Rangersdorf

Beiträge zum Thema Rangersdorf

In einigen Teilen Oberkärntens bleiben einige Schulbänke bis zum Wochenende leer.

Keine Schule
Sicherheit für Schulkinder in Schneegebieten geht vor

In den schneereichen Gebieten Oberkärntens haben Kinder von Volks- und Mittelschulen weiterhin schulfrei. OBERKÄRNTEN. Die Sicherheit der Kinder geht vor, daher bleiben in den Schneeregionen Oberkärntens die Schulen auch am Donnerstag und Freitag zu. Grund: Drohende Lawinen sowie die Tatsache, dass auf Grund der enormen Schneemengen noch nicht alle Straßen geräumt sind. Folgende Schulen sind zuIm Bezirk Spittal haben die Kinder der VS Großkirchheim, Heiligenblut, Mörtschach, Rangersdorf und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Viele Schulbänke bleiben in Oberkärnten am Montag leer.

Oberkärnten
Wetterlage sorgt für Schulschließungen

In den von Schnee- und Regenfällen besonders stark betroffenen Oberkärntner Gemeinden ist am Montag schulfrei. Betreuung in den Schulen und Kindergärten ist aber gewährleistet. OBERKÄRNTEN. Die schlechten Witterungsverhältnisse sorgen dafür, dass am 7. Dezember 2020, viele Schulen in Oberkärnten zu bleiben. Die Region ist seit einigen Tagen von starken Schneefällen und Starkregen betroffen. Die Schließung gilt auch für Kinderbetreuungseinrichtungen. Für Kinder, die dennoch in die Schule oder in...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
In Rangersdorf: Renate Zraunig und Hannes Amon durften Schauspielerin Gertrud Reiterer-Remenyi (Mitte) als Referentin begrüßen.

Rangersdorf
Über das Wirken der Körpersprache

Gertrud Reiterer-Remenyi gab in Rangersdorf Tipps und Tricks für ein sicheres Auftreten. RANGERSDORF. Wie Körpersprache wirkt und wahrgenommen wird, auch ohne die eigene Sprache zu verwenden, dass veranschaulichte Trainerin und Schauspielerin Gertrud Reiterer-Remenyi eindrucksvoll im Zuge eines Vortrags in Rangersdorf. Reiterer-Remenyi gab Tipps und Tricks, wie die Körpersprache zur mentalen Stärkung fürs Sprechen vor größeren Menschengruppen aber auch Bewerbungsgespräche genutzt werden...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
 ÖVP-ler: Franz Zlöbl und Josef Kerschbaumer

Rangersdorf
Nach 20 Jahren tritt Zlöbl nicht mehr an

In Rangersdorf tritt Bürgermeister Franz Zlöbl (ÖVP) bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021 nicht mehr an. Josef Kerschbaumer neuer Spitzenkandidat der ÖVP. RANGERSDORF. Nach 20 Jahren an der Spitze Rangersdorfs wird Bürgermeister Franz Zlöbl (ÖVP) bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021 nicht mehr antreten. Der Gemeindeparteivorstand reagierte und nominierte Vizebürgermeister Josef Kerschbaumer als neuen ÖVP-Bürgermeisterkandidaten. Er ist seit 1997 im Gemeinderat und seit...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Dabei:  Renate Zraunig, Referentin Renate Kreutzer und Arbeitskreisleiter GG Rangersdorf Hannes Amon.

Rangersdorf
Man muss auch nein sagen können

Psychologin Renate Kreutzer referierte in Rangersdorf über die Wichtigkeit auf sich zu hören. RANGERSDORF. Unter dem Titel „Everybody’s darling ist everybody’s depp“  lud Renate Kreutzer zu einem Vortrag in den Kultursaal nach Rangersdorf. Die erfahrene Psychologin und Psychotherapeutin faszinierte mit Ihren aus dem Leben gegriffenen Fallbespielen und motivierte aus der zur Gewohnheit gewordenen Rolle als „Sorgenspinne“ und „Lastenesel“ auszusteigen. Sie regte an, in erster Linie die eigenen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Die Gewinner, Fachjurymitglieder und Honoratioren
2

