Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Landesrat Markus Achleitner.

Urlaubsziel Oberösterreich
Buchungslage „besser als erwartet“

Aktivurlaub in der Natur ist heuer beliebt – und das vor allem bei einheimischen Gästen. OÖ. „Die allgemeine Buchungslage in den Freizeit- und Urlaubsbetrieben in dieser Sommer-Saison ist bis jetzt deutlich besser als erwartet“, sagt Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. So gebe es derzeit in vielen Bereichen vermehrt kurzfristige Buchungen. Besonders gefragt sei die Seenregion: „Eine beliebte Alternative für Urlaub am Meer“, wie Achleitner meint.  Lieber aufs Rad als in die StadtDass...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
3

Sportlich durch die Krise
Intersport zufrieden mit Umsätzen

In allen bisherigen Phasen der Corona-Krise waren Sportartikel bei den Österreichern gefragt. OÖ. Die Sportartikel-Handelskette Intersport Austria ist eigenen Angaben zufolge relativ gut über die bisherige Zeit der Corona-Krise gekommen. Während des Shutdowns verdreifachten sich die Online-Bestellungen. Danach profitierten die Intersport-Händler vom Drang der Österreicher nach Aktivitäten an der frischen Luft und dem Bedarf an Ausrüstung dafür. Online-Vertrieb federt Verluste abWeit mehr...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Fahrverbote im Wald werden von Mountainbikern häufig ignoriert.

ARBÖ empfiehlt
Fahrverbote in Wäldern einhalten und Haftpflicht-Versicherung abschließen

Der ARBÖ appelliert an Radfahrer und Mountainbiker die Vorschriften zu beachten und nur jene Forst- und Waldwege zu befahren, welche als Rad- oder Mountainbikerouten gekennzeichnet sind. OÖ. In Oberösterreich stehen Radfahrern rund 700 Kilometer Forststraßen als ausgewiesene Radwege zur Verfügung. Hinzu kommen rund 5.000 Kilometer vom umfangreichen Güterwegenetz in Oberösterreich, welche Radfahrer und Mountainbiker nutzen dürfen. Wenn man abseits von diesen Güterwegen, freigegeben...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Mit der neuen Infotafel „Bitte nicht betreten oder befahren“, die im Bauernbund-Shop um 10 Euro erhältlich ist, will der OÖ. Bauernbund auf diese Gegebenheiten aufmerksam machen: Agrar-Landesrat und Bauernbund-Landesobmann Max Hiegelsberger und Bauernbund-Landesdirektor Wolfgang Wallner (v. l.).
3

Fehlendes Bewusstsein
Landwirte leiden unter Freizeitsportlern

Der Bauernbund OÖ ruft die Bevölkerung zu mehr Rücksicht und Verantwortung auf, wenn es um die freizeitmäßige Benutzung von Wiesen, Feldern und Wäldern geht. OÖ. In den vergangenen Jahren haben Freizeitaktivitäten wie Radfahren, Wandern und Spazieren in der freien Natur einen Boom erlebt. Getrieben wurde das zu einem Gutteil von diversen Webportalen und Smartphone-Apps, wo User ihre Erlebnisse oder Routen teilen und andere auf den Geschmack kommen. Die App Betreiber übernehmen dabei...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
2

Volksschule Ottensheim
46 Schüler sind stolze Radführerschein-Besitzer

OTTENSHEIM (schöttl). Nach der Corona-Pause gab es für 46 Schüler der Volksschule Ottensheim eine wichtige Prüfung: Die Radfahrprüfung. Bei einem Kurs durch das Ottensheimer Zentrum wurden unter gestrenger Aussicht von einer Polizistin und einem Polizisten vom Posten Ottensheim die praktische Prüfung abgenommen. Alle haben die Prüfung bestanden und dürfen an sofort mit dem Rad in die Schule fahren. Bis zur Prüfung standen Theorie- und Praxisunterricht am Programm, teils in der Schule, teils im...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
v. l.: Harald Maier, Projektleiter Salzkammergut BergeSeen eTrail, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, und Stefan Limbrunner, Geschäftsführer KTM Fahrrad GmbH.
1 2

