Regionalentwicklung Außerfern (REA)

Beiträge zum Thema Regionalentwicklung Außerfern (REA)

Ein Archivfoto: Salchner noch als REA-Geschäftsführer. Als REA-Obmann wollte man ihn - jedenfalls zunächst - nicht.

Regionalentwicklung Außerfern
Führungsfrage ist derzeit nicht geklärt

"Ich soll da keine Rolle mehr spielen", sagt Günter Salchner hinsichtlich seiner Nichtbestellung zum neuen REA-Obmann. REUTTE. Er, der die Regionalentwicklung im Außerfern viele Jahre als Geschäftsführer erfolgreich lenkte, war nach seiner Wahl zum Reuttener Bürgermeister als neuer REA-Obmann im Gespräch. Damit hätte er Luis Oberer auch in dieser Funktion "beerbt". Daraus wurde aber nichts. Dem zuständigen Gremium ging das alles viel zu schnell. Vorteile nicht erkennbar Nach seiner Wahl zum...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
REA-Obmann Alois Oberer, Obmann-Stv. Armin Walch und Geschäftsführer Günter Salchner zogen Bilanz über das Vereinsjahr 2020. Es war sehr arbeitsintensiv.

Regionalentwicklung Außerfern
33 Projekte wurden 2020 im Bezirk abgewickelt

Regionalentwicklung wirkt. Das zeigt die Jahresbilanz der Regionalentwicklung Außerfern, kurz REA. 33 Projekte wurden 2020 im Bezirk Reutte betreut. Diese lösten eine Investitionssumme von 12 Millionen Euro aus. PFLACH. Corona war auch bei der Mitgliederversammlung der Regionalentwicklung Außerfern ein Thema, um das man nicht vorbei kam. Es fing damit an, dass den Mitgliedern die Teilnahme auch Online ermöglicht wurde, jene die persönlich dabei waren, Masken tragen und sonstige Maßnahmen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Landrat Toni Speer (re) bei der Übergabe des Euregio-Vorsitzes an Bgm. Werner Frießer (li).

Seefelder Bürgermeister am Ruder
"Euregio ZWK" hat einen neuen Präsidenten

Die Euregio Zugspitz-Wetterstein-Karwendel hat seit kurzem eine neuen Präsidenten. Werner Frießer aus Seefeld hat das Bündnis rund um die Zugspitze übernommen. EHRWALD/GARMISCH/SEEFELD. Auf den ersten Blick ist der Zusammenhang zwischen dem Außerfern, dem Seefelder Plateau und dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen nicht sofort zu erkennen, aber sie hängen geografisch und wirtschaftlich eng zusammen. Über die Euregio Zugspitz-Wetterstein-Karwendel, kurz ZWK, wird die Zusammengehörigkeit seit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Geographiestudent Johannes Seichter untersucht das Mobilitätsverhalten im Talkessel von Reutte.
1

Online-Umfrage
Haben Öffis im Reuttener Talkessel eine Chance?

REUTTE. Corona hat den Außerferner Tourismus äußerlich in einen schmerzlichen Tiefschlaf versetzt. Im Inneren arbeiten die Regionalentwicklung Außerfern (REA) und die Tourismusverbände längst an Strategien für die Zukunft. In einem Online-Kongress zum Thema nachhaltiger Tourismus am 4. März, veranstaltet von FH Kufstein und FH Salzburg, referierte auch der bekannte Zukunftsforscher Matthias Horx. Er beobachtet ein steigendes Umweltbewusstsein bei den Gästen und plädiert für einen Tourismus...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bürgermeister der Generation „Klimawandel“, Florian Klotz, im Gespräch mit der österreichischen Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb.
Aktion 2

Klima- und Energiemodellregionen
Gemeinden rücken Klimaschutz in ihren Fokus

AUSSERFERN. 90 Klima- und Energiemodellregionen (KEM) gab es 2020 in Österreich, vier davon in Tirol, keine einzige im Außerfern. Jetzt zieht der Bezirk nach. "e5", diese Bezeichnung ist eher fremd. Noch. Hinter dem Kürzel "e5" verbirgt sich ein kommunales Energiemanagement, über das die Gemeinden laufend Einsparpotenziale identifizieren und entsprechende Maßnahmen umsetzen. Vorreitergemeinden im Bezirk Holzgau und Reutte sind bereits seit geraumer Zeit e5-Gemeinden und arbeiten daran, in...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Im Bezirk Reutte kann man schöne Zeiten verbringen. Davon wollen die Tourismusverbände jetzt auch und ganz speziell die Tiroler und Vorarlberger überzeugen.

