Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Ist ein verunfallter Motorradfahrer nicht ansprechbar, muss der Helm sofort abgenommen werden. Das Risiko ist gering, beim Abnehmen des Helms zusätzliche Verletzungen zu verursachen.
2

Rote Kreuz Salzburg
Erste Hilfe für verunfallte Motorradfahrer

Das sonnige Wetter und die warmen Temperaturen locken wieder viele Motorradfahrerfahrer auf Salzburgs Straßen. Nicht selten kommt es dabei zu Unfällen. Für den Fall, dass man als Erster eine Motorradunfallstelle erreicht, gelten dieselben Regeln wie für alle Unfälle im Straßenverkehr, so das Rote Kreuz Salzburg. SALZBURG. Bei Unfällen sind die ersten Minuten für die Betroffenen oft entscheidend. Viele Menschen haben jedoch Hemmungen Erste Hilfe zu leisten, umso mehr, wenn die verunfallte Person...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Im Einsatz war auch ein Notarztfahrzeug (SYMBOLBILD)

Polizeimeldung
Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Unternberg

Am Abend des 15.01.2021 kam es auf der Bundesstraße B96 zwischen St. Michael und Tamsweg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW-Lenkerinnen, meldet die Polizei in einer Presseaussendung. UNTERNBERG. Eine 21-Jährige aus dem Lungau sei mit ihrem PKW von St. Michael kommend in Richtung Tamsweg gefahren und zeitgleich sei eine 53-Jährige, ebenfalls aus dem Lungau, in die entgegengesetzte Fahrtrichtung unterwegs gewesen, so die Meldung. Kollision und schwere BeschädigungEs kam zur Kollision, so...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Am 30. Dezember gegen 16 Uhr wurde die Bergrettungsortsstelle Altenmarkt alarmiert: Ein 27-jähriger Däne mit Wohnsitz in Wels war bei einer Variantenfahrt abseits der Pisten gestürzt.
3

Altenmarkt-Zauchensee
Schwierige Bergung eines Snowboarders

Ein 27-jähriger Snowboarder verletzte sich am 30. Dezember bei einem Sturz abseits der Pisten in Zauchensee schwer. ALTENMARKT (tres). Der Mann wurde in einer aufwändigen Bergung von der Bergrettung Altenmarkt gefunden, erstversorgt und ins Tal gebracht. Gegen 16 Uhr wurde die Bergrettungsortsstelle Altenmarkt alarmiert: Ein 27-jähriger Däne mit Wohnsitz in Wels war bei einer Variantenfahrt abseits der Pisten gestürzt. Er war mit einer Begleiterin im sogenannten Steinkarl auf etwa 1796m Höhe...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Online-Redaktion Salzburg
20

50 Jahre Rotes Kreuz St. Michael
Coronabedingt ohne Feierlichkeiten

Am Samstag, den 5.12.2020 hätte das Rote Kreuz St. Michael die  Jubiläums-Jahresdienstversammlung „50 Jahre Rotes Kreuz St. Michael“ veranstaltet. Denn auf den Tag genau vor 50 Jahren ging der Rettungsdienst im Oberlungau am 5.12.1970 in Betrieb. Coronabedingt konnte allerdings keine Feier durchgeführt werden. Statt dessen ist man mitten in den Vorbereitungen für die Corona-Massentestungen. Blicken wir ein bisschen zurück: Im Jahr 1970 erwuchs bei einigen beherzten Michelern der Gedanke, in...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Rupert Grießner
Bei der ersten Hilfe sind die ersten Minuten entscheidend und da muss rasch gehandelt werden. Ein Telefonanruf kann hier bereits Leben retten.
2

Internationaler Tag der Ersten Hilfe
Niemand sollte sich vor Erster Hilfe fürchten

Jährlich findet am zweiten Samstag im September der internationale Tag der Ersten Hilfe statt. Dieser Tag, heuer der 12. September, wurde im Jahr 2000 von der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung (IFRC) ins Leben gerufen, um die Bedeutung fachgerechter Erster Hilfe bei Unfällen und Katastrophen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Mittlerweile wird der internationale Tag der Ersten Hilfe in über 150 Ländern begangen. SALZBURG. "Vor Erster-Hilfe sollte sich niemand fürchten....

