Alles zum Thema Regionalmanagement

Beiträge zum Thema Regionalmanagement

Lokales
Der Einladung durch das CLLD Management (RM Wipptal & GRW Wipptal/Eisacktal) folgten Bürgermeister aus dem nördlichen und südlichen Wipptal sowie LA Florian Riedl.

Interreg-Rat Wipptal
Grenzüberschreitende Bürgermeisterkonferenz

Mitte März luden Sabine Richter (Regionalmanagement Wipptal) und Carmen Turin (GRW Wipptal/Eisacktal) im Namen des CLLD-Management zur zweiten grenzüberschreitenden Bürgermeisterkonferenz ins Rathaus nach Sterzing. WIPPTAL. Neben Bürgermeistern aus dem nördlichen und südlichen Wipptal nahmen auch Interreg-Rat Präsident Helmut Gassebner sowie LA Florian Riedl an der Zusammenkunft teil. Einleitend wurden sie über sieben grenzüberschreitende Klein- und Mittelprojekte informiert, die sich...

  • 21.03.19
Wirtschaft
Versammlung in Hopfgarten.

Leader
Regionalmanagement lädt zur Mitgliederversammlung

HOPFGARTEN. Das Regionalmanagement Kitzbüheler Alpen (Leader-Verein) lädt zur Mitgliederversammlung: Do, 4. 4., 19 Uhr, Sportresort Hohe Salve, Hopfgarten. Am Programm stehen u. a. Berichte, Finanzangelegenheiten (Finanzbericht 2018, Budget 2019), ein Corwdfunding-Vortrag und Blitzlichter zu Leader-Projekten.

  • 20.03.19
Lokales
Die Auftaktveranstaltung “Kommunale Jugendpolitik in der Region Liezen“ fand in der Baubezirksleitung Liezen statt.

Kommunale Jugendpolitik in der Region Liezen

Kürzlich luden das Regionalmanagement Bezirk Liezen (RML) und dessen Vorsitzender Mario Lindner sowie der stellvertretende Vorsitzende Armin Forstner zur Auftaktveranstaltung “Kommunale Jugendpolitik in der Region Liezen“ ein. Den anwesenden Bürgermeistern und Gemeinderäten wurde ein Projekt präsentiert, das jungen Menschen die Möglichkeit zur Beteiligung in ihrem Lebensraum gibt und Gemeindevertreter dabei bestärken soll, einen geeigneten Rahmen dafür zu schaffen. Jugendliche sollen motiviert...

  • 11.03.19
Lokales
Das Rote Kreuz in Imst öffnet für Interessierte seine Türen, am Freiwilligentag am 21.03.2019 ab 16:00 Uhr.
2 Bilder

Freiwilligentag 2019
Rotes Kreuz in Imst öffnet seine Türen

Der Freiwilligentag Tirol ist eine Initiative des Landes Tirols und der Freiwilligenzentren. Ziel ist es, die Tätigkeit der Freiwilligen aufzuzeigen und die interessierte Bevölkerung an dieser Teil haben zu lassen. Mit dabei ist auch heuer wieder das Rote Kreuz Imst. IMST. Am 21.03.2019 ab 16:00 Uhr steht die Türe des Roten Kreuzes Imst interessierten Mitmenschen offen. „Die Besucher erwarten wieder zwei bis drei interessante Stunden, bei denen wir zeigen, dass wir viel mehr bieten, als nur...

  • 08.03.19
Leute
 Zertifikatsübergabe an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
2 Bilder

Lernen, um Wissen für die Nachwelt zu erhalten
Kurzlehrgang Interviewführung für Chronisten fand in Haiming statt

HAIMING. Eine der wichtigsten Arbeiten als Chronist ist es Wissen für die Nachwelt zu sichern. Ein wichtiges Handwerkzeug der Chronisten ist dabei das Interview mit Zeitzeugen. Wie man dieses richtig führt und welche Dinge es dabei zu beachten gibt, konnten die Chronisten im Rahmen eines zweitätigen Kurzlehrgangs zum Thema Interviewführung am ersten Märzwochenende im Sitzungssaal des Gemeindeamtes Haiming erfahren.Der vom Chronistenverband Imst und dem Regionalmanagement Bezirk Imst...

