Recycling

Beiträge zum Thema Recycling

Straßenmeister Dietmar Schuster, 1er-Lehrling Tünger Berkay und Baudirektor Peter Neubauer freuen sich über den tollen Erfolg und das Engagements des künftigen Entsorgungsfachmanns.

Entsorgen aus Leidenschaft
Fleißiger Lehrling stellt Rekord auf

Tünger Berkay, Lehrling der Stadtgemeinde, schloss das erste Jahr ausschließlich mit „Sehr gut“ ab. KLOSTERNEUBURG. Eine komplexe Ausbildung im Sinne der Umwelt: Tünger Berkay macht seit einem Jahr die Lehre als Entsorgungs- und Recyclingfachmann bei der Stadtgemeinde Klosterneuburg. Gerade in jenem Schuljahr, das aufgrund von Covid-19-Maßnahmen und Onlineunterricht noch schwieriger zu bewältigen war, stellte er einen Rekord in der Geschichte der Stadt auf. Erstmals schloss mit ihm ein...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Ford und McDonald‘s nutzen Kaffee-Reststoffe für den Bau von Fahrzeugteilen.
1 3

Ford macht aus Kaffeebohnen Fahrzeugteile

Ford kooperiert nachhaltig mit McDonald’s: Bestandteile von Kaffeebohnen bekommen in Fahrzeugteilen wie zum Beispiel Scheinwerfergehäusen eine neue Aufgabe. Langlebige KaffeebohnenhautBeim Rösten von Kaffee fallen große Mengen an getrockneter Haut der Bohnen an. Das langlebige Material wird erwärmt, mit Kunststoff und anderen Zusätzen vermischt und in Verbundmaterial umgewandelt, das die qualitativen Anforderungen für viele Fahrzeugteile erfüllt. Durch die neuartige Bauweise wird unter...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Christoph Band und Brigitte Streichsbier informieren mit zwei Kunstwerken und der Erd Charta Austria über das Thema Recycling.

Bilder zum Global Recycling Day

Den Klosterneuburgern Christoph Band und Brigitte Streichsbier liegt das Thema Recycling am Herzen. KIERLING (mp). Den Kierlinger Künstler Christoph Band faszinieren die Schwingungen in unserem Umfeld. Inspiriert vom britischen Naturwissenschaftler Rupert Sheldrake, der die Existenz von unsichtbaren morphischen Feldern innerhalb und außerhalb des Körpers behauptet, will er sie "wie ein Seismograph" in seinen Werken aufzeigen. Aber nicht nur die Kunst beschäftigt ihn. Bereits 2015 gründete er...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Die Verantwortlichen freuen sich über den Entscheid des VwGH.

Klosterneuburger Müll fährt ab 2015 nach Wien

KLOSTERNEUBURG (red). „Ab 2015 wird Klosterneuburgs Müll also in Wien, genauer gesagt in der Spittelau, behandelt werden und nicht wie bisher in Hagenbrunn. Wegstrecke und Fahrzeit werden um die Hälfte verkürzt", erklärt Bgm. Stefan Schmuckenschlager. 250.000 Euro jährlich kann die Stadtgemeinde somit sparen. Der Weg zum Ziel war ein langer: Schon 2012 arbeitete die Stadtgemeinde einen Vertrag mit der Stadt Wien aus, wonach der Müll ab 2015 zwar weiterhin durch die gemeindeeigene Müllabfuhr...

  • Klosterneuburg
  • Michael Holzmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.