Sehnsucht nach Natur
Wie OÖ vom Fahrradtrend profitiert

Der vorher schon starke Trend zum Fahrrad wurde durch die Corona-Krise noch einmal verstärkt. Profitieren können davon Tourismusbetriebe gleichermaßen, wie Fahrrad-Produzenten und -Verkäufer. OÖ. „Viele Menschen spüren nach den wochenlangen Corona-Beschränkungen eine starke Sehnsucht nach Bewegung und Sport in der Natur“, begründet Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner den aktuellen Fokus der Tourismuswirtschaft aufs Rad. Die verstärkte Nachfrage bestätigt auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Nachdem im März aufgrund der coronabedingten Maßnahmen weniger geradelt wurde, sind jetzt wieder mehr Radfahrer unterwegs (Symbolbild).

Günther Steinkellner
Im Mai sind wieder mehr Radfahrer unterwegs

In den letzten Wochen wurde in Oberösterreich wieder mehr geradelt. Darüber hinaus werden seit der Lockerung der coronabedingten Maßnahmen mehr Fahrräder verkauft. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner fordert nun einen Ausbau der Radstrecken und Maßnahmen, um das Unfallrisiko zu minimieren. OÖ. Im März wurde nicht nur weniger Auto gefahren, sondern auch das Rad seltener genutzt. Im April habe sich das Blatt gewendet, berichtet jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ)....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Der Besuch in der Jausenstation gehört zu jeder ausgiebigen Radl- oder Wandertour dazu.
7

Jausenstationen im Überblick
Herzhaft jausnen in Urfahr-Umgebung

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG (das). Für durstige Radfahrer oder hungrige Wanderer gibt es im Bezirk einige Anlaufstellen. Vom deftigen Bratlbrot am Bio-Bauernhof über den Erlebnisspielplatz für die Kleinen bis zum Mosttrinken mit herrlichem Ausblick kommt hier jeder auf seine Kosten. Von Speck bis KuchenWer einen Ausflug zu den Sterngartl-Windrädern plant, der sollte nicht versäumen im Frellerhof auf eine Speckjause vorbeizuschauen. Als kulinarischer Zwischenstopp auf der Wanderung über die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Daniela Schwarz
3

Radfahren im Bezirk
Top 10 der gefährlichsten Stellen für Radfahrer in Urfahr-Umgebung

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Radfahren gewinnt immer mehr an Bedeutung, gerade im Umland der verkehrsgeplagten Landeshauptstadt. 500 Radfahrer waren zum Beispiel beim "Sternradeln" am vergangenen Samstag beim "autofreien Tag" dabei. Ein heißer Diskurs über Sicherheitslücken beim Radwegenetz läuft derzeit nicht nur in Linz, auch in Urfahr-Umgebung wird über gefährliche Stellen und Radhauptrouten diskutiert. Die BezirksRundschau hat sich ein wenig umgehört und die "Top 10" der Gefahrenstellen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Radfahren ist auch für Männer gesund.
1

Das Fahrrad und der Impotenz-Mythos

Fahrradfahren ist in praktisch jeder Hinsicht gesund, ein alter Mythos nagt aber am Status der Sportart. Ein amerikanischer Urologe soll männliche Radfahrer vor vielen Jahren in zwei Kategorien unterteilt haben: "die einen sind impotent, die anderen werden es". Seither hält sich der Mythos hartnäckig, wonach das muntere Strampeln dem Intimbereich des Mannes schaden könnte. Bis heute gibt es keine Studie, die die mutige These belegen würde, und tatsächlich ist die Aussage sehr übertrieben....

  • Michael Leitner
25

28 neue Fahrradlizenzen in Oberneukirchen!

DIe 4a und 4b Klasse der VS Oberneukirchen absolvierte am 23. Juni ganz meisterhaft die praktische Radfahrprüfung. Nachdem die Theorie bereits geschafft war, wartete am Freitag nun die praktische Prüfung. Gemeinsam mit den Klassenlehrern und Polizisten konnten sich die Schüler in den letzten Wochen ganz toll darauf vorbereiten. Nachdem alle Kinder unter den geschulten Augen von 4 Polizisten ihre Runden durch den Ort auf den Rädern erfolgreich gedreht hatten, wurde eine kleine Stärkung von...

