Regenbogenparade

Beiträge zum Thema Regenbogenparade

6 6 5

Naturschauspiel Regenbogen

Heute um ca. 11:10 UHR zeigte der Himmel über Treibach Althofen wieder mal einen wunderschönen REGENBOGEN

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Regenbogen-Corso 2020 Wien
28 13 130

Regenbogen-Corso 2020 WIEN
Die Wiener Regenbogenparade 2020 wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt, dafür wurde ein Regenbogen-Corso veranstaltet!

Die LGBT-Community hat mit dem Regenbogen-Corso 2020, wieder ein starkes Zeichen für die Gleichberechtigung, Toleranz und gegen Diskriminierung gesetzt. Der Demonstrationszug hat fünf Mal, den Ring gegen die Fahrtrichtung umrundet. Die Veranstaltung wurde von Katharina Kacerovsky und vielen freiwilligen Helfern organisiert. Tausende Menschen verfolgten den Regenbogen-Corso als Zaungäste, rund um den Ring. Rund 200 der bunt geschmückten Fahrzeuge, waren "andersrum" auf dem Ring...

  • Wien
  • Marie O.
13

Proud to be Queer!
Pride 2020: Ein Streifzug durch die Rainbow City Vienna!

Im Jahr 1994 flog ein gewisser Andreas Brunner nach New York, um das 25. Jubiläum der "Stonewall Riots", die alljährlich an den erstmaligen Widerstand der LGBT-Bewegung anno 1969 erinnert, live mitzuerleben. Zwei Jahre später organisierte er gemeinsam mit Gesinnungsgenossen die erste Wiener Regenbogenparade 1996, an der zuletzt im Rahmen der Euro Pride 2019 mehr als eine halbe Million Menschen teilnahmen und im Party-Trubel gegen Diskrimierung, Ausgrenzung und Stigmatisierung protestierten....

  • Wien
  • Wieden
  • Oliver Plischek
Nachdem wegen Corona hunderte Prides auf der ganzen Welt abgesagt werden mussten, wurde für den 27. Juni die erste "Global Pride" online organisiert.

LGBTIQ-Bewegung
Regenbogen-Parade wird zum Corso am Ring

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage findet die traditionelle Regenbogenparade am Ring am Samstag, 27. Juni als Auto-Corso statt. Angemeldet haben sich dafür mehr als 100 Gruppen und 200 Fahrzeuge. WIEN. Eine halbe Million Menschen sind im vergangenen Jahr bei der Regenbogenparade gemeinsam um den Ring gezogen, um auf die Lage von LGBTIQ-Personen – also homo-, bi-, trans- und intersexuellen Personen – aufmerksam zu machen. Heuer sieht die Sache ein bisschen anders aus: Coronabedingt musste die...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Bei der offiziellen Einweihung waren zahlreiche Anwohner aber auch Politiker anwesend.
1

Pride 2020
Neuer Regenbogen-Zebrastreifen in Mariahilf

Um für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung zu kämpfen hat Mariahilf nun den dritten Wiener Regenbogen-Schutzweg erhalten. MARIAHILF. Der Juni ist mittlerweile bekannt geworden als "Pride-Monat". Mit bunten Fähnchen und extravaganter Kleidung, aber auch zahlreichen Pride-Events soll ein sichtbares Zeichen für Vielfalt und gegen die Diskriminierung von LGBTIQ-Personen gesetzt werden. Eine weitere Initiative, um der Bewegung Sichtbarkeit zu geben, ist das Bemalen von Schutzwegen....

