdowns verdreifachten sich die Online-Bestellungen. Danach profitierten die Intersport-Händler vom Drang der Österreicher nach Aktivitäten an der frischen Luft und dem Bedarf an Ausrüstung dafür. Online-Vertrieb federt Verluste abWeit mehr...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Fahrverbote im Wald werden von Mountainbikern häufig ignoriert.

ARBÖ empfiehlt
Fahrverbote in Wäldern einhalten und Haftpflicht-Versicherung abschließen

Der ARBÖ appelliert an Radfahrer und Mountainbiker die Vorschriften zu beachten und nur jene Forst- und Waldwege zu befahren, welche als Rad- oder Mountainbikerouten gekennzeichnet sind. OÖ. In Oberösterreich stehen Radfahrern rund 700 Kilometer Forststraßen als ausgewiesene Radwege zur Verfügung. Hinzu kommen rund 5.000 Kilometer vom umfangreichen Güterwegenetz in Oberösterreich, welche Radfahrer und Mountainbiker nutzen dürfen. Wenn man abseits von diesen Güterwegen, freigegeben...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Mit der neuen Infotafel „Bitte nicht betreten oder befahren“, die im Bauernbund-Shop um 10 Euro erhältlich ist, will der OÖ. Bauernbund auf diese Gegebenheiten aufmerksam machen: Agrar-Landesrat und Bauernbund-Landesobmann Max Hiegelsberger und Bauernbund-Landesdirektor Wolfgang Wallner (v. l.).
3

Fehlendes Bewusstsein
Landwirte leiden unter Freizeitsportlern

Der Bauernbund OÖ ruft die Bevölkerung zu mehr Rücksicht und Verantwortung auf, wenn es um die freizeitmäßige Benutzung von Wiesen, Feldern und Wäldern geht. OÖ. In den vergangenen Jahren haben Freizeitaktivitäten wie Radfahren, Wandern und Spazieren in der freien Natur einen Boom erlebt. Getrieben wurde das zu einem Gutteil von diversen Webportalen und Smartphone-Apps, wo User ihre Erlebnisse oder Routen teilen und andere auf den Geschmack kommen. Die App Betreiber übernehmen dabei...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
v. l.: Harald Maier, Projektleiter Salzkammergut BergeSeen eTrail, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, und Stefan Limbrunner, Geschäftsführer KTM Fahrrad GmbH.
1 2

Sehnsucht nach Natur
Wie OÖ vom Fahrradtrend profitiert

Der vorher schon starke Trend zum Fahrrad wurde durch die Corona-Krise noch einmal verstärkt. Profitieren können davon Tourismusbetriebe gleichermaßen, wie Fahrrad-Produzenten und -Verkäufer. OÖ. „Viele Menschen spüren nach den wochenlangen Corona-Beschränkungen eine starke Sehnsucht nach Bewegung und Sport in der Natur“, begründet Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner den aktuellen Fokus der Tourismuswirtschaft aufs Rad. Die verstärkte Nachfrage bestätigt auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Nachdem im März aufgrund der coronabedingten Maßnahmen weniger geradelt wurde, sind jetzt wieder mehr Radfahrer unterwegs (Symbolbild).

Günther Steinkellner
Im Mai sind wieder mehr Radfahrer unterwegs

In den letzten Wochen wurde in Oberösterreich wieder mehr geradelt. Darüber hinaus werden seit der Lockerung der coronabedingten Maßnahmen mehr Fahrräder verkauft. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner fordert nun einen Ausbau der Radstrecken und Maßnahmen, um das Unfallrisiko zu minimieren. OÖ. Im März wurde nicht nur weniger Auto gefahren, sondern auch das Rad seltener genutzt. Im April habe sich das Blatt gewendet, berichtet jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ)....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Leonie von der NMS St. Martin
6

Sportliche Challenge
Gemeinsames „Radeln für die Wadeln“

HASLACH, ST. MARTIN. Am 18. Mai fand die zweite sportliche Challenge an der Technischen Faschschule (TFS), gemeinsam mit der Neuen Mittelschule (NMS) St. Martin, statt. "Wir starteten wieder pünktlich um 14 Uhr, aber dieses Mal mit unseren Fahrrädern", erklärt Schulleiterin Hildegard Prem. Jeder Teilnehmer nahm ein Fahrrad seiner Wahl und versuchte, mindestens acht Kilometer mit dem Rad zu bewältigen. Via App und Fahrradcomputer wurden die gefahrenen Kilometer aufgezeichnet und mittels...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die Niederwaldkirchner waren wieder erfolgreich.

