Regenbogenparade

Beiträge zum Thema Regenbogenparade

"Stay safe, stay proud": Die Vienna Pride findet heuer von 7. bis 20. Juni statt. Die Regenbogenparade ist als reine Fuß- und Fahrraddemo am 19. Juni geplant.
1 2

Vienna Pride
Regenbogenparade findet heuer als Fuß- und Fahrraddemo statt

"Stay safe, stay proud": Die Vienna Pride findet heuer von 7. bis 20. Juni statt. Die Regenbogenparade ist als reine Fuß- und Fahrraddemo am 19. Juni geplant. WIEN. Im Vorjahr hatte die Pandemie der Regenbogenparade einen Strich durch die Rechnung gemacht: Sie fand 2020 als reiner Autocorso statt. Heuer wird der Parade der LGBTIQ*-Community (kurz für Lesbian, Gay, Bi, Trans, Intersex und Queer) wieder mehr Leben eingehaucht. Die diesjährige Regenbogenparade findet am Samstag, 19. Juni, als...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Regenbogen-Corso 2020 Wien
28 13 130

Regenbogen-Corso 2020 WIEN
Die Wiener Regenbogenparade 2020 wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt, dafür wurde ein Regenbogen-Corso veranstaltet!

Die LGBT-Community hat mit dem Regenbogen-Corso 2020, wieder ein starkes Zeichen für die Gleichberechtigung, Toleranz und gegen Diskriminierung gesetzt. Der Demonstrationszug hat fünf Mal, den Ring gegen die Fahrtrichtung umrundet. Die Veranstaltung wurde von Katharina Kacerovsky und vielen freiwilligen Helfern organisiert. Tausende Menschen verfolgten den Regenbogen-Corso als Zaungäste, rund um den Ring. Rund 200 der bunt geschmückten Fahrzeuge, waren "andersrum" auf dem Ring unterwegs. Mit...

  • Wien
  • Marie O.
Regenbogenparade 2019 Wien, EuroPride Vienna 2019
22 14 237

Regenbogenparade 2019 - Wien - EuroPride Vienna

Die 24. Regenbogenparade startete kurz nach 12:00 Uhr,  unter dem Motto "together & proud" andersrum um den Ring. Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer, Dagmar Koller, Pamela Rendi-Wagner, Mario Lindner, Alfons Haider, Christian Högel, Tom Neuwirth, Miss Candy, Tamara Mascara, Julian F. M. Stoeckel und Tom Neuwirth waren unter dem bunten Regenbogenvolk zu sehen. Auch zahlreiche Firmen, stellten sich in den Dienst der guten Sache. Mit der MA 48 Wien und den Cops, sind genau 107 Gruppen ...

  • Wien
  • Marie O.
Conchita Wurst, Regenbogenparade 2018, Wien, Rathausplatz, Pride Village
21 22 189

Wiener Regenbogenparade 2018

An der Vienna Pride haben laut den Organisatoren rund 200.000 Menschen teilgenommen. Die Vienna Pride hat unter dem Motto: ,,Love, Respect and Solidarity" von 2. bis 17. Juni stattgefunden.  Den krönenden Abschluss dieser zweiwöchigen Vienna Pride, war die 23. Regenbogenparade am Samstag, mit der anschließenden Abschlusskundgebung am Rathausplatz. Im nächsten Jahr, wird in Wien von 1. bis 16. Juni die EuroPride 2019 veranstaltet. Zu dieser Großveranstaltung, werden in Wien mehr als eine Million...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie O.
Regenbogenparade Wien
4 8 258

Regenbogenparade Wien

Über 150.000 Besucherlnnen feierten mit über 65 Gruppen "andersrum" (entgegen dem Uhrzeigersinn ) rund um den Ring. Unter dem Motto "Many Colours - One Community" waren noch viele Gäste lange nach der Abschlusskundgebung vor dem Rathaus und verwandelten den Rathausplatz in eine Partyzone. Wo: Rathausplatz, Rathausplatz, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie O.
Nach 2014 findet jetzt am 18. Juni wieder ein "Marsch für Jesus" statt. Am gleichen Tag findet auch die Regenbogenparade statt.
2

Katholiken marschieren am Tag der Regenbogenparade

Während am Heldenplatz die Konservativen feiern, findet gleichzeitig die Regenbogenparade statt. WIEN. Unterschiedlichen Einstellungen, gleiches Datum für eine Runde um den Ring: Am 18. Juni findet sowohl der "Marsch für Jesus" als auch die Regenbogenparade statt. Dass die Veranstaltungen am gleichen Tag sind, ist laut Organisator Pastor Gerhard Kisslinger keine Absicht: "Dieser Termin war der einzig Mögliche von der Burghauptmannschaft. Im gegenseitigen Respekt haben wir mit HOSI vereinbart,...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
2 200

18. Regenbogenparade

Seit ihrer ersten Durchführung im Jahr 1996 hat sich die Regenbogenparade nicht nur zum wichtigsten Event der Lesben-, Schwulen- und Transgender-Bewegung entwickelt, sondern auch zu einem bedeutenden Symbol für eine Kultur der Solidarität, Akzeptanz und Gleichberechtigung. Die Parade findet in Erinnerung an das erste Aufbegehren von Lesben und Schwulen gegen polizeiliche Willkür im Juni 1969 in der New Yorker Christopher Street statt – weshalb in vielen Ländern ähnliche Veranstaltungen auch CSD...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Helmut Mayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.