Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Fahrverbote werden von Radfahrern häufig nicht beachtet.

ARBÖ OÖ
Keine Fahrverbote ignorieren

Gerade für Mountainbiker sind Forstwege ein attraktiver „Spielplatz“. Leider werden Fahrverbote allzu oft ignoriert. Ebenso oft wird die Wichtigkeit einer Haftpflicht-Versicherung beim Rad’ln unterschätzt. OÖ. Der Erholungswert von Freizeitaktivitäten im Wald ist unumstritten. Im Forstgesetz ist auch grundsätzlich eine freie Begehbarkeit von Wäldern bzw. Forststraßen verankert. Was viele aber offensichtlich nicht wissen: Das Fahren im Wald – egal ob mit KFZ oder Fahrrad – ist nur unter...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Männer sind mit 40 Prozent eifrigere Helmträger als Frauen (38 Prozent).

ÖAMTC-Beobachtung
Rund 40 Prozent der Radfahrer tragen Helm

Der ÖAMTC hat bundesweit 14.500 Radfahrer beobachtet, ob sie einen Helm tragen.  OÖ. In Österreich gibt es keine gesetzliche Radhelmpflicht für Erwachsene. Der ÖAMTC wollte daher wissen, wie viele Personen in Österreich freiwillig mit Helm unterwegs sind und hat dafür 14.500 Personen bundesweit beobachtet. Das Ergebnis: Insgesamt haben 38 Prozent einen Helm getragen. Der Anteil der helmtragenden Männer war mit 40 Prozent etwas höher als bei den Frauen mit 36 Prozent. Auffällig sind vor allem...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der Radfahrer ins Krankenhaus nach Ried gebracht.

Senftenbach: Pkw-Lenker und Radfahrer kollidierten

Ein Verletzer ist das Resultat eines Verkehrsunfall am 23. Juni auf einem Güterweg in Senftenbach. RIED (red).Gegen 14 Uhr lenkte ein junger Mann aus Eitzing seinen Pkw auf der Weindorfer Landesstraße Richtung Senftenbach. Ein junger Senftenbacher fuhr zum gleichen Zeitpunkt mit seinem City-Bike im Ortsteil Ort, Gemeinde Senftenbach, auf dem Güterweg Leherbauer ebenfalls Richtung Senftenbach. Zusammenstoß war unvermeidlich Der Radfahrer dürfte dabei ohne zu bremsen und ohne auf den bevorrangten...

  • Ried
  • Klaus Niedermair

Radfahrer schwer verletzt

EBERSCHWANG. Ein 16-jähriger Radfahrer wurde in Ötzling, Gemeinde Eberschwang, von einem Lastwagen gerammt und schwer verletzt. Der Schüler aus Eberschwang war am 23. April, gegen 15.50 Uhr, mit seinem Mountainbike auf der Geiersberger Landesstraße unterwegs. Bei der Kreuzung mit der Gemeindestraße Richtung Reifetsham wollte er nach links abbiegen. Dabei wurde er laut Polizeibericht vom nachkommenden Lastwagen eines 58-jährigen Kraftfahrers aus Taiskirchen gerammt. Der Schüler wurde mit...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
2

Fahrradfahrer unterwegs

Das Land Oberösterreich startet im Juli mit einer großangelegten Kampagne, um den Fahrradverkehr im Land zu erhöhen. Dieser liegt bei etwa 6,5 Prozent. Mittelfristig sollen zehn Prozent aller Wege mit dem Rad zurückgelegt werden. Dieses Ziel hegt Christian Hummer, Radverkehrbeauftragter des Landes. Die Kampagne "Sei ned fad – nimm's Rad" soll laut Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl vor allem das Bewusstsein schärfen, dass das Fahrrad eine gute Alternative zum Auto darstellt. "Die Hälfte...

  • Linz
  • Oliver Koch
Verkehrsstadtrat zeigt sich Zufrieden mit der Neuerung und probierte den Mehrzweckstreifen gleich aus.

Neue Streifen in der Rieder Innenstadt

Die Mehrzweckstreifen sollen die Sicherheit für Radler erhöhen und gelten für alle, die gegen die Einbahn fahren RIED. Die rechtzeitig zum autofreien Tag am 22. September angebrachten Mehrzweckstreifen signalisieren den ausparkenden Autos, dass mit Rad-Gegenverkehr zu rechnen ist und verschaffen den Radfahrern einen Sicherheitsabstand zu den parkenden Autos. "Die markierten Streifen gelten für alle, die gegen die Einfahrt fahren", erklärt Grünen-Verkehrsstadtrat Max Gramberger. "In...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Fahrradunfälle mit Todesfolge nehmen zu.

Fahrradunfälle nehmen deutlich zu

Die Zahl der Verkehrsunfälle nimmt in Oberösterreich stetig ab. Unfälle mit Schwerverletzten gingen von 2005 bis 2010 um 26 Prozent, die Anzahl der Verkehrstoten um 38 Prozent zurück. 2011 waren es nunmehr 102 Verkehrstote. Indes würde man aber einen Anstieg der Radfahr- und Fußgängerunfälle (2011 wurden elf Fußgänger und zwölf Radfahrer getötet), speziell in der Altersgruppe 55 plus beobachten, so Verkehrs- sicherheitslandesrat Hermann Kepplinger. Mit einem gezielten Maßnahmenkatalog will...

  • Linz
  • Daniel Scheiblberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.