Regionalmanagement Burgenland (RMB)

Beiträge zum Thema Regionalmanagement Burgenland (RMB)

Gerhard Pongracz, langjähriger Oberwarter Bürgermeister und Landtagsabgeordneter im Burgenland, verstarb überraschend in der Nacht auf den 2. Oktober 2020.

Stadtgemeinde Oberwart
Altbürgermeister Gerhard Pongracz verstorben

Völlig überraschend verstarb der frühere Bürgermeister von Oberwart, Gerhard Pongracz, in der Nacht auf Freitag. OBERWART. Große Trauer herrscht derzeit in Oberwart, nachdem bekannt wurde, dass der frühere Bürgermeister der Stadtgemeinde Gerhard Pongracz im Alter von 62 Jahren völlig überraschend in der Nacht auf Freitag, 2. Oktober, verstarb. Gerhard Pongracz wurde am 7. März 1958 in Oberwart geboren. Er absolvierte nach dem Gymnasium in Oberschützen drei Klassen der HTL Mödling -...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann (mi.) informierte über die Umwandlung der WiBuG in die Wirtschaftsagentur Burgenland und präsentierte Michael Gerbavsits (li.) als neuen Geschäftsführer neben Harald Zagiczek (re.).

Wirtschaftsagentur Burgenland
Geschäftsführer-Duo Gerbavsits und Zagiczek

Jetzt ist es offiziell: Der Vorstandsvorsitzende der Energie Burgenland, Michael Gerbavsits, wird ab 1. Jänner 2021 neben Harald Zagiczek Geschäftsführer der neu strukturierten Wirtschaftsagentur Burgenland. BURGENLAND. „Ich habe nur eine Nacht darüber nachgedacht und am nächsten Tag zugesagt“, so Gerbavsits über seinen Wechsel in die Geschäftsführung der Wirtschaftsagentur Burgenland – wie die WiBuG ab 1. Jänner 2021 heißen wird. Erfahrung bei Change-ProzessenEr habe das Angebot unter...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Start der kostenlosen Führungen ist am 26. September im Naturpark Neusiedler See – Leithagebirge.

„EUropa in meiner Region“
Die Natur im Burgenland/Westpannonien spüren und erleben

Die burgenländischen National- und Naturparks in kostenlosen Führungen kennenlernen. BURGENLAND. Die Regionalmanagement Burgenland GmbH (RMB) stellt im Rahmen der europaweiten Initiative „EUropa in meiner Region“ das eu-geförderte grenzüberschreitende Interreg-Projekt PaNaNet+ vor. Im Projekt PaNaNet+ haben sich die National- und Naturparke aus Westungarn und dem Burgenland zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, um den Menschen in der Region die Vielfalt und den Wert ihres gemeinsamen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
LH Hans Peter Doskozil fragt sich, warum die Verantwortlichen der Bankenpleite noch immer in der Bank „spazieren gehen.“

LH Doskozil zur Commerzialbank-Pleite
„Ich frage mich, warum nicht Untersuchungshaft verhängt wird?“

LH Hans Peter Doskozil wünscht sich in der Causa Commerzialbank Mattersburg, dass strafrechtlich „konsequenter eingegriffen“ wird. Der Landeshauptmann gab außerdem eine zweite Geschäftsbeziehung des Landes mit der Bank bekannt. BURGENLAND. „Ich verstehe überhaupt nicht, wie es sein kann, dass bei einer solchen Dimension einer Bankenpleite die Verantwortlichen – nicht nur Martin Pucher, sondern auch eine zweite Person – teilweise noch in der Bank spazieren gehen?“, so LH Hans Peter Doskozil...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Eröffnung der Wanderausstellung: Bezirkshauptmann Helmut Nemeth, Case & Care Managerin Manuela Prenner, Ella Benedek (pflegende Angehörige), Nationalrat Christian Drobits, Sabine Perner-Fröhlich (Referatsleitung Gesundheit und Sozialwesen) und Bettina Erdt (Pakt für Beschäftigung, Regionalmanagement Burgenland)

Bezirkshauptmannschaft Oberwart
Wanderausstellung "Pflege ist mein Alltag" eröffnet.

