Rannersdorf

Beiträge zum Thema Rannersdorf

Lokales
Unfall auf der S1 sorgte für Verzögerungen

RANNERSDORF. Die Freiwillige Feuerwehr Schwechat wurde zu einem Verkehrsunfall auf der S1 Richtung Vösendorf auf Höhe der Raststation Rannersdorf gerufen. Ein LKW-Fahrer verlor wegen einem technischen Defekt die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchierte zwei PKW am linken Fahrstreifen. Ein Lenker wurde bei der Kollision verletzt und wurde durch das Rote Kreuz Schwechat in ein Krankenhaus gebracht. Ein PKW wurde mittels Kran geborgen, das zweite Fahrzeug konnte die Fahrt selbstständig...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Jugendmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rannersdorf feiert heuer das 40-jährige Bestandsjubiläum.

Lokales
Die Feuerwehrjugend Rannersdorf feiert Geburtstag

RANNERSDORF. Am 7. Mai 1981, also vor ziemlich genau 40-Jahren, wurde unter dem damaligen Kommandanten Franz Pelzmann, über Initiative seines Stellvertreters Karl Pelzmann, die Feuerwehrjugend Rannersdorf mit drei Jugendfeuerwehrmitgliedern gegründet. Seither konnten zahlreiche Jugendliche für die Arbeit bei einer Freiwilligen Feuerwehr begeistert und ausgebildet werden. Viele von ihnen wurden in den aktiven Stand überstellt, wo sie Führungspositionen vom Kommandanten,...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Damals & Heute: Schwechat

SCHWECHAT-RANNERSDORF/SIMMERING. Bild oben, 1932: Der Hof der Flaschenbierzentrale des Brauhauses der Stadt Wien, das bis 1959 in Rannersdorf betrieben wurde, in der Simmeringer Hauptstraße 30. Heute steht auf dem Areal ein Gemeindebau.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
Wer braucht schon vier Räder: Die Polizei zog diesen Anhänger aus dem Verkehr, dem offenbar etwas fehlte.

Lokales
Verkehrsschwerpunkt sorgt in Schwechat für Anzeige

SCHWECHAT. Ein 30-jähriger rumänischer Staatsbürger wurde auf der S 1, Fahrtrichtung Osten, bei der Raststation Rannersdorf angehalten. Bei der Kontrolle des Klein-Lkws samt Anhänger wurde festgestellt, dass bei dem Anhänger, auf dem ein Pkw transportiert wurde, das linke vordere Rad fehlte. Bei der folgenden technischen Kontrolle wurden insgesamt 21 technische Mängel festgestellt. Davon wurden am Klein-Lkw drei und am Anhänger fünf Mängel mit Gefahr im Verzug entdeckt. Dem Mann wurden die...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Lokales
Rannersdorf erhält eine neue Tagesbetreuungseinrichtung

RANNERSDORF. Wegen des steigenden Bedarfes im Kleinkind- und Kindergartenalter wird der Hort in Rannersdorf der Altersklasse entsprechend umgestaltet. Diesen Grundsatzbeschluss fasste der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Baubeginn im kommenden HerbstMit der Planung der Einrichtung wird im April begonnen, die baulichen Maßnahmen (Änderung der Raumaufteilung, Herstellung neuer Nassgruppen, Personalräume, Garderoben, etc.) beginnen dann im kommenden Herbst. Im Frühjahr des neuen Jahres soll...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Christian Burlacu bei der 'espresso'-Pause.

Einmal 'espresso' für die Rannersdorfer Feuerwehr

RANNERSDORF. Starke News aus Niederösterreich bringt die neue 'meinbezirk espresso'-App für iPhone und Android-Handys. Mit einem Wisch sind Sie auf dem Laufenden, was in Ihrem Bezirk abgeht. Auch der Zugskommandant und Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat-Rannersdorf, Christian Burlacu, schaut in seinen Pausen regelmäßig auf sein Handy: "Hier finde ich jederzeit die aktuellen Nachrichten sowie die neuesten Feuerwehrereignisse. Auch die Mitglieder der Feuerwehr Rannersdorf nutzen...

