Rettet das Dorf

Beiträge zum Thema Rettet das Dorf

Zusammenarbeit für einen gelungenen Kinoabend der drei Organisationen Volkshochschule Region Rohrbach (Judith Daniel-Auberger), Treffpunkt mensch&arbeit (Robert Bräuer) und ÖGB (Monika Wöss, Reginalsekretärin) - v.l.
5

Filmabend
„Rettet das Dorf“ statt Landflucht

Zu einem Filmabend mit dem Titel „Rettet das Dorf“ haben die Volkshochschule und der Österreichische Gewerkschaftsbund in Zusammenarbeit mit dem Treffpunkt mensch&arbeit Rohrbach in den Saal der Arbeiterkammer eingeladen. BEZIRK ROHRBACH (alho). „Rettet das Dorf“ thematisiert die Landflucht. Die Jungen ziehen weg, die Betriebe müssen schließen und die Geschäfte stehen leer. Wie aber kann das lebendig bleiben, was ein Dorf ausmacht? Der 2020 gedrehte Film unter Regie von Teresa Distelberger...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Volle (Wasser-)Kraft voraus: Die Marktgemeinde setzt auf eigenen, grünen Strom für die Bewohner.
4

Ökostrom-Wasserkraftwerk
Übelbach produziert eigene Energie

Grüner Daumen: Übelbach lässt ein weiteres Ökostrom-Wasserkraftwerk entstehen. In wohl keiner anderen Gemeinde im Bezirk wird Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit so groß geschrieben wie in Übelbach. Die Marktgemeinde ist nicht nur bekannt als die "1. essbare Gemeinde Österreichs", sondern auch Teil der Klima- und Energiemodellregion GU-Nord, Gesunde Gemeinde, Träger des "Steirischen Neptun Wasserpreises" und setzt auf E-Mobilität sowie Car-Sharing. Ein neuer, weiterer grüner...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
2

Heikles Thema
"Rettet das Dorf" in der Filmszene Ottensheim

OTTENSHEIM. Im Dokumentarfilm "Rettet das Dorf" wird ein brisantes Thema unserer Zeit angesprochen: die Landflucht. Die Jungen ziehen weg. Betriebe, Nahversorger, Wirtshäuser und Schulen müssen schließen. Eine Situation, die auch in vielen Mühlviertler Gemeinden durchaus präsent ist. Dementsprechend viele interessierte Kinobesucher kamen am vergangenen Freitag in die Filmszene Ottensheim – zur Freude von Kinobetreiberin Beate Haller-Fischerlehner (l.). Gemeinsam mit der Initiative "Filme...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
In vielen Ortszentrum bleiben die Rolläden vor einstigen Geschäften heruntergelassen.

Rettet das Dorf: Filmabend der Grünen Pottenstein

POTTENSTEIN. Zum aktuellen Raumplanungsprozess in Pottenstein haben die Grünen Pottenstein-Fahrafeld den Film "Rettet das Dorf" von Teresa Distelberger nach Pottenstein geholt, um die Menschen über verschiedene Möglichkeiten zu informieren und eine Bürgerbeteiligung zu ermöglichen. Expertinnen und Experten stehen nach der Filmvorführung für Fragen zur Verfügung. Der Filmabend findet im Gasthaus Riegler, Feldgasse 4 - 6 in Pottenstein, statt,´ am 9. September um 19 Uhr. Auch im Triestingtal...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
An insgesamt vier Abenden wurde der Dokumentarfilm „Rettet das Dorf“ den Freiwilligen Helfern der Nachbarschaftshilfe Plus im Kino Oberpullendorf gezeigt.
4

"Retted das Dorf" in Oberpullendorf
Nachbarschaftshilfe Plus lud zu Kinoabend

Üblicherweise lädt die Nachbarschaftshilfe Plus im Sommer als kleines Dankeschön für viel geschenkte Zeit alle rund 200 Ehrenamtlichen aus den zehn Partnergemeinden des Bezirkes Oberpullendorf zu einem gemeinsamen Heurigenabend. Aber dieses Jahr ist durch Corona ja alles anders. Also entschied man sich für einen Kinobesuch zu einem aktuellen Thema, das alle betrifft, die am Land wohnen. OBERPULLENDORF. An insgesamt vier Abenden wurde der Dokumentarfilm „Rettet das Dorf“ (www.rettetdasdorf.at)...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Gefiel der Film: Gerhard Schlögl (Arge4), LH Stellvertreterin Astrid Eisenkopf, Sabine Hutter (RMB), Gerhard Pongracz (RMB), Wolfgang Wallner (Bgld. Landesregierung, Referat Dorferneuerung), Astrid Rainer (Arge4) und Marlene Hrabanek Bunyai (Verein „Unser Dorf“)
2

