Rapid

Beiträge zum Thema Rapid

Geschäftsführer Sport Zoran Barisic heißt Koya Kitagawa in Hütteldorf willkommen.
1

Kicker aus Japan
Rapid nimmt neuen Stürmer Koya Kitagawa unter Vertrag

Zuwachs in Hütteldorf: Rapid nimmt erstmals einen japanischen Spieler unter Vertrag. Koya Kitagawa wechselt von Shimizu S-Pulse nach Wien und steht bis 2023 unter Vertrag. WIEN. Der SK Rapid feiert seinen jüngsten Zuwachs. 23 Jahre ist der neue Stürmer Koya Kitagawa alt, der schon bald in Grün und Weiß am Hütteldorfer Rasen stehen wird. Kitagawa ist der erste Japaner, der für den Verein spielt. "Ich bin sehr stolz, dass ich als erster Japaner für den SK Rapid spielen darf. Ich wollte unbedingt...

  • Wien
  • Penzing
  • Maximilian Spitzauer
Nach nur fünf Monaten muss Mike Büskens seinen Trainersessel bei Rapid wieder räumen.
1 2

Knalleffekt bei Rapid: Trainer Büskens und Sportdirektor Müller müssen gehen

Der bisherige Co-Trainer Thomas Hickersberger übernimmt interimistisch Nach der gestrigen 0:1-Heimniederlage des SK Rapid im Allianz Stadion gegen den Wolfsberger AC reagierte heute der Klub. So werden Andreas Müller (seit Jänner 2014 Sportdirektor) sowie Cheftrainer Mike Büskens (seit Juni 2016) mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Präsident Michael Krammer, der Büskens und Müller diese Entscheidung im Rahmen eines gemeinsamen Gespräches am Montagvormittag in Hütteldorf mitteilte, erklärt die...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Scheich Al-Maktoum über sein neues Stadion: „Fast fertig, aber natürlich muss es noch gen Mekka gedreht werden!“
1 3

Sinkende Öleinnahmen: Dieser Scheich kann sich statt Premier-League-Club nur noch Rapid leisten

Schon seit seiner Kindheit, als er seine eigene Ölraffinerie vererbt bekam, hat Scheich Al-Maktoum aus Saudi-Arabien einen Traum: Wie so viele andere Ölscheichs will er sich einen englischen Premier-League-Club kaufen. Doch jetzt macht ihm der sinkende Ölpreis einen Strich durch die Rechnung. Weil die Einnahmen sinken, muss er seinen Krokodilleder-Gürtel enger schnallen und kann sich nur mehr den SK Rapid Wien leisten. „Man spart eben, wo man kann“, verrät uns der Scheich, während er sich vom...

  • Wien
  • Wieden
  • Die Tagespresse
1

SK Rapid: Verträge von Zoran Barisic und Andreas Müller werden verlängert

Am Donnerstag stand im künftigen Allianz Stadion nicht nur die unter großem Medieninteresse abgehaltene Gleichenfeier auf dem Programm, sondern konnte der SK Rapid Wien zwei weichenstellende Personalentscheidungen für die sportliche Zukunft bekannt geben. So wurden in Hütteldorf von Präsident Michael Krammer die vorzeitigen Verlängerungen der bis Sommer 2016 laufenden Verträge von Sportdirektor Andreas Müller (bis Sommer 2019) und Cheftrainer Zoran Barisic (bis Sommer 2018) präsentiert! Andreas...

  • Wien
  • Iris Wilke
Das Allianz Stadion wächst: Projektleiter Harry Gartler bei der Baustelle der neuen Heimat des SK Rapid.
1 14

SK Rapid: Das neue Stadion der Grün-Weißen wächst

Rapid baut das Allianz Stadion: Projektleiter Harry Gartler im Interview über den Zeitplan, Taufen und die Verbundenheit zu Hütteldorf. WIEN. Welche großen Bauschritte für das Allianz Stadion stehen in den nächsten Monaten an? HARRY GARTLER: Bei der Haupttribüne westseitig geht es ständig nach oben, da ist das Ziel, dass wir bis Ende des Jahres Dachdicht sind. Das heißt, dass die Logen fertig werden und wir den Winter gut überstehen. Im Frühjahr soll dann der Trockenausbau beginnen. Und...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
1 4 7

"Rapid ist für viele ein Lebensgefühl"

Er ist 31 Jahre jung, war die Zukunftshoffnung der Wiener SPÖ und hatte vier Jahre lang einen Sitz im Wiener Landtag. Christoph Peschek legte alle seine politischen Ämter zurück und ist seit Anfang Jänner Rapid-Manager. Der Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek im bz-Interview Warum muss man sich bereits im Kindergarten für Rapid oder Austria entscheiden? Christoph Peschek: (lacht) "Weil es eine lebensbestimmende Entscheidung ist, die einen bei der richtigen Wahl sehr, sehr lange glücklich...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
Statt Stadionnamen ein "Gerhard-Hanappi-Platz": S. Wanker (STRABAG), C. Marek (Allianz), M. Krammer (Rapidpräsident) und C. Peschek (Vize-Präsident Rapid)
8

SK Rapid Wien: Die Pläne für das neue Stadion

"Alte Heimat - neues Zuhause". Viele Vorteile für die Anrainer und den Fußballclub durch ein neues Stadion. Am 10. Juni wurde von Rapidpräsident Michael Krammer feierlich der Bau des neuen Rapidstadions angekündigt. Schon ab der kommenden Saison wird der SK Rapid Wien für zwei Jahre aus seinem traditionsreichen St. Hanappi Stadion ausziehen, um dann in eine der modernsten Heimstätten Europas zurückzukehren - ab dann bekannt als Allianz Stadion. Die Kooperation mit dem Versicherungspartner wurde...

  • Wien
  • Penzing
  • Paul Martzak-Görike
Rapid-Spieler Stefan Kulovits vor dem Rapideum in der Südtribüne des Hanappi-Stadions.

Rapid: So viele Fans kamen ins Museum

3.400 Besucher strömten in das Rapideum, um dem grün-weißen Kult zu huldigen. Grün-weiße Geschichte auf 105 Quadratmeter konzentriert: Das Rapid-Museum – das so genannte Rapideum – der Südtribüne des Hanappi-Stadions beherbergt nicht nur Pokale und Erinnerungsstücke von Rapidgrößen, sondern auch Original-Bänke der legendären Pfarrwiese, der alten Spielstätte des SK Rapid. Trophäen-Sammlung Den Rapid-Ikonen Hans Krankl, Josef Uridil, Franz "Bimbo" Binder, Ernst Happel, Michael Konsel und Steffen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.