Salzburger Regionalitätspreis 2019


Wir – die Bezirksblätter Salzburg – verstehen uns als regionaler Nahversorger von Nachrichten für unsere Leser, sind jedoch auch Förderer der regionalen Wirtschaft und regionaler Initiativen, die unser schönes Bundesland besonders lebenswert machen.

Dieses Bekenntnis zur Regionalität brachten wir am Mittwoch, den 2. Oktober 2019, nun bereits zum 10. Mal mit der Auslobung des Salzburger Regionalitätspreises zum Ausdruck.

Alle Nachberichte und Infos zu den Siegerprojekten finden Sie auf dieser Themenseite indem Sie nach unten scrollen

Die Einreichphase für den Regionalitätspreis 2020 startet im Juni 2020!

regiopreis

Beiträge zum Thema regiopreis

Leute
Warfen sich ins Getümmel, damit Sie die Regionalitätspreisverleihung per Video serviert bekommen: Peter J. Wieland und Alexander Holzmann (beide Bezirksblätter Salzburg).

VIDEO Regionalitätspreisverleihung
VIDEO Das war vielleicht ein glamouröser Abend im Kavalierhaus

Die Regionalitätspreisverleihung 2019 der Bezirksblätter Salzburg, sehen Sie in diesem Beitrag auf Video. SALZBURG. Zum zehnten Mal verliehen die Bezirksblätter Salzburg heuer den Regionalitätspreis. Jubelszenen der Preisträger, Interviews mit Ehrengästen, Stimmungsaufnahmen und das spannende Drumherum dieser zehnten Regionalitätspreisverleihung im Kavalierhaus: all das hat unser Video-Team mit den Redakteuren Alexander Holzmann und Peter J. Wieland für Sie eingefangen. >> Video...

  • 08.10.19
  •  1
Menü
Haben das "SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat" aus der Taufe gehoben: Leo Bauernberger (Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus GmbH), LR Josef Schwaiger (Obmann des Salzburger Agrar Marketing), Rupert Quehenberger (Präsident der Landwirtschaftskammer Salzburg).
2 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Daheim schmeckt's einfach am besten

Das erste Herkunftszertifikat für Salzburger Lebensmittel macht regionale Produkte sichtbar. SALZBURG. Dem Wunsch der Menschen sicher sein zu können, woher die Lebensmittel kommen, die sie für ihre Familien einkaufen, kommt das Herkunftszertifikat "SalzburgerLand" nach. Seit Mai diesen Jahres weist uns das runde, weiße Logo mit der Aufschrift "SalzburgerLand" darauf hin: "Dieses Produkt kommt aus Salzburg – und nur aus Salzburg." Gute Umwelt- und Klimabilanz 500 Produkte von etwa 100...

  • 08.10.19
Wirtschaft
Die Kunden können die Rechnungen der Betriebe einscannen und bekommen dafür Punkte. Die sie in Prämien umwandeln können.
4 Bilder

Zehn Jahre Regionalitätspreis
Die "WIR-App" schafft Bewusstsein für die Fuschlseeregion

Die Kaufkraft in der Region halten und einen Abfluss in Richtung Stadt Salzburg sowie ins Internet zu verhindern, das ist das Ziel des Vereins Wirtschaftsregion Fuschlsee, der 2004 gegründet wurde. Im vergangenen Dezember brachte diese Initiative von Unternehmen der Region die "WIR-App" auf den Markt, um noch mehr Bewusstsein für Regionalität zu schaffen. Nach nicht einmal einem Jahr Laufzeit können die Verantwortlichen mit diesem digitalen Schritt mehr als zufrieden sein. Die App ist in der...

  • 08.10.19
Lokales
Das Team des Jazzfestivals Saalfelden freute sich über den riesigen Erfolg zum 40. Jubiläum.
11 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Saalfelden - eine Stadt im Jazzfieber

Das Jazzfest begeistert heimische und internationale Fans. Die Organisatoren von Saalfelden Leogang Tourismus haben für ihr neues Konzept den Regionalitätspreis der Bezirksblätter erhalten.  SAALFELDEN. Seit vierzig Jahren lockt das Jazzfestival Besucher aus aller Welt in den Pinzgau. Wurde es bis 2006 privat organisiert, wird es seither vom Tourismusverband Saalfelden Leogang veranstaltet. Zum Jubiläum wurde das Festival rundum erneuert und übertraf alle Erwartungen. Die Masterminds hinter...

