Alles zum Thema Raumordnungsgesetz-Novelle

Beiträge zum Thema Raumordnungsgesetz-Novelle

Politik
Neues Raumordnungsgesetz: Man will der Zersiedelung und unnötigen Versiegelung von Flächen entgegenwirken
2 Bilder

Kärnten
Neues Raumordnungsgesetz geht in Begutachtung

Neues Gesetz, über das schon seit Jahren diskutiert wird, soll schnellere Verfahren, klarere Regeln und vor allem Maßnahmen gegen die Zersiedelung bringen. FPÖ übt Kritik. KÄRNTEN. Landesrat Daniel Fellner (SPÖ) und LAbg. Herbert Gaggl (ÖVP) präsentierten heute in groben Auszügen das "neue Kärntner Raumordnungsgesetz 2020", das morgen (1. August) in Begutachtung geht. "Es ist vielleicht unüblich, vor der Begutachtung die Medien zu informieren, aber wir wollen größtmögliche Transparenz und...

  • 31.07.19
Lokales

"GRÜNHÄUSL ZWEI" in SAALFELDEN/BSUCH SÜD Baulandsicherungsmodell
SAALFELDEN ZENTRUM stirbt aus und BSUCH/SÜD ist ein Mega-Wohnpark mit 80 Wohneinheiten und 250 Menschen geplant! Einspruchsfrist nur noch bis 21. Juni 2019

Gesehen und gehört bei der "Werbeveranstaltung" wo ein honoriger Investor und ein Bürgermeister mit Steuergeld - mit VIEL Steuergeld ein Baulandsicherungsprojekt unter den Deckmantel des sozialen Wohnungsbau außerhalb jeglicher Infrastruktur im sog. Outback durchpeitschen will. Was ist geschehen? - DIE STORY Es war einmal ein Ziegelwerk in Bsuch-Letting dh die "Letten", gemeint war der lehmhaltige Untergrund welcher nach Schließung der Anlage in den Anfängen des 2. WK prädestiniert...

  • 29.05.19
  •  3
  •  2
Wirtschaft
Hoher Flächenverlust in Kärnten und Österreich. Experten fordern Maßnahmen ein
2 Bilder

Boden-Verbrauch
Alarmierende Zahlen zu Flächenverlust in Kärnten

Kärnten verliert täglich enorm viel an Boden - auf der anderen Seite sind auch die Leerstände ein Riesenproblem. Welche Lösungsansätze es in diesem Zusammenhang gibt, dazu will man nun verstärkt Diskussionen anregen. KÄRNTEN. "Dieses Thema bewegt die Landwirtschaft extrem", sagt LWK-Präsident Johann Mößler zum Flächenverlust, der in Kärnten enorme Größenordnungen annimmt: In den letzten zehn Jahren gingen pro Tag durchschnittlich 3,3 Hektar oder fünf Fußballfelder an landwirtschaftlicher...

  • 15.03.19
Wirtschaft
Josef Renner, AMS-Leiterin-Stellverteter, Landesrat Michael Strugl und AMS-Leiterin Michaela Billinger.

Grund zum Bleiben geben

Wirtschaftslandesrat: "Raumordnungsgesetzes-Novelle bringt für Rohrbach Verbesserungen" BEZIRK. "Ziel des Raumordnungsgesetzes ist die Stärkung des ländlichen Raumes", sagte Landesrat Michael Strugl bei seinem Bezirksbesuch. "Um der Abwanderung entgegenzuwirken, sollen künftig sinnvolle Erweiterungen von Kleinsiedlungen dort möglich sein, wo bereits Infrastruktur vorhanden ist", sagte Strugl. Vermeiden möchte er aber nach wie vor Zersiedlung. Verstärkt sollen ehemalige landwirtschaftliche...

  • 13.04.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.