Regionalentwicklung Oststeiermark

Beiträge zum Thema Regionalentwicklung Oststeiermark

Eine Unterstützung von Freiwilligenorganisationen in der Oststeiermark gibt es ab sofort mit "Tu Gutes und rede darüber". Karin Strempfl (l.) und Silvia Karelly präsentierten die Kooperation der Chance B mit der regionalentwicklung Oststeiermark.

Silvia Karelly
"Ohne freiwilliges Engagement wären wir aufgeschmissen!"

Die Oststeiermark ist geprägt vom Ehrenamt. Dass Menschen sich für die Gemeinschaft einsetzen und Verantwortung übernehmen, ist bei uns selbstverständlich. Mit dem Projekt "Tu Gutes und rede darüber!" unterstützt die Chance B gemeinsam mit der Regionalentwicklung Oststeiermark dieses Engagement. Das Ziel ist die regionalen Freiwilligenstrukturen zu stärken. Sie engagieren sich im Musikverein, begeistern Kinder bei der Feuerwehrjugend, sorgen für eine gute Nachbarschaft oder mähen die Böschung,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Julia Grasser mit Coach Thomas Lederer-Hutsteiner und den Studenten Lioba Lagger, Florian Rinnhofer, Nadine Schaller, Patrick Puffler sowie Franz Kneißl. (v.l.)
Aktion

Dableiben lohnt sich für unsere Jugend

Eine neue Jugendstudie zeigt, womit die Oststeiermark punkten kann und was den Jungen fehlt. Warum wohnen Sie gern in der Oststeiermark? Und was fehlt Ihnen in Ihrer Gemeinde? Diese und viele weitere Fragen haben die Regionalentwicklung Oststeiermark schon seit längerem beschäftigt. Im Rahmen eines neuen Entwicklungsleitbildes haben das Regionale Jugendmanagement und die FH Campus 02 unseren Jugendlichen genau diese Fragen gestellt. Das Ergebnis: "Der Großteil will in der Region leben", so...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Andrea Kohl (Bgm. Bad Blumau), Hubert Höfler (Bgm. Anger), Andrea Schmidhofer, Silvia Karelly (Bgm. Fischbach), Bettina Mandl und Franz Kneißl von der Regionalentwicklung.
35

Wohnen auf Probe gewinnen

Dass es viele Gründe gibt, in der Oststeiermark zu leben – dass will die Regionalentwicklung Oststeiermark gemeinsam mit fünf Gemeinden und der Aktion "Probewohnen und Garteln in der Oststeiermark" zeigen. Gratis-Urlaub machen und dabei das Wohnen in der Oststeiermark erproben – dazu lädt die Oststeiermark nun 10 Familien ein. Denn viele träumen von einem eigenen Haus im Grünen mit Gemüsegarten; davon dass die Kinder in der Natur aufwachsen und im Wald nebenan Abenteuer erleben; davon dass...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Juliane Bogner-Strauß, Wolfgang Dolesch, Silvia Karelly, Franz Kneißl und Julia Muhr (v.l.n.r.) in Gleisdorf.
9

Fachtagung Gleisdorf
"Jung, gebildet und tschüss?", letzteres muß aber nicht immer sein

"Jung, gebildet und tschüss?" – Mit dieser Frage und noch vielem mehr beschäftigte sich eine Fachtagung im Forum Kloster in Gleisdorf. Über 80 Personen sind der Einladung gefolgt. Der Themenbogen spannte sich von Daten und Fakten zum Thema Landflucht, über aktuelle Erkenntnisse aus der Jugendkulturforschung bis hin zu Praxisbeispielen aus der Regionalentwicklung und Wirtschaft. "Mit dem Wandel der Gesellschaft braucht es eine ständige Weiterentwicklung im Umgang mit den Jugendlichen und damit...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Bei einer Internationalen Standortkonferenz im Kunsthaus in Weiz wurde das Thema "Die Zukunft am Land" aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.
38

