Rauris

Beiträge zum Thema Rauris

Bis Ende Oktober ist eine Teilnahme am Rauriser Förderungspreis noch möglich.

5.000 Euro für Sieger
Rauris verleiht wieder den Förderungspreis

Bis zum 29. Oktober können Salzburgs Künstler einen unveröffentlichten Prosatext einreichen und sich Hoffnungen auf den mit 5.000 Euro dotierten Siegerscheck machen. RAURIS. "Abstand" lautet das Thema des heurigen Rauriser Förderungspreises, der im März 2021 von einer unabhängigen Jury einen Sieger gekürt bekommt. „Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird diesmal für einen unveröffentlichten Prosatext aus aktuellem Anlass zum Thema ‚Abstand‘ vergeben“, gibt Heinrich...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
„Heimatleuchten – Von Alm zu Alm mit Conny Bürgler“ am Freitag, den 5. Juni, ab 20.15 Uhr

Fernseh-Tipp
Bauernkrapfen aus Rauris bei "Heimatleuchten"

Im Zuge der Fernseh-Sendung "Heimatleuchten – Von Alm zu Alm mit Conny Bürgler" besucht die Moderatorin die Mitterastenalm in Rauris. RAURIS. Der Almsommer steht vor der Tür und in wohl keinem anderen Land gibt es so viele bewirtschaftete und gepflegte Almen wie in Österreich. 8.400 sind es an der Zahl und sie erstrecken sich auf rund 20 Prozent der Fläche der Bundesrepublik.  Die Pinzgauerin Conny Bürgler ist Moderatorin der Fernseh-Sendung "Heimatleuchten" und begibt sich auf eine...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
„Der Artikel unterstreicht gut die weltweit angesehene Arbeit und Funktion des Sonnblick-Observatoriums.
  3

Klimawandel
Pulitzer-Preis für Klimareportage mit Sonnblick-Observatorium

Die Washington Post gewannen heuer den Pulitzer-Preis. Im Mittelpunkt des Artikels steht das Sonnblick-Observatorium im Pinzgau.  SALZBURG. Die Washington Post gewannen den renommierten Pulitzer-Preis für die multimediale Klima-Serie: „2 °C: Beyond the Limit“. Im Mittelpunkt eines Artikels steht das Sonnblick-Observatorium (Rauris, Pinzgau), der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Dort wird in 3.100 Metern Seehöhe seit 1886 gemessen und geforscht. Die Washington Post...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Bergung des Jägers gestaltete sich als äußerst schwierig.
  3

Bergrettung Rauris
Jäger nur mehr tot geborgen

Die Bergrettung musste sich Anfang der Woche einem schwierige Einsatz stellen und meisterte den unter Beihilfe von Polizei, Rotem Kreuz und Helikopter mit Bravour.  RAURIS. Am Dienstag, 5 Mai, konnte ein 71-jähriger Jäger nur mehr tot geborgen werden. Der Salzburger erlitt bei der Birkhuhnjagd in Rauris nahe der Schüttalm auf 1.700 Meter einen Herzinfakt. Schwieriges TerrainAufgrund der Wetterlage war eine Bergung auf der im Seidlwinkltal gelegenen Schüttalm per Helikopter nicht möglich,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
  2

Judo
Rupert Rieß: "Der Leistungssport wird in Zukunft ein anderer sein"

Auch für die Judo Union Pinzgau ist zurzeit Heimtraining angesagt - alle Bewerbe verschoben. PINZGAU. Rupert Rieß, Chef der Judo Union Pinzgau, äußerst sich zur jetzigen Situation im heimischen Judosport. "Leider können wir momentan nicht zusammen trainieren aber das darf keinen hindern für sich selbst etwas zu machen.Mit den Nachwuchsteams pausieren wir selbstverständlich bis es wieder möglich ist. Die Kids sind aufgefordert ein freies Heimtraining zusammen mit den Eltern zu gestalten....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Auch in Rauris müssen gefährdete Personen das Haus nicht verlassen: Die Landjugend Rauris hat einen Einkaufs-Service auf die Beine gestellt.
  2

Corona
Einkaufs-Service der Landjugend in Rauris

Um die Versorgungssicherheit für ältere Menschen, Menschen mit Erkrankungen oder Personen in sonstigen Notlagen zu gewährleisten, gibt es in Rauris einen Einkaufs-Service der Landjugend. RAURIS. Die Mitglieder der Landjugend Rauris möchten allen Rauriserinnen und Raurisern helfen, denen es aufgrund der derzeitigen Umstände nicht möglich ist, selbst ihre Erledigungen zu machen.  Betroffene Personen können sich einfach bei der Gemeinde melden – telefonisch (06544-6202-0) oder per Mail...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
 2   7