Auszeichnung
Mölltaler SchreibAdern vergeben

Sieger des Mölltaler Geschichten Festival in Rangersdorf ausgezeichnet. MÖLLTAL. 2020 stand das Mölltaler Geschichten Festival im Zeichen des Themas "Achterbahn". "Höllenritt", "Achterbahnfahrt in die Vergangenheit" oder "Das Prinzip Hoffnung" lauteten die Titel einiger Kurzgeschichten, die von den Autoren in den letzten Wochen in Obervellach, Möllbrücke, Winklern und Großkirchheim vorgetragen wurde. Den Siegern winkte eine Mölltaler SchreibADER. Dabei handelt es sich um Mineralsteine aus dem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Die Polizei fahndet nach den Tätern.
1

Nächtlicher Raubüberfall in Rangersdorf

In Rangersdorf wurden ein Hausbesitzer und eine Pflegehelferin von vier Unbekannten Zuhause bedroht und anschließend ausgeraubt. RANGERSDORF. Vier Männer drangen am 23. September 2020 gegen 1.00 Uhr in ein Wohnhaus in Rangersdorf ein. Die Unbekannten bedrohten den 64-jährigen Hausbesitzer und eine 29-jährige rumänische Pflegehelferin mit Messern und fesselten sie. Die Täter raubten Bargeld und Schmuck in unbekannter Höhe und flüchteten anschließend unerkannt. Die 92-jährige pflegebedürftige...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer

Oberkärntner bei Bergtour tödlich verunglückt

70-jähriger Oberkärntner bei Bergtour im Bereich der Hochnase (Gemeinde Rangersdorf) tödlich verunglückt. RANGERSDORF.  Ein 70-jähriger Oberkärntner brach am 13. August 2020 von der Stieflberger Hütte in Stall im Mölltal zu einer Wanderung zum Materle auf. Da er am Folgetag nicht zur Arbeit kam und nicht auffindbar war, erstattet sein Sohn eine Abgängigkeitsanzeige. Die Suchkräfte konzentrierten ihren Sucheinsatz auf den hochalpinen Bereich zwischen Martischnigspitze und Hoher Leitenkopf, da...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Beim Lokalaugeschein in der Raggaschlucht mit dabei: AMS-Landesgeschäftsführer Peter Wedenig, AMS-Vizechefin Melanie Jann, Bürgermeister Kurt Schober (Flattach), Bürgermeister Günther Novak (Mallnitz), Johann Oberlerchner vom AMS Spittal, Landesrat Daniel Fellner, Andrea Fortschegger und Bürgermeister Franz Zlöbl (Rangersdorf)

Oberkärnten
Ein Projekt, das Arbeit schafft

Dank eines Beschäftigungsprogramms des Landes und des Arbeitsmarktservices Kärnten haben über 20 Langzeitarbeitslose im Rahmen der Katastrophenhilfe für Oberkärnten wieder eine Arbeit gefunden. OBERKÄRNTEN. Bei der Beseitigung von Unwetterschäden bekommen die betroffenen Gemeinden seit dem Frühjahr Unterstützung von arbeitssuchenden Menschen aus der Region. Bei dem Projekt des Landes in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) geht es nicht um gefährliche oder schwere körperliche Arbeit,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Rettungshubschrauber „Christophorus 7“ wurde heute zu einem Einsatz nach Rangersdorf gerufen.

Rangersdorf
Frau stürzt 40 Meter ab - schwer verletzt

Eine 48-jährige Frau stürzte bei Schwendarbeiten auf einer Alm in Rangersdorf 40 Meter ab und musste schwer verletzt ins Krankenhaus nach Lienz geflogen werden. RANGERSDORF. Eine 48-jährige Frau war am 23. Mai gemeinsam mit ihrem Mann, ihren Kindern und den Eltern auf ihrer Almwiese in Rangersdorf mit Schwendarbeiten beschäftigt. Sie stolperte auf der steilen Almwiese und stürzte circa 40 Meter talwärts. Dabei überschlug sie sich mehrmals und blieb mit schweren Verletzungen bewusstlos liegen....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Weißensee bietet im Sommer wie im Winter jede Menge Sportmöglichkeiten für die ganze Familie.

