Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

1 22

Weltfahrradtag
Fit und vital auf zwei Rädern

Vor drei Jahren, genau im April 2018 beschlossen die Vereinten Nationen (UN), den 3. Juni zum Weltfahrradtag zu erklären. Bereits seit 1998 wird dieser Tag als „Europäischer Tag des Fahrrades“ begangen, nun gilt dieser weltweit. Traditionellerweise wird dieser Aktionstag von Fahrradverbänden genutzt, um auf die zunehmende Belastung im Straßenverkehr hinzuweisen. Ein weiteres Ziel des Weltfahrradtages ist die Stärkung des Bewusstseins für eine ökonomische, gesunde und ökologische...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Bernhard Knaus
"Kärnten radelt 2020": Die Landesräte Martin Gruber (links) und Sebastian Schuschnig (rechts) übergaben heute die Preise an die Kategorie-Seiger.
3

Kärnten radelt 2020
573.750 Kilometer in Kärnten erradelt

Über 1.000 Kärntner nahmen an "Kärnten radelt" teil. Nun wurden die Preisträger ausgezeichnet. KÄRNTEN. Mehr Bewusstsein fürs Radfahren schaffen: Das ist das Ziel der bundesweiten Aktion, in unserem Bundesland "Kärnten radelt" genannt. Heuer haben über 1.000 Kärntner teilgenommen, organisiert vom Verein "Gerade". Erradelt wurden 573.750 Kilometer, ist Landesrat Martin Gruber stolz. Stolz ist er auch auf die gemeinsam mit Landesrat Sebastian Schuschnig ausgearbeitete Radstrategie für Kärnten, um...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Bei Egg am Faaker See wird derzeit an einem Radweg-Lückenschluss gearbeitet. Die Landesräte Martin Gruber (links) und Sebastian Schuschnig vor Ort.
1 2

Rad-Masterplan für Kärnten
Mehr als 140 Maßnahmen im neuen Rad-Masterplan

Der neue Rad-Masterplan 2025 für Kärnten wurde präsentiert. Mehr als 140 Maßnahmen sollen bis 2025 umgesetzt werden. Dabei geht es nicht nur um den Ausbau von Radwegen, sondern auch um touristische Rad-Projekte. KÄRNTEN. Er ist nun fertig, der neue Rad-Masterplan 2025 für Kärnten. Die ÖVP-Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig präsentierten ihn heute, Montag. Oberstes Ziel sei, den Anteil der Radfahrer konsequent auszubauen. In die Erarbeitung des Rad-Masterplans waren Experten,...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Unfallrisiko beim Radfahren wird oftmals unterschätzt.

Weniger Tote, aber mehr Unfälle
Positive Bilanz bei Fahrradunfällen

Die Zahl der Fahrradunfälle ist in Österreich in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen, während weniger Todesopfer zu beklagen sind. Kärnten vermeldet 2019 keinen getöteten Radfahrer. KLAGENFURT. Der Frühling steht vor der Haustüre und damit auch der Start in die Fahrradsaison. Doch auf den heimischen Straßen mehrt sich die Zahl der Unfälle mit Beteiligung von Radfahrern. Seit 2013 ist die Zahl der Fahrradunfälle um 28 Prozent auf 8.138 Unfälle im Jahr 2018 gestiegen. Zu der Gruppe der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mario Kernle
Frau wollte die Straße überqueren und wurde von Radfahrer angefahren

Krumpendorf
Mit Fahrrad Fußgängerin angefahren

Alkoholisierter Fahrradlenker stieß gegen eine Pensionistin, die den Zebrastreifen überqueren wollte.  Die Frau erlitt schwere Verletzungen. KRUMPENDORF. Gegen 16 Uhr war ein 46-jähriger Villacher mit seinem Fahrrad auf der Kärntner Bundesstraße im Ortsgebiet von Krumpendorf unterwegs. In betrunkenem Zustand. Eine 73-jährige Pensionistin aus Krumpendorf wollte gerade über einen Zebrastreifen die Fahrbahn überqueren, als sie vom Radfahrer angefahren wurde. Beim Aufprall wurde die Frau auf die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Klaus Robatsch (KFV), LR Martin Gruber, LR Sebastian Schuschnig und Oberst Adolf Winkler (v.l.n.r.) mit einem Modell der Radservicestationen, die demnächst aufgestellt werden
1

Verkehrssicherheitstag
Mehr Sicherheit für Radfahrer

Anlässlich des heutigen Tages der Kärntner Verkehrssicherheit setzen die Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig einen neuen Schwerpunkt auf die Sicherheit von Radfahrern. KÄRNTEN (kh). Der Tag der Kärntner Verkehrssicherheit wurde letztes Jahr ins Leben gerufen. Mit seiner Hilfe wollen Gruber und Schuschnig mehr Bewusstsein und Aufmerksamkeit für Verkehrssicherheit schaffen, vor allem weil sich die Mobilität auf Kärntens Straßen ändert. Initiativen für VerkehrssicherheitIn...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
ÖAMTC-Fahrtest zeigt: Alkohol trübt die Sinne
2