Internationale Standortkonferenz
Konferenz über die Zukunft am Land

Mit dem Titel "Innovative Location" fand gestern die Internationale Standortkonferenz der Regionalentwicklung Oststeiermark im Kunsthaus Weiz statt. Wie kann die Zukunft der ländlichen Regionen aussehen? Welche Lösungen und Potenziale gibt es für das Wohnen und Arbeiten am Land? Mögliche Antworten zu diesen und weitere Themen wurden gestern bei der Internationalen Standortkonferenz in Weiz vorgestellt. Mit interessanten Impulsreferaten und Best Practice-Beispielen aus Österreich, Deutschland...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Die Vertreter beider Gemeinden sowie Planer Johann Rauer testeten zur Eröffnung den neuen Weg. Der Weg vom Gemeindezentrum Hofstätten bis zum Kaltenbrunnweg in Nitscha wird bereits genutzt.
Aktion

Projekte und Ideen
Unser Bezirk fördert den Alltagsradverkehr

Kürzere Wege, weniger Stress und Geldersparnis sind nur einige Vorteile des "Radln's". Ob im Alltag oder für Ausflüge – im Bezirk Weiz wird jetzt „umgesattelt“! Durch den Ausbau des Radwegenetzes sowie neue Projektideen sollen Einwohner, Umwelt und Wirtschaft profitieren - auch der Tourismus soll damit angekurbelt werden. "Unser Ziel ist es Radfahren attraktiver und trotzdem sicherer zu gestalten. Dabei soll es nicht nur um Verkehrssicherheit, sondern auch mit beispielsweise absperrbare...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Bei der Eröffnung (von l.n.r.): Patrick Karner (Geflügelhof Karner),  LAbg. Silvia Karelly (Vorstandsvorsitzende Regionalentwicklung Oststeiermark), Iris Absenger-Helmli (GF Energieregion Weiz-Gleisdorf), Roswitha Karner (Geflügelhof Karner), Werner Höfler (Bgm.  Hofstätten an der Raab), Franz Kneißl (GF Regionalentwicklung Oststeiermark).

Sicher und Regional
Neuer SB-Lebensmittel Automat in Hofstätten an der Raab

Der nächste OststeierMARKT SB-Automat hat mit Unterstützung der Regionalentwicklung Oststeiermark eröffnet. Sicher und Regional einkaufen kann man ab sofort auch vor dem Hofladen "Eier und Geflügelhof" Karner in Wünschendorf / Hofstätten an der Raab. Damit wurde ein nächster Schritt in die Bestrebungen den Vertrieb regionaler Produkte zu unterstützen gesetzt. Nach Bad Waltersdorf und Birkfeld wurde jetzt der nächste SB-Automat eröffnet. Mit der als „Doppel-Automat“ (zwei Ausgabeautomaten)...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Im Bild v.l.: Hannes Pimeshofer (Regionalleiter des Landring Lagerhauses Birkfeld und Ratten), Johann Pretterhofer (Obmann Almland Landring) , LAbg. Silvia Karelly (Vorstandsvorsitzende Regionalentwicklung Oststeiermark), Oliver Felber (Bürgermeister Birkfeld), Franz Kneißl (Geschäftsführer Regionalentwicklung) Oststeiermark.
3

SB-Warenautomat
Regional und Sicher einkaufen

Mit Unterstützung der Regionalentwicklung Oststeiermark stellt Landring am Standort Lagerhaus Birkfeld regionale und sichere 24/7 Nahversorgung mit einem "SB OststeierMARKT Automaten" für die Bevölkerung und Gäste zur Verfügung. Die Regionalentwicklung Oststeiermark setzt verstärkt Maßnahmen zur aktiven Unterstützung des Vertriebes regionaler Produkte. Neben dem direkten Verkauf in den einzelnen Geschäften vor Ort und dem Onlinehandel gewinnt die Verfügbarkeit regionaler Produkte in 24/7...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Natalie Hofer (l.) aus Peesen bei Weiz darf sich über einen 8 Städte-Gutschein freuen. Silvia Karelly (m.) und Franz Kneißl überreichten die Gutscheine
3

Gewinnspiel
Kampagne zur Stärkung des Wirtschaftsregion Oststeiermark

Um das Potenzial und die Vielfalt der Wirtschaftsregion Oststeiermark ins Bewusstsein zu rücken, lud die Regionalentwicklung Oststeiermark heuer wieder zu einem Facebook-Gewinnspiel, bei dem die Standorte oststeirischer Unternehmen gesucht waren. Gefragt waren zum Beispiel der Firmensitz des innovativen IT-Unternehmens Evon Automation aus St. Ruprecht a. d. Raab, des Maschinenbauunternehmens Winkelbauer aus Anger oder des Gleisdorfer Weltmarktführers im Bereich Altglasrecycling Binder und CO...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
LAbg. Bgm. Silvia Karelly (Mitte) und GF Franz Kneißl überreichten de 8 Städte-Gutschein ein Natalie Hofer.

