Regionalverband Lungau

Beiträge zum Thema Regionalverband Lungau

Der Neuwirtstadl (re.) in Mauterndorf: erst im März wurde er von der öffentlichen Hand angekauft. Er soll später zum "Biosphärenparkhaus" werden.
1 3

Regionalverband Lungau
Das will die Region umsetzen

Biosphärenparkhaus, Mobilität, mehr Lebensmittel-Regionalität et cetera: der Regionalverband hat einiges vor. LUNGAU. Wie geht es eigentlich mit dem "Biosphärenparkhaus" voran? MANFRED SAMPL: "Der Neuwirtstadl in Mauterndorf wurde im März 2021 angekauft. Damit ist der erste, wesentlichste Schritt erfolgreich abgeschlossen. Die Gemeinden und Tourismusverbände werden das Projekt nun in Abstimmung mit dem Land sorgfältig planen und mit Leben erfüllen. Mit diesem Leuchtturmprojekt möchten wir auch...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Erst der Mund-Nasen-Schutz, dann die FFP2-Maske: Pflegekräfte, Handelsmitarbeiter, Ehrenamtliche et cetera. Corona ringt allen Kräfte ab.
3

Manfred Sampl
"Viele vollbrachten einen Kraftakt"

Regionalverbandsobmann Manfred Sampl über Lungaus Stärken in der Corona-Pandemie. Und: was ihm Sorgen bereitet. LUNGAU. Wie haben die Lungauer Gemeinden den "Pandemie"-Winter erlebt? Welche Themen wälzten Sie mit Ihren Bürgermeisterkollegen, den Vizebürgermeistern, den Gemeindevertretern aller politischen Gruppierungen immer wieder? MANFRED SAMPL: "Natürlich steht die Gesundheit der Menschen auch für uns an erster Stelle. So wurden beispielsweise Testmöglichkeiten organisiert und die besonderen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
(Archivfoto) Der Lungauer Landtagsabgeordnete Manfred Sampl (ÖVP), Bürgermeister in St. Michael im Lungau und Obmann des Regionalverband Lungau.
1

Positiver Corona-Schnelltest
Manfred Sampl ist in Selbstisolation

Salzburgs ÖVP-Klubobfrau Daniela Gutschi teilte am Montagvormittag mit, dass ein Corona-Schnelltest beim Landtagsabgeordneten Manfred Sampl positiv gewesen sei. ST. MICHAEL. Ein Corona-Schnelltest beim Lungauer Landtagsabgeordnete Manfred Sampl, Bürgermeister in St. Michael im Lungau, hat ein positives Ergebnis gebracht, wie die Pressestelle des ÖVP-Landtagsklub mitteilte. Der umgehend zusätzlich abgenommene PCR-Test sei derzeit noch in Auswertung. „Manfred Sampl hat sich sofort in...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Das Brauchtum "Kasmandl gehen": Am Vorabend des Martinitages – Martini ist am 11. November, also sprechen wir vom Abend des 10. November, heuer an einem Dienstag – gehen  Kinder in Kleingruppen von Haus zu Haus, tragen Sprüche vor und singen Lieder, und sie verteilten traditionellerweise eine Süßspeise namens "Schnurraus".
2

Corona im Lungau
Kommen die Kasmandln auch im Corona-Lockdown?

Die Antwort vorweg: Ja – zumindest ist die Ausübung des Brauchtums möglich. Der Regionalverband hatte dazu bereits im Oktober eine Empfehlung mit Regeln abgegeben und diese nun wegen des Covid-19-Pandemie-bedingten November-Lockdowns angepasst. Das, und was das Kasmandl-Brauchtum eigentlich genau ist: wir haben die wichtigsten Infos zum Thema für dich. LUNGAU. In den Lungauer Ortschaften sind üblicherweise am Vorabend zu Martini die sogenannten Kasmandln unterwegs. Zumindest war das in den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
V. li.: Straßenmeister Franz Bogensperger, Peter Wiedermaier (Polizeiinspektionskomandant Tamsweg), Landesrat Stefan Schnöll, Bezirkshauptfrau Michaela Rohrmoser,  Manfred Sampl (Obmann Regionalverband Lungau, Landtagsabgeordneter, Bürgermeister St. Michael) , Georg Gappmayer (Bürgermeister Tamsweg).