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Unter dem Motto "Stay visible, stay safe" holt sich die LGBTIQ-Community mit der "Fensterl Parade" am 13. Juni die Sichtbarkeit im öffentlichen Raum zurück.
3

Flagge zeigen
LGBTIQ-Community ruft zur "Fensterl Parade" am 13. Juni auf

Die Corona-Krise hat auch die LGBTIQ-Community stark getroffen. Am kommenden Samstag will man deshalb mit der "Fensterl Parade" ein Zeichen setzen.  ÖSTERREICH. Die Abkürzung LGBTIQ steht für Lesben, Schwule, Bisexuelle, transgender, intergeschlechtliche und queere Menschen. Durch den Corona-Lockdown mussten auch LGBTIQ-Vereine temporär schließen, Beratungsstellen waren nur eingeschränkt erreichbar. “Von einem Tag auf den anderen waren wir unsichtbar”, erzählt Lisa Holzinger vom Verein...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Egal, wen man liebt? Das Verständnis für die Queer-Community könnte auch heute, zum 50. Jahrestag der Homosexuellenbewegung, besser sein.
1 1

Queer-Community
"Rechte nützen nichts, wenn wir immer noch Feindbild sind"

Der 28. Juni gilt als Beginn der Homosexuellen-Bewegung. Eine Klagenfurter Studierende aus der Queer-Community verrät im Interview, wie die Situation heute tatsächlich ist.  KLAGENFURT, KÄRNTEN (vep). Der 28. Juni 1969 gilt als Beginn der weltweiten Homosexuellenbewegung, da es an diesem Tag in den USA zu einem Aufstand gegen die Polizeiwillkür kam, die vor allem in der Christopher Street in New York häufig gewaltsame Razzien in der Gay-, Queer- und Drag-Community durchführte. Heute findet...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
25

EuroPride Vienna
500.000 bei der 24. Regenbogenparade rings um den Ring!

Die Zeiten haben sich verändert. Keine eingetragene Partnerschaft, geschweige denn eine Ehe für alle, keine Pride Village auf dem Rathausplatz, kein YouTube, keine sozialen Medien, nur eine unerträgliche schwarz-blaue Koalition existierte schon damals. 2001 organisierte Wien zum ersten Mal die seit 1992 stattfindende EuroPride. Im Oktober 2016 bekam die Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien auf der EPOA-Jahreskonferenz für den Juni 2019 erneut den Zuschlag. EuroPride Vienna 2019 unter dem...

  • Wien
  • Wieden
  • Oliver Plischek
Regenbogenparade 2019 Wien, EuroPride Vienna 2019
22 14 237

Regenbogenparade 2019 - Wien - EuroPride Vienna

Die 24. Regenbogenparade startete kurz nach 12:00 Uhr,  unter dem Motto "together & proud" andersrum um den Ring. Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer, Dagmar Koller, Pamela Rendi-Wagner, Mario Lindner, Alfons Haider, Christian Högel, Tom Neuwirth, Miss Candy, Tamara Mascara, Julian F. M. Stoeckel und Tom Neuwirth waren unter dem bunten Regenbogenvolk zu sehen. Auch zahlreiche Firmen, stellten sich in den Dienst der guten Sache. Mit der MA 48 Wien und den Cops, sind genau 107...

  • Wien
  • Marie O.
126

Hunderttausende belebten die Regenbogenparade
Regenbogenparade-Euro Pride- Vienna 2019

35 Grad Hitze ausgelassen Stimmung und ein bunter Nachmittag auf der Wiener Ringstrasse. Mit einer halben Stunde Verspätung ist die Wiener Regenbogenparade am Samstag gestartet. Der Zug war heuer rund zwei Kilometer lang. In Summe nahmen 107 Wagen und Fußgruppen an der Parade teil - so viele wie noch nie. Mit mehr als 450.000 Teilnehmern und Besuchern wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Die Regenbogenparade zog zum 24. Mal um die Wiener Ringstraße gegen die Fahrtrichtung. Die Demonstration...

  • Wien
  • René Brunhölzl
Ganz Wien und seine Besucher standen im Zeichen des Regenbogens.
4 127

LGBTIQ
So bunt war die Europride-Parade 2019

500.000 Menschen haben sich am Samstag versammelt um friedlich für die Gleichberechtigung der LGBTIQ-Community zu demonstrieren. WIEN. Ganz Wien steht für einen Tag im Zeichen des Regenbogens, wenn die Europride-Parade über den Ring zieht. Am Samstag war es soweit und Mitglieder der LGBTIQ-Community aus der ganzen Welt versammelten sich vor dem Rathaus um für Gleichberechtigung zu demonstrieren. 500.000 Besucher wurden erwartet, was auch ein neuer Rekord für die jährlich stattfindende Parade...