Filmstart in Oberpullendorf
„RETTET DAS DORF“ als Mutmacher und Ideenbringer

OBERPULLENDORF. Die Arge 4 (DI Gerhard Schlögl, DI Franz Schlögl, Hans Lotter, Astrid Rainer – die Projektmeister für Gemeinden) lud am 8. Juli zum Dokumentarfilm von Theresa Distelberger „RETTET DAS DORF“ ins Kino Oberpullendorf. Co-Veranstalter waren der Verein „Unser Dorf“, der Gemeindebund Burgenland und der Gemeindevertreterverband Burgenland. Rund 50 Vertreter der Gemeinden aus den Bezirken Mattersburg und Oberpullendorf, aus der Buckligen Welt sowie der Landesregierung fanden sich zu...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig

Kino 8 Millimeter
"Rettet das Dorf" im Kino der Stadt Mank

MANK. Verschoben ist nicht aufgehoben. Nachdem cornonabedingt die Vorführung im "Kino Acht Millimeter Mank" mit anschließender Diskussion des Filmes "Rettet das Dorf" abgesagt wurde, wird diese nun am 2. Juli um 20 Uhr nachgeholt. Mit dabei sind Regisseurin Teresa Distelberger und Bürgermeister Martin Leonhardsberger.

  • Melk
  • Daniel Butter
Rettet das Dorf war laut den Betreibern auch im Brucker Kino meist gut besucht.

Stanz in der Hauptrolle
Rettet das Dorf schlägt Wellen

Der Kinofilm mit Stanzer Beteiligung ist im ganzen Land gut angelaufen. Laut Angaben der Presseabteilung des Kinofilms "Rettet das Dorf" von Teresa Distelberger ist der Film, in dem die Stanz ja eine Hauptrolle verkörpert, hervorragend angelaufen. "Alle Veranstaltungen sind beinahe ausgebucht, wir bekommen fantastische Resonanzen", so Valerie Besl von der Kommunikationsagentur "Vielseitig". "Selbst in Bundesländern, die nicht im Film vorkommen, fanden bereits Veranstaltungen statt, da die...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Freuten sich über den Besucherandrang beim der Filmpremiere: v.l.n.r. LEADER-Obmann Anton Gonaus, BR Bgm. Karl Bader, Bgm. Karl Oysmüller, Regisseurin Teresa Distelberger, Bgm. Franz Singer, Raiffeisen Bankstellenleiterin Gerda Maria Scheuer.

Rettet das Dorf, Pielachtal
Filmpremiere
 im Pielachtal

Großes Interesse an Filmpremiere
. KIRCHBERG. 170 Filmbegeisterte erlebten am Donnerstag Abend in der Kirchberghalle die Mostviertel-Premiere des Filmes „Rettet das Dorf“ von Regisseurin Teresa Distelberger. Das Dorfleben aufrecht erhalten In sehr sympathischen Bildern wird gezeigt, was es braucht um das Dorfleben in Zeiten anhaltender Globalisierung aufrecht zu erhalten. Beim anschließenden Filmgespräch mit der Regisseurin gaben Bgm. Karl Oysmüller (St. Aegyd am Neuwalde), BR Bgm. Karl Bader...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Filmpremiere und Podiumsdiskussion in Kalwang.
3

„Rettet das Dorf“: Filmpremiere in Kalwang

Im "Haus Huber" in Kalwang wurde im Rahmen der Filmpremiere "Rettet das Dorf" intensiv über das Leben und Arbeiten am Land diskutiert. KALWANG.  Es war ein voller Erfolg. Die Präsentation des Kinofilms „Rettet das Dorf“ am Samstag, 7. März, im „Haus Huber“ in Kalwang sprengte den Rahmen. 150 Gäste kamen und waren begeistert.  Nach Kalwang kamen im Rahmen der Premierentour Regisseurin Teresa Distelberger, die im Anschluss gemeinsam mit Bürgermeister Mario Angerer, Erzbergbräu-Inhaber Reini...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
10