Die Wanderausstellung „Pflege ist mein Alltag“ beschäftigt sich mit der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Sie ist derzeit in der Bezirkshauptmannschaft Oberwart zu sehen. OBERWART. Innovative Projekte, die Vernetzung der Paktpartner und die Betreuung der Qualifizierungsverbünde sind die laufenden Aufgaben des Pakts für Beschäftigung in der Regionalmanagement Burgenland GmbH. Mit der Ausstellung „Pflege ist mein Alltag“ wurde der Fokus auf pflegende Angehörige mit dem Schwerpunkt der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Eröffnung der Wanderausstellung in der BH Eisenstadt-Umgebung: Bezirkshauptfrau Franziska Auer, Pflegeberaterin Michaela Herzog, Soziallandesrat Christian Illedits, Dagmar Rotter (Referatsleiterin für Soziales, Kinder- und Jugendhilfe) und Koordinatorin Bettina Erdt, vom RMB. (v.l.n.r.)

"Pflege ist mein Alltag"
Wanderausstellung macht Station in der BH Eisenstadt

In der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung macht derzeit eine Wanderausstellung halt, die Bewusstsein für das Thema Pflege und pflegende Angehörige schaffen soll. EISENSTADT. Die bereits 2019 eröffnete Wanderausstellung "Pflege ist mein Alltag" macht derzeit Station in der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung. Im Fokus der Ausstellung stehen pflegende Angehörige und die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Bei der Eröffnung am 21. Jänner 2020 wies Soziallandesrat auf die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Die Vertragspartner beim gemeinsamen Foto nach den Vertragsunterzeichnungen.
51

Südburgenland
"Grenzen überschreiten, neue Möglichkeiten entdecken!" mit EU-Projekt "Regionet Competitive"

Grenzenlos Netzwerken ermöglicht das EU-Projekt "Regionet Competitive" im Süd- und Mittelburgenland mit den Nachbarn in Ungarn, Niederösterreich und der Steiermark. OBERWART. Das Projekt REGIONET COMPETITIVE hat die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit von KMUs durch Ausbau von grenzüberschreitenden Netzwerken als Ziel. Ein wichtiger Schritt dazu ist, die bereits gute Arbeitsgemeinschaft zwischen den Unternehmen und Institutionen in der österreichisch-ungarischen Grenzregion...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Neue App für Unternehmen, Gäste und Einheimische, die wissen wollen, was in der Region los ist: Richard Senninger (Obmann Tourismusregion Stegersbach), LR Verena Dunst, Gerhard Pongracz (Regionalmanagement Burgenland) und Bgm. Johann Weber (Obmann Naturpark Weinidylle)
3

Tourismus-Innovation
Neue Buschenschank- und Tourismus-App fürs Südburgenland

EISENBERG/PINKA. In der Landtagssitzung vom 24. Jänner wurde die Novelle zum Burgenländischen Buschenschankgesetz beschlossen. "Wir sind das einzige Bundesland, das Buschenschenken nun als freies Gewerbe bis zu 40 Prozent fördert. Im freien Gewerbe sind auch warme Speisen möglich. Zusätzlich gibt es 25 Prozent Förderungen für Buschenschenken mit nur kalten Speisen. Die Reform bringt neben weniger Bürokratie, längere Aussteckzeiten und die Gleichstellung von Nebenwerwerbs- mit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Vertreter der Regionen Ungarn, Steiermark und Burgenland trafen sich im Businesspark Heiligenkreuz
2

Businesspark Heiligenkreuz
Experten-Workshop in der Wirtschaftsachse Oststeiermark-Südburgenland-Westungarn