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Lehrbeauftragte Sabine Winkler, in der Ausbildungsakademie des Roten Kreuzes Salzburg weiß, wie man in welcher Not-Situation reagiert
2

Leben retten
Ersthelfer: gerüstet für den Ernstfall

Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute. Ersthelfer sind ein unverzichtbares Bindeglied in der Rettung. SALZBURG. Die meisten Situationen in denen Erste-Hilfe geleistet werden muss entstehen in den eigenen vier Wänden. Dabei sind in 75% der Fälle Familienmitglieder, Verwandte oder Freunde betroffen, weiß Sabine Winkler, Lehrbeauftragte in der Ausbildungsakademie des Roten Kreuzes Salzburg. In dem von ihr geleiteten Erste-Hilfe-Kurs werden die Teilnehmer innerhalb von zwei Tagen auf den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Rote Kreuz brachte die Verletzten nach der Erstversorgung in die Landesklinik Tamsweg (SYMBOLBILD).

Polizeimeldung
Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Thomatal

Ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ereignete sich laut einer Presseaussendung der Polizei Salzburg am Sonntag in Thomatal. THOMATAL. Am 09.02.2020 war ein 55-jähriger PKW-Lenker aus Salzburg mit seinem Fahrzeug auf der Thomataler Landesstraße L225 von Thomatal in Richtung St. Margarethen unterwegs, meldet die Polizei. Ein 17-jähriger Fahrzeuglenker sei mit seinem Auto auf der Gegenfahrbahn in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen. Frontaler ZusammenstoßBeim darauffolgenden...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Die Verletzte wurde ins Landesklinikum Tamsweg eingeliefert.

Ausgerutscht
Bruch des Unterschenkels bei Wanderung

MUHR (red). Eine 58-jährige Stadt Salzburgerin unternahm nach Weihnachten gemeinsam mit ihrem 51-jährigen Ehemann eine Wanderung auf dem Adventweg im Gontal (Katschberg) in der Gemeinde Muhr. Im Bereich eines Stadels rutschte sie, trotz guter Ausrüstung (Winterstiefel), aufgrund Schneeglätte aus, kam zu Sturz und wurde dabei schwer verletzt: Sie zog sich einen Bruch des rechten Unterschenkels zu.  Nach der Erstversorgung durch Passanten wurde die Verletzte von der Bergrettung Muhr mittels Akja...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Online-Redaktion Salzburg
Im Lungau beginnt im Herbst wieder die Rettungssanitäter-Ausbildung.

Rotes Kreuz
Nächster Kurs für Rettungssanitäter beginnt im Herbst

Wie das Rote Kreuz informiert, beginnt im Herbst im Lungau wieder eine Ausbildung zur/zum Rettungssanitäterin/Rettungssanitäter! LUNGAU. Der Kurs umfasst rund 100 Stunden Theorie und 160 Stunden Praxis. Wenn Sie Interesse haben, die Arbeit des Roten Kreuzes als Freiwillige/r zu unterstützen, bittet das Rote Kreuz Sie, sich jetzt in einer der Rotkreuz-Dienststellen im Lungau (Tamsweg, St. Michael,  bzw. Mauterndorf) zu melden Voraussetzung für die Ausbildung ist ein 16h-Erste Hilfe Kurs - der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
1 1 2

Mutter und Tochter Mühlbacher sind begeisterte Rettungssanitäterinnen

Die #passendeJacke hat Gabi Mühlbacher seit 17 Jahren. Nur logisch, dass Tochter Conny über die Jugendgruppe auch zum Rettungsdienst ging. Seit nunmehr 8 Jahren ist auch Conny ehrenamtliche Rettungssanitäterin. Mutter Gabi ist darüber hinaus auch in der Krisenintervention tätig. Menschlichkeit, die ansteckend ist….. Wann holst du deine www.passendejacke.at?