Gemeindevorschau
Mölman, Picasso und ein neues Klubhaus

Teil 5 der Gemeindevorschau für 2020 widmet sich Flattach, Gmünd, Malta, Rangersdorf und Weißensee. FLATTACH. Die Unwetterkatastrophe Ende November hat in Flattach ihre Spuren hinterlassen, teilweise sind die Schäden enorm! Im Gemeindegebiet gab es circa 56 Hangrutschen und das Wegenetz wurde sehr stark beschädigt. Ein Hauptaugenmerk der Gemeinde liegt daher in den kommenden Monaten darauf, die Schäden der Unwetterkatastrophe weiter aufzuarbeiten. "Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer

Sanierung
Weg zur höchstgelegenen Wallfahrtskirche Österreichs saniert

Die auf 1.861 Meter Seehöhe liegende Wallfahrtskirche in der Gemeinde Rangersdorf kann nun über den rund 5,2 km lange „Marterleweg“ auch mit dem Auto erreicht werden. RANGERSDORF. Vor wenigen Tagen wurde der rund 5,2 km lange „Marterleweg“ zur Wallfahrtskirche in der Gemeinde Rangersdorf nach mehrjähriger Sanierung feierlich eröffnet. Das „Marterle“ gilt nicht nur als Wahrzeichen des Orts, sondern ist auch Österreichs höchstgelegene Wallfahrtskirche. Die 115 Jahre alte Kirche liegt auf einer...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der verletzte Forstarbeiter wurde mit dem Hubschrauber ins UKH nach Salzburg geflogen.

Forstunfall
Arbeiter schwer am Kopf verletzt

Ein 46-Jähriger wurde bei Forstarbeiten am Wenneberg schwer am Kopf verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen werden.  RANGERSDORF. Ein 59-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal führte am Vormittag des 26. Oktobers am Wenneberg in der Gemeinde Rangersdorf mit drei weiteren Personen in einer Seehöhe von ca. 1.900 Meter Forstarbeiten durch. Dabei zog der 59-Jährige mit einer auf einer Zugmaschine montierten Seilwinde Baumstämme auf einer steil verlaufenden Wiese...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Lahmbach und der Diebsbach in der Gemeinde Rangersdorf sollen verbaut werden

Wildbachverbauung
Zwei Bäche in Rangersdorf sollen gesichert werden

In der Gemeinde Rangersdorf sorgten gleich zwei Bäche immer wieder für Vermurungen. Nun soll sich die Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) darum kümmern. RANGERSDORF. KLAGENFURT. Bei Schlechtwetter-Ereignissen sorgten der Diebsbach in den Gemeinden Rangersdorf und Winklern sowie der Lahmbach im Mölltal, ebenfalls Gemeinde Rangersdorf, immer wieder für Vermurungen im großen Stil. Die Vermurungen gefährdeten dabei sowohl Wohnhäuser als auch die Infrastruktur. Umgebung schützenIn der morgigen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Kathrin Hehn
Thomas Alexejew mit seinem Team vom Adeg Markt Rangersdorf
2

Neueröffnung
Adeg Rangersdorf hat Nachfolger gefunden

RANGERSDORF. Nachdem Adeg-Kaufmann Ralf Gugganig Nachfolger für seine zwei Märkte in Flattach und Rangersdorf suchte (die WOCHE berichtete), hat sich mit Thomas Alexejew in Rangersdorf ein geeigneter Kandidat gefunden. Er eröffnete nun seinen ersten eigenen Adeg-Markt. Man muss sich steigern Alexejew ist stolz auf seinen Adeg Markt, den er inmitten einer wunderschönen Bergkulisse mit viel Freude und ganz nach seinen Vorstellungen gestaltet. Und das stets mit einem Lächeln auf den Lippen, denn:...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
In Mölltal hatte die Feuerwehr mit zwei - kleinen - Waldbränden zu kämpfen
2