Für Lastwagen über 7,5 Tonnen und Sattelzüge
Das Durchfahrverbot gilt jetzt

Das Lkw-Transitfahrverbot im Lungau ist jetzt in Kraft getreten. LUNGAU. Seit Freitag, 24. Juli, gilt für Salzburgs südlichsten Bezirk, den Lungau (politischer Bezirk Tamsweg), ein Durchfahrverbot für Lastwagen über 7,5 Tonnen und für alle Sattelzüge. Das Land Salzburg teilte dies kurz vor Mittag in einem Kommuniqué mit. Ausgenommen sind Fahrten mit Ziel- und Quellverkehr im Lungau sowie in den Bezirken Murau und Murtal in der Steiermark.  „Der Lkw-Transitverkehr ist im Lungau in den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Das Durchfahrverbot wird ab Sommer 2020 für Lastkraftwagen (Lkw) über 7,5 Tonnen und für alle Sattelzüge gelten. (Symbolfoto)
2

Verkehrsressort Land Salzburg
Lkw-Transitfahrverbot im Lungau kommt am Freitag

Mit einem Fahrverbot für den Lastkraftwagen-(Lkw)-Durchzugsverkehr will das Land Salzburg den Bezirk Tamsweg (Lungau) in Sachen Schwerverkehr entlasten. LUNGAU. Das Land Salzburg beabsichtigt noch diese Woche ein Fahrverbot für den Lkw-Durchzugsverkehr im Lungau zu verordnen, um für Anrainer Erleichterungen vom Schwerverkehr zu erreichen. Das Fahrverbot wird laut einem Kommuniqué des Landes Salzburg vom 21. Juli, am kommenden Freitag, 24. Juli, kundgemacht und gilt dann ab sofort. Das...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Neben Freizeitspaß, Spiel und Auszeit erwarten die Kinder Workshops zu Natur, Umwelt und Klimaschutz.
4

Ferienbetreuung
Die Ferien dem Thema Umwelt widmen

Ferienbetreuung im Lungau bedeutet Freizeitspaß, Spiel und Auszeit in der Natur. Aber ein paar Stunden täglich widmen sich Experten und Kinder auch den Schwerpunktthemen Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. LUNGAU, TAMSWEG. Aus einem persönlichen Bedarf heraus, initiiert der Lungauer Regionalmanager Josef Fanninger heuer eine Ferienbetreuung für Schulkinder mit und ohne Behinderung. "Nach einigen Jahre einer tollen Ferienbetreuung über das Hilfswerk gab es vergangenes Jahr kein...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Lungaus Regionalverbandsobmann Manfred Sampl (Archivfoto): "Wir sind im Bezirk gut abgestimmt und alle ziehen an einem Strang. Trotzdem sind die Folgen der aktuellen Situation für unsere Gemeinden katastrophal und in noch nie da gewesenem Ausmaß. Vor allem die finanziellen Auswirkungen werden uns heuer und in den nächsten Jahren schwer belasten."
1 3

Manfred Sampl (Regionalverband Lungau)
"Größere Projekte sind völlig neu zu beurteilen"

Der Lungauer Regionalverbandsobmann, Manfred Sampl – Landtagsabgeordneter der ÖVP und St. Michaels Bürgermeister – bei uns im Interview zur aktuellen Corona-(Covid-19)-Lage im Bezirk Tamsweg und darüber was wohl danach auf die 15 Lungauer Gemeinden zukommen mag. LUNGAU. Herr Regionalverbandsobmann, wie gehen die Lungauer Gemeinden mit der aktuellen Situation um? MANFRED SAMPL: "Die Gesundheit aller Menschen steht an ​absolut erster Stelle. Daher sind jetzt klare Regeln und gesicherte...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Josef Fanninger.
1 Video

Witz der Woche
Da ist eine Kiste Bier in der Wiese!?

VIDEO – Eine kurzen Witz zum Wochenstart hat Josef Fanninger für dich bei uns im Bezirksblätter-Online-TV auf Lager. SALZBURG. Den Witz der Woche erzählt uns diesmal Josef Fanninger. Der Lessacher ist der Geschäftsführer des Regionalverbandes Lungaus und außerdem  Klima- und Energie-Modellregion-Manager im Bezirk Tamsweg. Aber nun zum Witz, den du in diesem Video anschauen kannst: Vorschau: Nächste Woche erzählt uns der Bürgermeister von Tamsweg, Georg Gappmayer, den Witz der Woche. Zu sehen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
(Symbolfoto) Wir haben Leserpost erhalten.