Alles außer fern
Tourismusverbände werben im Inland

AUSSERFERN (rei). „Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht,“, sagt Michael Keller. Der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Tannheimer Tal ist froh, dass es im Rahmen der Coronakrise zu einem „Schulterschluss“ aller vier Tourismusregionen des Bezirkes kam. Gemeinsam stark TVB Tannheimer Tal, Tiroler Zugspitz Arena, Ferienregion Lechtal und die Naturparkregion Reutte starteten eine gemeinsame Werbeschiene, die unter dem Namen „Alles außer fern“ läuft. Starker Partner an der Seite der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Rund um die Zugspitze formiert sich eine Kooperation zum Thema Landwirtschaft und Tourismus.
2

Regionalentwicklung Außerfern
Zugspitzregion will "grün wirtschaften"

EHRWALD (rei). Derzeit ist es nicht einfach, über die Staatsgrenzen zu kommen. Der Klimawandel kennt aber kein Coronavirus, und keine Ausgeh- bzw. Reisebeschränkungen - er findet ganz einfach statt. Dem wollen die Regionen rund um die Zugspitze gemeinsam gegenwirken. Auf Initiative der Regionalentwicklung Außerfern (REA) bewarb sich die Euregio Zugspitze-Wetterstein-Karwendel um den Status einer Pilotregion, die sich beispielgebend dem "grünen Wirtschaften" verschreibt. Man versteht darunter...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Sieglinde Breuss leitet das Freiwilligenzentrum Außerfern.

schautaufeinander
Freiwillige Hilfe bedarf gewisser Regeln

PFLACH (rei). Im Bezirk Reutte gibt es inzwischen viele Initiativen im Bereich der Nachbarschaftshilfe. Beim Freiwilligenzentrum Außerfern, das bei der Regionalentwicklung Außerfern angesiedelt ist, spürt man "Corona-bedingt" eine vermehrte Hilfsbereitschaft der Bevölkerung. Hilfsbereitschaft nimmt zu Die Corna-Krise ist auf vielerlei Weise spürbar. Ein positiver Aspekt ist, dass die Menschen besonders hilfsbereit sind. Das freut Sieglinde Breuss sehr. Sie leitet seit September 2018 das...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Mit vereinten Kräften für die grenzüberschreitende Kooperation: (v.l.) Klaus Fischer (GF Allgäu GmbH), Landrat Anton Klotz, Euregio-GFin Marina Kuhn und Regionalmanager Günter Salchner.

Regionalentwicklung Außerfern
Intensive Zusammenarbeit über die Grenze hinweg

REUTTE (rei). Das Allgäu und das Außerfern stehen sich geografisch und wirtschaftlich nahe und sind über die Euregio via salina miteinander verbunden. Nun rücken beide Regionen noch enger zusammen. Auf Allgäuer Boden wurde umstrukturiert. Die Allgäu GmbH übernahm das operative Geschäft von der Regio Allgäu e.V.. Im Allgäu möchte man - so die Ankündigung des Geschäftsführers der Allgäu GmbH, Klaus Fischer, den Fokus erweiteren. "Ländergrenzen dürfen bei Problemlösungen keine Rolle spielen“, sagt...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bgm. Alois Oberer wagte sich in den Rollstuhl und erkundete mit Bernhard Gruber die Barrierefreiheit des Marktes.
1