Landjugend Pinzgau, Landjugend Bramberg, Caritas Dorf St.Anton
Barrierefreier Speiseplan für das Caritas Dorf St. Anton

Im Caritas Dorf St. Anton wurde in den letzten Wochen an einem praktikablen Speiseplan für die Bewohner getüftelt. ST. ANTON. Bei der Umsetzung arbeiteten die Bewohner und die Landjugendmitglieder des Bezirkes Pinzgau und der Ortsgruppe Bramberg zusammen. Die Anregung für den barrierefreien Speiseplan kam von den Mitarbeitern der Caritas. Mitglieder der Landjugend und Caritasmitarbeiter entwarfen den Speiseplan (dieser hängt in jeder Wohngruppe, Werkstätte und in den Aufenthaltsräumen)...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Julia Hochwimmer
Rauris um 1933
  30

Ortsreportage Rauris
Historische Entwicklung des Rauristertales

Im Raurisertal wurden schon Funde von den Jahren 400 vor Christus entdeckt. RAURIS. Das Raurisertal ist eines der wenigen dauernd besiedelten Tauerntäler. Dass die Wege über den Rauriser Tauern (Hochtor) schon sehr früh begangen waren, zeigen verschiedene Funde, wie der eines massiven, vergoldeten Halsringes auf der Maschlalm, der aus der Latènezeit um 400 v. Chr. stammt. Im Markt wurden sechs Silbermünzen gefunden, von denen drei den Kopf König Philipps von Makedonien, der 360 bis 336...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Ignaz Rojacher war ein Rauriser Pionier.

Ortsreportage Rauris
Ignaz Rojacher war ein bedeutender Pionier

Der Rauriser war stellte die erste Lichtmaschine des Landes Salzburg auf. RAURIS. Ignaz Rojacher, im Raurisertal der "Kolm-Naz" genannt, wurde 1844 in der Gaisbachsäge geboren. Er war sehr talentiert und trotz nur gelegentlichen Schulbesuches, einer der besten Schüler. Schon mit 12 Jahren wurde er als "Truchenläufer" im Bergbau am Goldberg angestellt. Er musste das erzbeladene, aber taube Gestein aus dem Stollen auf die Berghalt schieben und abladen. Das vertrug er auf die Dauer nicht. So...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Martin Schönegger (Rotes Kreuz), Dr. Markus Winnisch, Rosi Brandstätter (Landgasthaus Weixen), Dr. Alexander Voithofer, Bianca Ploß (Landgasthaus Weixen), Johann Schwaiger (Verein BildSprache), Marion Nabernik (Verein BildSprache), Stefan Sommerer (RK), Astrid Kammerer-Schmitt (Verein BildSprache).

Defibrillator
Herzsicherheit im Öffentlichen Raum von Rauris

"Rauris steht für Herzsicherheit. Mit der Übergabe eines weiteres Laiendefibrillators kann ein weiteres Seitental im Raurisertal herzsicher gemacht werden", freut sich Astrid Kammerer-Schmitt vom Verein BildSprache. RAURIS. "Kampf dem plötzlichen Herztod" – Unter diesem Motto startete der Verein Bildsprache im November 2019 eine Spendenaktion. Dank der überragenden Spendenbereitschaft der Rauriserinnen und Rauriser konnte anlässlich des Vortrages "Herzsicheres Rauris" von Dr. Alexander...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Hochbetrieb auf dem Veitboden und der Veitleitn in Rauris: Die Schüler der Volksschule Wörth beim Skirennen.
 1   3

Rauris/Wörth
Spektakuläre Schulrennen zum Erhalt des Skisports

Nicht nur reines Sportprogramm, sondern wahre Eventtage für Klein und Groß: Das sind die Ski- und Langlaufrennen der Volksschule Wörth. RAURIS/WÖRTH. Eine Woche vor den Semesterferien herrscht auf dem Veitboden und der Veitleitn noch reges Treiben. Dort tummeln sich die Schüler der Volksschule Wörth mit riesigen Startnummern auf der Brust und fiebern ihrem Skirennen entgegen. Ein Erstklässler schaut sich suchend um. Schließlich fragt er die Lehrerin: „Wo ist denn da der Lift?“ Den sucht...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Am Montag kam es zu einem Hangrutsch in Rauris. (Symbolfoto)

