Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Die richtige Beschilderung und Kennzeichnung der Wege fördert den Radverkehr.

Radmodellregion
"Es braucht gute Beschilderung, auch für Alltagsrouten"

Beim Radinfrastruktur-Dialog der Radmodellregion Wels Umland standen die richtige Beschilderung und Markierung von Radwegen im Fokus. WELS, WELS-LAND. „Eine gute Wegweisung mit Beschilderung, Bodenmarkierungen, Kartenmaterial und Routing-Apps ist sowohl im Freizeitradverkehr, als auch im Alltagsradverkehr eine wichtige Säule zur Radverkehrsförderung“, so Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner. Der 2. Radinfrastruktur-Dialog der Radmodellregion Wels Umland widmete sich am 22....

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Bürgermeister Andreas Stockinger (Mitte) begrüßte die Aktion und bedankte sich bei den Mitwirkenden. Der Landesradbeauftragte Christian Hummer (2.v.l.) erhielt vom örtlichen Radbeauftragten Michael Heiß (mit Rad) die gemessenen Abstände per Funk durchgegeben.

Rücksicht durch Abstand
Thalheim fördert Sicherheit für Radfahrer

Überholen mit zu geringem Seitenabstand ist eine der größten Gefahren für Radfahrende durch den motorisierten Verkehr. THALHEIM. Im Rahmen einer Aktion der Radmodellregion Wels Umland fand deswegen am 29. September im Ortsteil Aschet eine Seitenabstandsmessung statt, mit dem Ergebnis, dass 57 Prozent der gemessenen Kraftfahrzeuglenker den empfohlenen Überholabstand von 1,50 Meter einhielten. Gegenseitiges Verständnis fördernMit einem Abstandsmessgerät am Lenker montiert, befuhr der...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Eröffnung des Radwegs Mariafeldstraße in Krenglbach .

Mobilität
Neue Radwege in Wels und Krenglbach eröffnet

In der Stadt Wels und der Gemeinde Krenglbach wurden vor Kurzem zwei neue Radwege eröffnet. WELS. Zu diesem Anlass wurde eine Radfahrt organisiert, die vom Welser Minoritenplatz über die Vogelweide zum Radweg Donnerstraße führte, der vom Welser Bürgermeister Andreas Rabl und Stadtrat Klaus Hoflehner eröffnet wurde. Weiter führte die Strecke nach Krenglbach zum neuen Radweg Mariafeldstraße, wo Bürgermeister Manfred Zeismann und Fahrradbeauftragter Helmut Unterholzer die Ansprachen...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Beim Trodatsteg (Bild) und bei der Alten Traunbrücke verteilten die Mandatare die Frühstückssackerl. In kurzer Zeit waren die circa 300 Stück weg.

Mobilitätswoche
„Vielen Dank, dass Du Rad fährst“

Die Gemeinden der Radmodellregion Wels Umland bedankten sich während der Europäischen Mobilitätswoche bei allen Radfahrern mit gut gefüllten Frühstückssackerl. THALHEIM. Insgesamt sind in zehn Gemeinden über 2.600 Sackerl verteilt worden. Auch die Marktgemeinde Thalheim beteiligte sich und drückte am 16. September damit all jenen ihre Wertschätzung aus, die das Fahrrad für Alltags- und Freizeitwege nutzen. Mit der Aktion „Vielen Dank, dass Du Rad fährst“ würdigt die Marktgemeinde die...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Beim Trodatsteg (im Bild) und bei der Alten Traunbrücke verteilten die Mandatare die Frühstückssackerl. Und in kurzer Zeit waren die circa 300 Stück auch tatsächlich weg.

Europäische Mobilitätswoche 2020
Thalheim bedankte sich bei den Radlerinnen und Radlern

Die Gemeinden der Radmodellregion Wels Umland bedankten sich während der Europäischen Mobilitätswoche bei allen Radfahrerinnen und Radfahrern mit gut gefüllten Frühstückssackerl. Insgesamt sind in den zehn Gemeinden über 2.600 Sackerl verteilt worden. Auch die Marktgemeinde Thalheim beteiligte sich und drückte am 16. September damit all jenen ihre Wertschätzung aus, die das Fahrrad für Alltags- und Freizeitwege nutzen. Über das mit Weckerl, Äpfel und Tee gefüllte Sackerl freuten sich alle...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Landesrat Markus Achleitner.