  • Urfahr-Umgebung
  • Marion Priglinger-Simader
Fahrradhelme könnten in Zukunft durch Airbags ersetzt werden.
1

Neuer Airbag für Radfahrer

Immer mehr Firmen bieten einen Airbag für Radfahrer um. Die neue Helm-Alternative ist aus Plastik und wird um den Hals getragen. Denn mittlerweile gibt es tatsächlich einige Firmen, die einen Airbag für Radfahrer anbieten. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass diese Produkte sogar sechs Mal sicherer sein sollen als klassische Fahrradhelme. Der Airbag wird per Batterie betrieben und reagiert auf unerwartete Bewegungen seines Trägers. Dann bläst er sich rund um den Kopf auf und schützt so den...

  • Michael Leitner

Sternradln ab Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Am Samstag, 17. September, findet das OÖ Sternradln statt. Treffpunkt ist um 8 Uhr am Marktplatz in Feldkirchen. Um 8.45 startet die Route nach Pesenbach, Mühldorf, Goldwörth, Hagenau, Ottensheim bis nach Puchenau. Im Radlkonvoy geht es von Puchenau weiter nach Linz, wo sich um 10.30 Uhr alle Radlgruppen aus den Gemeinden im Zentrum treffen. Dort erwarten die Radfahrer Infostände, gratis Radfitservice, die Kochshow "Kochtopf statt Mistkübel", Fahrradregistrierung und ein Radverkehr...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Traunbrücke Ebelsberg
2

Radrundfahrt

Pensionisten radelten eine große Runde um St. Florian. Beim Schloss Hohenbrunn fuhren sie los, nach St. Marien, wechselten in das Kremstal, durch Nettingsdorf bis Haid, hier war mal Pause angesagt. Danach der Kremstalbahn entlang über die Traun, am schönen Radweg bis Kleinmünchen. Beim Pichlingersee trennten sich die Wege. Wann: 31.08.2016 ganztags Wo: Kremstal, 4111 Haid ...

  • Urfahr-Umgebung
  • Markus Schönböck
5

Jedermanntriathlon in Hartkirchen

Am Montag, 15. August findet der 12. Hartkirchner Jedermanntriathlon statt. Bereits über 200 Starter sind angemeldet. Bis zum Wettkampftag ist die Nachnennung noch möglich. Sowohl Frauen, Männer, Jugendlichen und Kinder können sich im Einzel- oder Staffelbewerb anmelden. Außerdem wird der Triathlon als Orts- und Bezirksmeisterschaft gewertet. Der Wettbewerb ist in zwei Kategorien geteilt. Möglich sind die "Kurze Distanz" mit 200 Meter Schwimmen, acht Kilometer Radfahren und vier Kilometer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Lydia Mitterbauer
3

Mit viel Bewegung in die Ferien

REICHENTAHL. „Aus und raus“ hieß es in den letzten beiden Schulwochen an der NMS Reichenthal. Um Bewegung im Schulalltag noch besser zu integrieren, startete das Lehrerteam rund um Direktorin Margit Pammer mit ihren Schülern bewegt in jeden Tag. Ein Teil der Kinder konnte in einer Radfahrgruppe ihre Geschicklichkeit und Ausdauer trainieren. Laufen, Schwimmen, Staffelbewerbe, Koordinationstraining und das Marschieren mit Smovey-Ringen standen in den anderen Gruppen am Plan. An jedem Tag konnten...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
1

"Rad-Highways" im Großraum Linz geplant

BEZIRK/LINZ. Um den Alltagsradverkehr zu erhöhen, will das Land OÖ insgesamt neun sogenannte Rad-Highways sternfermögig aus den Umlandgemeinden nach Linz anlegen. Zusätzlich sollen an wichtigen Knoten des öffentlichen Verkehrs moderne und sichere Radabstellanlagen errichtet werden. Fünf dieser neun Radhauptrouten könnten für Urfahraner interessant sein. Das sind vor allem die Routen zwischen Gallneukirchen und Linz, zwischen Ottensheim und Linz sowie zwischen dem Haselgraben und Linz. Auch die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Stefan Hainzl ist Allgemeinmediziner (Manuelle Medizin, Osteopathie, Sportmedizin) und ÖSV-Teamarzt bei den Nordischen.