HEILIGENKREUZ. Wer sind die „Wirtschafts-Akteure“ in den Nachbar-Regionen? Welche Themen sind für uns als Unternehmen, aber auch als Wirtschaftsvertreter in diesem Raum wichtig? Wie können wir entlang der Ost-West-Wirtschaftsachse konkret zusammenarbeiten? Diese Fragen wurden beim Experten-Workshop, der am 19.11.2018 im Rahmen des INTERREG-Projekts „Regionet Competitive“ im Businesspark Heiligenkreuz veranstaltet und vom Regionalmanagement Burgenland GMBH durchgeführt wurde, diskutiert....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Karin Vorauer
TeilnehmerInnen der Wirtschaftskammer-Regionalstellenausschuss-Sitzung in Oberwart: Fachverbands-/Spartenobmann Martin Horvath, Kommerzialrätin Heidetraud Seper, Frau in der Wirtschaft-Bezirksvorsitzende Sandra Spiegel, Regionalstellenobmann Gerald Guttmann, Regionalstellenleiter Ronald Rasser, Spartenobfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis, WIFI-Süd Manfred Schweiger

Projekt "Regionet Competitive" in Oberwart gestartet

Neues Projekt der Wirtschaftskammer und des Regionalmanagements Burgenland soll die Vernetzung von Klein- und Mittelbetrieben fördern. OBERWART. Mit dem Service-Scheckheft verstärkt die Wirtschaftskammer Burgenland die regionalen Serviceleistungen. Das Projekt „Regionet Competitive“ – gemeinsam gestartet von Wirtschaftskammer und dem Regionalmanagement Burgenland – fördert überregionale Aktivitäten zur Vernetzung von Klein- und Mittelbetrieben in Niederösterreich, der Steiermark, dem Burgenland...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Vertreter der Wirtschaftskammer waren in Szombathely zu Gast.

Wirtschaftskammer aus dem Südburgenland waren in Szombathely unterwegs

40 Unternehmer aus den Bezirken Oberpullendorf, Oberwart, Güssing und Jennersdorf nutzten die Business Exkursion nach Steinamanger, um regionale und grenzüberschreitende Wirtschaftsmöglichkeiten zu analysieren. SÜDBURGENLAND. Mit einer Business Exkursion nach Steinamanger startete das Projekt Regionet Competitive. Zahlreiche Unternehmer aus den Bezirken Oberpullendorf, Oberwart, Güssing und Jennersdorf nutzten die Chance grenzüberschreitende Netzwerke zu knüpfen. Im Rahmen der Exkursion wurde...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die idyllischen Weinkeller (im Symbolbild der Csaterberg) dürfen von ihren Besitzern derzeit nicht für Wohnzwecke genutzt werden.
4

Können Kellerstöckl bald auch als Wohngebäude gelten?

In den südburgenländischen Weinbaugemeinden wächst der Wunsch, die idyllischen Keller auch als Hauptwohnsitze deklarieren zu dürfen. In südburgenländischen Kellerstöckln darf man Wein produzieren, Geburtstage feiern oder Sommerfrischler einquartieren, aber nicht wohnen. Das verbietet die geltende Gesetzeslage der Raumordnung. Das könnte sich aber möglicherweise ändern. In den Weinbaugemeinden entlang der ungarischen Grenze wächst der Wunsch, die idyllischen Keller auch als Hauptwohnsitze...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mit Förderungen soll die Breitband-Flächendeckung im Südburgenland erreicht werden (von links): Harald Horvath, Hans Niessl, Marcus Grausam, Vinzenz Knor, Werner Unger.

Breitband-Internet: Lücken in Südburgenland sollen weniger werden

Niessl: Bis 2019 die Flächendeckung erreichen Bis zum Jahr 2019 will die Landesregierung ihr Ziel, das Burgenland flächendeckend mit Breitband-Internet auszustatten, erreicht haben. "In den letzten beiden Jahren wurden für mehr als 20.000 zusätzliche Wohn- und Firmenadressen schnellere Datenübertragungen errichtet, 47 % davon waren im Landessüden", teilte Landeshauptmann Hans Niessl mit. In den nächsten beiden Jahren sollen bis zu 20.000 weitere Haushalte ans schnelle Internet angeschlossen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Aktuelle Themen rund um Europa standen bei der Parlamentssimulation in Pinkafeld im Mittelpunkt.
15