Urlaubsziel Oberösterreich
Buchungslage „besser als erwartet“

Aktivurlaub in der Natur ist heuer beliebt – und das vor allem bei einheimischen Gästen. OÖ. „Die allgemeine Buchungslage in den Freizeit- und Urlaubsbetrieben in dieser Sommer-Saison ist bis jetzt deutlich besser als erwartet“, sagt Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. So gebe es derzeit in vielen Bereichen vermehrt kurzfristige Buchungen. Besonders gefragt sei die Seenregion: „Eine beliebte Alternative für Urlaub am Meer“, wie Achleitner meint.  Lieber aufs Rad als in die StadtDass...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
3

Sportlich durch die Krise
Intersport zufrieden mit Umsätzen

In allen bisherigen Phasen der Corona-Krise waren Sportartikel bei den Österreichern gefragt. OÖ. Die Sportartikel-Handelskette Intersport Austria ist eigenen Angaben zufolge relativ gut über die bisherige Zeit der Corona-Krise gekommen. Während des Shutdowns verdreifachten sich die Online-Bestellungen. Danach profitierten die Intersport-Händler vom Drang der Österreicher nach Aktivitäten an der frischen Luft und dem Bedarf an Ausrüstung dafür. Online-Vertrieb federt Verluste abWeit mehr...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Fahrverbote im Wald werden von Mountainbikern häufig ignoriert.

ARBÖ empfiehlt
Fahrverbote in Wäldern einhalten und Haftpflicht-Versicherung abschließen

Der ARBÖ appelliert an Radfahrer und Mountainbiker die Vorschriften zu beachten und nur jene Forst- und Waldwege zu befahren, welche als Rad- oder Mountainbikerouten gekennzeichnet sind. OÖ. In Oberösterreich stehen Radfahrern rund 700 Kilometer Forststraßen als ausgewiesene Radwege zur Verfügung. Hinzu kommen rund 5.000 Kilometer vom umfangreichen Güterwegenetz in Oberösterreich, welche Radfahrer und Mountainbiker nutzen dürfen. Wenn man abseits von diesen Güterwegen, freigegeben...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Mit der neuen Infotafel „Bitte nicht betreten oder befahren“, die im Bauernbund-Shop um 10 Euro erhältlich ist, will der OÖ. Bauernbund auf diese Gegebenheiten aufmerksam machen: Agrar-Landesrat und Bauernbund-Landesobmann Max Hiegelsberger und Bauernbund-Landesdirektor Wolfgang Wallner (v. l.).
3

Fehlendes Bewusstsein
Landwirte leiden unter Freizeitsportlern

Der Bauernbund OÖ ruft die Bevölkerung zu mehr Rücksicht und Verantwortung auf, wenn es um die freizeitmäßige Benutzung von Wiesen, Feldern und Wäldern geht. OÖ. In den vergangenen Jahren haben Freizeitaktivitäten wie Radfahren, Wandern und Spazieren in der freien Natur einen Boom erlebt. Getrieben wurde das zu einem Gutteil von diversen Webportalen und Smartphone-Apps, wo User ihre Erlebnisse oder Routen teilen und andere auf den Geschmack kommen. Die App Betreiber übernehmen dabei...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
4

Welser Radprofis nutzen rennfreie Zeit für neue Initiative
Fanausfahrt des Team Felbermayr Simplon Wels in Haibach ob der Donau

Aufgrund von Corona werden in ganz Europa bis Juli 2020 keine Radrennen durchgeführt, Für das Team Felbermayr Simplon Wels, das heuer mit einer ganz starken Mannschaft im Februar erste Saisonsiege einfahren konnte, heißt es daher immer noch abwarten und trainieren. Die wirtschaftliche Situation ist für Profi-Radteams derzeit äußerst schwierig, da sich die unterstützenden Unternehmen nicht wie gewohnt im Rahmen der Rennen präsentieren können. Daher startete das Team Felbermayr jetzt eine...

  • Wels & Wels Land
  • Robert Wier
v. l.: Harald Maier, Projektleiter Salzkammergut BergeSeen eTrail, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, und Stefan Limbrunner, Geschäftsführer KTM Fahrrad GmbH.
1 2

Sehnsucht nach Natur
Wie OÖ vom Fahrradtrend profitiert

Der vorher schon starke Trend zum Fahrrad wurde durch die Corona-Krise noch einmal verstärkt. Profitieren können davon Tourismusbetriebe gleichermaßen, wie Fahrrad-Produzenten und -Verkäufer. OÖ. „Viele Menschen spüren nach den wochenlangen Corona-Beschränkungen eine starke Sehnsucht nach Bewegung und Sport in der Natur“, begründet Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner den aktuellen Fokus der Tourismuswirtschaft aufs Rad. Die verstärkte Nachfrage bestätigt auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Nachdem im März aufgrund der coronabedingten Maßnahmen weniger geradelt wurde, sind jetzt wieder mehr Radfahrer unterwegs (Symbolbild).