  • 06.03.19
Wirtschaft
Josef Spiesberger leitet ab März das Regionalmanagement der ÖBB-Personenverkehr und blickt auf viel Erfahrung zurück.

Regionalmanagement
Josef Spiesberger startet als Führungskraft

Neuer Manager leitet Regionalmanagement der ÖBB-Personenverkehr.  SALZBURG (red). Josef Spiesberger hat Anfang März die Leitung des Regionalmanagement für den ÖBB-Personenverkehr in Salzburg übernommen. Damit ist er als Führungskraft für 166 Mitarbeiter in der Region verantwortlich. Speisberger bringt viel Erfahrung mit Der 58-Jährige Oberösterreicher blickt auf 34 Jahre Erfahrung im ÖBB-Konzern zurück. "Wir wollen den Nahverkehr in Salzburg weiter verbessern und in den nächsten Jahren...

  • 05.03.19
Lokales
Stefan Hohenauer (Umweltreferent der Stadtgemeinde Kufstein), Birgit Pristauz (Ideengeberin und Vorstandsmitglied der KUUSK-Leader-Region), Melanie Steinbacher (GF KUUSK-Leader-Region), Manfred Zöttl (Abfallberater Stadtwerke Kufstein) und Thomas Ebner (GF Standortmarketing Kufstein) (v.l.) halten bereits die ersten "K2go" Becher in den Händen.
12 Bilder

"K2go"-Projekt
Kufstein geht mit Kaffeebechern in den Mehrweg

Die Festungsstadt führt mit derzeit zehn Partnerbetrieben ein neues Mehrwegbecher-System "K2go" mit Keramik-Kaffeebechern ein und wagt damit einen großen Schritt in Richtung Müllvermeidung. KUFSTEIN (bfl). Es ist ein Projekt, das in Österreich einzigartig ist, sagt der Geschäftsführer des Standortmarketing Kufstein, Thomas Ebner. Die Rede ist von "K2go", dem neuen Mehrwegbecher-System für die Region rund um Kufstein. Am Dienstag, den 26. Februar wurde das Projekt von Trägern und der...

  • 26.02.19
Politik
Infotag beim Regionalmanagement regioL: LA Benedikt Lentsch, LA Michael Mingler, LA Dominik Oberhofer, Marlies Mayregger, LA Sophia Kircher, LTPin Sonja Ledl-Rossmann , regioL-Obmann Bgm. Helmut Mall, Siegfried Gohm (LanTech) und BH Markus Maaß (v.l.).

Infotag im Lantech
Landtagsdelegation besuchte Regionalmanagement regioL

LANDECK. Für die Repräsentanten der fünf Landtagsparteien gab es beim Besuch des Landecker regioL profunde Informationen zum Thema Regionalentwicklung und grenzüberschtreitende Kooperation. RegioL als Beispiel für Regionalentwicklung Im Rahmen eines Besuches des Innovationszentrums Lantech machten sich Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und die Mitglieder des Ausschusses für Föderalismus und Europäische Integration ein persönliches Bild vom Regionalmanagement in Tirol am Beispiel...

  • 20.02.19
Wirtschaft
Ausgeklügelte Angebote präsentierten die Studierenden der Fachhochschule Joanneum in Bad 
Gleichenberg u.a. den Partner-Handwerksbetrieben und den Regionalmanagern.

Regionalmanagement in der Praxis
FH-Studenten machen Handwerk erlebbar

Im Büro vom Steirischen Vulkanland in Gniebing präsentierten Studierende des Masterstudiengangs Gesundheitsmanagement im Tourismus der FH Joanneum Bad Gleichenberg die Ergebnisse des Projekts "Handwerk erleben/Handwerk zum Angreifen". In der Lehrveranstaltung "Regionalmangement" hat man im Vorfeld in Kooperation mit vier Meisterkultur-Betrieben Strategien erarbeitet, wie man die Betriebe noch besser für Gäste "öffnen" kann. Pro Unternehmen, jene waren Steinmetz Paar, Trachtenmoden Hiebaum, die...

  • 14.02.19
  •  1
Lokales
Informierten über die BuK.li und überreichten Preise an die Gewinner: Erwin Petz, Gertraud Koller, Manfred Dirninger, Heinz Walcher, Helge Röder, Eva Stiermayr, Nina Platzer und Peter Weichbold (v.l.)