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
Pfarrer Kager vor dem Fastentuch, welches von dem Schwechater Künstler Max Rauch kreiert wurde: "Jesus ist beim Fasten Vorbild."

Gesundheit
Fasten ist auch während der Pandemie möglich

BEZIRK. Bald ein Jahr ist unser tägliches Leben von Verzicht geprägt. Sollen wir trotz des Corona-Lockdowns nun in der Fastenzeit auf noch mehr verzichten? Wir haben mit Richard Kager, Dechant und Pfarrer im Pfarrverband Fischatal Nord (Fischamend, Rauchenwarth, Schwadorf, Enzersdorf, Klein-Neusiedl), über den Kerngedanken des Fastens gesprochen. Jesus war das Vorbild„Unser Vorbild beim Fasten ist Jesus selbst, der nach seiner Taufe vom Geist in die Wüste geführt wurde und dort 40 Tage fastete....

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Damals & Heute: Rannersdorf

RANNERSDORF. Das obere Bild zeigt das Brauhaus der Stadt Wien im Jahr 1927. Es wurde am 31.12.1959 stillgelegt. Firma Rohr-Mertl kaufte 1968 die Liegenschaft, adaptierte die Gebäude und übersiedelte 1969 von Wien/Alt-Erlaa nach Rannersdorf.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
Ein Adventkranz darf nicht fehlen: Eva-Maria Fischer bereitet den Kleinen im Kindergarten eine schöne Vorweihnachtszeit.
1 1

Weihnachten
Weihnachtszauber im Kindergarten Rannersdorf

RANNERSDORF. Wer denkt nicht gerne an die magische Zeit im Kindergarten zurück, als der Glaube an das Christkind noch unerschütterlich war? Für viele unter uns zählt das zu den schönsten Kindheitserinnerungen. Gerade in Krisenzeiten sind Rituale und Traditionen besonders wichtig, denn Sie geben uns Sicherheit und Geborgenheit. Pädagogin im InterviewStellvertretend für alle Kindergartenpädagogen in unserem Bezirk haben wir Eva-Maria Fischer, Leiterin des Landeskindergartens in Rannersdorf,...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Sitzgruppe am neuen Platz beim Rudolf-Tonn-Stadion.

Lokales
Neuer Rastplatz beim Stadion in Schwechat

Die Sitzgelegenheit wurde vom Frauenfeld nach Rannersdorf verlegt. SCHWECHAT. Die Stadtgemeinde Schwechat hat sich vor geraumer Zeit per Post an die Bewohnerinnen und Bewohner am Frauenfeld gewandt. Aus einer Umfrage sollte herausgehen, ob die Bürgerinnen und Bürger sich für oder gegen den Verbleib einer Sitzgruppe aussprechen. Neuer Platz in ruhiger UmgebungDas Ergebnis der Umfrage fiel eindeutig aus und nach reiflicher Überlegung konnte ein neuer Ort für die Sitzgruppe gefunden werden. Seit...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Damals & Heute: Rannersdorf

RANNERSDORF. Am Areal des ehemaligen "Rannersdorfer Brauhauses", errichtet im Jahre 1900, in der Hähergasse 14 befindet sich heute die Firma Rohr Mertl. Das ehemalige Bürogebäude (oberes Bild von 1975) wird auch heute noch als solches genutzt.

  • Schwechat
  • Raphaela Kopa
6

Freizeit
"A leiwaunde Partie" feierte großen Grätzlfest-Gewinn

SCHWECHAT/RANNERSDORF (mue). Auch wenn der Tag eher nach Herbst als nach Sommer aussah: Martina und Michael Redmann kapitulierten nicht vor dem strömenden Regen und den ungemütlichen Temperaturen und feierten trotzdem ihr ganz persönliches, gemütliches Grätzlfest mit ihren Nachbarn. "Wir sind 'a leiwaunde Partie' und feiern oft und gerne miteinander!" Spaß auch mit Regen "Wir haben einfach improvisiert und die Grillerei vom Parkplatz auf unsere überdachte Terrasse - die mit einem Partyzelt...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Bluebats aus Rannersdorf/Schwechat müssen auf den Start des Normalbetriebs noch warten.