Zwei kleine Waldbrände im Mölltal

STALL. Vor kurzem mussten fast gleichzeitig zwei kleinflächige Waldbrände in der Gemeinde Stall gelöscht werden. Glutnest hat sich gehalten Der erste war im Bereich der Alm Prochat wieder aufgeflammt, nachdem bereits an der Nacht auf Sonntag ein Einsatz in diesem Gebiet erfolgte. Vermutlich wegen des ungünstigen Geländes, Fels und der steilen Lage hat sich in einer unterirdischen Nische ein Glutnest halten können. Bereits am Vorabend haben Gemeindebewohner bei der Feuerwehr angerufen und einen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der Brand hielt sich seit einem Blitzschlag am Wochenende hartnäckig
8

Blitzschlag: Waldbrand in Rangersdorf

RANGERSDORF. In Rangersdorf hat bereits am Wochenende ein Blitz in einen Baum eingeschlagen. Nun entwickelte sich daraus ein Waldbrand, der bis gestern andauerte. Brand in unwegsamen Gelände Am Samstag schlug ein Blitz unterhalb des "Ebenecks" in einen Baum ein, ein Förster bemerkte dies und löschte die vorhandene Glut im Baum mit Wasser. Am Dienstag gab es in diesem Bereich wieder eine Rauchentwicklung, die durch den Regen wieder gestoppt wurde. Am Donnerstag begann es erneut zu rauchen, die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Teilnehmer versuchten sich nach der Wanderung auch gleich in der Zubereitung von Tinkturen und Salben
2

Gesunde Gemeinde
Kräuterwanderung in Rangersdorf

RANGERSDORF. In der von FamiliJa betreuten "Gesunden Gemeinde" Rangersdorf fand eine Kräuterwanderung zum Thema "Wildkräuter-Hausapotheke" statt. Theorie und Praxis Interessierte TeilnehmerInnen machten sich in Begleitung von Kräuterpädagogin Heidi Gössnitzer auf die Suche nach gesundheitsfördernden Wildkräutern.Die Kräuterwanderer konnten gleich vor Ort von der Theorie in die praktische Herstellung von „Wildkräuter-Hausmitteln“ übergehen und sich in der Zubereitung von Tinkturen,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Das Quintett Mölltal feiert sein 20-Jahr-Jubiläum mit einem gemeinsamen Fest mit dem MGV Rangsburg
2

MGV Rangsburg, Quintett Mölltal
Zwei große Sänger-Jubiläen in Rangersdorf

RANGERSDORF. Ein doppeltes Jubiläum wird dafür verantwortlich sein, wenn Rangersdorf am Pfingstwochenende in eine Klangwolke gehüllt wird: Der MGV Rangsburg blickt auf 100 Jahre zurück, das Quintett Mölltal feiert sein 20-jähriges Bestehen. Fest mit CD-Präsentation Gefeiert wird zwei Tage lang, begonnen wird am Samstag, 8. Juni, mit einem Jubiläums-Liederabend (20 Uhr) im Kulturhaus Rangersdorf. Bei dieser Gelegenheit werden auch die neuesten CD-Produktionen der beiden Ensembles "100 Jahre -...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Zentral: Für die Gemeinde ist der regionale Nahversorger wichtig. Bäckerei, Trafik oder Metzgerei, alles an einem Ort
2