Berufsmesse Liezen
Preise an heimische Schulklassen übergeben

Unternehmer aus dem Bezirk Liezen überreichten die Klassenpreise der Berufs- und Karrieremesse. Bevor die Berufs- und Karrieremesse (BuK.li) im Herbst in die nächste Runde geht, informierten AMS Liezen-Geschäftsstellenleiter Helge Röder und Partner über das diesjährige Messe-Angebot. An drei Standorten (Bad Aussee, Gröbming, Liezen) sind insgesamt rund 140 Aussteller vor Ort. Betriebe und Schulen geben Auskunft und gewähren einen Blick in ihr tägliches Schaffen. Bei der vergangenen BuK.li...

  • 11.02.19
Wirtschaft
Im Einsatz für die Region: Bernd Gassler, Geschäftsführer des Regionalmanagements für Graz, Graz-Umgebung und Voitsberg.
5 Bilder

Für Graz und Umland
Regionales Management für das Herzstück der Steiermark

Er ist eigentlich studierter Historiker, seit dem Jahr 2000 schreibt er aber vor allem die Geschichte des steirischen Zentralraums mit: Die Rede ist von Bernd Gassler, seines Zeichens Geschäftsführer des Regionalmanagements für Graz, Graz-Umgebung und Voitsberg. Eine spannende Herausforderung, die Besonderheiten von drei sehr unterschiedlichen Bezirken unter einen Hut zu bringen, oder? "Das trifft schon zu, aber natürlich gibt es wesentliche Themen, die alle drei Bezirke betreffen", bringt...

  • 29.01.19
Wirtschaft

Pionierarbeit in der Wirtschaft
Wirtschaftlicher Erfolg ist sekundär, Mitarbeiter und Ethik gehen vor

In Imst stellten sich unlängst die Unternehmen vor, die sich zu einer freiwilligen Gemeinwohl-Bilanz entschlossen haben und nur positives darüber berichten konnten.  Wirtschaftlicher Erfolg sei dabei sekundär, gemessen wurden die Unternehmer an Eckpunkten wie Menschenwürde, Solidarität und ökologischer Nachhaltigkeit. IMST. Kürzlich kamen die Unternehmens-Pioniere zusammen, die sich bereit erklärten eine Gemeinwohlbilanz zu machen, sich weiters einem Auditoring unterzogen und dafür ein...

  • 18.01.19
LokalesBezahlte Anzeige
Die Baumausgabe im Naturpark Südsteiermark wird am 16. März 2019 im Naturparkzentrum Grottenhof stattfinden. Davor sollten die Sorten zwischen dem 17. 12. 2018 und 31. 09. 2019 unter www.naturpark-suedsteiermark.at/news/ bestellt werden.
6 Bilder

Naturpark Südsteiermark
Schenken Sie Naturschutz

Der Naturpark Südsteiermark verteilt wieder Jungbäume – das ideale Weihnachtsgeschenk. Durch die „OPFLSOFT“ Produktion versucht der Naturpark Südsteiermark die Wertschöpfung von Schafnase und Co. zu steigern. Mit der Ausgabe von Jungbäumen wollen wir den Bestand an Streuobstbäumen verjüngen und die Biodiversität dieser artenreichen Lebensräume erhalten. Besonders wichtig ist es auch, dass alte regionale Sorten wieder gesetzt werden. Nach 2017 und 2018 mit knapp 5.000 verteilten Jungbäumen...

  • 19.12.18
Lokales
Projektpräsentation: Vertreter des Regionalmanagements und von "Vulkanland-Taxi" präsentierten in Gnas unter anderem Gemeindevertretern das Mobilitätsprojekt.

Regionale Mobilität
"Vulkanland Taxi" macht Südoststeirer mobiler

Das Thema Verkehr ist in der Südoststeiermark seit Jahren ein brennendes. Als Resultat eines eineinhalbjährigen Prozesses bzw. als Teil des Regionalen Mobilitätsplans wurde nun in Gnas ein Projekt präsentiert, das in puncto "Mikro-Öffentlicher-Verkehr" einen wesentlichen Aufschwung mit sich bringen soll. Die Verantwortlichen vom Regionalmanagement Steirisches Vulkanland rund um den Vorsitzenden Anton Gangl (ÖVP) und Stellvertreter Walter Rauch (FPÖ) erläuterten alle Details rund um das neue...