Sport
Ein Baseball-Sport für zu Hause

Über 100 Mitglieder warten ungeduldig auf den Re-Start der Saison. RANNERSDORF/SCHWECHAT (flake). Auch beim Schwechater Baseball-Team – den Bluebats – ist der Spielbetrieb im Zeichen der Corona-Krise ruhend gestellt. 100 Mitglieder warten darauf, wieder ihren Sport ausüben zu können. „Wir haben eine Herren-Mannschaft und ein Frauen-Softball-Team, legen aber auch viel Wert auf die Jugendarbeit“, erklärt Obmann Phil Weller. So stellen die Bluebats ein U12-Team sowie U14- und U16-Mannschaften....

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Schwechat
Zum Jubiläum gab es tierischen Einsatz

SCHWECHAT. Vor 148 Jahren, nämlich am 30. Juli 1871, wurde die Feuerwehr Rannersdorf von den damaligen Kameraden Franz Gerschlager (1843-1919), Leopold Gabitzer (1883-1887), Alois Sautner (1833-1912) und Leopold Kerschbaum (1828-1901) mit insgesamt acht Mitgliedern gegründet. Wie es der Zufall so wollte, wurden die Kameraden zum Jubiläum mit den Alarmstichworten „Schlange im Garten“ alarmiert: "Unverzüglich rückten wir zur angegebenen Einsatzadresse aus. Angekommen, entdeckten wir eine...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Nacht-Sperren S1 Tunnel Rannersdorf Richtung Vösendorf

BEZIRK. Die Sanierung des Brandschadens nach dem Lkw-Brand im Tunnel Rannersdorf in Fahrtrichtung Vösendorf am 29. April läuft auf Hochtouren. Für die nun folgenden Arbeiten muss der Tunnel in der Nacht für den Verkehr in Fahrtrichtung Vösendorf gesperrt werden. Tunnel im August gesperrtDie ersten Totalsperren des Tunnels erfolgen von Montag, 5.8. bis Freitag 9.8., jeweils zwischen 22 Uhr und 5 Uhr. In den Nächten von Sonntag, 25.8. bis Mittwoch 28.8., wird im Tunnel wechselweise die erste und...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
3

Schwechat: Sanierung des Tunnels läuft auf Hochtouren

SCHWECHAT. Nach dem Brand eines Lkw im Tunnel Rannersdorf auf der S 1 Wiener Außenring Schnellstraße in Fahrtrichtung Vösendorf läuft die Sanierung des knapp zwei Kilometer langen Tunnel auf Hochtouren. Als erster Schritt wird die Tunneldecke auf einer Fläche von 300 Quadratmeter entfernt. 500 Tonnen Material fallen dabei an. Das sind etwa 250 Kubikmeter Beton, der Rest ist Erde von der Überbauung des Tunnels. Weitere 125 Tonnen Material kommen von der Fahrbahn dazu. Dort werden etwa zehn...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

ASFINAG sorgt für Entspannung auf der A4

SCHWECHAT. Die A 4 Ost Autobahn in Fahrtrichtung Wien ist ab dem Knoten Schwechat derzeit die Ausweichroute für den gesperrten Tunnel Rannersdorf auf der S 1. Damit auch im Baustellenbereich der Schrägseilbrücke - sie beginnt kurz nach der Auffahrt Simmeringer Haide auf der A 4 in Fahrtrichtung Wien und überspannt den Donaukanal – der Verkehr wieder flüssiger fahren kann, adaptiert die ASFINAG heute in der Nacht – 7./8. Mai – diese Baustelle. Konkret heißt das, dass die beiden Fahrspuren auf...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
1 2