  • Salzburg
  • Lungau
  • Rupert Grießner
Manfred Goritschnig ist seit 2015 der Bezirksgeschäftsführer der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Lungau in Tamsweg.
2

Rotes Kreuz
1919 starteten acht Lungauer durch

Am Ziel des Roten Kreuzes Lungau änderte sich auch nach 100 Jahren nichts: Dienst am Nächsten. LUNGAU. Es war im Jahre 1919, als der aus Innsbruck zugezogene Arzt Doktor Otto Menz die erste freiwillige Rettungsabteilung in Tamsweg gründete. Diese Abteilung war damals in den Gesamtverband der Feuerwehr integriert. Doktor Menz bildete acht Männer, die im Ersten Weltkrieg als Sanitäter tätig waren, in Erster Hilfe aus. Schon sechs Jahre später, 1925, war die Rettungsabteilung auf ein Dutzend...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die neuen Rettungssanitäterinnen und -sanitäter im Lungau: Von links: Mohammad Akhlas Ahmadi, Sabrina Greinmeister, Benjamin Kukula, Nicole Santner, Thomas Kößler, Sophie König, Alexander Bliem, Julia Gappmayr, Marcel Zsivcsec, Pia Steinlechner, Michaela Sagmeister, Lisa Marie Fingerlos, Valentina Schiefer, Birgit Bitzinger, Heidrun Karner, Hans Jürgen Pflugbeil, (Maximilian Grasl), Michaela Curajova
2

Rotes Kreuz
17 neue Rettungssanitäter im Lungau

Nach einem intensiven Prüfungstag freut sich das Rote Kreuz im Lungau über 17 neue Kolleginnen und Kollegen. TAMSWEG, LUNGAU. Nach über 100 Stunden theoretischer Ausbildung und mindestens 160 Stunden Praxis traten die KursteilnehmerInnen zur Rettungssanitäter-Prüfung an. 17 Damen und Herren bestanden die Prüfung, teilweise mit ausgezeichnetem Erfolg. Die neuen Rettungssanitäter: Ahmadi Mohammad Akhlas, Bitzinger Birgit, Bliem Alexander, Curajova Michaela, Fingerlos Lisa Marie, Gappmayr Julia,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Im Lungau kam es heute Vormittag zu einem Arbeitsunfall.

Verletzt
Elektriker 2,5 Meter von Leiter gefallen

Heute Vormittag kam es im Lungau zu einem Arbeitsunfall.  LUNGAU. Ein 33-jähriger Elektriker arbeitete am 21. Mai aufgrund eines Umbaus in einem Gebäude. Dort stieg er am Vormittag auf eine Leiter, um Installationsarbeiten durchzuführen. Dabei rutschte er laut Polizei aus und fiel aus einer Höhe von etwa zweieinhalb Metern auf den Boden. Der Arbeiter zog sich dadurch eine schwere Beinverletzung zu. Die Rettung brachte den Verletzten ins Krankenhaus Tamsweg. Dies vermeldete die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Zwei Verletzte wurden mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Tamsweg gebracht (SYMBOLBILD)

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in Unternberg

Zwei Lungauerinnen wurden heute Morgen bei einem Auffahrunfall verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Tamsweg gebracht, so eine Polizeimeldung. UNTERNBERG. Am 25. Februar kam es im Gemeindegebiet von Unternberg zu einem Verkehrsunfall. Eine 56-Jährige fuhr mit dem Auto von Neggerndorf nach Unternberg, so die Polizei. Zwei Verletzte Nach eigenen Angaben sei die 56-Jährige stehen geblieben, um links in ein Betriebsgelände abzubiegen. Aus noch ungeklärter Ursache sei ihr eine hinter ihr...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Der Rennweger Perchtenlauf verlief alles andere als ruhig.
1