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
Es geht los: Abmarsch für den Zug "Religions for Equality" - und die Transparente der Glaubenskirche sind nicht zu übersehen
1 9

Euro Pride 2019
Glaubenskirche bei der Regenbogenparade

Regenbogenparade 2019 in Wien – und eine Abordnung der Evangelischen Glaubenskirche aus Simmering ist mittendrin, als „klares Zeichen für die vielen Farben des Lebens“. Es wird getanzt, gesungen, Musik dröhnt aus Lautsprechern. Die nahezu unüberschaubare Menge von Menschen, die bei der Parade rund um die Wiener Innenstadt mitgehen, sind fröhlich, freundlich, feiern das Leben. Auch die fast unerträgliche Hitze wird quasi weggelächelt. Unzählige Zuseherinnen und Zuseher säumen die Gehsteige....

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
1 79

Regenbogenparade 2019
Party für mehr Toleranz am Wiener Ring

Mit einer halben Stunde Verspätung startete heute den 15.6, die Regenbogenparade.  Sie richtet sich vor allem gegen die Diskriminierung, von Homo und Bisexuellen sowie Transsexuellen. An die 107 Wägen und Fußgruppen nahmen heuer, an der Parade teil. Auch ein eigener Conchita Wurst Track, hielt bei der Parade Einzug. Zahlreiche Besucher in schrillen Outfits kamen trotz Hitze zum Ring. Heuer sind die Wiener Linien Partner der EuroPride 2019 und führen den Festzug der Parade, mit zwei...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Nicole Kawan
1 1 3

Regenbogen-Parade: Samstag in Wien
Party, Parade, Protest und Ringsperre

Am 15. Juni 2019 wird die Regenbogenparade zum 24. Mal über die Wiener Ringstraße ziehen. WIEN. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Heterosexuelle, Trans-, Cis-, Inter- und queere Personen werden auch heuer wieder gemeinsam für Akzeptanz, Respekt und gleiche Rechte in Österreich, Europa und auf der ganzen Welt demonstrieren. Die Parade startet um 12 Uhr auf Höhe des Rathausplatzes, wo im Pride Village ab 10 Uhr das Warm-up vonstatten geht. Der Paradenzug wird sich gegen die Fahrtrichtung einmal...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Zogen mit Stadträtin Martina Berthold (3.v.li.) und GR Vincent Pultar (2.v.re.) die Regenbogenfahne hoch: v.re.: Harald Stadler (SoHo), Doris Posch, Astrid Pracher und Bernhard Damoser (alle HOSI).

Regenbogenfahne
Beim "Pride Weekend" wurde in Salzburg für mehr Toleranz und Vielfalt gefeiert

SALZBURG. In Regenbogenfarben getaucht präsentierte sich die Stadt Salzburg am "Pride Weekend", organisiert von HOSI, SoHo und den Grünen Andersrum. Ein Wochenende, das die Akzeptanz von vielfältigen Lebensweisen der homo- und bisexuellen, transidenten und intergeschlechtlichen Menschen erhöhen will und für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft eintritt. Anlehnung an Christopher Street Day „Pride heißt Stolz und wir können stolz sein auf alle Menschen, die sich für Vielfalt und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Bezirkschef Markus Rumelhart (SPÖ) mit Europride Leiterin Katharina Kacerovsky und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ).
1 30

Europride
Straßenfest in Mariahilf als Startschuss

Das 14. Mariahilfer Straßenfest am Samstag, 1. Juni, galt dieses Jahr als Startschuss für die Europride 2019. MARIAHILF. Bunt, bunter am tolerantesten - die EuroPride 2019 hat gestartet. Am Samstag, 1. Juni, leuchtete die Otto-Bauer Gasse in allen Regenbogenfarben. Denn unter dem Titel "andersrum ist nicht verkehrt" fand von 14 bis 20 Uhr das 14. Mariahilfer Straßenfest statt. Das Fest erfreute sich bereits in den Jahren davor großer Beliebtheit, doch dieses Mal stand es unter einem...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.