Alles zum Thema Ratgeber

Beiträge zum Thema Ratgeber

Lokales
Die CO-Melder lösen möglicherweise zu spät aus.
2 Bilder

Produktrückruf: Mögliche Fehlfunktion bei Kohlenmonoxid-Meldern von ABUS und Smartwares

Im Zuge von umfangreichen Produkttests wurde festgestellt, dass CO-Melder der Typen Elro RM335 und Smatwares RM336 in manchen Fällen nicht ordnungsgemäß detektieren. ÖSTERREICH. Am 27. März 2017 publizierte die Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) einen Rückruf für die Kohlenmonoxidmelder Elro RM335 und Smartwares RM336 der Marken Smartwares und ABUS. Hierbei handelt es sich um Produkte, die in den Jahren 2014, 2015 und 2016 in diversen Baumärkten und auch online verkauft...

  • 27.03.17
  •  1
Lokales
Patienten, die einen EpiPen der Charge 5FA665N bei sich tragen, werden aufgefordert, diesen bis spätestens 31. März 2017 in die nächstgelegene Apotheke zurückzubringen. (Symbolbild)

Produktrückruf: Funktionsstörung bei EpiPen gegen allergische Reaktionen

Der EpiPen 300 Mikrogramm soll bei schweren allergischen Reaktionen etwa auf Insektenstiche oder -bisse sowie auf Nahrungsmittel angewendet werden, allerdings wurden Probleme bei der Anwendung berichtet. Am 23. März 2017 veröffentlichte das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) einen Rückruf für das Produkt "EpiPen 300 Mikrogramm Injektionslösung in einem FertigPen (Epinephrin)". Der EpiPen dient zur Notfallbehandlung bei schweren allergischen Reaktionen. In Österreich ist die...

  • 24.03.17
  •  1
Lokales
Vom Rückruf betroffene "Fischerstolz White Tiger Shrimps, Sorte Aioli, 150g" können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden.

Produktrückruf: Nicht deklarierter Senf in Shrimps von Lidl

Lidl ruft das Produkt "Fischerstolz White Tiger Shrimps, Sorte Aioli, 150g" wegen eines Fehlers bei der Etikettierung zurück: Der enthaltene Senf ist nicht deklariert. ÖSTERREICH. Am 8. März 2017 informierte der Hersteller "Heiploeg International B.V." über einen Warenrückruf des Produktes "Fischerstolz White Tiger Shrimps, Sorte Aioli, 150g". In Österreich waren die betroffenen Shrimps bei Lidl erhätlich. Rückruf nur für Sorte Aioli Der Fehler in der Etikettierung betrifft "Fischerstolz...

  • 09.03.17
  •  1
Lokales
Betroffen vom Rückruf ist die Esterházy Torte 500g, tiefgekühlt, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.12.2017 und der Chargen-Nummer (LOT) 0604162001.

Rückruf: Enterobakterien in Esterházy Torte von Salzburg Patisserie

Das Unternehmen Salzburg Patisserie ruft vorsorglich seine Esterházy Torte zurück. Der Grund: ein erhöhter Wert an Enterobakterien. ÖSTERREICH. Weil bei einer Untersuchung der Esterházy Torte von Salzburg Patisserie ein Gehalt an Enterobakterien festgestellt wurde, der über dem Warnwert liegt, veröffentlichte das Unternehmen am 6. März 2017 einen vorsorglichen Rückruf. Betroffen vom Rückruf ist die Esterházy Torte 500g, tiefgekühlt, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.12.2017 und der...

  • 06.03.17
  •  3
Lokales
Wer bereits vom Rückruf betroffene Gläser von "Lotus Biscoff Brotaufstrich Crunchy" gekauft hat, bekommt sein Geld zurück.

Rückruf: Metall in "Lotus Biscoff Brotaufstrich Crunchy"

Weil der Brotaufstrich möglicherweise Metallpartikel enthalten kann, hat das Unternehmen Lotus Bakeries das Produkt "Lotus Biscoff Brotaufstrich Crunchy" Anfang März 2017 zurückgerufen. ÖSTERREICH. Die Gläser "Lotus Biscoff Brotaufstrich Crunchy", die eventuell Metallpartikel enthalten könnten, haben folgende Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD): Charge L7005109 mit dem MHD 05.02.2018
Charge L7005309 mit dem MHD 05.02.2018
Charge L7011209 mit dem MHD 11.02.2018

Charge L7023309 mit dem MHD...