Leserbrief
"Endlich eine Lösung des Problems 'Durchzugsschwerverkehr' in Sicht"

Ein Leserbrief von Siegfried Hinterberger aus Ramingstein zum Thema "Lungaus Bürgermeister fordern ein LKW-Fahrverbot im gesamten Bezirk". RAMINGSTEIN. Seit Ende der Sperre der A10 (Liesertal) ist die Zunahme der Mautflüchtlinge an der B95 deutlich spürbar geworden. Als unmittelbarer Anrainer der B95 hatte ich einen guten Vergleich zur Situation vor der Sperre der Autobahn gegenüber nachher. Während der Sperre der A10 hatte der Schwerverkehr fast ein unerträgliches Ausmaß angenommen, es war...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Dr. Markus Frewein (verkehrsplus), Mag. Josef Fanninger (Regionalverband Lungau) und Ing. Peter Teuschl (Stadtwerke Wörgl).
1

Mobilität
Die Region Lungau denkt Mobilität neu

Am 7. Oktober 19 traf sich in der Wirtschaftskammer Tamsweg eine erlesene Zahl Lungauer zur Ergebnispräsentation des Projektes „Mobilitätsnetzwerk Lungau“ – Mobilität neu gedacht. In diesem Rahmen wurde auch das, von den Stadtwerken Wörgl inszenierte Car-Sharing Programm „flo Mobil“ vorgestellt. LUNGAU. Das Mobilitätsnetzwerk Lungau ist ein Projekt, das vom Regionalverband Lungau vor zirka eineinhalb Jahren in Auftrag gegeben wurde. Durchgeführt hat es die Verkehrsplus GmbH Strategieberatung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Josef Fanninger, KEM-Manager im Lungau.

Umwelt und Klima
So macht der Lungau beim Klimaschutz mit

Das will die KEM-Region Lungau: Weg von Kohle, Gas und Öl und hin zu Pellets oder Wärmepumpen. LUNGAU. Seit fast zwei Jahren ist der Lungau eine Klima- und Energie-Modellregion (kurz: KEM-Region). Der KEM-Manager – der Geschäftsführer des Regionalverbandes Lungau, Josef Fanninger – ist gerade dabei, die Unterlagen einzureichen, damit der Lungau nach Ablauf der zwei Jahren eine solche Region bleiben kann, denn das ist das Ziel. Das Heizkessel-Casting Auf gutem und vor allem aktivem Weg ist man:...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Beim "Biosphere Lab Lungau"-Creators-Camp im Lungau.
2 4

Regionalitätspreisträger 2019 – Wirtschaft & Dienstleitung
VIDEO – Die Region Lungau zapft schlaue Köpfe an

VIDEO – Im UNESCO-Biosphärenpark Salzburger Lungau geht es um Start-ups, die mit ihren technologischen Innovationen weltweit beispielgebend sein sollen. Für das Projekt "Biosphere Lab Lungau" bekam der Regionalverband Lungau gemeinsam mit seinen Partnern, gestern, im Kavalierhaus, den Regionalitätspreis 2019 der Bezirksblätter Salzburg in der Kategorie "Wirtschaft & Dienstleistung" verliehen. LUNGAU (pjw). Im "Biosphere Lab Lungau" werden innovative Technologien entwickelt, die einen Mehrwert...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
„Für mich ist die Entscheidung der Lungauer Bürgermeister ein gutes Signal, weil es keine Absage an die Windenergie bedeutet", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn (Archivfoto), der als Salzburger Mitglied der Landesregierung für Energie und Klimaschutz ressortzuständig ist. Die heutige Entscheidung interpretiert er als "'Jain' zu Wind".

Windenergie in Salzburg
Schellhorn: Gutes Signal aus dem Lungau

„Ich werte die Entscheidung des Lungauer Regionalverbandes als positiv“, kommentiert Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn das Ergebnis der Lungauer Regionalverbandssitzung bezüglich der Zukunft von Windkraftprojekten im Lungau. SALZBURG, LUNGAU. „Für mich ist die Entscheidung der Lungauer Bürgermeister ein gutes Signal, weil es keine Absage an die Windenergie bedeutet", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der als Salzburger Mitglied der Landesregierung für...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
V. li.: Regionalverband-Lungau-Geschäftsführer Josef Fanninger und der Vorstand des Regionalverbandes, der das Abstimmungsergebnis präsentierte – Bürgermeister Andreas Kaiser, Bürgermeister Herbert Eßl, RV-Obmann Bürgermeister Landtagsabgeordneter Manfred Sampl, RV-Obmann-Stellvertreter Bürgermeister Georg Gappmayer, Bürgermeister Peter Perner, Bürgermeister Reinhard Radebner.
3