Schwechats Stadtführung äußert sich zu S1-Sperre

SCHWECHAT. Der S1 Tunnel Rannersdorf bleibt nach dem LKW-Brand in Fahrtrichtung Vösendorf zur Südautobahn (A2) für etwa sechs Wochen gesperrt. Die Schadensbegutachtung wurde am Donnerstag finalisiert und abgeschlossen. Am Freitag gab es ein Zusammentreffen mehrerer Dienststellen in der Bezirkshauptmannschaft Schwechat. Bürgermeisterin Karin Baier und Vizebürgermeisterin Brigitte Krenn waren in Vertretung der Stadt vor Ort. Tunnel bleibt vorest gesperrtNeben den von der ASFINAG bereits...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
1

Video
Mitschnitt des Tunnelbrandes auf der S1

SCHWECHAT (les). Die Freiwillige Feuerwehr Schwechat präsentiert ein beeindruckendes Video von den Löscharbeiten beim Lkw-Brand im Tunnel Rannersdorf. Alle Rechte am Videomaterial liegen bei der FF Schwechat.

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Tunnel auf der S1 bleibt nach Brand vorerst gesperrt

SCHWECHAT. Die ASFINAG informiert: In den frühen Morgenstunden des 29. April hat aus ungeklärter Ursache ein Lkw im Tunnel Rannersdorf auf der S 1 Wiener Außenring Schnellstraße in Fahrtrichtung Vösendorf Feuer gefangen. Die S 1 war rund zwei Stunden zwischen Vösendorf und Schwechat in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Nach dem „Brand aus“ wurde die Fahrtrichtung Schwechat wieder für den Verkehr frei gegeben. In Fahrtrichtung Vösendorf blieb die S 1 weiterhin bis mittags total...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
28

Verkehrschaos nach Lkw-Brand auf der S1

SCHWECHAT/S1 (les). Für ein totales Verkehrschaos sorgte in den Morgenstunden des 29. April ein Feuer im Tunnel auf der S1 bei Rannersdorf. Gegen halb fünf Uhr früh ging ein Lkw bei der Tunneleinfahrt Richtung Vösendorf aus bisher unbekannter Ursache in Flammen auf. Der Tunnel wurde umgehend gesperrt und der Brand von den eintreffenden Einsatzkräften rasch gelöscht. Laut ASFINAG und ÖAMTC wurden bei dem Unfall zwei Lkw-Fahrer verletzt, der Rückstau sorgte für massive Verkehrsprobleme. Aufgrund...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Einsatz im Bezirk
Überhitzter Ofen löste in Schwechat Kellerbrand aus

SCHWECHAT (les). Ein überhitzter Ofen war in den letzten Wochen des öfteren der Grund für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren. Auch vorige Woche wurden die Kameraden der FF Schwechat deshalb in ein Einfamilienhaus gerufen. Noch am Weg zum Einsatzort wurden die Einsatzkräfte über Funk informiert, dass es sich um einen bestätigten Kellerbrand handelte. Die Alarmstufe wurde sofort erhöht und die Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Rannersdorf als Unterstzützung angefordert. Als die ersten...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Helmi in Rannersdorf: Augen auf, Ohren auf!

RANNERSDORF. Ob mit dem Fahrrad, mit dem Scooter oder zu Fuß – schon tagtäglich sind unsere Kleinsten im Straßenverkehr unterwegs. Damit die Kids sicher undunbeschadet durch den oft hektischen Straßenverkehr gelangen, müssen sie frühzeitig lernen, Gefahren zu erkennen und Verkehrsregeln einzuhalten. „Umfassender Schutz für die schwächsten Verkehrsteilnehmer ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. Durch die Helmi-Aktionstage fördernwir in ganz Österreich das grundlegende Bewusstsein der Kinder...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
1 3

Einsatz im Bezirk
Rannersdorfer Florianis mussten Auto bergen

RANNERSDORF. Am Nachmittag des 28. November, wurde die Freiwillige Feuerwehr Rannersdorf gegen 14 Uhr 05 zu einer Fahrzeugbergung auf die LB14, Zubringer S1, alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam ein Pkw von der Straße ab und blieb auf der Böschung hängen. Der Unfalllenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus verbracht.Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat wurde das Fahrzeug geborgen und polizeilich sichergestellt.

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.