  • 06.03.17
  •  1
Lokales
Spar hat die vom Rückruf betroffenen roten Linsen sofort aus dem Sortiment genommen.

Rückruf: Steine in Spar Veggie by Neni "Rote Linsen 250g"

Weil die Gefahr einer Verunreinigung mit Steinen besteht, ruft Spar das Produkt Spar Veggie by Neni "Rote Linsen 250g" zurück. ÖSTERREICH. Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei dem Produkt SPAR Veggie by NENI Rote Linsen 250g eine mögliche Verunreinigung durch Steine festgestellt. Betroffen sind die Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.10.2018, der Partienummer 15-211 und der Herkunftsbezeichnung "Canada". Rote Linsen aus dem Sortiment genommen Das Unternehmen hat...

  • 03.03.17
  •  4
  •  2
Lokales
Produkrückruf von Libro: So sieht die Verpackung der betroffenen Knicklicht-Trinkhalme aus.
2 Bilder

Rückruf: Libro "Knicklicht-Trinkhalme" können undicht sein

Biegt man den Hals des Trinkhalms, kann es passieren, dass die Kapsel für die Knicklicht-Flüssigkeit undicht wird und eine gesundheitsschädliche Chemikalie austritt. ÖSTERREICH. Wegen einer möglichen Gesundheitsgefährdung veröffentlichte Libro am 1. März 2017 in einer Aussendung den Rückruf der betroffenen Trinkhalme des Herstellers "Classic Line Warenhandel GmbH" aus Deutschland. Die genaue Bezeichnung der Trinkhalme lautet: 716843 Knicklicht-Trinkhalme, 6 Stück, farblich...

  • 02.03.17
  •  3
Lokales
Feldmühle-Kartoffelsalat: Ein Risiko von Fremdkörpern ist der Grund für den Rückruf.
3 Bilder

Rückruf: Fremdkörper in Kartoffelsalat der Marke Feldmühle

Weil die Kartoffelsalate Fremdkörper enthalten könnten, ruft das Unternehmen Dolli Amberger seine Produkte der Marke Feldmühle zurück. ÖSTERREICH. Aufmerksam wurde das Unternehmen auf die mögliche Verunreinigung des Kartoffelsalats durch Fremdkörper aufgrund einer Reklamation. Bei einer sofortigen internen Prüfung wurde festgestellt, dass am 15. Februar 2017 bei Beginn der Produktion des Kartoffelsalates ein Fremdkörper-Risiko eingetreten ist. Das heißt, es ist nicht auszuschließen, dass ein...

  • 28.02.17
  •  1
Lokales
Bio-Leinsamen von Farmgoodies in den Packungsgrößen 250 und 500 Gramm mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum von 02.12.2017 oder höher sind vom Rückruf betroffen.

Rückruf: Kleine Steine in Bio-Leinsamen von Farmgoodies

Weil Steine von zwei bis vier Millimetern Größe im Produkt gefunden wurden, ruft das Unternehmen Farmgoodies seine Bio-Leinsamen in den Packungsgrößen 250 und 500 Gramm zurück. ÖSTERREICH. Betroffen vom Rückruf sind Bio-Leinsamen in den Packungsgrößen 250 und 500 Gramm mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis 02.12.2017 oder darüber. Weil kleine Steinchen im Produkt gefunden wurden, ruft Farmgoodies die gesamte Charge zurück. Der Grund für die Verunreinigung war ein Fehler bei der Verarbeitung...

  • 23.02.17
  •  1
Lokales
Wenn Ihr Gasherd von Bosch oder Siemens diesem Gerät ähnelt, überprüfen Sie bitte, ob es vom Rückruf betroffen ist.