  • 17.12.18
Lokales
Die Messeorganisatoren vom Regionalmanagement Südoststeiermark gemeinsam mit den Sponsoren der Raiffeisenbank.

Bildung
Eine Messe mit vielen Gewinnern

Auch heuer wurde im Zuge der Bildungs- und Berufsorienterierungsmesse Südoststeiermark im Zentrum in Feldbach wieder ein Gewinnspiel durchgeführt. Um die Schüler zusätzlich zu motivieren, so viele Informationen wie möglich einzuholen, konnte man durch aktives Zugehen auf die Aussteller Punkte sammeln. Unter den Teilnehmern mit den meisten Punkten wurden 15 Gewinner ausgelost. Jene dürfen sich über Preise, zur Verfügung gestellt von der Raiffeisenbank Region Feldbach, freuen. Die...

  • 10.12.18
Lokales
Das RML hat seinen Sitz in Weißenbach bei Liezen.

B 320-Verkehrsdilemma
Regionalmanagement Liezen wird zum Vermittler

Im Auftrag des Regionalvorstandes hat die Geschäftsführerin des Regionalmanagements Liezen, Eva Stiermayr, eine wichtige Position zwischen den drei "Großbaustellen" im B 320-Thema eingenommen. "Ich sehe mich hier wirklich als Vermittler", so Stiermayr. Die drei wichtigsten Punkte: die baulichen Maßnahmen, wie die Entflechtung von langsamem und normalem Verkehr, Orts-Aus- und Zufahrten usw., für die Verkehrslandesrat Anton Lang zuständig ist. Dabei geht es um die Umsetzung eines...

  • 29.11.18
Wirtschaft
Einen "Innovationskoffer" präsentierten (von links) Thomas Novoszel, Martin Wieger, Richard Zweiler, Roman Wappl und Wolfgang Ivancsics.

"Innovationskoffer" für Klein- und Mittelunternehmen
Güssing: Wie Betriebe mit Hilfe von Experten innovativer werden

Einen "Innovationskoffer" für Klein- und Mittelbetriebe hat das Regionalmanagement Burgenland vorgestellt. Er soll Unternehmen helfen, Innovationen zu entdecken und umzusetzen. Als Entwicklungspartner hat sich Richard Zweiler von Güssing Energy Technologies zur Verfügung gestellt. Er analysiert anhand eines speziellen Fragebogens analysiert, wie innerbetrieblichen Prozesse ablaufen, die reale Unternehmensstruktur aufgebaut ist und welche Personen für den Innovationsprozess maßgeblich sind....

  • 23.11.18
Lokales
LEADER-Projekt für neuen Glanz: Die Burg Laudegg in Ladis bekommt eine neue Beleuchtung.
2 Bilder

regioL stellte neue LEADER-Projekte für den Bezirk Landeck vor
Von der Beleuchtung bis zum Batteriespeicher

BEZIRK LANDECK (otko). In der letzten LEADER-Sitzung wurden neue Projekte beschlossen. Im Rahmen des LEADER-Cafés vergangenen Donnerstag in Stanz stellten Gerlad Jochum, Geschäftsführer des Regionalmanagements regioL, und Bereichsleiterin Stefanie Raich die Projekte vor. Die Gemeinde Ladis erneuert die Beleuchtung der Burg Laudegg. Das Projektvolumen beträgt 49.273,60 Euro (Förderhöhe 50%). Mit einer neuen LED-Beleuchtung soll das Wahrzeichen von Ladsi neu belebt werden und für eine bessere...

  • 19.11.18
Wirtschaft
Stefanie Moser ist Regionalmanagerin und unterstützt Projekte und Ideen.

ProjektLabor im Innviertel
Erstes Agenda-21 ProjektLabor

BRAUNAU. Am 23. November lädt das Agenda 21-Netzwerk ab 16.30 Uhr zum Projekt-Labor ins Techno-Z ein.  Agenda 21 ProjektLaborIn vielen Gemeinden und Initiativen wird an Projekten und Maßnahmen gearbeitet, die einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft leisten. Das Agenda 21 Netzwerk Oberösterreich ist stets bemüht, diesen Ideen laufend Unterstützung zu bieten. Es unterstützt Projekte und die Leute, die dahinter stehen. Die in den Startlöchern stecken, denen aber noch der letzte...