Barrierefreiheit im Außerfern
Kostenlose Schulungen in Reutte

Regionalentwicklung Außerfern bietet halbtägige Barrierefrei-Schulungen für Unternehmer, Planer und Kommunalpolitiker an. AUSSERFERN (eha). Am 1.1.2006 trat das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz in Kraft und gab den Unternehmern zehn Jahre Zeit, für barrierefreie Zugänge zu ihren Waren und Dienstleistungen zu sorgen. Das Gesetz hat vieles in Bewegung gebracht, dennoch gibt es hier noch massive Defizite – auch im Bezirk Reutte. Gemeinsam mit den Außerferner Tourismusverbänden und den...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Projekt Lech-Radweg verbindet Touristiker, Energieversorger und Naturschützer von Steeg bis zur Mündung des Lech in die Donau

Von Steeg bis zur Donau
Projektstart für 256 Kilometer langen Lech-Radweg

AUSSERFERN/AUGSBURG (rei). Und immer dem Lech entlang: Nach den Wanderern gilt der Fokus jetzt den Radfahrern. Ein neues Förderprojekt schafft neue Möglichkeiten. Ab 2022 steht das Angebot zur Verfügung. Der Lechweg, beginnend an der Quelle des Lechs am Arlberg und endend beim Lechfall in Füssen, ist ein echtes Erfolgsmodell. Tausende Menschen sind hier Jahr für Jahr unterwegs. Was bei den Wanderern funktioniert, ist für die Radfahrer sicher nicht schlecht, dachte man sich bei der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
REA-Führungsteam wurde für weitere drei Jahre bestätigt: (v.l.) Michael Keller, Alexander Trs, Alois Oberer, Armin Walch und Günter Salchner.

Regionalentwicklung Außerfern
REA-Führung weitere drei Jahre im Amt bestätigt

HÖFEN (rei). Auf Einladung von Höfens Bürgermeister Vinzenz Knapp tagte der Vorstand der Regionalentwicklung Außerfern kürzlich am Fuße des Hahnenkamms. Eine wichtige Sitzung, galt es doch das Führungsteam für die kommenden Jahre zu bestellen. Führungsteam einstimmig bestätigt Bei den anstehenden Neuwahlen wurde das aktuelle Team rund um Obmann Bgm. Alois Oberer für weitere drei Jahre einstimmig bestätigt. Obmann-Stellvertreter ist weiterhin Armin Walch, Kassier bleibt Alexander Trs und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Auch der Lechweg profitiert stark von EU-Förderungen. Ohne diese Gelder, würde es ihn nicht geben!

REA lädt zu Fachvortrag
Welche EU-Förderungen gibt es künftig im Tourismus?

KEMPTEN/AUSSERFERN. Touristiker sind eingeladen, Vorschläge für die neuen Förderprogramme zu machen. Euregios laden am 18.09. zu einer Fachveranstaltung an der Hochschule Kempten. EU-Förderungen sind wichtig Die Wettbewerbsintensität im internationalen Tourismus ist enorm. Auch hierzulande sind die Tourismusverbände und Betriebe gefordert, laufend an der Qualität zu arbeiten und neue Produkte zu entwickeln.  EU-Förderungen spielen dabei eine zentrale Rolle. Einen Lechweg würde es ohne diese...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Alles in Ordnung: Armin Walch (li) mit Matthias Blum, Anna-Maria Tangl, Bernhard Gruber, Adam Rea, Sandra Gall und Samira Larcher

Burgenwelt Ehrenberg
Einst uneinnehmbare Festung ist jetzt barrierefrei

REUTTE (rei). Das ist eine gute Nachricht: Die Festungsanlagen auf Ehrenberg mit ihren vielen Einrichtungen sind auch für Rollstuhlfahrer gut "einnehmbar". Viele Hürden im Alltag Rollstuhlfahrer erleben es wohl nahezu täglich: Unsere Welt ist voller Hürden, die manchmal gar nicht, da und dort nur mit Hilfe, oder sonst mühsam zu bewältigen sind. Das schränkt das Leben ein, speziell auch im Freizeitbereich. In der Burgenwelt Ehrenberg freut man sich, dass deren Einrichtungen nun als...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Spatenstich für die Erweiterung der Käserei Steeg (v. l.): Bgm. Günther Walch, Regionalmanager Günter Salchner, Bezirksbäuerin Lisbeth Fritz, Bezirksbauernobmann Christian Angerer, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Sennereiobmann Gerald Walch und Kurt Sojer mit Team.