Rückruf: Explosionsgefahr bei Gasherden von Bosch und Siemens

Weil im Zusammenhang mit Anschlussteilen von Gasherden Explosionsgefahr besteht, werden Geräte der Marken Bosch und Siemens aus dem Produktionszeitraum von 2006 bis 2011 zurückgerufen. ÖSTERREICH. Unter bestimmten Umständen kann es bei den vom Rückruf betroffenen Geräten zu einem unkontrollierten Austritt von Gas kommen. Dadurch kann in äußerst seltenen Fällen ein Explosionsrisiko entstehen. Der Grund dafür sind mögliche Beschädigungen bei verbauten Gasanschlussteilen. Maßnahme: Kostenloser...

  • 21.02.17
  •  3
  •  3
Lokales
Der Rückruf betrifft Kandisin-Packungen mit 100 Stück Inhalt.

Rückruf: Kunststoffteile in Kandisin Süßstoff-Spender

Weil weiße Kunststoffteilchen im Süßstoff-Spender gefunden wurde, ruft Kandisin den Taschenspender mit 100 Stück Inhalt zurück. ÖSTERREICH. Betroffen vom Rückruf sind die Süßstofftabletten-Spender mit den Chargennummern L977413 sowie L979644 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01/2022. Wegen Verdachts auf Fremdkörper im Spender ist der Süßstoff nicht zum Verzehr geeignet. Kaufpreis wird erstattet Kunden, die bereits einen vom Rückruf betroffenen Süßstoff-Spender gekauft haben, können diesen...

  • 19.02.17
  •  2
  •  3
Lokales

Produktrückruf: Materialfehler bei E-Bikes von Haibike

Materialfehler bei Elektrofahrrädern des Unternehmens Winora stellt Sicherheits- und Verletzungsrisiko für Anwender dar. ÖSTERREICH. Das Unternehmen Winora hat bei Elektrofahrrädern der Marke Haibike bei einigen Modellen Materialfehler festgestellt. Betroffen sind die Modelle Haibike XDURO Race, Superrace und Urban Modelle unterschiedlicher Modelljahre: Haibike XDURO Urban (Modelljahre 2014, 2015) Haibike XDURO Urban RC (Modelljahr 2016) Haibike XDURO Race (Modelljahre 2014,...

  • 14.02.17
Lokales
Auf der äußeren Verpackung der 3er-Packung Kinder Joy im Winterlayout wird nicht auf enthaltene Haselnüsse hingewiesen.

Produktrückruf: Spuren von Haselnüssen in Ferrero Kinder Joy

Achtung an alle Nuss-Allergiker: Weil auf der Verpackung der Hinweis auf enthaltene Haselnüsse fehlt, ruft Ferrero die Süßware "Kinder Joy 3er-Packung mit Winterlayout" zurück. ÖSTERREICH. Auf Spuren von Haselnüssen wird zwar auf der direkten Verpackung des einzelnen Kinder Joy hingewiesen, auf der äußeren Verpackung fehlt dieser Hinweis jedoch. Weil Nuss-Allergiker das Produkt keinesfalls verzehren sollten, rief das Unternehmen Ferrero am 13. Februar 2017 die betroffenen Chargen zurück....

  • 13.02.17
  •  2
Lokales
Das Faschingskostüm kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Das Geld wird auch ohne Bon erstattet.

Produktrückruf: Faschingskostüm bei Lidl entflammbar

Vor der Verwendung des Kostüms "Paw Patrol Sky Kostüm Kleid und Haarband mit aufgesetzten Ohren und Brille" mit der Artikelnummer 278576 – erhältlich bei Lidl – warnt der Hersteller Owim GmbH & Co. KG. Der Grund: Der Schutz gegen Entflammbarkeit ist nicht ausreichend. ÖSTERREICH. Im Sinn des vorbeugenden Verbraucherschutzes veröffentlichte die Firma Owim GmbH am 8. Februar 2017 einen Rückruf des Produktes "Paw Patrol Sky Kostüm Kleid und Haarband mit aufgesetzten Ohren und Brille" mit der...

  • 08.02.17
Lokales
Spar ruft Humus- und Falafelprodukte zurück.