Windenergie im Lungau
Zwölf der 15 Bürgermeister sind für eine Evaluierungsphase – MIT VIDEO

Die 15 Bürgermeister des Regionalverbandes stimmten bei ihrer Sitzung am Samstag über den Umgang mit möglichen zukünftigen Windpark-Projekte im Lungau ab. Das Ergebnis: Der Regionalverband spricht sich für eine Vorbereitungs- und Evaluierungsphase von zehn Jahren aus. Außerdem fordert der Regionalverband die Salzburger Landesregierung auf, ein bundeslandweites, ausgewogenes Energiekonzept für erneuerbare Energieformen zu entwickeln. LUNGAU, SALZBURG. Die Lungauer Bürgermeisterkonferenz hat sich...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Windenergie im Lungau
Diese letzte Debatte wird die wichtigste

Zur Abstimmung im Regionalverband Lungau über die Zukunft der Windenergie im Lungau. LUNGAU. Wenn der Regionalverband Lungau die emotional geführten Debatten der Vergangenheit rund um Windkraftprojekte im Bezirk nun endgültig beenden möchte, dann sollte ein neutraler Beobachter just diese letzte Debatte, die am Vormittag des 15. Juni geführt werden wird, nicht unnötig anheizen. Allerdings sollte er, sofern er ein Freund demokratisch geführter Entscheidungsfindungen ist, vorausblickend alle...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Am liebsten ist den Lungauern Strom, der mittels Sonnenkraftwerken produziert wird.
4 1

Windenergie in Salzburg
Wohin die Lungauer tendieren

Wie 200 vom „Institut für statistische Analysen Jaksch und Partner GmbH“ befragte Lungauerinnen und Lungauer zur Windkraft im Bundesland Salzburg stehen. LUNGAU, SALZBURG. Auf die Frage „Soll die Windkraft auch in Ihrem Bundesland zukünftig ausgebaut werden, um den Energiebedarf mit heimischen erneuerbaren Quellen decken zu können?“ sprechen sich 71 Prozent von 200 befragten Lungauern mit „Ja“ aus, 29 Prozent mit „Nein“. Das ist eines der Erkenntnisse einer repräsentativen Befragung, welche die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Windkraft im Lungau – ja, nein, oder ein anderer Beschluss? Der 15. Juni 2019 soll jedenfalls ein Entscheidungstag innerhalb des Lungaus werden. (Symbolfoto)
4 1 2

Windenergie im Lungau
Was genau passiert am 15. Juni 2019?

Was konkret am Samstag, dem 15. Juni 2019, in den Räumlichkeiten der Neuen Mittelschule (NMS) Tamsweg, bei der Abstimmung über die Zukunft der Windenergie im Lungau passieren wird, haben wir beim Regionalverbandsobmann Manfred Sampl (ÖVP) nachgefragt. LUNGAU. Eingeladen zur Zusammenkunft am 15. Juni 2019, wo über die Windergie-Zukunft im Lungau entschieden werden soll, wurden sämtliche 191 Gemeindevertreterinnen und Vertreter des Bezirks Tamsweg (Lungau). Die Veranstaltung ist ausschließlich...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Regionalverbandsobmann Manfred Sampl (ÖVP): "Die Vorgangsweise wurde einstimmig, also auch mit der Stimme von SPÖ-Bürgermeister Günther Pagitsch, gewählt. Alle 191 Gemeindevertreter wurden bereits vor Wochen eingeladen und für die Entscheidungsfindung nehmen wir uns insgesamt fünf Stunden Zeit. Zusätzlich ziehen wir Experten aus den Bereichen Umwelt, Energie sowie aus dem technischen Bereich hinzu."

Windenergie im Lungau
Sampl: "Diese Kritik weise ich zurück"

Regionalverbandsobmann Manfred Sampl: "Diese Kritik weise ich im Namen der 15 Lungauer Bürgermeister zurück." LUNGAU. Nachdem wir gestern über die Kritik des Lungauer SPÖ-Chefs Franz Doppler an der Vorgehensweise des Lungauer Regionalverbandes bezüglich der geplanten Abstimmung über die Windenergie im Lungau berichtet hatten, reagierte Regionalverbands-(RV)-Obmann Manfred Sampl heute darauf. Sampl: "SPÖ hat mitgestimmt" "Ich schätze Bürgermeister a. D. Franz Doppler persönlich und achte auch...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
„Gerade weil diese Entscheidung zur Windkraft über das Regionalprogramm 15 Jahre gültig sein soll, dürfen die Gemeindevertretungen erst Recht nicht übergangen werden“, betont SPÖ-Bezirkschef Franz Doppler.
2