Polizeimeldung
Kleinflächiger Hangrutsch in Rauris

Nach einem kleinen Hangruscht war am Montag die Rauriser Landesstraße in Rauris für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Die Landespolizeidirektion Salzburg berichtet:  RAURIS. Am Abend des 3. Februars 2020 kam es zu einem kleinflächigen Hangrutsch nächst der Rauriser Landestraße (L112) im Gemeindegebiet von Rauris. Hierbei hat sich vermutlich aufgrund der andauernden Regenfälle, Geröll am daneben befindlichen Hang gelockert und rutschte auf die Landesstraße ab. Durch das Geröll wurde ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Bürgermeister Peter Loitfellner bei der feierlichen Eröffnung in Rauris.
  9

Rauris
Ort der Begegnung im sanierten Mesnerhaus

In Rauris hatte man guten Grund zur Freude: Das neugestaltete Mesnerhaus wurde feierlich eröffnet. RAURIS. 650 Jahre alt ist es, das Mesnerhaus mitten im Ortszentrum von Rauris. Nun wurde es saniert und renoviert. Das neue Haus für Kultur und Literatur entspricht den neuesten Standards und wird ein offenes Haus für Einheimische und Gäste sein. Vielseitige Nutzung Bis Ende der 1930er Jahre war das jetzige "Haus für Kultur und Literatur" Wohnhaus des Mesners der Gemeinde Rauris. Später...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
 2  2   45

Rauris
Traditioneller Perchtenumzug

Schön und Schiachperchten, 3 Könige Hoch zu Ross, TMK Rauris, Hexen und Sagengestalten,… Bilder vom "Traditioneller Perchtenumzug in Rauris". RAURIS. Traditionell finden sich am 6. Januar zahlreiche unterschiedliche Perchten – schöne und "schiache" – in Rauris ein und ziehen gemeinsam durch das Tal. Dabei handelt es sich um einen alten Brauch, der bis Ende des 19. Jahrhunderts jährlich stattfand, damals noch abwechselnd in Rauris, Embach, Lend, Schwarzach und Goldegg. Nach zweijähriger...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer

Landeskorrespondenz
Gemeindestraße im Thumersbachtal für Anrainer offen

Die Gemeindestraße im Thumersbachtal ist ab sofort ausschließlich für den Anrainerverkehr wieder geöffnet. Die Sperre der L247 Thumersbacherstraße im Ortsteil Thumersbach wurde zwischenzeitlich aufgehoben. Alle Evakuierungen im Pinzgau wurden aufgehoben. Die Bewohner der zuletzt evakuierten Gebäude in Rauris konnten unter der Auflage, sich ausschließlich in höher gelegenen Geschoßen aufzuhalten, in ihre Häuser zurückkehren.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Murenabgänge und Hangrutschung an der L112 Rauriser Landesstraße
  4

Aufräumarbeiten
Assistenzeinsatz des Heeres wird verlängert

Die Lage im vom Starkregen getroffenen Gebiet hat sich weiter entspannt. Die B311 Pinzgauer Straße und weitere Straßensperren konnten bereits aufgehoben werden. Die Aufräumarbeiten nach den Unwetterschäden gehen weiter. PINGAU. In Thumersbach sind nach wie vor sechs Häuser auf Grund einer drohenden Mure nicht bewohnbar. Hier arbeiten die Einsatzkräfte auf Hochdruck, um die gefährliche Rutschmasse zu beseitigen. „Alles was wir an schwerem Gerät haben, ist im Einsatz“, so...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
In Thumersbach sind die Aufräumarbeiten in vollem Gang
  4

Murengefahr
Noch keine Entwarnung für Thumersbach

ZELL AM SEE. Wie berichtet sind durch einen neuen Murenabgang in Thumersbach-Mitterberg erneut sechs Häuser gefährdet. Mit Hochdruck wird daran gearbeitet, das Gebiet zu sichern um die Häuser wieder besiedeln zu können. Vor allem die Räumung des Schotterfangs ist notwendig, das sind gefächerte abgestützte Mulden, in die Murenmaterial hineinrutscht. Daher bleiben die sechs Häuser evakuiert. „Wir können die Menschen erst dann wieder nach Hause lassen, wenn der Schotterfang wieder ausgeräumt...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Die starken Regenfälle haben in der Nacht zum 16. November 2019 zu lokalen Vermurungen geführt. Experten der Wildbach und Lawinenverbauung sind unterwegs, um die Lage in Abstimmung mit den Bezirkshauptmannschaften einzuschätzen und über weitere Maßnahmen zu entscheiden.
  4