Sonderthema
Rangersdorf ist am Puls der Zeit

Mit dem Ausbau der Infrastruktur, des Wohnraumes und des Freizeitangebotes setzt Gemeinde Weichen für die Zukunft Rangersdorf (des). Mit dem Motto „Fahr nicht fort, kauf im Ort“ ist Rangersdorf bestrebt die Lebensqualität in der Gemeinde für die Zukunft zu gewährleisten. Um dies zu erreichen, überlässt Bürgermeister Franz Zlöbl und sein Team nichts dem Zufall. Projekte zur Nachhaltigkeit, Sicherung von Arbeitsplätzen sowie der Gegensteuerung hinsichtlich der Abwanderung bestimmen die Arbeit des...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Deborah Schumann
Clubmitglieder der ersten Stunde:  J. Stadlmeier, vorne rechts, daneben Obmann O. Kerschbaumer, rief die erste Sitzung ein
Auf dem Foto: David Veider+Jr. , Günther Fercher, Josef Wallner, Roland Stadlmeier, Manfred Lassnig, Johannes Striednig, Markus Glanzer, Rudl Veider, Josef Steiner, Ernst Veider, Josef Suntinger, Anton Maier, Josef Stadlmeier
2

Rangersdorf
Viel Spass mit urigen Landmaschinen

Ein Verein aus Rangersdorf pflegt historische Traktoren und nennt sich Mölltaler Traktorclub. RANGERSDORF (des). "Erst ab einem Mindestalter von 30 Jahren ist ein Traktor ein Oldtimer", erläutert Club-Obmann Otto Kerschbaumer und schaut mit Begeisterung auf die alten Landmaschinen im Mölltaler Traktorclub. Das älteste Gefährt stammt von 1931, das jüngste von 1970. Entschleunigung Vor vier Jahren, 2015, nutzten 19 Traktorfreunde die Gunst der Stunde und gründeten einen Verein, der sich ganz dem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Deborah Schumann
Maria Moser und Franz-Josef Obersteiner haben in den Mölltalerhof investiert und das Restaurant modernisiert
5

Bad Lainach
"Gerüchteküche" im Mölltalerhof eröffnet neu

Hotelrestaurant "für jeden" in neuem Look. Regionale Produkte an der Tagesordnung. BAD LAINACH (ven). Franz-Josef Obersteiner und Partnerin Maria Moser haben in den Mölltalerhof in Lainach, Gemeinde Rangersdorf, investiert und eröffnen am 27. April ihr neues Hotelrestaurant "Gerüchteküche". Restaurant für jeden Rund 20.000 Euro haben sie in die Hand genommen, um neues Leben in die ehemalige Trachtenstube einzuhauchen. "Es soll ein Restaurant für jeden werden, nicht nur für Hotelgäste, mit...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Anita Orgel, Gabi Kofler, Trude Rainer, Annemarie Glantschnig, Heidi Lerchbaumer, Rosl Lederer, Anneliese Glantschnig, Rosemarie Truskaller, Christa Gfrerer und Bärbel Schusser machten einen Kochkurs in Rangersdorf
2

Kochkurs
Mallnitzer Trachtenfrauen bilden sich weiter

MALLNITZ, RANGERSDORF. Einige Mitglieder der Trachtengruppe Mallnitztal nahmen kürzlich gemeinsam mit Obfrau Anneliese Glantschnig an einem Kochkurs mit Seminarbäuerin Rosl Lederer in Rangersdorf teil. Praktische Tipps Im Kurs wurden einige Gerichte zum Thema Topfen zubereitet und anschließend genussvoll verkostet. Mit vielen praktischen Tipps traten die Frauen der Trachtengruppe wieder die Heimreise nach Mallnitz an.

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Bei der Autobahnauffahrt in Seeboden prallte das Auto einer 18-jährigen Lenkerin gegen das Auto eines 19-jährigen Mannes, als sie auf die Autobahn abbiegen wollte

Bezirk Spittal
Turbulentes Osterwochenende für die Einsatzkräfte

BEZIRK SPITTAL. Die Oberkärntner Polizei war am verlängerten Osterwochenende wieder gefordert. Einbruchsdiebstahl In Seeboden und Radenthein hatte sie es mit Einbrechern zu tun. In Seeboden brachen unbekannte Täter in der Nacht auf Dienstag in einen Supermarkt ein. Dort brachen sie die Tür zum Büro auf, durchwühlten Schubladen und stahlen einen Standtresor mit Hilfe eines Hubwagens. Nach dem Aufzwängen einer Türe verließen sie das Geschäft über die Lieferantenrampe, den Hubwagen ließen sie...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.