  • 05.10.19
Lokales
2015 ging der Sonderpreis an den "Mann mit Schirm".

Themenchannel
Über- und Rückblick des Regionalitätspreises Salzburg

SALZBURG. Warum der "Mann mit Schirm" den Sonderpreis beim Regionalitätspreis 2015 erhielt und viele andere interessante Details aus den letzten Jahren des Regionalitätspreises erfahren Sie auf unserem Online-Themenchannel. Dort finden Sie die Berichte zu vergangenen Preisträgern und ihren einzigartigen Projekten, Fotos und vieles mehr. Alles dazu finden hier: Regiopreis

  • 05.10.19
Lokales
Schüler der HBLA Ursprung und Studenten der FH Salzburg entwickelten in einem gemeinsamen Projekt kompostierbare Bierdeckel aus Wildshuter Urgetreidestroh. Im Bild v.l.: Bernhard Lapusch, Viktoria Zechner, Florian Gschweindl, Leoni Kipman, Andreas Hartner.
4 Bilder

Regionalitätspreis 2019
HBLA Ursprung und Stiegl sagen: "Schützen durch Nützen"

Die HBLA Ursprung entwickelt mit Stiegl stetig neue Nachhaltigkeitsstrategien für Landwirtschaft und Umwelt. Dafür erhielten Sie gemeinsam mit der Fachhochschule Salzburg, Campus Kuchl, den Regionalitätspreis 2019 in der Kategorie "Bildung und Forschung". ELIXHAUSEN. In der Höheren Bundeslehranstalt (HBLA) Ursprung in Elixhausen ist es wichtig, mit den Schülern innovative Ideen zur Verbindung von moderner Landwirtschaft mit dem Naturschutz zu verwirklichen. Dies ist möglich durch die...

  • 04.10.19
Lokales
Der diesjährige Jahrgang besteht nur aus Mädchen. In der BHM Klessheim lernen sie, aus dem schuleigenen Garten Nützliches, wie eine Pechsalbe, herzustellen und diese zu vermarkten.
3 Bilder

Selber machen und vermarkten
Zauberhafte Produkte aus der Hexenküche

BHM Klessheim bietet Feines aus der "Hexenküche" und wurde dafür mit dem Regiopreis ausgezeichnet. SALZBURG (sm). Lange bevor ein nachhaltiger Lebensstil Trend wurde, setzte die landwirtschaftliche Fachschule Klessheim auf die Rückbesinnung auf alte Werte und altes Wissen. Mit dem Projekt "Aus der Klessheimer Hexenküche" wird den Schülern in der 3. Klasse als Schwerpunkt Konsum- und Ressourcenmanagement vermittelt. Durch abgestimmte Wissensfelder lernen die Schüler, wie man aus Pflanzen und...

  • 04.10.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Diese Fahrgemeinschaft kommt aus Thalgau, von wo aus die Mitarbeiter nach Köstendorf zur Arbeit fahren.
4 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Gemeinsam fahren und Emissionen sparen

Die Firma Palfinger holte mit dem Projekt "Palfinger Fahrgemeinschaften" den ersten Platz in der Kategorie Verkehr und Mobilität. KÖSTENDORF, BERGHEIM. Die Firma Palfinger ist Weltmarktführer im Bereich der Kranherstellung. Die multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz in Bergheim verfügt über 38 Fertigungs- und Montagestandorte in Europa, GUS, Nord- und Südamerika sowie Asien. Die Innovationen beschränken sich bei Palfinger aber nicht allein auf die Produktion. Auch in Sachen...

  • 04.10.19
Lokales
Ein Stunde pro Woche ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, doch auch dieser kann viel bewirken.
4 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Familien zur Seite stehen

Das mobile Kinderpalliativ- und Hospizteam Papageno Innergebirg wurde für sein Engagement bei der Unterstützung von Familien mit lebensbedrohlich oder lebenslimitierend erkrankten Kinder ausgezeichnet. Im Kavalierhaus in Salzburg Klessheim erhielten sie den Regionalitätspreis 2019 in der Kategorie "Gesundheit und Lebensqualität". PONGAU, LUNGAU, PINZGAU. "In dem Jahr bevor wir eröffnet haben, war ein Fall bei dem wir uns im Nachhinein gedacht haben, hätten wir doch nur ein Jahr früher im...

