Regionalmanagement Burgenland (RMB)

Beiträge zum Thema Regionalmanagement Burgenland (RMB)

Start der kostenlosen Führungen ist am 26. September im Naturpark Neusiedler See – Leithagebirge.

„EUropa in meiner Region“
Die Natur im Burgenland/Westpannonien spüren und erleben

Die burgenländischen National- und Naturparks in kostenlosen Führungen kennenlernen. BURGENLAND. Die Regionalmanagement Burgenland GmbH (RMB) stellt im Rahmen der europaweiten Initiative „EUropa in meiner Region“ das eu-geförderte grenzüberschreitende Interreg-Projekt PaNaNet+ vor. Im Projekt PaNaNet+ haben sich die National- und Naturparke aus Westungarn und dem Burgenland zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, um den Menschen in der Region die Vielfalt und den Wert ihres gemeinsamen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
LH Hans Peter Doskozil fragt sich, warum die Verantwortlichen der Bankenpleite noch immer in der Bank „spazieren gehen.“

LH Doskozil zur Commerzialbank-Pleite
„Ich frage mich, warum nicht Untersuchungshaft verhängt wird?“

LH Hans Peter Doskozil wünscht sich in der Causa Commerzialbank Mattersburg, dass strafrechtlich „konsequenter eingegriffen“ wird. Der Landeshauptmann gab außerdem eine zweite Geschäftsbeziehung des Landes mit der Bank bekannt. BURGENLAND. „Ich verstehe überhaupt nicht, wie es sein kann, dass bei einer solchen Dimension einer Bankenpleite die Verantwortlichen – nicht nur Martin Pucher, sondern auch eine zweite Person – teilweise noch in der Bank spazieren gehen?“, so LH Hans Peter Doskozil im...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Julian, Julian, Philipp und Kathi bildeten das Team des Gymnasiums der Diözese
1 23

Spielerisch zu EU-Wissen

Wieviele Kilometer grenzt Burgenland an Ungarn? Wieviele Staaten sind 2007 der EU begeitreten? EISENSTADT. Diese und ähnliche Fragen wurden im Gymnasium der Diözese Eisenstadt gestellt. Dort trafen Schüler der NMS Mattersburg, NMS Schattendorf und des Gymnasiums Wolfgarten bei einem landesweiten Wettbewerb aufeinander. Bei einem Brettspiel mussten die Kids ihr Wissen rund um die Europäische Union und ihren Einfluss auf das Burgenland unter Beweis stellen – der Sieg der regionalen Ausscheidung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Bei Bildungsexkursionen in Brüssel eignen sich die EU-GemeinderätInnen profundes EU-Wissen an.

Begeisterung für die EU wecken

Im Burgenland sind 146 EU-Gemeinderäte Ansprechpartner in EU-Fragen Aufbauend auf das österreichweite Projekt „Europa fängt in der Gemeinde an“ wurde Anfang 2012 das Projekt „EU-GemeinderätInnen braucht das Burgenland“ vom Regionalmanagement Burgenland gestartet. Europa „greifbar“ machen Ziel des Projekts ist, die faszinierende Idee eines gemeinsamen Europa in den Gemeinden greifbar zu machen. Zu diesem Zweck wurden 146 interessierte und engagierte Menschen aus 99 der insgesamt 171...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.