Schüler simulierten Parlamentssitzung in Pinkafeld

Schüler aus drei burgenländischen Schulen stellten sich der Themenherausforderung PINKAFELD. Im Rahmen des Europatages 2016 fand im Stadthotel Pinkafeld eine Parlamentssimulation mit Schülern des BG/BRG/BORG Oberpullendorf, GYM Oberschützen und die BHAK/BHAS Oberwart. Ziel war es Schülern aus dem Burgenland die Möglichkeit zu bieten, mehr über europäische Politik zu erfahren und die Arbeitsweise des Europäischen Parlaments hautnah mitzuerleben. Verschiedene Themen Die rund 75...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Fand viele positive Worte über das Burgenland: Ökonom Dr, Christian Helmenstein

„Das Burgenland ist anders und besser!“

Viel Lob von Wirtschaftsforscher Dr. Helmenstein für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. DEUTSCHKREUTZ. „Bilanz über 7 erfolgreiche Jahre - wie das Burgenland das Optimum aus EU-Förderprogrammen herausholt“ – so lautete der Titel des Vortrags des angesehenen Ökonomen Dr. Christian Helmenstein im Rahmen der KMU-Roadshow des Regionalmanagements Burgenland in Deutschkreutz. Vorbild Burgenland Bereits zu Beginn seiner Ausführungen gab es ein dickes Lob des Wirtschaftsforschers: „Würden...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Walter Mayrhofer (FTI Burgenland GmbH) erläuterte die Forschungsstrategie.
27

RMB-Roadshow: Tipps von den Förderprofis

Info-Veranstaltung zum Thema „Forschung, Technologie und Innovation“ PINKAFELD (uch). Das „Energetikum“ in Pinkafeld war der stilgerechte Schauplatz der zweiten Station der KMU-Roadshow des Regionalmanagements Burgenland (RMB). Diesmal richtete sich die Veranstaltung vor allem an Unternehmen, die im Bereich Forschung, Technologie und Innovation (FTI) investieren oder mit externen Forschungseinrichtungen kooperieren möchten. Steigerung der Forschungsquote Nach einem kurzen Überblick über...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Julian, Julian, Philipp und Kathi bildeten das Team des Gymnasiums der Diözese
1 23

Spielerisch zu EU-Wissen

Wieviele Kilometer grenzt Burgenland an Ungarn? Wieviele Staaten sind 2007 der EU begeitreten? EISENSTADT. Diese und ähnliche Fragen wurden im Gymnasium der Diözese Eisenstadt gestellt. Dort trafen Schüler der NMS Mattersburg, NMS Schattendorf und des Gymnasiums Wolfgarten bei einem landesweiten Wettbewerb aufeinander. Bei einem Brettspiel mussten die Kids ihr Wissen rund um die Europäische Union und ihren Einfluss auf das Burgenland unter Beweis stellen – der Sieg der regionalen Ausscheidung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Erste Ergebnisse des "Gemeindenetzwerks" präsentierte Dorferneuerungslandesrätin Verena Dunst (links) mit Harald Horvath und Daniela Pieber (beide RMB).

Gemeinden sparen Geld durch Zusammenarbeit

Süd- und Mittelburgenland: Neue Kooperationen in Verwaltung, Energieerzeugung, Kultur, Tourismus Gemeinsame Projekte sollen süd- und mittelburgenländischen Gemeinden helfen, ihre Kosten zu senken. Sieben solcher übergreifender Vorhaben hat das Regionalmanagement Burgenland (RMB) mit Hilfe von EU-Förderungen in den letzten Monaten hervorgebracht. Im Bezirk Oberpullendorf haben die Gemeinden Unterfrauenhaid, Horitschon, Lackanbach, Raiding, Piringsdorf und Steinberg-Dörfl ein Sozialnetzwerk...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ex-Botschafter informierte über Europa: Dr. Walter Hagg mit GYM-Direktorin Ingrid Weltler-Müller
3