  • 03.10.19
Lokales
Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter, Landwirtschaftskammer-Präsident Rupert Quehenberger, Gerald Reisecker vom Agrarmarketing, Landesrat Josef Schwaiger und Leo Bauernberger von der Salzburgerland Tourismusgesellschaft freuen sich über den Sieg in der Kategorie Land- und Forstwirtschaft.
15 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Jubel bei den Gewinnern

Zum zehnten Mal wurden zukunftsträchtige Projekte aus der Region mit dem Regionalitätspreis ausgezeichnet. Bei den zwölf Preisträgern war der Jubel groß. SALZBURG, KLESSHEIM. Beim diesjährigen Regiopreis kürte eine fachkundige Jury zwölf Sieger-Projekte. Mehr zur Veranstaltung lesen Sie hier Singen verbindet In der Kategorie Kunst, Kultur und Brauchtum ging der erste Preis an das "Singende Klassenzimmer". Der Jubel beim Forum Salzburger Volkskultur war groß. Das ganze Team um Berta...

  • 03.10.19
Lokales
Die Stadträte Harald Kratzer und Martina Berthold, mit Bezirksblätter Geschäftsführer Michi Kretz, sowie der Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch und dem Landesrettungskommandant Anton Holzer vom Roten Kreuz Salzburg.

Regionalitätspreis 2019
Eine Herzenssache

Zum Zehnten Jubiläum wurden beim Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg keine Geschenke angenommen sondern verteilt. So bekam die Stadt Salzburg einen neuen Lebensretter für den Gaisberg. SALZBURG. Da das Herz ein zentraler Bestandteil des Regionalitätspreises ist, haben sich die Bezirksblätter ein Geschenk für ebendieses überlegt. Denn zum zehnten Jubiläum des Regionalitätspreises wurden keine Geschenke angenommen, sondern ein ganz besonderes übergeben. "Wir haben uns entschieden,...

  • 03.10.19
Lokales
Günther Reibersdorfer hat ein großes Herz für die Region und nun auch ein Herz aus der Region.
2 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Günther Reibersdorfer bekam Herz aus Salz

Beim zehnten Regionalitätspreis wurde Günther Reibersdorfer, ein langjährigen Begleiter des Preises, das "Salzherz" übergeben, da dieser sich im heurigen Jahr in den Ruhestand verabschiedet hat. SALZBURG. Günther Reibersdorfer, Generaldirektor des Raiffeisenverband Salzburg, hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Beim zehnten Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg bedankte sich Geschäftsführer Michi Kretz für die langjährige Zusammenarbeit und überreichte Günther Reibersdorfer das...

  • 03.10.19
Lokales
Die Jury (Maria Haidinger konnte bei der Preisverleihung nicht vor Ort sein): Gerd Schneider, Wolfgang Gmachl und Franz Pospischil (v.li.).

Regionalitätspreis 2019
Die Jury zeigte sich begeistert von der Vielfalt der Projekte

Das vierköpfige Team der Jury des Regionalitätspreises 2019 zeigte sich von der enormen Vielfalt und der Menge von 81 Projekten – so vielen wie noch nie in der zehnjährigen Geschichte des Preises – begeistert. SALZBURG. Wie in den vergangenen Jahren bestand die Jury des Regionalitätspreises 2019 aus der ehemaligen Landesrätin Maria Haidinger, die bei der Preisverleihung nicht vor Ort sein konnte, Wolfgang Gmachl, dem pensionierten Direktor der Wirtschaftskammer Salzburg und...

  • 03.10.19
  •  1
Lokales
Salzburg AG Vorstandssprecher Leonhard Schitter, BB-GF Michael Kretz und LH Wilfried Haslauer
106 Bilder

10 Jahre Regionalitätspreis
Die Bezirksblätter Salzburg luden zum Jubiläums-Regionalitätspreis in das Kavalierhaus

Zum zehnjährigen Jubiläum des Regionalitätspreis luden die Bezirksblätter Salzburg Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. SALZBURG. Ein Abend ganz im Zeichen der regionalen Vielfalt im Bundesland Salzburg: am Mittwochabend luden die Bezirksblätter Salzburg zur Verleihung des 10. Regionalitätspreises, bei der engagierte Menschen aus Salzburg und deren Projekte und Initiativen ausgezeichnet wurden. Bereits seit vielen Jahren Partner des Regionalitätspreis sind Raiffeisen und ORF...