Rückruf: Fremdkörper in Humus und Falafel von Spar möglich

Spar ruft vorsorglich alle Humus- und Falafelprodukte der Marken "Neni am Tisch", "Spar Veggie by Neni" und "Spar enjoy by Neni" zurück. Der Grund: Verunreinigung durch Fremdkörper. ÖSTERREICH. Eine routinemäßige Qualitätskontrolle bei Humus- und Falafelprodukten der Marken "Neni am Tisch", "Spar Veggie by Neni" und "Spar enjoy by Neni" ergab eine mögliche Verunreinigung durch Fremdkörper. Von "Neni am Tisch" möglicherweise betroffen sind folgende Sorten: * Humus Classic 400g * Humus...

  • 03.02.17
  •  2
Lokales
Kunden können am Barcode erkennen, ob ein Akku vom Rückruf betroffen ist.

Rückruf: Überhitzungsgefahr bei HP Notebook-Akkus

Besitzer von HP-Geräten sollten deren Akkus überprüfen: Das Unternehmen ruft aus Sicherheitsgründen bestimmte Akkus zurück, die zwischen März 2013 und August 2016 verkauft wurden. ÖSTERREICH. Am 24. Jänner 2017 erweiterte HP seine seit Juni 2016 laufende Rückrufaktion für bestimmte Notebook-Akkus. Die betroffenen Akkus wurden mit HP, Compaq, HP ProBook, HP ENVY, Compaq Presario und HP Pavilion Notebooks geliefert, die weltweit zwischen März 2013 und August 2016 verkauft wurden. Auch als Zubehör...

  • 26.01.17
  •  3
Lokales
Vorsicht: Nach dem Waschen des Stoffes kann es passieren, dass der Liegestuhl-MYSINGSÖ nicht mehr richtig montiert wird und beim Gebrauch zusammenbricht.
2 Bilder

Produktrückruf: Sturz- und Einklemmgefahr bei Liegestuhl von IKEA

Das Möbelhaus IKEA ruft den Liegestuhl MYSINGSÖ zurück, da es zu Stürzen oder dem Einklemmen von Fingern kommen kann. ÖSTERREICH. Nach dem Waschen des Stoffes besteht laut Presseaussendung des Unternehmens die Möglichkeit, dass der Liegestuhl nicht passend montiert wird. Dem schwedischen Möbelhaus wurden fünf Vorfälle gemeldet, bei denen der Liegestuhl MYSINGSÖ nach falscher Montage bei Gebrauch zusammengebrochen war. Bei allen fünf Meldungen hatten sich die betroffenen Personen auch die...

  • 24.01.17
  •  3
  •  2
Lokales
Wegen hohen Werten bei der Cadmium-Lässigkeit ruft Pagro Diskont das Frühstückset "Olaf" zurück.
2 Bilder

Pagro ruft Disney Frozen-Frühstücksset "Olaf" zurück

Weil eine Überprüfung der Metalllässigkeit auffällige Werte bei Cadmium und Kobalt ergeben hat, ruft Pagro das Frühstücksset "Olaf" zurück. ÖSTERREICH. Die Cadmium-Lässigkeit des Frühstückssets überschreitet den Grenzwert zwar nicht, wird aber dennoch als hoch eingestuft und kann im Falle einer täglichen Benützung von Teller und Schüssel die tolerierbare Aufnahmemenge überschreiten. Das Produkt entspricht deswegen nicht den allgemeinen Anforderungen und wird als gesundheitsschädlich beurteilt....

  • 19.01.17
Lokales
E. coli-Bakterien sind der Grund für den Rückruf des Produkts "Hirschboxl – gereifte Rohwurst" von Ager

Produktrückruf: E. coli-Bakterien in "Hirschboxl – gereifte Rohwurst" von Ager

Am 23. Dezember veranlasste das Unternehmen Ager den Rückruf des Produkts "Hirschboxl – gereifte Rohwurst". Der Grund: E. coli-Bakterien wurden nachgewiesen. ÖSTERREICH. Betroffen sind die Chargen L401642, L401643, L401644, L401645 mit den Mindesthaltbarkeitsdaten von 16.12.2016 bis 06.02.2017. "Hirschboxl – gereifte Rohwurst" mit diesen Chargennummern wurde als gesundheitsschädlich eingestuft. Daher wurde am 23. Dezember 2017 ein Rückruf des Produkts veranlasst. Die belieferten Geschäfte...