Einsatzkräfte bereiten sich auf Muren und Überflutungen vor

Bis in die Nacht ist für die Salzburger Bezirke Pinzgau und Pongau heute ergiebiger Niederschlag vorhergesagt. Vorsorglich wurden im Pinzgau 13 Gebäude evakuiert, 200 Personen sind derzeit vom Straßennetz abgeschnitten. 235 Einsatzkräfte sind aktuell im Einsatz. ACHTUNG! Zivilschutzwarnung für Orte im Lungau und Pongau!!! SALZBURG. Das Landesmedienzentrum berichtet, dass sich die Einsatzkräfte und Behörden in den südlichen Landesteilen (vor allem Pongau und Pinzgau) auf mögliche Muren,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Eine Frau (65) kam gestern, am Dienstag, mit dem Auto vom Güterweg Zöllner (Rauris) ab und stürzte 65 Meter in die Tiefe. Die Feuerwehr musste sie aus dem Geländewagen bergen.

Polizeimeldung
Frau stürzte in Rauris mit dem Auto ab

Eine Frau (65) kam gestern, am Dienstag, mit dem Auto vom Güterweg Zöllner (Rauris) ab und stürzte 65 Meter in die Tiefe. Die Feuerwehr musste sie aus dem Geländewagen bergen. Die Polizei berichtet: RAURIS. Am frühen Nachmittag des 15. Oktober 2019 fuhr eine 65-jährige Einheimische mit ihrem PKW auf dem Güterweg Zöllner im Gemeindegebiet von Rauris talwärts Richtung Ortszentrum. Aus noch unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Geländewagen auf die Böschung des Güterweges und kam in der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
  4

Motorsport
Rauriser Tauern-Trial-Gruppe in ganz Österreich erfolgreich

Seit nun knapp einem Jahr gibt es durch unseren „Front Man“ Patrick Lackner in Rauris, wie auch in Piesendorf, eine Trial Kids Trainingsgruppe - Tauern Trial. RAURIS. Durch intensives Training im Bereich Summererpark eigneten sich die Kids zahlreiche Techniken an und konnten sich dadurch österreichweit sehr stark zeigen. Beim ÖTS e-kids Cup zeigten die Kinder bei 9 Rennen bundesländerübergreifend ihr Können. Ein großes Starterfeld war geboten und unsere Tauern Trailer waren immer mit dabei...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Die Judo Union Pinzgau konnte die Klasse wieder halten.
 1

Judo
Judo Union Pinzgau bleibt in der Bundesliga

In der letzten Runde der Judobundesliga in Rauris, ging es zwischen der Judo Union Raika Pinzgau und dem JC Reichraming in einem direkten Duell um den Abstieg aus der Bundesliga. RAURIS. Dabei konnten sich die Pinzgauer in einem spektakulären und sehenswerten Kampf mit 13 : 1 Siegen durchsetzen und damit noch auf Rang sieben in der Endtabelle vorstoßen.Besonders erfreulich dabei das die jungen „Füchse“ sehenswerte Leistungen boten. So konnten der erst 16 jährige Marcel Pichler und Thomas...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Die Bergretter aus Rauris und Fusch kämpften mit widrigsten Bedingungen.
  8

Schwieriger Rettungseinsatz
Bergung eines Verletzten auf 3000 Meter

Langwierige Bergung eines verletzten Bergsteigers bei tiefwinterlichen Verhältnissen auf 3000 ´Meter Höhe.   RAURIS. Ein 50-jähriger Kärntner ist im Bereich der Noespitze (Goldberggruppe) gut 50 Meter abgestürzt und musste unter widrigsten Bedingungen von Bergrettern aus Rauris und Fusch ins Tal gebracht werden. Der Begleiter des Verletzten hatte Samstagnachmittag um 14 Uhr den Notruf abgesetzt. „Da ein Hubschraubereinsatz aufgrund der widrigen Verhältnisse – es herrschte Nebel,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Bäuerin Kathrin Pirchner mit den Kindern im Stall
  15

Regionalitätspreis 2019
Salzburgs "kuhlstes" Kinderparadies

Reges Treiben am Salcheggerhof: Neben Kühen, Schafen und Co. wird der Nachwuchs berufstätiger Eltern betreut. Diesem außergewöhnlichen Projekt wurde nun der Regionalitätspreis der Bezirksblätter verliehen. RAURIS. Einträchtig sitzen Hühner, Hund, Schafe und Kinder in der Wiese vom Salcheggerhof. Das Hilfswerk Salzburg betreibt hier seit 2018 die "Kindervilla", eine ganzjährig geöffnete Betreuungseinrichtung für Kinder zwischen 1 und 10 Jahren. Der Schwerpunkt dieser in Salzburg...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.