Rechtsabbiegen bei rot

Beiträge zum Thema Rechtsabbiegen bei rot

Der Versuch ist vorerst abgeblasen.
 1

Verkehrsversuch
Rechtsabbiegen bei Rot ist vorerst tot

Markus Hein stoppt den Verkehrsversuch aufgrund der Neuwahl. LINZ. Das Ende der türkis-blauen Bundesregierung fordert auch in Linz ein Opfer. Allerdings trifft es keinen Politiker, sondern einen Verkehrsversuch. Eigentlich sollte an drei Linzer Kreuzungen das Rechtsabbiegen bei Rot getestet werden. Solange nicht sicher ist, wie ein neuer Verkehrsminister dazu steht, liegt das Projekt auf Eis, so Vizebürgermeister Markus Hein. "Die betroffenen Kreuzungen müssten, damit der Sichtkegel in den...

  • Linz
  • Christian Diabl
H.-P. Schlagholz (Mitte) mit Bauhof-Leiter H. Krump, Stellvertreter J. Dobernig sowie den Mitarbeitern J. Hassler und G. Wastian
  4

Abbiegeassistent
Umrüstung der Wolfsberger Gemeinde-LKW in vollem Gang

Wolfsberg hat bereits drei der insgesamt zwölf Gemeinde-LKW mit Abbiegeassistenten ausgestattet. WOLFSBERG. Die Umrüstung der kommunalen LKW in der Lavanttaler Bezirkshauptstadt – die WOCHE hat im März hier berichtet– ist nun in vollem Gang. Lokalaugenschein Drei der insgesamt zwölf LKW der Stadtgemeinde Wolfsberg und der Wolfsberger Stadtwerke sind mittlerweile bereits mit sogenannten Abbiegeassistenten ausgerüstet. Die Ausstattung der weiteren Fahrzeuge folgt in den nächsten Tagen....

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Die Bauhofmitarbeiter Manuel Hassler, Andreas Leopold, Jürgen Dobernig und Rolanz Kainz (von links) mit zwei LKWs der Gemeindeflotte

Abbiegeassistent
Wolfsberg rüstet Gemeinde-LKWs um

Der Testbetrieb mit der Toten-Winkel-Kamera startet in der nächsten Woche. WOLFSBERG. Die Stadtgemeinde Wolfsberg rüstet ihre LKWs mit sogenannten Abbiegeassistenten aus um allfälligen Gefahrensituationen beim Rechtsabbiegen vorzubeugen. Für den Testbetrieb wurde bereits eine Kamera bestellt, die nächste Woche installiert wird. Bei ordnungsgemäßer Funktion werden alle zwölf LKWs der Stadtgemeinde Wolfsberg und der Wolfsberger Stadtwerke unverzüglich damit ausgerüstet. Auch wird ein neu...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
  6

Radlobby
Rechtsabbiegen bei Rot bald auch mit dem Rad?

LINZ. Im April startet der Test für "Rechtsabbiegen bei Rot", geht es nach der Radlobby soll das Projekt auf Fahrräder ausgedehnt werden. Nachdem die rechtlichen Hürden beseitigt wurden, startet das Pilotprojekt "Rechtsabbiegen bei Rot" mit April in Linz. Die Maßnahme bleibt aber umstritten. Viele geeignete Kreuzungen haben ohnehin schon eigene Anzeigen für Rechtsabbieger. Experten befürchten zudem eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Bei Radfahrern würde eine solche Regelung viel...

  • Linz
  • Christian Diabl
Hafenecker: „Es ist unverständlich, dass Wechselkennzeichen für Autos möglich sind, für Auto und Motorrad aber nicht."
  3

NÖ-Vorstoß im Nationalrat: Wechselkennzeichen für Auto und Motorrad

Neuer Coup: Nach Abbiegen bei roter Ampel und gelben Bodenmarkierungen will FPÖ-Mann Hafenecker nun das Leben der Biker leichter machen. Der Freiheitliche Nationalrat Christian Hafenecker aus dem Bezirk Lilienfeld sorgt wieder für Gesprächsstoff. Im Verkehrsausschuss des Parlamentes ist er für seine unkonventionellen Vorschläge bereits bekannt. So forderte er etwa, dass man in Österreich nach US-Vorbild bei roter Ampel trotzdem rechts abbiegen darf. Die heftigen Schneefälle im heurigen Winter...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker
 1

Grünes Licht für Rechtsabbieger

WIENER NEUSTADT. In Amerika funktioniert es perfekt: Wer vor einer roten Ampel steht, darf trotzdem rechts abbiegen. Der Verkehr ist dadurch flüssiger, was gut für die Nerven ist und dabei noch CO2 spart. In Niederösterreich wagt nun FP-Verkehrssprecher Christian Hafenecker einen Vorstoß für Rechtsabbiegen bei rot (siehe Kasten). Und findet Befürworter in der Allzeit Getreuen. Wiener Neustadts Verkehrstadtrat und Hafeneckers-Parteikollege Michael Schnedlitz (FPÖ) hält freie Fahrt trotz...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.