Ländliche Entwicklung
Dokumentarfilm „Rettet das Dorf“ weckte großes Interesse

FELDKIRCHEN (ac). Die Klima- und Energie-Modellregion Feldkirchen und Himmelberg lud gemeinsam mit dem Kärntner Bildungswerk zur Premiere des Dokumentarfilms „Rettet das Dorf“ in den bis zum letzten Platz gefüllten Festsaal im Amthof in Feldkirchen ein.  Im Anschluss fand ein Publikumsgespräch mit lokalen Vertretern von Region und Politik statt.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Alfred Cernic
Ländliche Regionen haben mit Abwanderung zu kämpfen.
3

Filmpremiere
Film "Rettet das Dorf" wird im Amthof Feldkirchen gezeigt

FELDKIRCHEN. Beim Gedanken an ein Dorf haben die meisten Menschen romantische Bilder im Kopf. Diese beinhalten belebte Hauptplätze mit Geschäften und Märkten, wo man ins Plaudern kommt, ein Gasthaus, in dem man immer willkommen ist, kulturelle Veranstaltungen und gelebtes Brauchtum, welches die Gemeinschaft stärkt. Und am Rand der Blick auf bunte Wiesen und Bauernhof-Idylle. Doch die Wahrheit sieht anders aus! Das will Regisseurin Teresa Distelberger im Film „Rettet das Dorf“ zeigen. Die Klima-...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Die Fachkonferenz in Stanz lockte zahlreiche Experten zum Thema Bürgerbeteiligung und Demokratieverständnis an.

Fachkonferenz Stanz
Dorf der Zukunft als globaler Impulsgeber

Fachkonferenz Stanz: Kleine Dörfer können Anstöße für die nötige Entwicklung der Gesellschaft liefern. Im Rahmen der exklusiven Premiere des Kinofilms "Rettet das Dorf" von Teresa Distelberger lud die Gemeinde Stanz vergangene Woche zu einer Fachkonferenz mit dem Titel "Dorf der Zukunft". Dabei kam es zum Austausch zahlreicher Experten, die der Frage nachgingen, ob und wie kleine Gemeinden und Dörfer Impulsgeber für die notwendige Transformation unserer Gesellschaft im 21. Jahrhundert sein...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Gudrun Oberkofler aus St. Margarethen.
Aktion

Gewinnspiel
Neuer Kinofilm "Rettet das Dorf"

RADSTADT/ST. JOHANN. Eine neue Film-Dokumentation mit dem Namen "Rettet das Dorf" startet in den heimischen Kinos. Zu sehen ist sie am 19. Februar 2020 im Kino im Turm in Radstadt und am 20. Februar im Dieselkino St. Johann im Pongau. Zum Inhalt: Das Dorf ist Glück. Das sagen die Bilder, die wir davon im Kopf haben. Doch die Landflucht stellt das Dorf auf die Probe: die Jungen ziehen weg, die Betriebe müssen schließen, die Geschäfte stehen leer. Was tun gegen die Landflucht?Wie aber kann das...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Stanz im Mürztal: Für Regisseurin Teresa Distelberger war die Gemeinde der ideale Drehort für ihren Kinofilm "Rettet das Dorf".
3

Rettet das Dorf
Die Stanz erobert die große Leinwand

Das Stanzertal und Bürgermeister Fritz Pichler spielen im Kinofilm "Rettet das Dorf" eine zentrale Rolle. Wie kann das Dorf in Zeiten von Landflucht lebendig bleiben? Mit dieser Frage hat sich die Regisseurin Teresa Distelberger in ihrem neuesten Film "Rettet das Dorf" beschäftigt. Ihre Recherche führte sie dabei auch nach Stanz im Mürztal. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, sich mit dem Dorfleben zu beschäftigen? Teresa Distelberger: Wir fanden es spannend, die Situation der Dörfer lebensnah...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.