Spatenstich
Käserei Sojer in Steeg erweitert den Betrieb

STEEG. Jene Milch, die die Bauern der obersten Lechtalgemeinden produzieren, geht keine weiten Wege, um veredelt zu werden. Die Naturkäserei Sojer in Steeg nimmt die Milch ab und verarbeitet sie zu Milch- und Käsespezialitäten. Bald in einem größeren Betrieb: Es gibt einen Neubau. Moderner Betrieb entsteht Bei prächtigem Sommerwetter fand der Spatenstich für das Projekt statt. Der 130 Quadratmeter große Käsekeller wird in seiner Größe verdoppelt, weiters geplant sind ein eigener...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Ohne die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gebe es auch den Lechweg nicht.

Europawoche
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist sehr wichtig

PFLACH/IMMENSTADT. Bedeutung und Potenziale der grenzübergreifenden Zusammenarbeit sind Inhalt einer Veranstaltung im Rahmen der Europawoche in Immenstadt. Bei diesem Treffen wird aufgezeigt, wie Europa eigentlich konkret vor Ort und in den Regionen wirkt. Veranstalter sind die EUREGIO via salina, die Regionalentwicklung Außerfern, die Regionalentwicklung Vorarlberg und der Regionalentwicklung Oberallgäu e.V.. Interessierte sind eingeladen.  Termin: "Bedeutung und Potenziale grenzübergreifender...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Günter Salchner, Andreas Maier, Jörg Lennardt und Christian Strigl (v.l.) informierten über das Netzwerk Industrie 4.0.

Grenzüberschreitende Kooperation
Außerfern steigt ins Netzwerk Industrie 4.0 ein

Das von der Stadt Sonthofen gegründete „Netzwerk Industrie 4.0“ weitet sich nun auch räumlich aus und kooperiert künftig mit der Region Außerfern (Bezirk Reutte) und deren Unternehmen. AUSSERFERN. In Zusammenarbeit mit der WK-Bezirksstelle Reutte und der Regionalentwicklung Außerfern bemühten sich die Netzwerkverantwortlichen um eine Erweiterung des Netzwerks nach Tirol. Ende März hat im Rahmen des grenzübergreifenden Projektes, welches aus Mitteln des Interreg-Programms Österreich-Bayern...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Appellieren am Fuße des Jochpasses in Bad Hindelang an die Biker, leise zu fahren und die Natur zu genießen: (v.l.) Bezirkspolizeikommandant Egon Lorenz, Leiter der Polizeiinspektion Sonthofen Armin Hölzler, Landrat Anton Klotz, Felix Fleischhauer (LK Oberallgäu), Bgm.in Dr. Sabine Rödel (Bad Hindelang), Hans Soul (Stadt Sonthofen), Bgm. Martin Schädle (Grän), Bgm. Martin Beckel (Oberstaufen).

Gemeinden appellieren, leise zu fahren

Das Lechtal, das Tannheimer Tal und das Oberallgäu gelten als wertvolle Lebens- und Erholungsräume. Die Bürger sind vor zu viel Lärm zu schützen. WEISSENBACH/SONTHOFEN.  Die lärmgeplagten Gemeinden im Tannheimer Tal, im Lechtal und seinen Seitentälern einschließlich Berwang und Imst sowie die Stadt Sonthofen, die Marktgemeinden Wiggensbach, Buchenberg, Oberstaufen und Bad Hindelang sowie die Gemeinde Fischen im Oberallgäu setzen in Sachen Lärmbelastung durch den Motorradverkehr auf...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Günter Salchner und Wolfgang Winkler halten die EU-Fahne gerne hoch.
4

