Renaissance

Beiträge zum Thema Renaissance

3

Renaissance für das Gschwandner

Unter dem Namen "Reaktor" soll ein neuer privater Ort der Künste in Wien, im Gebäude des ehemaligen Grand Etablissement Gschwandner entstehen. Die Eröffnung ist für Herbst 2017 geplant. WIEN. Neue Fläche für Kunst und Kultur soll durch den "Reaktor" entstehen. Im ehemaligen Grand Etablissement Gschwandner wird auf 1.200 Quadratmetern Musik, bildende Kunst, Tanz, Literatur und Film gezeigt. Als Leitfaden beim Programm dienen Themen am "Ereignishorizont der Gesellschaft", die durch die Mittel...

  • Wien
  • Hernals
  • Maximilian Spitzauer

MUSIK AM HABSBURGER HOF VON MAXIMILIAN I

Zum 500. Todestag von Heinrich Isaac. Werke von Isaac, Josquin, Senfl u.a Philipp Stastny: Zink Bernhard Augustin: Posaune Maria Brüssing: Viola da gamba, Gesang, Gemshorn Ute Groh: Viola da gamba Masako Tsunoda: Viola da gamba, Gemshorn Michael Brüssing: Viola da gamba, Dulzian, Gemshorn Regina Halmer-Stein: Schlagwerk Eintritt frei, Spenden erbeten http://www.viola-da-gamba.net/termine.html https://www.facebook.com/violadagamba.net/ Wo: Krypta der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Masako Tsunoda

chorus delicti singt TIERISCH!!

Tierischen Gesängen und Klängen widmet sich der chorus delicti in diesem Jahr. Einmal ists die Forelle im Bach, dann der Falke in luftigen Höhen oder der sterbende Schwan im silbernen See, der sich ins musikalische Repertoire des Chores geschlichen hat. Wie schon so oft, bewegt sich der chorus delicti dabei musikalisch stilsicher von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert und präsentiert sich wortgewandt in allen möglichen Sprachen. Tierisch gut, wird es zugehen beim Konzert des chorus delicti...

  • Wien
  • Landstraße
  • Gudrun Leitzenberger

chorus delicti singt TIERISCH!!

Tierischen Gesängen und Klängen widmet sich der chorus delicti in diesem Jahr. Einmal ists die Forelle im Bach, dann der Falke in luftigen Höhen oder der sterbende Schwan im silbernen See, der sich ins musikalische Repertoire des Chores geschlichen hat. Wie schon so oft, bewegt sich der chorus delicti dabei musikalisch stilsicher von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert und präsentiert sich wortgewandt in allen möglichen Sprachen. Tierisch gut, wird es zugehen beim Konzert des chorus delicti...

  • Wien
  • Landstraße
  • Gudrun Leitzenberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.