Salzburger Regionalitätspreis 2020


Wir – die Bezirksblätter Salzburg – verstehen uns als regionaler Nahversorger von Nachrichten für unsere Leser, sind jedoch auch Förderer der regionalen Wirtschaft und regionaler Initiativen, die unser schönes Bundesland besonders lebenswert machen.

Die Regionalitätspreise 2020 wurden an die PreisträgerInnen übergeben. Alle Nachberichte zu den Übergaben finden Sie auf dieser Seite.

Wir möchten uns bei allen EinreicherInnen ganz herzlich bedanken – es waren wieder viele tolle Projekte aus dem gesamten Bundesland dabei und natürlich hätte es jedes einzelne Projekt verdient, mit dem Preis ausgezeichnet zu werden. Es kann aber bekanntlich pro Kategorie nur einen Sieger geben, daher möchten wir alle, deren Projekte nicht in die engere Auswahl gekommen sind bitten, nächstes Jahr wieder zum Regionalitätspreis einzureichen.
Die Einreichfrist startet wieder Mitte Juni 2021 – Nähere Infos finden Sie immer auf dieser Seite.


Auch im kommenden Jahr werden wir den Regionalitätspreis wieder in zwölf Kategorien vergeben

• Kunst/Kultur/Brauchtum
• Gesundheit & Lebensqualität
• Generationen & Zusammenleben
• Wirtschaft & Dienstleistung
• Tourismus & Gastronomie
• Verkehr & Mobilität
• Land- & Forstwirtschaft
• Bildung & Forschung
• Energie & Umweltschutz
• Grenzüberschreitende Initiativen (Bayern)
• Ressourcenmanagement & Nachhaltigkeit
• Salzburg digital


Wir freuen uns auf den Regionalitätspreis 2021!

regiopreis

Beiträge zum Thema regiopreis

Radomir Kovacic hat sich mit seinem Tante Hanna Laden in St. Valentin einen Traum erfüllt.
2

Regionaltiätspreis 2019
Tante Hanna Laden: „Regional, biologisch und unverpackt"

Nominiert für den Regionalitätspreis: Radomir Kovacic mit seinem Tante Hanna Laden – ein plastikfreies Geschäft in St. Valentin. ST. VALENTIN. Ladenbesitzer Radomir Kovacic versucht seit mehr als acht Jahren, auf Plastikarktikel zu verzichten. Heute bietet er in seinem Geschäft sämtliche Lebensmittel unverpackt an. An allen Seiten des kleinen Geschäfts sieht man liebevoll eingeräumte Regale. Obst und Gemüse in Kisten, Nudeln, Gewürze und Kräuter in Glasbehältern. Denn: „Regional, biologisch...

  • Enns
  • Anna Böhm
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.