  • 23.12.16
Lokales
Tomme du Fédou
12 Bilder

Produktrückruf: Listerien in Rohmilchkäse von Fédou

Verschiedene Käsesorten des Herstellers Fédou werden wegen Verdachts auf Kontamination mit Listerien zurückgerufen. ÖSTERREICH. Listerien können sich auch bei sehr niedrigen Temperaturen, etwas im Kühlschrank, vermehren. Über den Genuss von Lebensmitteln, die den Erreger in hoher Zahl enthalten, können Menschen sich infizieren. Symptome einer Listeria monocytogenes-Infektion sind Fieber und Kopfschmerzen. Die Inkubationszeit kann bis zu acht Wochen nach dem Verzehr der betroffenen Produkte...

  • 23.12.16
  •  1
Lokales
Rückruf wegen Kunststoffteilchen im Produkt: Steinpilztascherl mit Jungzwiebel
5 Bilder

Kunststoff in Steinpilz-Nudeln bei Billa, Merkur, Hofer und Lidl

Weil sich in einer Probe Kunststoffteilchen befanden, ruft das Unternehmen Karnerta seine "Nudeln mit Steinpilzfülle" zurück. Hier finden Sie alle betroffene Chargen-Nummern und Mindesthaltbarkeitsdaten. ÖSTERREICH. Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes rief das Unternehmen Karnerta am 19. Dezember 2016 das Produkt "Nudeln mit Steinpilzfülle" zurück. Verkauft wird das Produkt bei Billa, Merkur, Hofer und Lidl. Die Steinpilz-Nudeln können in allen Filialen zurückgegeben werden....

  • 19.12.16
  •  4
  •  4
Lokales
Beim Sprudeln aufpassen: SodaStream ruft einige PEN-Sprudelflaschen zurück.

Bruchgefahr: SodaStream ruft Sprudelflaschen zurück

Weil sie nicht gebrauchssicher sind, ruft das Unternehmen SodaStream Österreich GmbH einige Sprudelflaschen zurück. ÖSTERREICH. Betroffen vom Produktrückruf sind SodaStream-PEN-Sprudelflaschen mit sichtbar bläulichem Farbton und dem Ablaufdatum "04/2020". Die Flaschen könnten dem Prozess der Karbonisierung – also dem "Sprudeln" – nicht standhalten. Dadurch können sie bersten und sind nicht gebrauchssicher. Verkauft wurden die Flaschen während des Jahres 2016. Der Rückruf gilt ausschließlich...

  • 09.12.16
Lokales
Achtung: Beim Knicken kann gesundheitsschädliche Flüssigkeit austreten.
3 Bilder

Produktrückruf: Knicklicht-Becher von Pagro

Weil sie beim Knicken undicht werden können, ruft Pagro Diskont Knicklicht-Becher des Herstellers Kontor 3.11 zurück. Durch die austretende Flüssigkeit besteht Gesundheitsgefahr. ÖSTERREICH. Bei einer Überprüfung der Knicklicht-Becher wurde festgestellt, dass beim Biegen des Becherbodens Schäden entstehen können. Dadurch kann es sein, dass Flüssigkeit austritt. Das Flüssigkeitsgemisch darf nicht eingeatmet, verschluckt oder berührt werden, denn es wird als gesundheitsgefährdend eingestuft....

  • 02.12.16
  •  2
  •  3
Lokales
Betroffen vom Rückruf sind die Spar-Produkte "Graved Lachs 150g" und "Lachsforellenfilet geräuchert 100g".

Produktrückruf: Graved Lachs und Lachsforellenfilet von Spar

Wegen bakterieller Verunreinigung ruft die Firma Spar die Produkte "Graved Lachs 150g" und "Lachsforellenfilet geräuchert 100g" zurück. ÖSTERREICH. Eine mögliche bakterielle Verunreinigung der beiden Produkte "Graved Lachs 150g" und Lachsforellenfilet geräuchert 100g" ist der Grund, warum die Firma Spar den Rückruf der beiden Produkte veranlasst hat. Ausschlaggebend für den Rückruf waren routinemäßige Kontrollen. Spar fordert Kunden zur Sicherheit auf, die beiden genannten Produkte nicht zu...

  • 29.11.16