  • 03.10.19
  •  1
Lokales
Preisträger Jazzfestival Saalfelden Marco Pointner, Andrea Neumayr
76 Bilder

Preisverleihung
Zehn Jahre Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg

Live Ticker von der Preisverleihung aus dem Kavalierhaus: Mehr Infos & Fotos finden Sie sich HIER 21.00 Uhr Ende der Preisverleihung: Geschäftsführer Michael Kretz gratuliert allen Preisträgern und bedankt sich bei den Festgästen für ihr Kommen. Abschließend wird das Buffet eröffnet und noch gemeinsam gefeiert. Kategorie 12: Salzburg digital Übergabe durch: LH Dr. Wilfried Haslauer Preisträger: Verein der Wirtschaftsregion Fuschlsee: Projekt: „WIR App“ Preis übernimmt:...

  • 02.10.19
  •  3
Leute
Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
3 Bilder

Zehn Jahre Regionalitätspreis

Die Partner des Preises gratulieren zum Jubiläum und wünsche sich für Salzburg Respekt, Würde und Wettbewerbsfähigkeit. SALZBURG. Was haben Sie an Ihrem zehnten Geburtstag gemacht? Wissen Sie das noch? Wir feiern! Aber nicht uns, sondern die besten Ideen, Initiativen und Projekte Salzburgs. Denn der Bezirksblätter Regionalitätspreis holt auch heuer zu seinem zehnjährigen Jubiläum wieder Engagement für mehr Lebensqualität vor den Vorhang. Gemeinsam mit unseren Partner Land Salzburg,...

  • 01.10.19
Lokales
Jurymitglieder Maria Haidinger, Franz Pospischil und Gerd Schneider (v.l. – Wolfgang Gmachl nicht im Bild) mit Bezirksblätter Salzburg Geschäftsführer Michael Kretz.

Die Nominierten zum Regionalitätspreis im Jubiläumsjahr stehen fest

SALZBURG. Unglaubliche 81 Projekte wurde heuer zum zehnten Bezirksblätter Regionalitätspreis eingereicht. In zwölf Kategorien, die von Kunst, Kultur und Brauchtum, über Verkehr und Forschung bis zu Ressourcenmanagement reichen, konnten engagierte Salzburger ihre Projekte präsentieren. Die Einreichungen kommen zur großen Freude der Bezirksblätter aus allen Salzburger Bezirken. Erfahrene Jury Die Jury trat kürzlich zusammen, um jene Projekte zu nominieren, die zum Regionalitätspreis im...

  • 19.09.19
Lokales
Radomir Kovacic hat sich mit seinem Tante Hanna Laden in St. Valentin einen Traum erfüllt.
2 Bilder

Regionaltiätspreis 2019
Tante Hanna Laden: „Regional, biologisch und unverpackt"

Nominiert für den Regionalitätspreis: Radomir Kovacic mit seinem Tante Hanna Laden – ein plastikfreies Geschäft in St. Valentin. ST. VALENTIN. Ladenbesitzer Radomir Kovacic versucht seit mehr als acht Jahren, auf Plastikarktikel zu verzichten. Heute bietet er in seinem Geschäft sämtliche Lebensmittel unverpackt an. An allen Seiten des kleinen Geschäfts sieht man liebevoll eingeräumte Regale. Obst und Gemüse in Kisten, Nudeln, Gewürze und Kräuter in Glasbehältern. Denn: „Regional, biologisch...

  • 04.07.19
Lokales
Aufgespielt:  Daniel Claudio Vereno, Maria Kaiser, Anton Mooslechner jun.jun., Kathrin Matzenberger und Dominik Vereno.
2 Bilder

Regionalitätspreisverleihung 2018
Schwungvolle Klänge der Hellbrunner Geigenmusi

WALS (cn). Mit dem "Thaler Walzer" sorgte die "Hellbrunner Geigenmusi" rund um Gründer Daniel Claudio Vereno vom "Verein Salzburger Heimatklänge" - er studierte am Mozarteum, unterrichtet Klavier und Gesang und hat sich mit dem "Verein Salzburger Heimatklänge" als Konzertveranstalter selbständig gemacht - für einen schwungvollen Auftakt der Preisverleihung. Dieser Walzer entstammt der Feder einer aus drei Generationen bestehenden Musikerfamilie, genannt die "Leitn Tonis", wobei Anton...