Regionalentwicklung ehrte glückliche Gewinnerin

Um das Potenzial und die Vielfalt der Wirtschaftsregion Oststeiermark ins Bewusstsein zu rücken, lud die Regionalentwicklung Oststeiermark zu einem Facebook-Gewinnspiel, bei dem die Standorte oststeirischer Unternehmen gesucht waren. Gefragt waren zum Beispiel der Firmensitz des innovativen IT-Unternehmens Evon Automation aus St. Ruprecht a. d. Raab, des Maschinenbauunternehmens Winkelbauer aus Anger oder des Gleisdorfer Weltmarktführers im Bereich Altglasrecycling Binder+CO AG. Aus insgesamt...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Vertreter der Regionalentwicklung von von Ist-Mobil gratulierten dem 10.000sten SAM-Fahrgast.

Die 10.000ste SAM-Fahrt wurde mit 100 Euro belohnt

Seit 10. Jänner 2020 ergänzt SAM – das Sammeltaxi Oststeiermark – den bestehenden öffentlichen Verkehr in mehr als 60 Gemeinden. SAM wird von den Bewohnern vor allem dazu genutzt, um aus den Randgebieten und entlegenen Ortsteilen in die regionalen Ortszentren sowie zu Bus und Bahn zu gelangen. Das wollte auch der 10.000ste Fahrgast mit der Fahrt von Thannhausen nach Weiz zum Bahnhof, um mit der S-Bahn nach Hause zu kommen. Zu seiner Überraschung wurde er dafür mit 100 Euro SAM-Guthaben belohnt....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
 v.l.n.r: Iris Absenger-Helmli, Harald Kraxner, Barbara Eibinger-Miedl, Erwin Dirnberger, Christoph Stark, Wolfgang Berger, Ursula Lackner, Michael Fend, Josef Ober

Leader Regionen
Leader wirkt gerade jetzt

Die 15 steirischen Leader-Regionen präsentieren ihre Bilanz. Erstmals haben sie diese in einer gemeinsamen Broschüre ihres Wirkens für den ländlichen Raum in der Steiermark dargestellt. Sie ziehen darin Bilanz über die Periode von 2014 bis 2020. Auch in den kommenden Jahren wird das Leader-Programm seine Kraft in den steirischen Regionen entfalten, wie etwa für das Gebiet "Almenland und Energieregion Weiz-Gleisdorf". Die Projekte reichen von einer Schaukäserei in Mitterdorf an der Raab bis...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
GF Franz Kneißl begrüßte die neue REO-Vorsitzende Silvia Karelly – Hubert Lang zieht sich in den Vorstand zurück.
6

Neue Vorsitzende
Silvia Karelly übernimmt das Steuer der Regionalentwicklung

Nach 8 intensiven und herausfordernden Jahren hat LAbg. Hubert Lang seinen Vorsitz bei der Regionalentwicklung Oststeiermark vor Kurzem an LAbg. und Bürgermeisterin von Fischbach übergeben: Silvia Karelly ist nach der Vollversammlung am 5. Oktober offiziell die neue Vorsitzende.  "Ich verlasse das Schiff aber nicht, ich bleibe an Bord der Regionalentwicklung Oststeiermark, im Vorstand", lässt Lang wissen. Karelly wird in Zukunft als "Kapitänin" die Führung übernehmen. Warum sie dafür geeinget...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Das Projektteam: 
Erste Reihe (v.l.n.r.): Jeannine Pichler (Stone Break Festival), Julia Muhr (Regionalentwicklung Oststeiermark), Franz Kneißl (GF Regionalentwicklung Oststeiermark)
Zweite Reihe: LAbg. Hubert Lang (Vorsitzender der Regionalentwicklung Oststeiermark), Laura Bäumel (Verein Kontrapunkt), Günther Friesinger (Projektumsetzung)
Dritte Reihe: Georg Gratzer (Projektumsetzung), Petra Stambolija alias Vida Noa.
10