Körperverletzung und Sachbeschädigung bei Rennweger Perchtenlauf

Viele Anzeigen nach Brauchtumsveranstaltung im Liesertal.  RENNWEG. Die Polizei hatte beim Rennweger Perchtenlauf am vergangenen Wochenende alle Hände voll zu tun. Körperverletzung, Sachbeschädigung und Alkoholkonsum von Minderjährigen standen auf der Tagesordnung. Sitzbänke mit Schuhcreme beschmiert Gegen 18:30 Uhr besuchten mehrere maskierte Mitglieder einer Perchtengruppe aus dem Bezirk Villach ein Gastlokal, wo sie mehrere Getränke auf den Boden verschütteten und mit einer mitgebrachten...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Hausnummer ist Pflicht – und je besser sie zu sehen ist, desto rascher können Rettung und Co. helfen.

Hausnummer wird zum Lebensretter

"Sie haben Ihr Ziel erreicht" – oder eben nicht. Als Besucher ist es ärgerlich, wenn die Adresse nicht auf Anhieb gefunden wird, als rettende Einsatzkraft kann eine fehlende oder schlecht sichtbare Hausnummer hingegen ein Menschenleben kosten. Sichtbar machen, trotz Navi Unter dem Motto "Hausnummern können Leben retten" startet das Rote Kreuz der Dienststellen in Graz-Umgebung eine Aktion, mit der das Bewusstsein für die richtige Beschilderung gestärkt werden soll. Vom Notruf bis zum Eintreffen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Seit Ende der 1970er Jahre sorgt die Rufhilfe des Roten Kreuzes Salzburg für mehr Sicherheit zu Hause. Mittlerweile ist es mit ihr auch möglich, außerhalb der eigenen vier Wände Hilfe zu rufen.

Nur ein Knopfdruck von der Hilfe entfernt

Die Rufhilfe des Roten Kreuzes leitet eine Hilfekette ein, die auch außerhalb der Wohnung funktioniert. SALZBURG. Das Rote Kreuz hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen, die möglichst lange daheim wohnen wollen. Mit der Rufhilfe des Roten Kreuzes kann rund um die Uhr Hilfe gerufen werden. Die Rufhilfe besteht aus einem Basisgerät und einem wasserdichten Armband. Durch einen Knopfdruck verbindet sich das Gerät mit der Rettungsleitstelle. So können Alleinlebende beispielsweise nach einem Sturz,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Ausgezeichneten mit den RK-Kommandanten und zwei Bürgermeistern.

Fast 2.000 Mal rückte die Sankt Michaeler Rettung aus

Im gesamten Abteilungsgebiet gab es im Vorjahr 1.976 Einsätze: davon 1.145 in Sankt Michael, 501 in Zederhaus, 261 in Sankt Margarethen und 69 in Muhr. SANKT MICHAEL IM LUNGAU. Von den 51 Rettungssanitätern der Rot-Kreuz-Abteilung Sankt Michael im Lungau  wurden bei 352 Ausfahrten im Jahr 2017 16.888 Kilometer zurückgelegt. Im gesamten Abteilungsgebiet gab es 1.976 Einsätze, davon 1.145 in Sankt Michael, 501 in Zederhaus, 261 in Sankt Margarethen und 69 in Muhr. Bei 173 dieser Einsätzen war...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Am 28. Februar kam es in Sankt Margarethen im Lungau zu einem Arbeitsunfall. Ein 45-Jähriger wurde mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Arbeitsunfall: Lungauer mit Bein in Hacker

Ein Mann wurde mit dem linken Bein im Holz-Einzug einer selbstfahrenden Arbeits-Maschine ("Hacker") eingeklemmt.  SANKT MARGARETHEN. Der 45-jährige Lungauer wollte mit seinem 47-jährigen Arbeitskollegen aus Oberösterreich Schneeketten mit dem selbstfahrenden Ladekran verladen. Im Zuge dessen verfing sich eine Schneekette am Fahrzeug. Der Lungauer versuchte, diese zu lösen. Dabei wurde der Holz-Einzug betätigt. Der Mann befand sich zu dieser Zeit auf der Maschine. Er wurde im Bereich des linken...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Im Skigebiet Speiereck kam es heute Vormittag zu einem Skiunfall. Ein 86-jähriger Salzburger musste mit der Rettung ins Krankenhaus Tamsweg gebracht werden.