ÖAMTC-Fahrtest: Wie Alkohol die Sinne beeinträchtigt

Alkohol trübt die Sinne . Es steigt die Risikobereitschaft und die Fahrtüchtigkeit wird falsch eingeschätzt.  KÄRNTEN. "Ich fahre auch nach Alkoholkonsum noch sehr gut" – dieser Satz wird auch heuer wieder von einigen Christkindlmarkt-Besuchern zu hören sein. Falsche Selbsteinschätzung Um herauszufinden, wie es tatsächlich um Fahrsicherheit und Selbsteinschätzung nach Alkoholkonsum steht, hat der ÖAMTC im Fahrtechnikzentrum Teesdorf einen Auto-, Rad- und E-Tretroller-Fahrtest mit 16 Teilnehmern...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
In Maria Saal übersah ein Radfahrer einen PKW, als er die Straße queren wollte

Radfahrer übersah beim Queren PKW

Radler prallte gegen PKW und verletzte sich an der Schulter. MARIA SAAL. Eine 68-jährige Pensionistin, die heute mit ihrem PKW auf einer Gemeindestraße in Arndorf in Richtung Zollfeld Landesstraße unterwegs war, traf auf einen 43-jährigen Radfahrer, der die Gemeindestraße überquerte. Er übersah ihren PKW und prallte mit dem Rad gegen die PKW-Beifahrerseite. Er zog sich eine Verletzung an der rechten Schulter zu und musste mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt gebracht...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
In Maria Saal übersah ein Radfahrer einen PKW, als er die Straße queren wollte

Schwerer Radunfall in Moosburg

Räder verhakten sich: Zwei Radfahrer stürzten schwer. MOOSBURG. Für drei Feldkirchner endete gestern Abend eine Radtour unglücklich. Sie fuhren gerade durch Moosburg, als einer der Gruppe (54 Jahre alt) zwischen den anderen beiden Radfahrern (65 und 48 Jahre) vor fuhr. Die Räder verhakten sich und die beiden äußeren Radler stürzten. Unbestimmte Verletzungen erlitt der 65-Jährige - er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der 48-Jährige wurde mit ebenfalls...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Der verletzte Radfahrer wurde ins UKH Klagenfurt eingeliefert

Wutschein: PKW-Lenkerin übersah Radfahrer

Eine 53-Jährige übersah einen Radfahrer. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. MARIA SAAL. Gestern am späten Nachmittag ereignete sich ein Unfall in Wutschein: Eine 53-jährige PKW-Lenkerin aus St. Veit fuhr von der S37 kommend über die Zollfeld Landesstraße L71 in Richtung Bahnweg in Wutschein. Sie übersah einen auf der L71 in Richtung St. Veit fahrenden Radfahrer (48 Jahre) aus Klagenfurt und es kam zur Kollision. Der Radfahrer stürzte und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, die im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler

Maria Saal: Verkehrsunfall mit Todesfolge

MARIA SAAL. Auf einer Gemeindestraße in Arndorf ereignete sich gestern Abend ein schwerer Unfall. Ein 24-jähriger Techniker geriet mit seinem PKW auf die linke Fahrbahnseite und stieß gegen einen entgegenkommenden 68-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Ein Alkotest ergab eine hohe Alkoholisierung beim Autolenker, er wird bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Die Gemeindestraße war für vier Stunden für den gesamten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
1 2

Meinung: Ein Radnetz ersetzt keine Verkehrsregel

Jeder zehnte Verletzte im heimischen Straßenverkehr ist auf einem Fahrrad unterwegs. Verständlich, dass man in den zweirradtauglichen Monaten zu erhöhter Vorsicht ermahnt wird. Und zu mehr Rücksicht aufgefordert. Letzteres fällt nicht gerade leicht, angesichts der gefährlich kreativen Routenwahl einiger, die nur teilweise fehlenden Radwegen geschuldet ist: vom Gehsteig auf die Straße, von dort auf den Zebrastreifen und irgendwann auch auf den Radweg, sofern vorhanden. Und das Ganze wenig...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Radweg im Bereich Magna: in Rot die momentane, gefährliche Variante, in Geld die neue Lösung
1 5

Sicherheit der Radfahrer wird erhöht

Bei Magna und beim Lamplwirt stehen zwei Radwegprojekte an. KLAGENFURT, EBENTHAL (emp, vp). Die Querung der L 100A St. Jakober Straße im Bereich des Magna-Areals ist für Radfahrer seit jeher sehr gefährlich. "Lebensgefährlich", meint auch Ebenthals Bgm. Franz Felsberger. "In einer Kurve müssen Radfahrer die Straße queren." Nun ist aber fix, dass das Problem beseitigt wird. Im Zuge des zweiten Bauanschnitts der Hochleistungsbahn mit Bau des zweiten Gleises soll auch der Radweg der Bahn entlang...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.