Günther Steinkellner
Im Mai sind wieder mehr Radfahrer unterwegs

In den letzten Wochen wurde in Oberösterreich wieder mehr geradelt. Darüber hinaus werden seit der Lockerung der coronabedingten Maßnahmen mehr Fahrräder verkauft. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner fordert nun einen Ausbau der Radstrecken und Maßnahmen, um das Unfallrisiko zu minimieren. OÖ. Im März wurde nicht nur weniger Auto gefahren, sondern auch das Rad seltener genutzt. Im April habe sich das Blatt gewendet, berichtet jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ)....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Von Haag am Hausruck bis nach Neukirchen bei Lambach erstreckt sich der Radweg Haager Lies. Begonnen soll noch heuer mit dem Bau werden.

Planausstellung
Radweg Haager Lies soll Ende 2021 genutzt werden können

Am 11., 12. und 13. Februar 2020 wird der geplante Radweg auf der ehemaligen Haager-Lies-Bahnstrecke vorgestellt. Mit dem Bau des 6,3 Mio. Euro teuren Projekts soll noch in diesem Jahr begonnen werden. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, WELS. Mit 12. Dezember 2009 wurde der Personenverkehr auf der Bahnstrecke "Haager Lies" eingestellt. "Die ehemalige Bahntrasse eignet sich aufgrund der geringen Steigung optimal für einen Radweg", sind sich Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger und Infrastrukturlandesrat...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
v. l. n. r.: Mobilitätsbeauftragter Michael Heiß MBA, Gemeinderat Andreas Magoc, Gemeinderat DI Gerald Zauner und Gemeinderätin Mag.a Claudia Weitzenböck

Europäische Mobilitätswoche 16. bis 22. September 2019
Danke für´s Radfahren – Jausensackerl für AlltagsradlerInnen

Thalheim als Teil der FahrRad-Modellregion Wels Umland, belohnte die AlltagsradlerInnen am 17. September mit einer kleinen Stärkung. Im Zeitraum zwischen 6:30 und 9:00 Uhr konnten rund 250 Jausensackerl verteilt werden. Ein kräftiges Zeichen dafür, dass das Fahrrad für das tägliche Pendeln in die Arbeit oder zur Schule wieder vermehrt genutzt wird. Die Aktion „Danke für´s Radfahren“ wird vom Land Oberösterreich und dem Klimabündnis unterstützt und soll auf die Wichtigkeit der sanften...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Eva Berghofer, Andreas Rabl und Klaus Hoflehner stellen die neue Radstrategie für die Stadt Wels vor.
1

Neue Leitlinien für Radverkehr kommen
Radstrategie Wels

WELS. Die Maßnahmen zum Ausbau und zur Attraktivierung des Radverkehrs in Wels schreiten laut Bürgermeister Andreas Rabl planmäßig voran. Für das langfristige Ziel, möglichst viele Straßen für Radfahrer zugänglich zu machen, wurden bisher neun Millionen Euro in die neue Radstrategie gesteckt. Eine Quote von 20% Radfahrern im Straßenverkehr ist für Rabl das Ziel. Basis dafür sind unter anderem die in der Juni-Sitzung des Welser Gemeinderates einstimmig beschlossenen Leitlinien für den Radverkehr...

  • Wels & Wels Land
  • Edith Haim
1

Rad Sternfahrt im Ennstal nach Ternberg zur Gedenkstätte und ehemaligem Aussenlager
Gemeinsam ein Zeichen setzen

Sa., 22.Juni 2019 Abfahrt Reichraming Holzknechtmuseum "Friedensbrücke" Sa., 22.Juni 2019 Abfahrt St.Ulrich Gemeindeamt "Friedensdenkmal" Sa., 22.Juni 2019 12.30 Uhr Vortrag: Anna Migutsch "Der Weg zum Frieden führt über die Sprache. Veranstalter: UPF O.Ö. und der Verein Holzknecht Museum mit den Gemeinden St.Ulrich, Ternberg und Reichraming. Auskunft: Maria Pammer ma.pammer@gmx.at

  • Wels & Wels Land
  • Johann Brunnbauer

Team Felbermayr begrüßt sechs Neuzugänge für 2019

WELS. Mit großen Erwartungen geht das Team Felbermayr Simplon Wels in die neue Rennsaison. Nach dem erfolgreichen Jahr 2018 mit insgesamt 58 Podestplätzen wollen die Welser Radprofis auch heuer wieder Gas geben. Dafür wird 2019 ein starkes Team mit insgesamt sechs Neuzugängen an den Start gehen. Der bekannteste unter den Neuen ist der Slowene Andi Bajc, der schon zweimal die Radbundesliga gewann. Weitere starke Fahrer sind der Tiroler Benjamin Brkic, der als eine der größten heimischen...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
v.l.n.r.: Radbeauftragter Michael Heiß, Bürgermeister Andreas Stockinger, Roland und Ewa Kloss mit ihrem Bambustandem.
2