Ehemaliger Botschafter im GYM Oberschützen

"Europe is a thought that needs to become a feeling" – Dieses Statement von U2-Frontmann Bono Vox war Dreh- und Angelpunkt in den Ausführungen des Referenten Dr. Walter Hagg. Der Diplomat machte am 23. April – auf Vermittlung von Astrid Karner vom Regionalmanagement Burgenland – am GYM Oberschützen Station. Unterhaltsame Information Als ehemalige Botschafter – u.a. in Rom und Dublin – verstand er es kompetent Unterhaltsames und Information interessant zu mixen. So erhielten die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Zum Europatag gab es Unterrichtsmaterialien für Schüler der Neuen Mittelschule Oberwart

Europatag in der EMS Oberwart

In der Europäischen Mittelschule Oberwart wird das Thema „Europa“ ganz groß geschrieben. Passend zum Europatag, der jedes Jahr am 9. Mai gefeiert wird, wurde die erste Schulstufe der EMS Oberwart von EuropeDirect Mittel- und Südburgenland mit Unterrichtsmaterialien zu verschiedenen Themen rund um die Europäische Union versorgt. Der Direktor der Schule Mag. Nikolaus Schermann, die engagierte Lehrerin SR HOL Sonja Kinzl und die Leiterin der EU-Informationsstelle EuropeDirect Mittel- und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bei Bildungsexkursionen in Brüssel eignen sich die EU-GemeinderätInnen profundes EU-Wissen an.

Begeisterung für die EU wecken

Im Burgenland sind 146 EU-Gemeinderäte Ansprechpartner in EU-Fragen Aufbauend auf das österreichweite Projekt „Europa fängt in der Gemeinde an“ wurde Anfang 2012 das Projekt „EU-GemeinderätInnen braucht das Burgenland“ vom Regionalmanagement Burgenland gestartet. Europa „greifbar“ machen Ziel des Projekts ist, die faszinierende Idee eines gemeinsamen Europa in den Gemeinden greifbar zu machen. Zu diesem Zweck wurden 146 interessierte und engagierte Menschen aus 99 der insgesamt 171...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Das RMB macht fit für die EU-Wahl

Die Regionalmanagement Burgenland GmbH veranstaltet ein 2-tägiges EU-Schülerseminar im Haus der Volkskultur in Oberschützen. Die EuropeDirect Europainformationsstelle des Regionalmanagements Burgenland (RMB) lud SchülerInnen aus dem Mittel- und Südburgenland zu einem zweitägigen Programm zum Thema Europäische Union und Jugend in Hinblick auf die „Wahl zum Europäischen Parlament“. Bei der am 25. Mai stattfindenden EU-Wahl ist Österreich das einzige EU-Mitgliedsland mit einem Wahlalter von 16...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
3

"In Vielfalt geeint"

Internationales Fußballturnier für Volksschüler fand in Oberschützen statt Mit Unterstützung der Regionalmanagement Burgenland GmbH / EuropeDirect Europainformationsstelle Mittel- und Südburgenland konnte ein 2-tägiges Internationales Fußballturnier für Volksschüler in Oberschützen organisiert werden. 15 Mannschaften aus 8 verschiedenen Ländern haben fast 2 Tage lang ein faires Turnier am Sportplatz in Oberschützen bestritten. Die motivierten Teams aus Polen, Rumänien, Tschechien, Litauen,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
5

RMB unterwegs am Oberwarter Wochenmarkt!

Am 9. Mai war die Regionalmanagement Burgenland GmbH mit ihrer Europainformationsstelle EuropeDirect Mittel- und Südburgenland und mit Schülern aus der Neuen Mittelschule Oberschützen anlässlich des Europatages, der jedes Jahr am 9. Mai gefeiert wird, am Oberwarter Wochenmarkt unterwegs. Bei herrlichem Sonnenschein verteilten die Schüler der Neuen Mittelschule Oberschützen kleine Geschenke zum Europatag und informierten die Marktbesucher über diesen besonderen Tag." Wo: ...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.