Hackl Lebensräume
Doppelsieg für Niederwaldkirchner Radteam

NIEDERWALDKIRCHEN. Thomas Mairhofer und der Julbacher Andreas Paster holten sich den Sieg beim Gaisbergrennen in Salzburg in der Klasse Master 1. Platz zwei ging an Christian Oberngruber Klasse Amateure. Mairhofer siegte am Vortag beim Bergsprint für das Hackl Team. Beim 4er Mannschafts-Zeitfahren auf die Großalm gab es mit Platz zwei und sieben für den RC Bike Next 125 Hackl Lebensräume ein hervorragendes Ergebnis unter 26 teilnehmenden Mannschaften.

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
V. l. n. r.: Christoph Mick, Thomas Mairhofer und Andreas Paster

Radsport
Gold- und zwei Silbermedaillen bei österreichischen Meisterschaften

BEZIRK ROHRBACH. Bei den österreichischen Radsport Bergmeisterschaften in Kindberg, in der Steiermark sicherte sich Thomas Mairhofer vom RC-Bike Next125 Hackl-Lebensräume aus Niederwaldkirchen die Goldmedaille und somit den Meistertitel in der Alterklasse der Masters I. Der Julbacher Andreas Paster kann sich in dieser Kategorie auf der selektiven und steilen Strecke hinter Mairhofer auf Rang zwei die Silbermedaille holen. Bei den Amateuren muss sich Christoph Mick hinter Rene Pammer vom Team...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Endlich am Ziel in Tulcea in Rumänien angekommen. In acht Jahren haben die Kirchberger etappenweise den gesamten Donauradweg zurückgelegt.
4

Die Kiberger Donauradler erradelten das Donaudelta

KIRCHBERG. Erst war es eine Träumerei von ein paar radbegeisterten Kirchbergern, zuletzt wurde es dann tatsächlich Realität. Was anfangs schier undurchführbar schien, nahm 2009 immer konkretere Formen an: Rund 2.860 Kilometer Donauradweg erstmals mit einer großen Radgruppe zu erradeln. 25 Teilnehmer haben es schließlich geschafft. In acht Etappen von 2009 bis 2018 strampelten sie vom Ursprung der Donau bis zur Mündung. Das Ganze war auch für die Organisatoren rund um Heinrich Pusch eine...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Die Obfrau der Goldhauben in St. Peter, Fr. Erika Hinterleitner, bemüht sich, die Aufbauarbeit von Karl Mittermayer in Tansania fortzusetzen.
8

Für jeden Kilometer einen Euro gespendet

ARNREIT (gawe). Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Pfarrsaal in Anreit kürzlich. Der Anlass: Otto Eder zeigte in beeindruckenden Bildern wie man sich mit Skikes vom Mühlviertel quer über die Alpen nach Assisi bewegen kann – auch auf extrem steilen Wegen „Ich habe nie abgeschnallt“, sagt der Arnreiter. Beeindruckend auch das Sammelergebnis dieser Veranstaltung: 1.009 Euro füllten das Spendensackerl zum Schluss. Das heißt, für jeden der zurückgelegten 1.001 Kilometer spendeten die ...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer
Radfahren ist auch für Männer gesund.
1

Das Fahrrad und der Impotenz-Mythos

Fahrradfahren ist in praktisch jeder Hinsicht gesund, ein alter Mythos nagt aber am Status der Sportart. Ein amerikanischer Urologe soll männliche Radfahrer vor vielen Jahren in zwei Kategorien unterteilt haben: "die einen sind impotent, die anderen werden es". Seither hält sich der Mythos hartnäckig, wonach das muntere Strampeln dem Intimbereich des Mannes schaden könnte. Bis heute gibt es keine Studie, die die mutige These belegen würde, und tatsächlich ist die Aussage sehr übertrieben....

  • Michael Leitner

Rad Total im Donautal 2017

BEZIRK. Am Sonntag, 23. April findet anlässlich des autofreien Rad-Sonntags zum 19. Mal „Rad Total im Donautal“ statt. Zwölf Donaugemeinden von Passau bis Schlögen beteiligen sich mit interessanten Veranstaltungen und umfangreichem Rahmenprogramm an diesem Großevent. Zahlreiche Gewinnspiele, Musik-Acts, kulinarische Genüsse und ein spezielles Kinderprogramm machen diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis für Jung und Alt. Die Radroute verläuft über die B 130 zwischen Passau und Schlögen und auf...