7.000 Kilometer und 30 Städte mit einem Bambustandem

Eingeladen von der FAIRTRADE-Gruppe Thalheim erzählten am 16. November die beiden Raumplaner Ewa und Roland Gross aus Graz, warum sie sich ein Tandem aus Bambus gebaut haben und damit halb Europa bereisten. Im gut gefüllten Veranstaltungssaal im Marktgemeindeamt saßen nicht nur eingefleischte Alltagsradler, sondern auch Menschen, denen ein zukunftstaugliches Mobilitätskonzept am Herzen liegt. „Eine umwelt- und menschenverträglich Mobilität kann nur aus einem Mix verschiedener Formen...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Foto (Marktgemeinde Thalheim): Bürgermeister Andreas Stockinger (Bild Mitte), Umweltausschussobmann 
DI Gerald Zauner (li.) Radbeauftragter Michael Heiß (re.) beim Verteilen der Frühstückssackerl.

Radlerfrühstück beim Trodatsteg

„Danke fürs Radfahren“ hieß es am 19. September frühmorgens beim Trodatsteg auf Thalheimer Seite. So erhielten rund 120 Alltagsradler – ob am Weg zur Schule, Arbeit oder zum Einkauf – ein Sackerl mit einer gesunden Stärkung zum Tagesbeginn. Dass diese Anzahl in weniger als einer Stunde zusammenkam, war überraschend und erfreulich zugleich. Thalheim ist seit Kurzem Teil der Fahrradmodellregion Großraum Wels und die Aktion ein erster Schritt, um diese gesunde und ökologisch sinnvolle Mobilität...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Als Dank für´s Radfahren gibt es am 19.9., zwischen 7 und 8 Uhr, ein gut gefülltes Frühstückssackerl beim Trodatsteg in Thalheim

Danke fürs Radfahren – Radlerfrühstück in Thalheim

Die Marktgemeinde Thalheim bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die schon bisher das Fahrrad für Alltags- und Freizeitwege nutzen. Alle, die am Mittwoch, 19. September zwischen 7 und 8 Uhr mit dem Rad zum Trodatsteg in Thalheim fahren, erhalten ein gut gefülltes Radler-Frühstück-Sackerl. Radfahrer sind gerne gesehen. Denn der Radverkehr verursacht weder Verkehrslärm, noch gesundheits- und klimagefährdende Abgase und trägt zu einer gemeindefreundlichen Mobilität bei. Daher...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Fahrtinfos vom Radführer
9

7-Brückentour in Wels mit dem Fahrrad

Unsere erste Fahrradausfahrt 2018 über 7 Brücken in Wels war ein Vergnügen. Ab jetzt fahren wir jeden Freitag bei Schönwetter vom Gradierwerk weg. Komm einfach hin und probiere unseren Verein aus!  www.kneipp-wels.0101.at   Wo: Kneipp Aktiv-Club, Salzburger Str., 4600 Wels auf Karte anzeigen

  • Wels & Wels Land
  • Kneipp-Aktiv Club WELS - Grieskirchen
Radfahren ist auch für Männer gesund.
1

Das Fahrrad und der Impotenz-Mythos

Fahrradfahren ist in praktisch jeder Hinsicht gesund, ein alter Mythos nagt aber am Status der Sportart. Ein amerikanischer Urologe soll männliche Radfahrer vor vielen Jahren in zwei Kategorien unterteilt haben: "die einen sind impotent, die anderen werden es". Seither hält sich der Mythos hartnäckig, wonach das muntere Strampeln dem Intimbereich des Mannes schaden könnte. Bis heute gibt es keine Studie, die die mutige These belegen würde, und tatsächlich ist die Aussage sehr übertrieben....

  • Michael Leitner
Die Schatten spendenden Bäume beim ehemaligen "Müliheisl" beim Roader waren willkommen. Danke an Evelyn (li.) und Daniel Bauer (Mitte) für den Rastplatz!
2

Gemeindegrenzen erfahren - Ferienaktion informierte über Historisches und Naturbesonderheiten

Bad Wimsbach-Neydharting. Im Rahmen einer Ferienaktion lud die „ÖVP - Liste Erwin Stürzlinger“ am 18. August zur Radausfahrt ein. Beachtliche 14 Kinder und acht erwachsene Begleitpersonen trotzten der Hitze. Josef Malfent (ent)führte entlang der Gemeindegrenzen Richtung Roitham. Die Kinder legten knapp 20 Kilometer zurück und lernten allerlei Wissenswertes über ihre Heimatgemeinde Bad Wimsbach-Neydharting sowie die nähere Umgebung. Von der Volksschule ging es Richtung Siedlerheim, wo eine...

  • Wels & Wels Land
  • Monika Neudorfer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.