Die Grenzregion Außerfern profitiert stark von der EU

Dank der Regionalentwicklung Außerfern fließen besonders viele Fördergelder in den Bezirk. AUSSERFERN (rei). Der Bezirk Reutte gehört zu den ganz großen Profiteuren der EU-Mitgliedschaft. Davon sind Wolfgang Winkler und Günter Salchner gleichermaßen überzeugt. Winkler ist Leiter der Wirtschaftskammer Reutte und Salchner Geschäftsführer der Regionalentwicklung Außerfern. In ihren Funktionen sind sie laufend mit EU-Themen befasst und sehen Vorteile für die Region, wohin man schaut. "Die EU macht...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Schwört auf die heilende Wirkung von Kräutern und des gesamten Lechtals: NMS-Direktor Joe Wildanger
2

Lektion des Lechwegs: Aus Stärken erfolgreiche Produkte machen

Mit moderner Interpretation der Kneipp’schen Lehre arbeiten Touristiker an der „heilenden Wirkung“ des Lechtals. Einführungslehrgang für Betriebe startet im Juni. ELBIGENALP. Die sechste Lechweg-Saison steht vor der Tür. Die Touristiker machen den Weg nicht nur flott für mittlerweile einige tausend Wanderer. Längst denken sie intensiv darüber nach, wohin dieser Weg den heimischen Tourismus führen kann. Für viele Gäste hat das Wandern entlang des Lech eine stressbefreiende Wirkung. Auf den 125...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Landschaften wie diese am Lech sind äußerst sensibel. Mittels Besucherlenkung sollen sie geschützt werden.

Besucher sollen durch sensible Gebiete "gelenkt" werden

LECHTAL (rei). Der Naturpark Tiroler Lech erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Der Naturpark Lechtal, aber auch andere Schutzgebiete werden zunehmend als Erholungsraum genützt. Diese hohe Wertschätzung ist aber auch mit der Sorge verbunden, dass die Schutzgebiete "überrannt" werden und sensible Pflanzen und Tiere Schaden nehmen. Gemeinsames Anliegen Dem will man nun mit einer gezielten Besucherlenkung entgegenwirken. Die Naturparke Tiroler Lech und Karwendel sowie Partner auf bayerischer Seite...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
REA-Geschäftsführer Günter Salchner

Integration wird zentral koordiniert

AUSSERFERN (rei). Das Thema Integration wird immer wichtiger. Auf Bezirksebene fiel kürzlich die Entscheidung, gemeinsam die Stelle für einen Integrationskoordinator zu schaffen. Mit großer Mehrheit fiel bei der vergangenen Bürgermeisterkonferenz ein entsprechender Beschluss. Die Anstellung einer geeigneten Person wird möglich, da die Gemeinden künftig pro Einwohner 0,37 Euro zahlen. Durch diverse Fördermittel werden die restlichen Kosten aufgebracht. Platz bei REA Unklar war zunächst, wo man...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
2

Reuttener "Bergherbst" vorgestellt

REUTTE (eha). Im Zuge der Markenentwicklung der Naturparkregion Reutte wurde vergangene Woche ein neues Projekt vorgestellt - der "Bergherbst". Der Bergherbst bündelt eine dichte Fülle von Veranstaltungen, Handwerk, Kultur und Tradtition in der Zeit ersten Oktoberwoche 2017 und stellt ein beeindruckendes Bekenntis zur vielfältigen Volkskultur dar. Ehrlich und echt – auf diesen Werten aufbauend haben wir den Bergherbst konzipiert“, sagt Ronald Petrini, Geschäftsführer des Tourismusverbandes...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Stehen für eine regionale Wertschöpfungskette, v.l.: Guido Degasperi (Restaurant Zur Geierwally), Andrea Speckbacher (Eurogast Speckbacher), Ludwig Metzler (Käserei Wildberg) und Franz Kögl (Erzeugergemeinschaft).

Neue Kooperation unterstützt heimische Bauern

AUSSERFERN. Der "Tirol Berg" bei der Ski-WM in St. Moritz hat eine Debatte darüber losgetreten, welche Lebensmittel bei uns verwendet werden. Herausgekommen ist eine Auseinandersetzung, wie die Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Tourismus funktionieren soll und kann. Auch im Außerfern gab es immer wieder Bemühungen um eine Annäherung, bisher mit wenig Erfolg. Abseits der einen oder anderen Lieferbeziehung zwischen Direktvermarktern und Gastronomiebetrieben scheiterte eine groß angelegte...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.