Kulturelle Nahversorgung
Jungen Künstlern eine Bühne geben

Mit der Initiative „Nahversorgung einmal anders“ unterstützt die Regionalentwicklung Oststeiermark Künstler und Kulturschaffende im Bezirk bei der Vernetzung. Der Stellenwert der Nahversorgung hat seit Corona stark an Bedeutung gewonnen – Kunst und Kultur leiden jedoch noch immer sehr unter den Maßnahmen der Pandemiebekämpfung. Das Bedürfnis nach Gesellschaft und Gemeinschaft steigt jedoch. Darum hat die Regionalentwicklung Oststeiermark sich mit kleineren und größeren Kunst- und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Maria Thaller, Selbständige Personal- und Organisationsentwicklung.
7

Nachgefragt
Oststeirische Unternehmer machen Mut für die Zukunft

Die wirtschaftlich angespannte Lage durch die Corona-Krise wird für viele Unternehmen zur Herausforderung. Dass man trotz Krise optimistisch in die Zukunft blicken kann, beweisen Wirtschaftstreibende aus der Oststeiermark, die in Gesprächen Mut machen. Die Regionalentwicklung Oststeiermark lässt einige engagierte Unternehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen in Kurzinterviews unter dem Motto „Ausgesprochen – Nachgefragt“ zu Wort kommen. Sie geben Einblick in ihre unternehmerische Geschichte...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Die REO-Vorsitzenden LAbg. Hubert Lang und LAbg. Wolfgang Dolesch, Bgm. Günter Müller und GF Franz Kneissl präsentierten die Willkommens-Tafeln.

Sympathischer Willkommensgruß in der Oststeiermark

An 15 Standorten wurden neue Oststeiermark-Tafeln in dynamisch-auffälligem Design aufgestellt. Vielleicht haben Sie sich ja schon einmal gefragt: „Wo fängt die Oststeiermark an und wo hört sie auf?“ Eine genaue Antwort dazu gibt das 2018 von der Steiermärkischen Landesregierung beschlossene Landes- und Regionalentwicklungsgesetz. Dieses Gesetz teilt die Steiermark in sieben Regionen. Die Oststeiermark ist eine Region davon und umfasst 67 Gemeinden in den beiden politischen Bezirken...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Freude über das top Ergebnis: REO-Vorsitzender-Stv. LAbg. Wolfgang Dolesch, GF Franz Kneißl und Vorsitzender LAbg. Hubert Lang. (v.l.).

Zukunftsranking 2020
Die Oststeiermark ist auf der Überholspur

Der Bezirk Weiz gehört laut einem "Zukunftsranking" österreichweit zu den Top 20. Die oststeirischen Bezirke Weiz und Hartberg-Fürstenfeld sind auf der Überholspur – denn wie das „Zukunftsranking 2020 der österreichischen Bezirke“ zeigt, ist Weiz unter den Top 20 und unter den 10 Top-Aufsteigern sind beide oststeirische Bezirke vertreten. Ein perfektes Zeugnis für die Entwicklung der Region. Zukunftsfähigkeit der BezirkeDas Zukunftsranking – durchgeführt von der Firma "Pöchhacker Innovation...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Gutes tun und darüber reden, dazu ruft die Chance B in Gleisdorf auf.
2

Tu Gutes und rede darüber

Die Chance B in Gleisdorf startet ein Projekt zur Förderung des freiwilligen Engagements in der Oststeiermark. Laut aktuellem Freiwilligenbericht des Sozialministeriums leistet fast die Hälfte der österreichischen Bevölkerung, genau 46 Prozent, freiwillige Tätigkeiten in den verschiedensten Organisationen, Vereinen oder im Rahmen von Nachbarschaftshilfen. Mit dem Projekt "Tu Gutes und rede darüber" will die Chance B in Gleisdorf das Engagement der Freiwilligen in der Oststeiermark fördern....

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Wie sich das Leben in der Oststeiermark so anfühlt, dass kann man nun gratis ausprobieren.
3