  • Rohrbach
  • Lisa Lindorfer
3

Christoph Strasser: Come back stronger

Motivationsvortrag von Christoph Strasser „Die meisten Menschen sind nicht bereit, auch Irrwege zu gehen oder in Sackgassen zu landen, sie machen vorher kehrt. Ich hatte gerade nach jeden Irrweg und jeder Sackgasse, jedem Berg und jedem Tal Erkenntnisse, die mich im Leben weiterbrachten. [ ...] Wir brauchen ups and downs. Nur wer ins Tal geht, kann wieder auf den nächsten Berg steigen." (Andrea Clavadetscher) Extremradsportler Christoph Strasser kennt nicht nur die Höhen. Das...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Fahrradhelme könnten in Zukunft durch Airbags ersetzt werden.
1

Neuer Airbag für Radfahrer

Immer mehr Firmen bieten einen Airbag für Radfahrer um. Die neue Helm-Alternative ist aus Plastik und wird um den Hals getragen. Denn mittlerweile gibt es tatsächlich einige Firmen, die einen Airbag für Radfahrer anbieten. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass diese Produkte sogar sechs Mal sicherer sein sollen als klassische Fahrradhelme. Der Airbag wird per Batterie betrieben und reagiert auf unerwartete Bewegungen seines Trägers. Dann bläst er sich rund um den Kopf auf und schützt so den...

  • Michael Leitner

Radwanderung des Pensionistenverbandes

Radwanderung des Pensionistenverbandes Wann: 21.09.2016 09:00:00 Wo: Alfons-Dorfner-Halle, Schulstraße 3, 4132 Lembach im Mühlkreis auf Karte anzeigen

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Bild aus dem Vorjahr

Bezirks-Radwandertag der Senioren

Bezirk Rohrbach Am Freitag, den 10.6., findet der diesjährige Bezirks-Radwandertag des Se niorenbundes statt. Eingeladen sind alle sportbegeisterten SeniorenradlerInnen, egal ob mit E-Bike oder manuellem Antrieb. Gestartet wird um 09.00 Uhr in Untermühl. Es gibt 3 Strecken zur Auswahl: 1) Von Untermühl auf dem Donauradweg stromaufwärts bis Grafenau und wieder zurück - Länge gesamt 31 Km, keine nenneswerte Steigung. 2) Von Untermühl nach Obermühl, dann hinauf bis zur Brücke beim Bruckwirt,...

  • Rohrbach
  • Franz Fölser
Das Foto aus dem Sommer 2008. Robert Cupek traf auf seiner Fahrt zum Schwarzen Meer auf die Slowenen.
2 2

Post aus Slowenien

Wie klein unsere Welt ist erfuhr der Haslacher Robert Cupak in einem Brief. HASLACH, MEDVODA (hed). „Im letzten Jahr 2015 trafen wir uns in Ihrer Bar in Haslach (zur Erklärung: „Schotterhütte“). Wir sind Fahrer aus Slowenien. Wir fuhren den Eisernen Vorhang. Sie haben uns gesagt, dass Sie auch manchmal viel Radfahren“, so begann der Brief aus Medvoda in Slowenien, der dem Betreiber der Schotterhütte, Robert Cupak aus Haslach, kürzlich ins Haus flatterte. Treffen nach 7 Jahren Beiliegend...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Voriges Jahr hat´s a bissl geregnet

Bezirks-Radwandertag der Senioren

Sankt Martin- Untermühl: Heuer findet der Bezirks-Radwandertag der Senioren am 10. Juni in Untermühl statt. Parkmöglichkeiten stehen direkt in Untermühl zur Verfügung. Es werden 5 verschiedene Strecken angeboten und des sind alle Rad fahrenden Senioren - also auch E-Biker gerne willkommen. Start und Ziel ist jeweils in Untermühl. Alle Strecken führen vorerst entlang der Donau bis Obermühl. Dort teilen sich 2 Strecken ab und geht entlang der Papierfabrik hinauf Richtung Bruckwirt. Eine Strecke...

  • Rohrbach
  • Franz Fölser
Der Radflohmarkt am 5. März bietet eine sehr große Auswahl an verschiedenen Fahrrädern und Zubehör.

Radflohmarkt der Granitbiker

KLEINZELL. Am Samstag, 5. März findet in der Stockschützenhalle in Kleinzell der Grantiland Radflohmarkt statt. Von 10 bis 13 Uhr können Schnäppchenjäger gut erhaltene Drahtesel oder neuwertige Vorjahrsmodelle ergattern. Geboten wird eine große Auswahl an E-Bikes, Kinderfahrrädern, City- oder Trekkingbikes, Mountainbikes und Rennräder, sowie Schuhe, Helme und gängige Ersatzteile. Gut erhaltene Fahrräder gesucht All jene, die ein gebrauchtes Fahrrad oder Zubehör verkaufen möchte, kann diese...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.