  • 06.10.18
Lokales
Haben gut zusammengearbeitet: Georg Segl (Obmann TVB Zell am See), Projektleiter Hans-Peter Oberhuber, Karin Eiwan (AMS), Renate Ecker (GF Zell am See-Kaprun), Karin König-Gassner sowie Hermann Unterberger und Dietmar Hufnagl (beide Wirtschaftskammer).
6 Bilder

Regionalitätspreisträger 2018
Zell am See-Kaprun gewann in der Kategorie "Tourismus & Gastronomie"

Gegen Personalmangel: Das Mitarbeiter-Gewinnungs- und Bindungs-Programm "Team4U" ZELL AM SEE/KAPRUN (cn). Als die Tourismusregion Zell am See-Kaprun heuer im Juli ihre Mitarbeitergewinnungs-Initiative "Team4U" der Öffentlichkeit präsentiert hat, konnte sich das Team rund um Geschäftsführerin Renate Ecker und um Projektleiter Hans-Peter Oberhuber über dickes Lob von höchster Stelle freuen: Petra Nocker-Schwarzenbacher, die Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der...

  • 04.10.18
Lokales
Stolz auf das Meilenstein-Projekt in Sachen E-Mobilität; von rechts: Initiator und Projektleiter Peter Hofer (Raiffeisenbank Oberpinzgau), Prokuristin Sandra Wenger (Raiffeisenbank Oberpinzgau), Erich Cerny (Bürgermeister Krimml / Regionalverband Oberpinzgau), Andreas Schweinberger (Obmann/Eigentümervertreter Raiffeisenbank Oberpinzgau), Wolfgang Viertler (Bürgermeister Mittersill / Regionalverband Oberpinzgau) und Helmut Bacher (Prokurist Raiffeisenbank Oberpinzgau).
17 Bilder

Regionalitätspreisträger 2018
Raiffeisenbank Oberpinzgau setzt einen Meilenstein in Sachen E-Mobilität

OBERPINZGAU (cn). Dass der Regionalverband Oberpinzgau mit den Frontleuten Bgm. Wolfgang Viertler (Mittersill), Bgm. Erich Czerny (Krimml) und Bgm. Johann Warter (Piesendorf) hinsichtlich innovativer Projekte stets offen und auch selber einfallsreich ist, hat er schon des öfteren bewiesen. Für das diesjährige Preisträger-Projekt "EMO" - E-Mobility Oberpinzgau" ist die Initiative allerdings von der fusionierten Raiffeisenbank Oberpinzgau (RBO) bzw. von deren Mitarbeiter Peter Hofer ausgegangen....

  • 04.10.18
Lokales
Strahlende Gesichter auch bei der Jury: Gerd Schneider, Maria Haidinger und Wolfgang Gmachl. Nicht dabei sein konnte gestern Franz Pospischil.

Regionalitätspreis 2018
Die Jury - zum Teil von Anfang an dabei

SALZBURG (cn). Die Jury bestand auch diesmal aus einem vierköpfigen Team. Seit Anfang an mit dabei sind die ehemalige Landesrätin Maria Haidinger sowie Wolfgang Gmachl; er war Direktor der Wirtschaftskammer Salzburg und Landtagsabgeordneter. Mit im Quartett waren auch ORF-Chefredakteur Gerd Schneider - bereits zum 5. Mal - sowie der pensionierte Raiffeisen-Marketing-Leiter Franz Pospischil. Letzterer konnte bei der feierlichen Preisverleihung nicht vor Ort sein, da er auf Urlaub weilte. "Es...

  • 04.10.18
Lokales
Strahlende Sieger: Hans-Peter Oberhuber (Projektleiter Team4U, Zell am See-Kaprun Tourismus), Peter Hofer (Projektleiter EMO, Raiffeisenbank Oberpinzgau) sowie Martin Herzog (Haus- und Pflegedienstleiter Prielgut Leogang).

Regionalitätspreis 2018
Das sind die drei Preisträger aus dem Pinzgau!

Gestern abend ging im Kavalierhaus in Klessheim bei Salzburg die bereits 9. Verleihung des Regionalitätspreises der Bezirksblätter Salzburg über die Bühne. In elf Kategorien konnte gejubelt werden, unter anderem auch bei drei Teams aus dem Pinzgau: Ausgezeichnet wurden "unsere" Projekte "EMO e-mobility oberpinzgau" (Raiffeisenverband Oberpinzgau/Regionalverband Oberpinzgau), "team4U" (Zell am See-Kaprun-Tourismus) sowie die Seniorenresidenz "Prielgut Leogang" (Team/Gemeinde)  Mehr Infos zu...

  • 04.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.