Tipps für die Hobbysportler vom ÖSV-Teamarzt

OTTENSHEIM. OTTENSHEIM. Im Frühling starten viele Hobbysportler in die Lauf- und Radsaison. Sportmediziner Stefan Hainzl aus Ottensheim weist darauf hin, dass beim Laufen gewisse muskuläre Veraussetzungen vorhanden sein sollten, um dem Bewegungs- und Stützapparat nicht zu schaden. Leuten im mittleren Alter, die bis jetzt eher weniger Sport betrieben haben und vielleicht zuviel Gewicht auf der Waage haben, empfiehlt er überhaupt vorerst mit Nordic Walking zu starten. "Ich bin ein Fan von Nordic...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Die beiden Staatsmeister: Matthias Brändle und Martina Ritter
2

Erneuter Staatsmeistertitel für Martina Ritter

Wie jedes Jahr wurden am letzten Juni-Wochenende weltweit die Rad-Staatsmeisterschaften ausgetragen. In Österreich fand die Staatsmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Sulz im Burgenland statt. Sowohl Elite-Frauen als auch die Elite-Männer hatten einen anspruchsvollen, welligen 25-km Rundkurs mit ständigen leichten Richtungsänderungen und 2 giftigen Anstieg zu bewältigen. Für die Bad Leonfeldnerin Martina Ritter war der Druck als Titelverteidigerin und Favoritin entsprechend groß. Die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Kathi Gahleitner
Anzeige
1 1 4

SOMMERzeit ist RADLzeit

Das Fahrrad und das Mountainbike gehört zum Sommer wie die Ski oder das Snowboard zum Winter. Meist geht das "Einwintern" des Wintersportgerätes einher mit dem Rausholen des Bikes für den bevorstehenden Sommer. Zum Start in die Mountainbike-Saison gibt es in Schladming-Rohrmoos gleich 2 hochkarätige Mountainbike-Veranstaltungen, wo internationale Top-Athleten auf den Bergen der 4-Berge-Skischaukel um den Sieg kämpfen. Den Anfang macht von 12. bis 15. Juni 2014 die Alpen-Tour Trophy, eines...

  • Stmk
  • Liezen
  • Tourismusverband Schladming
Titelverteidiger Christian Gammer vom RC Grieskirchen.

So siegt man in Grieskirchen

Mit 860 gefahrenen Kilometern hat Christian Gammer beim Grieskirchner 24-Stunden-Radmarathon powered by Raiffeisen 2013 Rekorde pulverisiert. "Erfahrung, Taktik und Wetter haben es möglich gemacht", so der Lokalmatador. Für eine erfolgreiche Titelverteidigung im Rennen "dahoam" am 5. und 6. Juli sei zunächst Defensive gefragt. "Zu hohes Anfangstempo wird bestraft", verrät Gammer. Beim Rennen verbrennt der Grieskirchner rund 18.000 Kilokalorien und nimmt mehr als 20 Liter Flüssigkeit zu sich....

  • Linz
  • Oliver Koch

205.000 gefahrene Kilometer

Am 5. und 6. Juli ist Grieskirchen zum 12. Mal Schauplatz des 24-Stunden-Radmarathons powered by Raiffeisen. Beim Blick hinter die Kulissen wird die Dimension des Spektakels greifbar. „Die Teilnehmer haben im Vorjahr zusammengerechnet 1.240.000 Höhenmeter überwunden und 205.000 Rennkilometer zurückgelegt. Diese Distanz entspricht fünf Umrundungen des Äquators“, weiß Statistik-Profi Charly Braun. Für das leibliche Wohl wird allerorts tüchtig angepackt. „Wir zaubern ab 3 Uhr früh tausende...

  • Linz
  • Oliver Koch

Radmarathon als Ganzjahresjob

Für Sportler und Fans, aber auch für das Aktivteam des RC Grieskirchen ist der 24-Stunden-Radmarathon powered by Raiffeisen am 5. und 6. Juli der Kracher schlechthin. Der Radclub übernimmt als Organisator und Veranstalter große Verantwortung und kann sich auf den Team-Spirit verlassen. „140 Helfer des Radclubs leisten am Rennwochenende in Grieskirchen mehr als 1300 ehrenamtliche Stunden. Doch das ist nur der Endspurt nach einer intensiven Vorbereitung“, weiß Gesamtprojektleiter Wolfgang...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.