Skiunfall in Sankt Martin

SANKT MARTIN. Am Vormittag des 29. Jänners kam es am Sonnenhang im Skigebiet Grosseck-Speiereck zu einem Zusammenstoß zwischen einem 35-jährigen Deutschen und einem 86-jährigen Salzburger. Die beiden Skifahrer stürzten. Dabei verletzte sich der Salzburger, er wurde von der Pistenrettung ins Tal und anschließend von der Rettung ins Krankenhaus in Tamsweg gebracht. Das vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Künftig sollen auch Höhlen-, Wasser- und Bergrettung von der Vignettenpflicht befreit werden. Bislang galt diese Regelung nur für Polizei, Feuerwehr und Rettung.

Gleichberechtigung bei Vignettenbefreiung

Künftig sollen auch Berg-, Wasser- und Höhlenrettung von der Vignettenpflicht befreit werden. SALZBURG. Besondere Rettungsorganisationen wollen von der Vignettenpflicht für Einsatzfahrzeuge befreit werden, so wie andere Einsatzorganisationen. Nun hat Verkehrsminister Norbert Hofer von der FPÖ eine entsprechende Änderung angekündigt. Das brachte das Landes-Medienzentrum Salzburg (LMZ) in Erfahrung.  Vorher nur Polizei, Rettung und Feuerwehr Bisher waren nur Polizei, Rettung und Feuerwehr von...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Die geehrten Lungauer mit LH Haslauer (4. v. li.), Bgm. Gappmayer (li.), Bgm. Eder (re.) und Rettungs-Bezirkskommandant Schilcher (2. v. re.).
Foto: Franz Neumayr  LMZ      23.1.2018
8

Elf verdiente Lungauer Einsatzkräfte ausgezeichnet

Für langjährige Verdienste im Rettungswesen ehrten Landesregierungsvertreter insgesamt 56 Rettungskräfte aus Salzburg. LUNGAU. Elf im Rettungswesen engagierte Personen aus dem Lungau zeichnete Landeshauptmann Wilfried Haslauer im Beisein von Landesrätin Martina Berthold bei einem Festakt in der Salzburger Residenz am Dienstag (23. Jänner) mit Rettungsmedaillen des Landes aus. Insgesamt wurden 56 Salzburger Rettungskräfte bei diesem Festakt, dem auch der Lungauer Bezirksrettungskommandant Anton...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die Kinder aus der Nachbarschaft besuchen Lumpi täglich.
5 15

Ganz Steindorf liebt Lumpi

Video: Familie Perner rettet ein neugeborenes Rehkitz und zieht es am Bauernhof auf. Seit einem Monat hat Steindorf einen neuen Star. Er ist rund 40 Zentimeter hoch, hat vier dürre Beinchen, einen schlanken Kopf und so große braune Augen, dass die Steindorfer Mädels bei jedem Blickkontakt schmelzen. "Er ist ein richtiger Kasanova unser Lumpi", lacht Ziehvater Paul Perner, der Lumpi am 11. Juni das Leben rettete. Am Feld geboren Bei Mäharbeiten beobachtete der Landwirt eine Rehgeiß im Feld, die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Mit Sirenenalarm zu Motorradunfall gerufen

Die Feuerwehr Tamsweg rückte gemeinsam mit dem LZ Sauerfeld heute (13. Juli) kurz nach 12 Uhr zu einem Motorradunfall nach Atzmannsdorf aus. Der Lenker soll nach ersten Angaben von der Fahrbahn abgekommen sein. Er habe einen Zaun durchstoßen und sei in der angrenzenden Wiese zu liegen gekommen – soweit die Angaben der Feuerwehr. Unfallstelle wieder frei Der unbestimmten Grades Verletzte wurde gemeinsam mit dem Roten Kreuz in den Rettungswagen verbracht. Der Verkehr wurde wechselseitig an der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.