Probewohnen in der Oststeiermark

Lust aufs Landleben? Die Regionalentwicklung Oststeiermark bietet ein "Probewohnen" in der Region an. Die Oststeiermark lädt interessierte Familien oder Paare zum Probewohnen ein. Denn der Wunsch nach einem Eigenheim im Grünen, großem Garten und einer lebendigen Nachbarschaft ist groß. Die Oststeiermark hat all das zu bieten, doch ob das Leben hier das richtige ist, da sind sich viele nicht sicher. Beim Probewohnen können Interessierte kostenlos, ein paar Tage in Ferienwohnungen in...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
DI Franz Kneißl (GF Regionalentwicklung Oststeiermark), Martin Haberl (Vizebürgermeister Floing), Franz Lichtenegger (Bürgermeister Floing), Julia Muhr BSc. (Regionalentwicklung Oststeiermark, Projektleitung), LAbg. Hubert Lang (Vorsitzender Regionalentwicklung Oststeiermark), BM Ing. Bernhard Köck (Bauträger und Eigentümer des Objektes, BK-Baukontroll GmbH) (v.l.).
2

Projekt in Floing
Wohnen für Junge attraktiv machen

Die Region Oststeiermark setzt sich mit der Initiative „Junges Wohnen in der Oststeiermark“ aktiv für eine Trendumkehr im Bereich Wohnen ein, denn nur junge Menschen können die Zukunft des ländlichen Raums sichern. Städtische Zentren verfügen angesichts ihrer vielfältigen Bildungs-, Karriere-, Wohn- und Freizeitmöglichkeiten über eine hohe Anziehungskraft für junge Erwachsene. Der Startschuss für das Projekt erfolgte nun in der Gemeinde Floing. Altes Kaufhaus wird „jung“ In der Gemeinde Floing...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Gemeinsam für die Region: REO-Vorsitzender LAbg. Hubert Lang, Geschäftsführer Franz Kneißl und Vorsitzender-Stv. LAbg. Wolfgang Dolesch.
4

Regionalentwicklung als Lebensaufgabe

Franz Kneißl folgte Horst Fidlschuster an der Spitze der Regionalentwicklung Oststeiermark. „Für mich ist die Regionalentwicklung seit dem Beginn meiner beruflichen Tätigkeit vor rund 25 Jahren eine echte Herzensangelegenheit. Als die Position des Geschäftsführers der Regionalentwicklung Oststeiermark ausgeschrieben war, habe ich die Chance genutzt und mich beworben. Ich freue mich, dass ich unter zahlreichen Bewerbern ausgewählt wurde“, so Franz Kneißl aus Burgau, der Anfang Mai die Nachfolge...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Projektleiter Johannes Fleck, REO-Vorsitzender LAbg. Hubert Lang und der Obmann der Kooperationsgemeinschaft Alois Pöltl (v.l.).

Regional einkaufen wird jetzt noch leichter gemacht

Direkt vor dem Thermen-Bauernladen im Zentrum der Marktgemeinde Bad Waltersdorf wurde kürzlich ein SB-Automat installiert. Mit diesem Automaten startet die Regionalentwicklung Oststeiermark gemeinsam mit der Kooperationsgemeinschaft lokale Märkte Pöllau/Bad Waltersdorf ein Pilotprojekt zur „Rund um die Uhr“-Nahversorgung mit lokalen Produkten. „Die momentane Situation zeigt uns, wie wichtig Regionalität und die rasche und sichere Verfügbarkeit von Produkten des täglichen Lebens sind“, so...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Horst Fidlschuster wechselt nach 24 Jahren in den (Un)Ruhestand.
4

Interview
Ära Fidlschuster geht zu Ende

REO-Geschäftsführer Horst Fidlschuster wechselt in den Ruhestand; das große Interview zum Abschied. WOCHE: Sie waren jetzt insgesamt 24 Jahre Geschäftsführer der Regionalentwicklung Oststeiermark. Wie hat sich die Region während dieser Zeit verändert? HORST FIDLSCHUSTER: In den 90er Jahren, als wir mit Regionalmanagement begannen, war die Oststeiermark noch sehr stark landwirtschaftlich/ländlich geprägt, die Sommerfrische ging dem Ende zu, der Thermenboom hat eingesetzt, der „Garten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Plattform für Betriebe
Region vertraut auf den "Oststeiermarkt"

2019 wurde der "Oststeiermarkt" als regionaler Marktplatz von der Regionalentwicklung Oststeiermark aufgebaut und hat zwischenzeitlich seinen ersten Probelauf positiv absolviert. Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus wurde die Wichtigkeit solch eines Shops in der Region erkannt und ist somit notwendiger denn je. Aktuell sind 25 Betriebe (neun direkt als Shop und 16 präsentieren ihre Angebote als Kauf-vor-Ort-Betriebe) am Marktplatz mit 330 Produkten. „Die jetzige Situation...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.