Windenergie im Lungau
SPÖ ortet Demokratiedefizit und Intransparenz

„Die geplante Abstimmung im Rahmen der Infoveranstaltung am 15 Juni degradiert gewählte Gemeindevertreterinnen und Gemeindvertreter zum beratenden Organ“, sagt der Lungauer SPÖ-Bezirksvorsitzende Franz Doppler. LUNGAU. Am Samstag, dem 15. Juni 2019, soll es in Räumlichkeiten der Neuen Mittelschule (NMS) Tamsweg,  zur Abstimmung der 15 Lungauer Gemeinden – vertreten durch ihre kommunalpolitischen Volksvertreter – über die Zukunft der Windenergie im Lungau kommen. Die Bezirksblätter hatten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
(Symbolfoto) Ein Leserbrief zur geplanten Abstimmung des Regionalverbandes Lungau über Windkraft im Lungau erreichte die Bezirksblätter.

Leserbrief
Der Regionalverband und Kickl'sches Rechtsverständnis

Folgender Leserbrief von Arnold Pritz aus Mariapfarr zur geplanten Abstimmung des Regionalverbandes Lungau über Windkraft im Lungau erreichte die Bezirksblätter per E-Mail. Der Regionalverband und Kickl'sches Rechtsverständnis. Der Regionalverband als neue rechtsgebende Gebietskörperschaft auf Bezirksebene? Interessant – so kann man die Instrumente der direkten Demokratie gegen sich selbst einsetzen. Etwas passt jemandem nicht? Machen wir halt eine schnelle Abstimmung (siehe Brexit) und das...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Markus Schaflechner, Miriam Kreitner (beide vom Biosphärenparkmanagement), Anna Bauer, Anita Fritzenwallner, Dir. Klaus Mittendorfer (alle vom MultiAugustinum), LAbg. Manfred Sampl (Obmann Regionalverband Lungau).

Bildung
"MultiAugustinum" ist Biosphärenparkschule

SANKT MARGAREHTEN. Die Schule "MultiAugustinum" in Sankt Margarethen im Lungau bekam den Titel „Biosphärenparkschule“ vom Regionalverband Lungau am 20. November verliehen. Am MultiAugustinum setze man schon lange auf Nachhaltigkeit und Regionalität, heißt es von Seiten der Schulleitung. In diesem Zusammenhang bekomme die Schule im kommenden Frühjahr ein schuleigenes Glashaus, in welchem die Samen von alten Pflanzensorten aufgezogen werden könnten. Somit erfülle man ein weiteres Ziel des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Manfred Sampl, Obmann des Regionalverbandes Lungau.

Öffentlicher Verkehr
Regionalverband Lungau verlängert das Ein-Euro-Ticket

Mit der Lungau-Karte fährt man bis zum 30. April 2019 um einen Euro Bus. LUNGAU. Mit 1. Juni 2018 führte der Regionalverband das Ein-Euro-Ticket, das bei Vorweisen der kostenlosen "Lungau-Karte" galt, für den öffentlichen Verkehr (kurz: Öffi) im Lungau ein. Ende Oktober lief dieser Pilotversuch, der über den Sommer durchgeführt wurde, aus. Über 10.000 Fahrten seither "Deutlich über 10.000 Fahrten wurden seit dem 1. Juni mit der Einheimischen-Lungau-Karte absolviert", berichtet...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Regionalverbandsobmann LAbg. Bgm. Manfred Sampl über das weitere Vorgehen mit Windenergie-Projekten im Lungau: "Das Ergebnis der Mehrheit der 15 Lungauer Gemeindevertretungen wird in das regionale Entwicklungsprogramm des Lungaus aufgenommen werden und hat damit in Folge bindenden Charakter für den gesamten Bezirk."

Windenergie
Alle 15 Gemeinden werden über "Windenergie im Lungau" abstimmen

Das Ergebnis der Mehrheit aller 15 Lungauer Gemeindevertretung wird ins regionale Entwicklungsprogramm kommen und damit dann für den gesamten Lungau bindend sein. LUNGAU (pjw). Die Lungauer Bürgermeisterkonferenz ist in der Entscheidungsfindung, wie mit Windparkprojekten im Lungau umzugehen sein soll einen Schritt weitergekommen. „Wir einigten uns darauf, dass alle 15 Lungauer Gemeindevertretungen darüber abstimmen sollen“, berichtete Regionalverbandsobmann ÖPV-LAbg. Manfred Sampl den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.