  • 07.11.18
Lokales
Die Vertreter von Wirtschaftskammer, Regionalmanagement, Land, Stadt Feldbach und Politik freuen sich auf die Messe.

Bildungsmesse erleichtert Planung der Ausbildung

FELDBACH. 34 Prozent der Schüler bzw. 16 Prozent der Lehrlinge brechen ihre Ausbildung ab bzw. satteln um. Um "Fehlentscheidungen" zu vermeiden, gibt es in der Region die Messe für Bildungs- und Berufsorientierung. Die vierte Auflage, organisiert von der Wirtschaftskammer und dem Regionalmanagement des Steirischen Vulkanlandes, findet am 4. und 5. Oktober im Zentrum in Feldbach statt. Von einer "tollen Sache" spricht die steirische Bildungslandesrätin Ursula Lackner. Für sie ist es besonders...

  • 02.10.18
Lokales
Die Kooperationspartner Volker Dobringer (Breitbandbüro), Martin Wachutka (Fiberservice), NR Johann Singer, sowie Sonja Hackl und Johannes Meinhart (beide Regionalmanagement Oö) ermöglichten das Agenda 21-Themenlabor.

Agenda 21 ThemenLabor
Bürgerengagement im Breitbandausbau

STEYR-KIRCHDORF. Wie kann der Breitbandausbau in Gemeinden im ländlichen Raum durch Beteiligung der BürgerInnen unterstützt werden? Dieser Frage widmeten sich knapp 30 Gemeindevertreter und interessierte Personen am 21. September 2018 beim Agenda 21 ThemenLabor „Bürgerengagement im Breitbandausbau“ in der Nachhaltigkeitsschmiede in Steinbach an der Steyr. Mit dem Agenda 21 ThemenLabor „Bürgerengagement im Breitbandausbau“ konnten sich Gemeindevertreter und interessierte Personen einen...

  • 01.10.18
Lokales
7 Bilder

Auftaktveranstaltung "Inntal summt" fand vergangenen Dienstag statt

Sieben Gemeinden, von Stams bis Roppen, haben sich am Projekt "Inntal summt" beteiligt und legen in den kommenden Wochen, bzw. im kommenden Frühjahr Blühflächen für Bienen an. HAIMING (ps). Für das bereits im Sommer vorgestellte Projekt "Inntal summt" fand am vergangenen Dienstag die Auftaktveranstaltung in Haiming statt. Bei der vom Regionalmanagement betreuten Projektierung werden in den sieben teilnehmenden Gemeinden Stams, Mötz, Silz, Haiming, Roppen, Mieming und Obsteig ausgewählte...

  • 24.09.18
Lokales
Im Schloss Trautenfels fanden sich zahlreiche Ehrengäste aus allen Gesellschaftsbereichen des Bezirkes Liezen ein.

Unsere Region wird kräftig unterstützt

Regionalentwicklung und viele weitere Themen wurden bei einer Regionalmanagement-Veranstaltung diskutiert. Auf Schloss Trautenfels fand im Rahmen der Regionstour der steirischen Landespolitik eine Veranstaltung des Regionalmanagements Liezen statt. Mit dabei, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, 120 Interessierte, darunter Ehrengäste aus der regionalen Politik und Vertreter der Sozialpartner der Region Liezen. Es geht um Gerechtigkeit...

  • 23.09.18
Lokales
Frauen fördern Beatrix Lenz (Vulkanland), LAbg Cornelia Schweiner, Michael Schickhofer, Ulrike Gärtner (Innova), Barbara Siegl (Vulkanland).

Noch mehr Power für Frauen in der Region!

Mit zwei speziellen Projekten will man Frauen in der Region fördern und halten. Um die Zukunftschancen für Frauen in den steirischen Regionen zu steigern, haben der für die Regionen zuständige Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und die Frauenlandesrätin Ursula Lackner heuer den sogenannten Frauen-Call eröffnet. Unter dem Titel "Frauen.Leben.Regionen 2018" wurde ein Fördertopf mit Mitteln in Höhe von 1.200.000 Euro für Frauenprojekte in steirischen Regionen aufgemacht. Laut...

  • 19.09.18
  •  1